• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Kann man ihn nicht auf den Arm nehmen, wie er das immer mit anderen macht

    Zeig mir/uns bitte die Passagen, wo ich angeblich jemanden auf den Arm nehme. Mit Zitat, bitte! *wart*

    Zitat

    Aber Gott sei Dank ist Theseus der einzige hier, der unsere "miesen Absichten" durchschaut und euch vom "wahren Islam" erzählt.

    Du solltest Dir den Thread vielleicht mal etwas genauer anschauen, dann wirst Du merken das auch von anderen Leuten überwiegend Kritik und Zweifel aufkamen. Da bringt es Dir auch nichts, daß Du mich nun zu Deinem persönlichen Feindbild ausgewählt hast.


    Du hättest jederzeit die Möglichkeit die Dinge durch Argumente/Fakten/Daten richtigzustellen bzw. zu widerlegen. Kannst Du aber scheinbar nicht und darum wirst Du nun persönlich.


    Es sind immernoch diverse Fragen offen. Vielleicht gehst Du oder FamilyPortrait noch drauf ein...

    Moment...

    Theseus hat mit manchmal recht drastischen Worten auf etwas hingewiesen, was du, Familyportrait, wissen wolltest. Auch ich hatte dies gemacht, aber aus einem anderen Grund (nämlich weil ich in einer ähnlichen Situation war!).


    Wenn man hier um Rat fragt, was man beachten sollte, dann muss man eben damit rechnen, dass nicht alle Beifall klatschen, sondern manche auch sich das Recht nehmen, mahnend den Finger zu heben.


    Ich z.B. schien mit meinem Hinweis auf den zivilrechtlichen Ehevertrag, bei dem du aufpassen solltest!, bei dir gar nicht angekommen zu sein. Ich hatte eher den Eindruck, dass dich dies gar nicht interessiert; aus diesem Grund frage ich mich nach dem eigentlichen Grund deines Ausgangspostings.


    Schade eigentlich, wie schnell so ein anfänglich äußerst interessanter Faden wieder mal in Polemik und Eingeschnapptheiten abrutscht. Einerseits propagieren hier einige Toleranz, benehmen sich aber dann absolut intolerant sobald es um die Ansichten Anderer geht.


    Es grüßt nur noch kopfschüttelnd

    Casanova

    ich weiß! Genau aus diesem Grund, oder wenn sich der Mann mit den Kindern im eigenen Land aufhält... dann ist ein solcher Vertrag, auch wenn er hier in D-Land abgeschlossen wurde, schon i.O. ;-)


    Liebe Grüße

    Können wir diesen Faden ab diesem Punkt neustarten,

    hier sind mir zuviele DInge gefallen, die einfach nicht in eine Diskussion passen.


    wir können ja allgemein über Moslems reden.


    Warum so ein negatives Bild von ihnen in "unseren" Köpfen herumirrt,


    wie der Islam ausgelegt wird;


    was es für KInder heißt in einer Meinungsgesellschaft, ähnlich wie dieser hier in diesem Forum, aufzuwachsen die sie aufgrund ihrer Abstammung, bzw. Religion verurteilt werden;


    welche positiven/negativen Aspekte in der AUSLEGUNG und direkt aus dem Koran angewandt werden;


    welche Interpretationen es gibt...


    Jedoch wenn wir auf konkrete Beispiele eingehen, sollten wir auch alle Fakten kennen, sprich wieso, weshalb warum jemand sich entscheidet, was dahinter steckt etc.


    Einem nicht das Wort im Munde herum drehen und ebenso nicht beleidigend werden. Schließe somit gewisse Personen aus!

    familyportrait

    wenn du nur heute mal die Nachrichten bewußt mitverfolgt hast, dann weiß du, woher das negative Bild stammt. Nur heute: Irak tot Moslems von Moslems in die Luft gesprengt, Abu Sajaf meldet sich auch wieder zurück, Libanon Attentat durch islamische Organisation. Noch Fragen???


    Ich weiß nicht, wann die letzten Menschen durch christlichen Fundamentalismus umgekommen sind, beim Islam reißt es im Moment weltweit nicht ab.

    Zitat

    Noch zu ergänzen sind die 3 türkischen Brüder, die gestern in Tempelhof verhaftet wurden, weil sie im Verdacht stehen, ihre Schwester erstochen zu haben.

    Warum wurde sie erstochen? Ehrenmord oder war/wurde sie laut ihren Brüdern abtrünnig?

