theseus

    diese liste wurde in den 70er jahren erstellt, um bei bestimmten krankheiten eine heilung zu erzielen. der autor derselben hat nichts mit dem islam zu tun, sondern er schreibt selber, das er eher zufällig in diesem zusammenhang auf die speisegesetze gestoßen ist. dieser arzt hat homöophatische arzneien entwickelt und man kann ja nicht allen ihre heilwirkung absprechen, da ja selbst die "schulmedizin" zugeben muß dass diese ihre berechtigung haben.


    ich betreibe keine bauernfängerei. und ich will keine dummen menschen für eine religion begeistern, denn diese sind diejenigen, die von der religion nichts begreifen und derenwesen wir in diesen faden sind.


    mfg

    Es ging aber darum

    ... dass der Grund, der DAMALS gegen Schwein essen sprach nicht mehr aktuell ist. Der Koran also nicht mehr zeitgemäß, da DIESER Grund nicht mehr besteht.


    Deine Antischweinliste ist ja sehr interessant. Aber wenn der Koran aus DIESEN (in der Liste aufgeführten) Gründen Schweinefleisch verbietet, dann müsste der Koran "erneuert" werden und Rind, Huhn usw. dürften auch nicht mehr gegessen werden.

    Zitat

    diese liste wurde in den 70er jahren erstellt...

    Und damit rechtfertigst Du den religiösen verzicht bzw. das verbot auf Schweinefleisch? Wie kann die Liste das rechtfertigen, wenn sie erst in den 70er Jahren erstellt wurde, der Koran dagegen aber schon viel früher?

    @ Theseus

    Vielleicht wirst du es nicht kapieren und viele andere werden wieder auf mich losgehen, aber wir Muslime glauben, dass Gott allwissend und allmächtig ist. Er muss doch wohl am besten wissen, was für uns gut oder schlecht ist!!?

    Zitat

    So begeistert man dumme Menschen für eine Religion.

    Bitte pass auf deine Formulierungen auf. Kann mich nicht entsinnen, dass hier ein Christ aufgrund seines Glaubens beleidigt und gar als dumm abgestempelt wurde. Auch wenn du gewisse Dinge nicht nachvollziehen kannst, kannst du es trotzdem respektieren. So wie ich und andere, dies hier tun.

    Zitat

    Deine Aussagen klingen so richtig nach billiger Bauernfängerei.

    Ihr habt ihn gefragt, warum es im Islam so ist, und er hat es ganz einfach erklärt. Was hast du ein Problem damit? Darf man jetzt nicht mehr ganz normal auf die Fragen antworten, oder was? Ich glaube, dir gehen wieder mal die Argumente aus!


    Ich frage mich, ob Kleio wieder im Wiener Verkehrsstau steckt *:)

    Dein Ton lässt auch zu wünschen übrig

    Wenn man rethorisch begabt ist, kann man aus Nichtargumenten Argumente machen. Das tut dawud zum Teil.


    Damit möchte ich nicht seine Arbeit verungimpfen, das ist sicherlich eine gute Sache. Der Islam wird es für mich niemals sein, die Gründe, welche auch meine Gründe sind, wurden schon genannt.


    Da du selber an den Islam glaubst, reagierst du natürlicherweise auf die Argumente von Islamanhängern anders als ein Atheist. Wie wäre es, wenn du das mal akzeptierst.

    Zitat

    Ihr habt ihn gefragt, warum es im Islam so ist, und er hat es ganz einfach erklärt.

    Er hat das mit einer Liste aus den 70er Jahren gerechtfertigt. Das ist an den Haaren herbeigezogen und keine "wahre" Erklärung.


    Und wenn Gott allwissend und allmächtig ist, warum läßt er Dich dann BSE verseuchtes Rindfleisch essen? Oder verseuchte Eier? Die Liste könnte man beliebig fortführen (siehe dazu auch das Posting von Billabong)...


    Es ist nichts logisch erklärt. Es wird sich alles passend hingebaut.

    Zitat

    Da du selber an den Islam glaubst, reagierst du natürlicherweise auf die Argumente von Islamanhängern anders als ein Atheist.

