Theseus

    Zitat

    Es sollte meiner Meinung nach für alle Migrantenkinder Unterricht in ihrer Muttersprache angeboten werden.


    Mach den Vorschlag doch auch mal in islamischen Ländern. Ob die sowas zulassen würden?

    Ich verstehe nicht ganz! Meinst du, ob es in einem islamischen Land muttersprachlichen Unterricht für "Ausländerkinder" geben dürfte? Wenn du das meinst, ja selbstverständlich!!! Es gibt doch fast überall internationale Schulen, also halt z.B. deutsche Schulen. Natürlich werden die von Deutschland unterstützt und vor allem durch Schulgeld getragen. Wo ist das Problem???

    Du hast nicht unrecht. Aber ich würde es anders formulieren: "Englisch ist LEIDER die Weltsprache!!!" Das heißt aber nicht, dass man das auch gutheißen muss! Das heißt nicht, dass Englisch deshalb andere Sprachen verdrängen bzw. dominieren muss! Und das DARF imo nicht heißen, dass Englisch per se mehr WERT ist, als andere Sprachen!!!


    Sprache und "Kultur" lassen sich nur schwer trennen. Wenn eine Sprache dominiert oder verdrängt wird, dann wird sie damit abgewertet und somit auch die entsprechende "Kultur", also eine ganze Lebensweise! Deshalb fühlen sich eben einige Migrantenkinder auch minderwertig, und das ist nicht fair. Es sollten, wie ich schon sagte, jeweils beide Sprachen gefördert werden. Doch niemand darf imo gezwungen werden, Englisch oder eine andere Prestigesprache zu lernen. Sie würde ihm helfen, klar, so wie auch Bildung allgemein Menschen hilft sich weiterzuentwickeln. Und das wird derjenige dann auch berücksichtigen, wenn er die Motivation dazu hat und er im Idealfall auch dabei unterstützt wird. Wenn er selbst keinen Wert darauf legt, dann kann er sich eben im Rahmen seiner Möglichkeiten bewegen – in einer türkischen Community, Dönerladen oder was weiß ich. In den USA ist es, so weit ich weiß, NICHT Pflicht, dass jeder Englisch kann. Jeder ist seines Glückes Schmied, und in gewisser Weise findet dieses Modell meine Unterstützung.

    Zitat

    Das Frauen unrein sind und sich den Männern unterzuordnen haben, das alle Ungläubigen schlecht sind etc...

    Bitte hierfür um Belege. Ich denke aber, diverse Koranzitate wurden hier schon (von Gangsta?) entkräftet. Wo steht, dass Frauen "unrein" sind?

    Zitat

    Dann zeig "uns" doch mal Deine inhaltlich starken Beiträge. Wenn es sie denn gibt.

    Lies doch einfach noch einmal. Ich hoffe, du hast auch nicht nur oberflächlich gelesen, um sie dann abzuwerten. Zumindest kann ich meine Infos belegen, du leider nicht. Auch aus beruflichen Gründen, so wie anscheinend bei Superhase?

    Zitat

    Menschen, als ungläubig darzustellen, nur weil sie ihre Quellen nicht Preis geben, finde ich auch nicht in Ordnung.

    Leider dreht Fabelwesen sich immer alles so hin, wie sie es selbst gerne hätte. Zur Richtigstellung:


    Da-Gangsta hat mich nicht gefragt woher ich mein Wissen habe, sondern nach meiner Herkunft (Das kannst Du etwas weiter vorne gerne nachlesen).


    Meine Herkunft und meine Religion sind für diese Diskussion aber völlig uninteressant. Die Fakten würden sich auch nicht ändern, wenn ich mich als Araber oder so outen würde. Nur weil man mir private Fragen stellt, heißt das noch lange nicht das ich darauf zu antworten habe und das ich es tue. Das hat nichts mit Glaubwürdigkeit zu tun.


    Glaubwürdigkeit erreicht man durch Argumente und Fakten. Nicht durch das bloße prahlen mit seinem Berufsbild, seiner Herkunft oder sonstiges.

    Theseus

    Zitat

    Menschen, als ungläubig darzustellen, nur weil sie ihre Quellen nicht Preis geben, finde ich auch nicht in Ordnung.

    Ich habe nicht "ungläubig", sondern UNGLAUBWÜRDIG gesagt!


    Denn:

    Zitat

    Meine Herkunft und meine Religion sind für diese Diskussion aber völlig uninteressant. Die Fakten würden sich auch nicht ändern, wenn ich mich als Araber oder so outen würde. Nur weil man mir private Fragen stellt, heißt das noch lange nicht das ich darauf zu antworten habe und das ich es tue. Das hat nichts mit Glaubwürdigkeit zu tun.


    Glaubwürdigkeit erreicht man durch Argumente und Fakten. Nicht durch das bloße prahlen mit seinem Berufsbild, seiner Herkunft oder sonstiges.

