Da-Gangsta

    danke für deine lange Antwort.


    Mit der Droge bei Gruppenzwang liegst du richtiger, als du vermutest, schon Karl Marx sagte, dass "Religion Opium des Volkes ist", ich sehe das mittlerweile ähnlich, bin röm. kath. aufgewachsen und habe mich des ganz entledigt. Ich glaube, dass man als selbständig denkender vernunftsbegabter Mensch keinen Superdaddy braucht, der sowieso nur homöopathisch wirken könnte. (Kennst du den Film "Das Leben des Brian?")


    Gruppenzwang zum Kopftuch meint nicht nur Peergroups sondern auch Gesellschaft. Es kann auch Mode, Protest, Identifikation, Selbstfindung sein, wie in den 70ern die Jesuspeople, Mun-Sekte usw. falls dir das was sagt. Schön, dass es bei euch zu Hause so liberal zugeht (liberal mag Kleio nicht, glaube ich).


    Es war übrigens die berühmte Kopftuchlehrerin, die bis zum Verfassungsgericht hochgeklagt hat, Name vergessen, die Ungläubige als unrein bezeichnet hat.


    Ich habe nichts gegen Moslems, wenn sie aus dem Koran nur Friedfertiges entnehmen und ihn komplett aus der Politik heraushalten. Ich finde es falsch, dass in US-Gefängnissen 16jährige hingerichtet und im Iran 16jährige Mädchen aufgehängt und auch Frauen gesteinigt werden (wenn man diese Abscheulichkeiten überhaupt vergleichen kann, finde ich das Steinigen am schlimmsten, Mittelalter demnächst aber mit Atombombe, frohe Weihnachten.)


    Fröhliches Arbeiten und Hausarbeit Schreiben, Thema? Wie denken Ungläubige im Internet über den Islam vielleicht?

    "Ich finde es falsch, dass in US-Gefängnissen 16jährige hingerichtet und im Iran 16jährige Mädchen aufgehängt und auch Frauen gesteinigt werden (wenn man diese Abscheulichkeiten überhaupt vergleichen kann, finde ich das Steinigen am schlimmsten,..."


    Das mit dem Steinigen finde ich auch richtig schlimm. Aber was ich bis vor einigen Jahren auch nicht wusste ist, dass jemand erst dann gesteinigt "werden sollte", wenn sie bei ihrem ausserehelichen Beischlaf erst von mindestens zwei Leuten (oder 4 ??) dabei beobachtet werden müssten, so als Zeugen. Da man so was heimlich macht und es ein Ding der Unmöglichkeit war, gleich zwei (oder 4??) Leute als Zeugen zu finden, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering gewesen, Opfer einer Steinigung zu werden (in den Ländern, wo die Scharia herrscht).


    Aber wie es jetzt im Iran abläuft, dazu kann ich nichts sagen. Das was ich da oben eben erwähnt habe ist die islamrechtliche Erklärung gewesen.


    Ansonsten kenne ich mich mit diesem Thema ehrlich gesagt auch nicht so perfekt aus. Weiss nur soviel.


    Die Lehrerin, die du meinst, heisst Fereshta Ludin. Echt? Hat sie so was wirklich gesagt? Ist aber falsch. Denn ich werde das neue Jahr mit meinem "atheistischen, ungläubigen und unreinen" :-p Kumpel begrüssen. Ich glaub nicht, dass ich deswegen jetzt in die Hölle muss :-p..*ironischist*


    liebe Grüsse und ein frohes Weihnachtsfest :-D


    *alwayslookonthebrightsightoflife,düdütdütdütüd*

    Da-Gangsta

    so unwahrscheinlich scheint es nicht zu sein, 4 Zeugen aufzutreiben, immerhin geb es 2004 25 Steinigungen im Iran, davon 16 Frauen. Es lassen sich immer Zeugen finden, wenn man eifrig danach sucht.


    Die ollen Germanen hatten ein ähnliches Recht vor 2000 Jahrem, wer die meisten Zeugen anschleppte, hatte recht, so einfach war das. Keine jahrelange Gerichtsbarkeit mit mehreren Instanzen, nee, der andere hatte einen Zeugen mehr, zack, Kopf ab, Pech gehabt, oder zu wenig Bestechungsgeld, sehr praktisch das.

    ;-D

    Noch immer unermüdlich beim sinnlosen Diskutieren mit Personen konträrer Ansichten?


    Habe hier ja Einiges "nachlesen" müssen...


    Muss sagen:


    Zustimmung für Swan, Theseus und Fidelio und teilweise Da-Gangsta wegen der Argumente und Erfahrungen.


    Ablehnung wegen Einseitigkeit und fehlender Erfahrung auf dem Gebiet an Fabelwesen (Bücher sind wichtig, aber die Realität ist anders) und Kleio (fehlender Bezug zur Realität, die ja weiss, wieso!)


    Den Ehre, wem Ehre gebührt 8-)


    Da-Gangsta *zuwinkhallosag*


    Viel Spass noch beim Diskutieren!


