• Kann man Liebe loswerden?

    Ich weiß nicht genau, wie ich mein Problem kurz und knapp schildern soll, aber ich versuchs mal. Also, ich liebe einen Mann. Seit etwa 9 Monaten. Er mich aber nicht. Ich weiß einfach nicht, wie ich es hinkriege, dass diese Liebe endlich aufhört. Andere Männer bringen nichts, ich habe das Gefühl, solange ich ihn noch liebe, kann ich keine Gefühle…
  • 28 Antworten
    Zitat

    Weiss er denn von deinen Gefühlen? Und hat ganz klar gesagt, er liebt dich nicht und will auch seine Zeit nicht weiter mit dir verbringen?

    Ja, er weíß von meinen Gefühlen. Er hat mir gesagt, dass er erst wieder eine Beziehung eingeht, wenn es ihn total umhaut. Und das habe ich anscheinend nicht. Manchmal habe ich aber auch das Gefühl er nimmt meine Liebesbekundung nicht ernst, "Das bildest du dir nur ein usw." Er selber hat auch nicht das größte Selbstwertgefühl. Letzteres ganz im Gegenteil: Er unternimmt sehr gerne was mit mir, das spüre ich, er will mich auch immer direkt sehen, wenn ich in der Heimatstadt bin (Wo er noch wohnt.)


    Allerdings habe ich einfach das Gefühl, er will seine Freiheit nicht komplett aufgeben für mich.

    Zitat

    Man merkt doch erst obs passt, wenn man gemeinsam Dinge unternimmt.

    ICH habe ja auch das Gefühl, das es klappen könnte. Entfernung hin oder her, ich sehe das erstmal als Vorteil, so führt jeder noch sein eigenes Leben.


    Kontakt abbrechen, ja, schwere Sache :°( ":/ Ich glaube nicht, das ich das kann.


    Vielleicht sollte ich ihn nochmal klipp und klar auf die Situation ansprechen? Am Telefon weicht er meistens eher aus.

    Ja, ich merke schon, mit Vernunft und klugen Ratschlägen ist es nicht getan bei dir.Klar, für Aussenstehende ist das leicht,zu sagen, vergiss ihn.


    Wie wäre es,da er dich ja augenscheinlich "mag", erstmal auf freundschaftlicher Basis es zu versuchen?Dann unternimm eben was mit ihm, vielleicht springt der Funke noch über, aber mach dir nicht zuviel Hoffnungen.


    Ich würd ihn an deiner Stelle per Telefon nicht darauf ansprechen, das ist zu unpersönlich, kann auch sein,wenn er sich unter Druck gesetzt fühlt, dass er den Kontakt zu DIR abbricht, wenn du verliebt bist und er nicht, einfach um dir nicht noch mehr Herzschmerz zu bereiten.


    Wäre es möglich, ist jetzt nur so ne Idee von mir, mit ihm abends wegzugehen? Mach dich hübsch, geht essen und tanzen, lass es ihn spüren, dass du ihn magst.


    Wie würde das enden?Was denkst du? Im Bett und am nächsten Morgen tut er so als wäre nichts? Läuft da sexuell überhaupt was mit ihm? Oder macht er unmissverständlich klar , dass er nur rein platonisch interessiert ist?


    Oder...würde er dich besuchen, wenn du ihn zu dir einladen würdest?


    Wenn er dich wirklich nur "nett" findet, mehr nicht, dann VERSUCH den Absprung zu bekommen.....

    Zitat

    Wäre es möglich, ist jetzt nur so ne Idee von mir, mit ihm abends wegzugehen? Mach dich hübsch, geht essen und tanzen, lass es ihn spüren, dass du ihn magst.


    Wie würde das enden?Was denkst du? Im Bett und am nächsten Morgen tut er so als wäre nichts? Läuft da sexuell überhaupt was mit ihm? Oder macht er unmissverständlich klar , dass er nur rein platonisch interessiert ist?

    Ja, die Möglichkeit besteht, zumindest während der Feiertage, da ich da ja bei meiner Familie bin. Zärtliche Berührungen gibt es schon, sexuell läuft aber nichts, ich trau mich auch nicht wirklich in die Offensive zu gehen aus Angst vor Abweisung, das würde die Situation auch nicht vereinfachen.


    Unmissverständlich klar machen, hm, also irgendwoher muss die Hoffnung ja kommen, die da in mir geschürt wird. Ich bin nicht so der Typ, der Tatsachen verdrängt. Ich habe das Gefühl er ist so unsicher und hat irgendetwas auf dem Herzen, was er nicht sagen kann. Auch Außenstehende, die ihn und mich kennen, verstehen die Situation nicht 100%ig.

    Zitat

    Oder...würde er dich besuchen, wenn du ihn zu dir einladen würdest?

    Ja würde er, hat er auch schon zweimal.

    Zitat

    Wäre es möglich, ist jetzt nur so ne Idee von mir, mit ihm abends wegzugehen? Mach dich hübsch, geht essen und tanzen, lass es ihn spüren, dass du ihn magst.

    Das habe ich gemacht. Es war ein so schöner Tag und er hat mir auch gesagt, wie unglaublich hübsch ich wieder aussehen würde x:) Tacheles geredet habe ich allerdings nicht, ich wollte den Tag mit meinem Gerede irgendwie nicht kaputt machen.