    Nun, aber du nennst hier sogenannte "Fakten" oder "Argumente". Die sind aber keine, solange du sie nicht BELEGEN kannst!!! Im Übrigen ist es für MICH KEIN FAKT, dass Bin Laden für den 11.9. verantwortlich ist! Ich bin KEINE Verschwörungstheoretikerin, denn ich habe KEINE Gegentheorie, ich behaupte also nicht, dass es im Gegenteil genau so und so gewesen sei. Sondern: Ich glaube den Medien nicht alles!!! Ich weiß es eben nicht, auch nicht, ob die Amis auf dem Mond waren - was mich auch weniger interessiert.


    Wenn du also gegen die Muslime urteilst, möchte ich gern auch Belege dazu. Ist nicht einfach, ich weiß, denn auch Koranzitate kann man sehr unterschiedlich interpretieren bzw. übersetzen oder auch andere Zitate dagegenhalten, wie es uns Gangsta (?) hier schon gezeigt hat.


    Inhaltlich von mir gleich mehr.

    Jo...

    Ich ess jetzt mal nen Schokokuss.


    Okay, wenn ihr wollt, treffen wir uns und kloppen uns mal so richtig mit so Softknübelchen aus dem Spielwarenladen her. Dann wirds uns gleich viel besser gehen!


    oder sind wir jetzt alle mal vernünftig, ja auch Superkarnickel kann vernünftig sein, und begraben das Kriegsbeil, oder den KriegsPC?

    Zitat

    Ich denke aber, diverse Koranzitate wurden hier schon (von Gangsta?) entkräftet.

    Wurden sie nicht. Einfach zu behaupten das alle Koranzitate falsch übersetzt wurden, ist schlichtweg unwahr.


    Menschen die sich wirklich mit dem Koran auskennen oder Arabisch sprechen, die kennen die Wahrheit.


    Du kannst auch gerne nach den original Versen googlen. Dann wirst Du sehen auf wievielen Seiten Du die Zitate nachlesen kannst. Auch auf islamischen.

    Nun...

    Zitat

    Menschen die sich wirklich mit dem Koran auskennen oder Arabisch sprechen, die kennen die Wahrheit.

    Ich kenne aufgrund meines Studiums den Koran zumindest ein bisschen, obwohl ich mich mehr mit anderen Sachen beschäftigt habe *zugeb*. Auch Arabisch kann ich (ein bisschen). Aber leider kenne ich nicht "die Wahrheit". Denn ich bin im Inneren Konstruktivistin (ich geh mal davon aus, das ist bekannt) und glaube daran, dass jeder seine EIGENE Wahrheit hat und es KEINE OBJEKTIVE gibt - schon gar nicht in einer Religion, deshalb heißt es ja auch "Glaube"...

    Zitat

    Einfach zu behaupten das alle Koranzitate falsch übersetzt wurden, ist schlichtweg unwahr.

    Das hat sie NICHT. Ich glaube, das war nur eins. SIe hat aber auch Gegenzitate gebracht und jedes Mal einen konkreten Zusammenhang genannt, der vorher vernachlässigt worden war.

    Zitat

    Ich glaube, das war nur eins.

    Es waren mehrere (Kannst Du gerne nochmal nachlesen).

    Zitat

    SIe hat aber auch Gegenzitate gebracht und jedes Mal einen konkreten Zusammenhang genannt, der vorher vernachlässigt worden war.

    Nein. Sie hat die Zitate nur umgebaut damit sie netter und friedlicher klingen. Lies mal den darauffolgenden Beitrag von Bonny Swan.


    Sie hat dazu einige Fragen gestellt und Anmerkungen gemacht, auf denen Da-Gangsta nicht mehr eingegangen ist.

    @ Theseus

    Zitat

    Meine Herkunft und meine Religion sind für diese Diskussion aber völlig uninteressant.

    Ja, auf einmal. Du bist doch derjenige, der die ganze Zeit "im Namen der Muslime/Orientalisten" große Sprüche klopft? Doch nichts dahinter! Tja, Theseus, hatte dich für etwas "mutiger" gehalten. Kann mit einem Menschen, der sich für seine Herkunft -sagen wir mal- "schämt" nichts anfangen.


    Und noch was: Dass ihr mir meine Beiträge gelöscht habt, finde ich auch Scheisse!!!

    Superkarnickel wird sich aber jetzt hier nicht mehr äussern. Ich meine es bringt ja nichts. Zu unterschiedliche Meinungen!


    Der Grundgedanke ist ja klar. Da muss ich hier nicht stundenlang den Koran zitieren. NUR, jedes Extrem, egal welcher Religion, ist schlecht und abzulehnen, genauso wie jedes Extrem der Politik, sei es Links oder Rechts. Ich denke ein gesunder Mittelweg ist die Lösung und das wars auch schon, dann hat keiner mit wem andren Probleme.


    LG

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Du bist doch derjenige, der die ganze Zeit "im Namen der Muslime/Orientalisten" große Sprüche klopft?

    Das ist eine unwahre Behauptung! Ich habe hier nie meine Herkunft erwähnt, mich drauf berufen oder im Namen aller Muslime/Orientalisten gesprochen.

    Zitat

    Und noch was: Dass ihr mir meine Beiträge gelöscht habt, finde ich auch Scheisse!!!

    Dann solltest Du Dich vielleicht mal etwas gewählter ausdrücken und auf Beleidigungen verzichten. Dann bleiben Deine Beiträge auch stehen.