    Fakt ist, dass ich als Muslim gewisse Dinge im Christentum nicht nachvollziehen kann und mir aber trotzdem nicht das Recht nehme den Glauben schlecht zu machen oder dessen Anhänger als "dumm" abstemple oder sie angreife, nur weil es nicht in meinen Kram passt. Ich akzeptiere und respektiere es, und gut ist. Und das gleiche erwarte ich auch von anderen. Weiss nicht, ob das zu viel verlangt ist!


    Ihr könnt euch alle Beiträge angucken; ihr werdet auf keinen einzigen stoßen, der weder das Christentum angreift, noch deren Anhänger!


    Macht euch mal die Arbeit!


    lg

    Wenn Du meinst das Schweinefleisch krank macht, dann dürftest Du sehr viele andere Lebensmittel auch nicht mehr essen (siehe die Beiträge weiter vorne).


    Und was ist mit den Moslems die kein Schweinefleisch essen aber Rauchen. Wo ist da die Logik? Ob Rauchen gesünder ist?


    Wieviele Menschen sterben an Schweinefleisch oder werden davon krank? Das sind nicht mehr als bei den Menschen die kein Schweinefleisch essen. Und Altersmäßig tut sich da auch nichts. Alt werden sie alle. Egal ob sie Schweinefleisch essen oder nicht.


    Krank werden kannst Du mittlerweile von fast allem und zufällig vom Auto überfahren werden auch.

    dawud

    was ist dir zu meiner Frage über den Aktualisierungsprozess des Koran eingefallen? Du hast doch einige Seiten vorher erklärt, dass z.B. Sure 4 die Gebote der Sure 1 oder 2 aufhebt (häng dich nicht an Zahlen jetzt auf, bitte).


    Warum hat Mohammed die ungültigen Suren nicht durchgestrichen? Dann würde es zu manch tödlichen Irrtümern gar nicht erst gekommen sein. Da wurden arme Menschen aus Versehen umgebracht, weil Sure 2 (?) das fordert und die gläubigen Vollstrecker leider Sure 4 noch nicht kannten? Wer kennt sich da noch aus!

    Da-Gangsta

    Zitat

    Er (Allah) muss doch wohl am besten wissen, was für uns gut oder schlecht ist!!?

    Genau das ist mein Problem auch mit den Christen. Was Gott bei denen auch alles übermittelt haben soll, echt erstaunlich. Schade, dass es damals noch kein Tonband gab, jetzt wartet das Christentum schon ca. 2000 Jahre, dass er mal wieder was sagt. Im Alten Testament hatte er sich alle Nase lang gemeldet, hat Manna regnen lassen und das Meer geteilt und hat arme ägyptische Soldaten in ihrer Pflichterfüllung ersaufen lassen und jetzt? Nichts, Sendepause.


    Wie ist das im Islam? Wann hat Allah sich zuletzt gemeldet?


    Wie sieht es mit Maden aus? Verboten? Es gibt Naturvölker, die schwören drauf, alleine wegen der Proteine und garantiert unbelastet von jeglichen Chemikalien (dawuds Liste). Hunde? Pferde?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Theseus

    Ja Theseus, ist ja gut. Du kannst dein Schweinefleisch weiterhin essen. Es verlangt auch niemand von dir, darauf zu verzichten!! Wie schon erwähnt gibt es ja keinen Zwang im Islam. Mach was du willst!


    Guten Appetit und lass'es dir schmecken!!

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ist es nicht ein wenig primitiv...

    ... hier ausgerechnet über den Verzehr von Schweinefleisch zu reden? Lasst die Leute doch essen, was sie wollen, das tut doch nun wirklich keinem weh. Und gerade du, Theseus, mischst dabei besonders mit. Hast du nicht Seiten vorher ewig lange "Toleranz" gepredigt und immer wieder gefragt, warum der Islam ja ach so "intolerant" sei???


    Ich sehe zwar, ehrlich gesagt, auch keinen wirklichen Sinn darin, auf Schwein zu verzichten und kann eure Argumente auch nachvollziehen, jedoch hat hier kein Muslim versucht, euch vom Schwein abzubringen. Lasst sie doch also!


    Ich persönlich ernähre mich zum Beispiel seit einiger Zeit low-carb, was mir einfach gut ist. Ich weiß, dass diese Diät sehr umstritten ist, aber ich bin zufrieden damit, "missioniere" jedoch auch nicht dafür. Ich hätte allerdings keine Lust mich permanent wegen meines Essverhaltens zu rechtfertigen.