Ja keine Ahnung. Wir haben noch etwas Smalltalk geschrieben übers Wetter und die Arbeit und irgendwann wusste ich nicht mehr weiter und hb keine Frage mehr gestellt.


    Er hat nun nach einem Treffen an Freitagabend gefragt.


    Schnappatmung :_D !!!!!!!!!


    omg.

    Zitat

    Ich hab das ehrlich gesagt noch nie gesehen, dass ein Mann sein Handy soo lang aus hat.

    Ich schon. Und nun?


    Höre auf immer wieder neue (negative) Gedanken zu suchen!


    Für dich kreist dein Leben momentan sehr stark um ihn - für ihn ist das (noch) nicht so, auch wenn er Interesse hat. Ihr seid da noch auf zwei völlig verschiedenen Ebenen.


    Außerdem: Ich kenne genug Männer wie auch Frauen, die den Focus nicht so stark auf die Handykommunikation legen.

    Zitat

    Er hat nun nach einem Treffen an Freitagabend gefragt.

    Na also! ;-) :)^ ;-D

    Ich hab mir eben nochmal meinen Anfangsthread durchgelesen. Hätte das vor zwei Monaten nie erwartet... wenn ich an diese awkward-Zeit im Büro, das Schweigen in der Mittagspause denke, oh meine Güte ;-D


    Wo kommt das Interesse so urplötzlich her? Oder war es schon da, als er mich nach meinem Superlike als Erster anschrieb?


    Wie konnte sich das so schnell ändern? Oder war er schon die ganze Zeit interessiert und wir hatten beide ein halbes Jahr lang ein Pokerface? :_D


    Ich möchte halt jetzt auf gar keinen Fall zu viel erwarten, dass es danach weitergeht... ich will ihn auch nicht auf ein Podest setzen.


    Normalerweise gehe ich immer mit der Haltung "ich bin der Preis 8-) " und total locker zum Date, aber jetzt... ich fühl mich so nervös und denke, ohje das wird bestimmt nur ein einziges Date. Der wirkt total entspannt.


    Dabei ist er auch nur ein ganz normaler Durchschnittstyp... ;-D

    Zitat

    Wo kommt das Interesse so urplötzlich her?

    Wenn du dir den Faden noch mal durchliest, vor allem bezogen auf deine Selbstwahrnemung/en, dann kannst du dir das auch selbst beantworten.


    Du hast dich als extrem introvertiert beschrieben. Und aus meiner Sicht: Egal wie sympathisch mir ein solcher Mensch auch sein mag, ich bin dann auch so jemand der nicht die dauerhaft treibende Kraft sein will. Bei mir muß ein Ausgleich da sein. So eine Art "Ping-Pong-Spiel". Der Andere muß auch auf mich mal zugehen, ich gehe drauf ein und oder gehe auch auf ihn ein, er tut dasselbe.


    Das muß nicht auf dieselbe Art geschehen. Wenn ich weiß, dass jemand zurückhaltender ist als ich (ich bin recht extrovertiert), dann kann ich durchaus die Zeichen erkennen wenn er ein Interesse signalisiert. Darauf kann ich mich dann auch einstellen. Aber mindestens das muß vorhanden sein.


    Und nun hast du genau das getan - also kann er den (Ping-Pong)Ball auch zurückschlagen.


    So einfach ist das ;-)

    Das würde demnach ja bedeuten, dass sein Interesse schon da war, als ich im Büro sass, hätte ich da etwas gezeigt? Meinst du so?


    Das Einzige, das ich mal versucht hatte, ich bin einmal länger geblieben und wir waren alleine. Adventszeit herum. Das waren allerdings nur 15 Min. Smalltalk und dann ging er zu einem Kollegen, der ihn rief und ich nach Hause.

    Meine Fresse was bringt es denn die Geschichte hier von links auf rechts zu drehen und dann wieder zurück.


    Es ist ganz einfach immer das gleiche im Leben: Mut zusammen nehmen und machen. Verpasste Chancen sind das Schlimmste und werden dich für immer verfolgen: ach hätt ich doch damals nur... und im nachhinein erkennt man dann auch immer, wie lächerlich die Gründe sind, warum man man sich dann doch nicht getraut hat.


    Adde in in FB und warte ab was passiert. Mehr als nichts kann nicht passieren. Ja und dann?