    Zitat

    Warum so ein negatives Bild von ihnen in "unseren" Köpfen herumirrt

    Das fragst du ernsthaft? Hier mal ein paar Beispiele:


    http://www.zeit.de/archiv/1997/35/naht.txt.19970822.xml


    Eine 16jährige Muslimin läßt sich das Jungfernhäutchen wieder zunähen, weil sie einen fremden Mann heiraten muß. Ihr Freund, mit dem sie die Jungräulichkeit verloren hat, will sie nicht heiraten, denn "Eine Frau, die keine Jungfrau mehr ist, würde ich niemals heiraten." Aber er darf poppen wie er will, is klar.


    http://www.zeit.de/2004/22/Anatolien_22


    Eine unverheiratete Frau in der Türkei bekommt ein Kind. Ihre eigene Familie verübt mehrere Anschläge auf sie und bringt sie schließlich um.


    http://www.zeit.de/2005/05/t_9frk__Frauen


    Junge Mädchen werden aus der Türkei nach Deutschland importiert (gekauft)und als Gebärmaschine und Haushälterin mißbraucht. Sie dürfen das Haus kaum verlassen und lernen nie deutsch. Sie haben keine Chance da wegzukommen.


    Ja sicher nicht alle Muslime sind so. Aber ich frag mich ernsthaft wie man bei solchen Zuständen kein negatives Bild bekommen soll. Immer Wegschauen und denken "das ist sicher ne Ausnahme" ist verblendet und realitätsfern.

    familyportrait

    "schließe somit gewisse Personen aus" (?)


    Aha, schon viel gelernt bei den Fundis, ausgeblendet wird, was einem nicht passt, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.


    Dann mach doch gleich ein "Ja-Sager-Faden" auf.

    Theseus, aus "die Welt"

    Hatun Sürücü war anders. Sie legte ihr Kopftuch für immer ab, trug Jeans und Shirts. Feierte gern, traf sich mit guten Freunden. Das traditionelle Zuhause war der modernen Frau zu eng. War das ihr Todesurteil?


    Der furchtbare Verdacht: Drei ihrer Brüder sollen die 23 Jahre alte Frau türkischer Abstammung getötet haben. Im Haftbefehl ist die Rede vom "gemeinschaftlichen Mord" an der Schwester.


    Die zehn Ermittler der 7. Mordkommission hatten von Anfang an den Mörder im Familien- und Freundeskreis gesucht. Als Motive kamen für die Beamten verletztes Ehrgefühl oder Eifersucht in Frage. Am Sonntag waren die Fahnder sicher, die Brüder überführen zu können - und nahmen sie fest. Das wurde erst gestern bekannt.


    "Die Männer stehen unter Tatverdacht, die Schützen oder Mittäter zu sein", sagt der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Michael Grunwald. Die drei Brüder im Alter von 18, 24 und 25 Jahren bestreiten jede Schuld.


    Bereits vor einem dreiviertel Jahr hatte Hatun Sürücü Hilfe und Schutz bei der Polizei gesucht. Sie fühlte sich von einem anderen ihrer Brüder, dem neun Jahre älteren Emrah, bedroht. Der soll mit dem Lebensstil seiner Schwester nicht einverstanden gewesen sein.


    "Ob die Tötung im Zusammenhang mit diesem Vorfall steht, wird noch geprüft", sagt Staatsanwalt Grunwald. Hatun Sürücü lebte noch als Teenager streng in konservativ muslimischer Tradition: Als 15jährige heiratete sie in Istanbul ihren Cousin Ismail - ihre Eltern hatten die Ehe arrangiert. Doch Hatun emanzipierte sich von ihrer Familie. Sie ließ sich scheiden, kehrte nach Berlin zurück, zog in ein Mutter-Kind-Heim, holte ihren Schulabschluß nach und begann eine Ausbildung als Elektroinstallateurin in Kreuzberg.

    guten tag bin neu im diesem interessanten forum

    hallo miteinander


    nur mal kurz zum ehevertrag, lichtwesen, meines wissens kann mann/frau in deutschland einen zivilrechtlichen ehevertrag abschliesen, der von einem notar aufgesetzt werden muß ,= ca 500,--€, minimumkosten; und der dann vor deutschen gerichten auch einklagbar ist. unabhänig von der religiösen zugehörigkeit!


    liebe familienpotrait, wenn du dich ür den islam entscheidest dann nur aus deiner eigenen überzeugung, wenn dir dann jeder einzureden versucht, es wäre unter zwang geschehen, mußt du leider doch versuchen die anderen zu überzeugen, oder ignorieren.


    mfg