    Bei einem weiteren Treffen sprach er mich auf einen Mann an, den ich vor einigen Wochen kennengelernt habe (Ich hatte einer gemeinsamen Freundin von ihm erzählt, die es ihm wohl auf die Nase gebunden hat). Er sagte, dass er mir wünscht, dass aus uns, also mir und dem Anderen was wird, er aber Angst hat, dass ich ihn dann "vergesse". Klingt für mich jetzt aber nicht gerade nach einem Meinungswechsel seinerseits bezüglich uns... ":/ :°(

    Zitat

    naja d. heul halt rum aber glaub mal denkste männer heulen na frau hinter her, ne


    da kommt gleich nummer 2.3.4.5.6 nimm dir mal ein beispiel dran.

    Dann war es aber keine Liebe. Ja – auch Männer sind zu tiefen Gefühlen fähig. Vielleicht fällt es ihnen leichter, Sex und Liebe zu unterscheiden, bzw. sehen Liebe nicht so oft als Grundbedingung für Sex an.

    Hm und wenn man wie ich nach 6 Jahren weiterhin den gleichen Mann liebt, zwar Beziehungen hatte, das Herz aber an dem einen hing?

    Du kannst die Liebe nicht los werden, warum denn auch?!


    Erlaube dir, ihn zu lieben.Nimm dieses Gefühl an.


    Allerdings kann ich verstehen, daß dich kein Anderer interessiert.


    Schließlich trifft man nicht oft einen Menschen, der uns so tief berührt.


    Ein Anderer ist da nur Lückenbüßer....tu dir ung ihm das nicht an.


    Da hilft wohl nur die Zeit. ":/ :-o

    @ confabulation

    Ich kenne diesen Zustand nur zu gut.


    Ich war über ein Jahr in einen Mann verliebt, meine Ehe ging (zwar unbewusst und nicht nur aus diesem Grund) zu Bruch, und ich habe diesem Mann auch meine Gefühle mehrfach dargelegt. Viele sagten, er würde auch für mich empfinden, er verschwieg mir sogar seine Freundin, die er schon seit Jahren hatte und überrumpelte mich damit, als sie bei einem gemeinsamen Event auf einmal vor mir stand.


    Ich habe auch keinen anderen Mann an mich herangelassen, da mein Herz vergeben war.


    Ein ganzes Jahr ging das so.


    Dann trat mein Lebensgefährte in mein Leben und von der einen auf die andere Sekunde war mein Schwarm vergessen und kam auch nie mehr in mein Herz zurück.

    melissa

    Freut mich, dass du dein Glück dann doch noch gefunden hast :-) Ich hoffe sehr, dass mir bald etwas ähnliches passiert...

    Zitat

    Du kannst die Liebe nicht los werden, warum denn auch?!


    Erlaube dir, ihn zu lieben.Nimm dieses Gefühl an.

    Das tue ich, ich bin froh zu diesen Gefühlen fähig zu sein. Trotzdem ist es natürlich schöner, wenn derjenige, dem man seine Liebe schenken will, diese auch annimmt.

    Heute ist wieder ein blöder Tag... :°( Ich habe die ganze Zeit das Bedürfnis ihn anzurufen, dabei wüsste ich garnicht so richtig, was ich sagen soll. Manchmal wünsche ich mir so sehr, dass auch er mich mal kontaktieren würde. Ich muss einfach mal versuchen stark zu bleiben und ihn nicht anzurufen...Mich interessiert auch eigentlich sehr, wielange ER ohne Kontakt mit mir auskommt. Meistens mache ich nämlich den 1. Schritt, was ja bei meiner Gefühlslage eigentlich klar ist. Trotzdem falsch, ich weiß ja, in der Beziehung gehe ich mir auch selber ganz schön auf die Eierstöcke ;-) Gott sei Dank ist morgen Wochenende, ich hoffe ich finde jemanden, der mit mir was unternimmt.

    Jein!? ":/ ;-) Ich würde sehr gern weiterhin mit ihm befreundet bleiben, weil ich ihn als Person auch wirklich sehr gerne habe (Sonst hätte ich mich auch nicht so oft weiterhin mit ihm getroffen). Vielleicht ist aber auch noch ein ganz klein wenig Hoffnung da...Ich glaube, es hilft wirklich nur weiterleben und Zeit vergehen lassen. Vielleicht kriege ich es irgendwann hin, dass nur noch platonische Gefühle im Spiel sind, ohne dass ich direkt in den kalten Entzug gehen muss. Meine Gefühlswelt habe ich mit der Zeit auch wieder etwas ordnen können. "Früher" habe ich viel geweint und war auch körperlich am Ende, wenig gegessen, viel Alkohol usw.

    Gestern abend habe ich zum erste Mal an ihn gedacht, ohne dass es irgendwie wehgetan hätte...Ich habe auch darüber nachgedacht, wenn er seine Meinung noch ändern würde...ich glaube, ich würde keine Beziehung mehr mit ihm wollen. Diese Sehnsucht, die ich früher immer empfunden habe, war weg. Als hätte ich den Kampf irgendwie aufgegeben. Hört sich erstmal negativ an, aber ich glaube für mich ist das gut, oder? Als wenn so eine Art neue Phase anfängt...Klar sind die Gefühle nicht von heute auf morgen weg, aber dass ich ihn momentan nicht sehen kann und wir auch so deutlich weniger Kontakt als früher haben, schürt nicht immer wieder das Feuer neu.