    LG

    Superhase

    Zitat

    Ablehnung wegen Einseitigkeit und fehlender Erfahrung auf dem Gebiet an Fabelwesen (Bücher sind wichtig, aber die Realität ist anders)

    Bitte um Beispiele. Was genau lehnst du ab? Einzig auf der Grundlage dieses Zitats kann ich schlecht weiter mitdiskutieren. Würde aber gern, wenigstens gelegentlich. Bin jetzt aus dem Weihnachtsurlaub zurück und gelegentlich wieder hier, jedoch nicht mit soo viel Zeit, da ich noch lernen muss. Aber wie gesagt, die Themen meiner Prüfung werden hier ja immer wieder angesprochen.


    Freue mich also auf eine FAIRE Diskussion. *:)

    moslem

    kleiderordnung anpassen und jeden tag leber und rotwurst vom schwein essen.sie sollten sich doch mehr anpassen.


    wir haben über 5millionen arbeitslose ,die kassen sind leer


    weil deutschland die halbe welt mit durchfüttert.irgendwann ist


    mal schluß mit lustig.die kinderarmut ist durch hartz 4 enorm


    gewachsen,von pisa will ich erst gar nicht reden.es wird langsam


    zeit,das die politik auch mal an die bürger ihres landes denkt und


    sie nicht noch weiter schröpft. irgendwann ist die dumme deutsche kuh krank und gibt keine milch mehr.ich kann schon jetzt das geschrei gewisser leute hören.

    was ist hier los

    Klartext und Ehrlichkeit.was viele nur denken und sich nich trauen zu


    sagen hab ich mal gesagt.bin deswegen noch gar lange nicht


    rechtsorientiert oder ausländerfeindlich.heute ist heute und der


    krieg ist 60 jahre her,da braucht mich keiner daran zu erinnern !


    soll doch jeder versuchen im eigenen land das beste daraus zu machen.solange wir so eine beschissene einwanderungspolitik


    haben will die halbe welt nach deutsch-schlaraffenland das immer mehr verarmt weil milliarden steuergelder fremde leute bekommen die


    nicht eine mark oder euro in die kassen eingezahlt haben .da wundert ihr euch warum überall die kassen leer sind und alles teurer wird . DEUTSCHER MICHEL;WEHRE DICH;DIE KASSEN SIND


    LEER;DAS MAß IST VOLL !!!

    Sandy87

    da solltest du dich etwas besser informieren statt miese Parolen nachzuplappern. Wo sind die Differenzierungen in deinem Beitrag? Wer ist denn deiner Meinung nach Inländer? Zählt schon der Abkömmling polnischer Einwanderer in der Mitte des 19.Jahrhunderts dazu, als die ins Ruhrgebiet einwanderten? Oder Juden, die seit Generationen hier leben, wenn man sie nicht umgebracht hat? Oder wie ist es mit türkischen Kindern, deren Großeltern in den 60ern hierhergerufen wurden und die einen deutschen Pass haben?


    Meiner Information nach haben Ausländische Arbeitnehmer bisher mehr in die Sozialkassen eingezahlt, als davon beansprucht. Es gibt natürlich viel Mißbrauch, den sollte man aber auch genau benennen und nicht verallgemeinern, wie es die von dir erwähnten Neonazis machen.


    Wie sieht es mit dir aus? Willst du Kinder? Du muss mit deinem Zukünftigen mindestens statistisch 2,3 Kinder zeugen, sonst schrumpft die deutsche Bevölkerung noch weiter und wir sind noch mehr auf Einwanderer angewiesen. Dann kommen wieder nur die unteren Schichten, weil Deutschland immer unattraktiver wird. Wir sind auf dem Weg zum Schwellenland, aber rückwärts.

    Um auf das Ursprungsthema zurückzukommen.......

    ich verstehe eines nicht:


    Es gibt hunderte von Beispielen in der Vergangenheit, bei denen europäische Frauen Muslims geheiratet haben und einen elenden Weg in die Hölle angetreten haben. Der Typ war so was von lieb und modern.


    Nach der Hochzeit haben sie sich stets radikal verändert. Werden immer mehr von ihrer Familie beeinflußt, beginnen wieder nach alten Mustern zu leben. Unterdrücken die Frau, entführen die Kinder in Länder mit mittelalterlichen Rechtsformen, wo Frauen rechtlos sind.


    Diese Fälle gibt es zu Hunderten.


    Und immer wieder gibt es Naivlinge, die ihre Vernunft völlig abschalten und glauben, sie wären die einzige Frau, die den einzig wahren Muslim kennengelernt hätte, und ausgerechnet ihr bliebe dieses Schicksal erspart.


    Bitteschön, jeder muß seine Erfahrung offensichtlich selbst machen. Bloß nicht informieren bei Frauen, die das alles mitgemacht haben, beim auswärtigen Amt in Berlin, das ständig damit befaßt ist, entführte Kinder wieder zurückzuholen.


    Es mag Fälle geben, auf die dieses nicht zutrifft.


    Aber das Risiko ist außerordentlich groß.


    Und dann noch mit einer einzigen riesigen Lüge leben wollen und zu glauben, so das Glück zu finden - wie naiv!!!!


    Family - werde wach!!!