Kaum noch Sex nach Kind

    hallo zusammen, habe das problem das meine frau kaum noch lust auf sex hat. vor 2 jahren kam unsere tochter zur welt und seit dem wurde es immer weniger. wenn ich anfange macht sie meistens mit, aber von sich aus fängt sie kaum noch an.


    gibts dazu erfahrungen von euch? mach mir nämlich so langsam gedanken warum das so ist... :-/

  • 38 Antworten

    hallo ben,


    bei mir war es auch so, dass ich nach dem (zweiten) Kind kaum noch Lust auf Sex hatte. Mein Mann war auch unzufrieden deshalb, ich habe es aber nicht so wahrgenommen, dass das ein ernstes Problem sein könnte.


    War natürlich nicht unserer einziges, aber naja, das Ende vom Lied, vor einem halben Jahr habe ich erfahren, dass er eine Affäre begonnen hat, und nun sind wir getrennt.


    Also, was ich sagen will, natürlich sollte Sex nicht das Wichtigste sein und ist ja auch völlig normal, dass es weniger wird oder man zeitweise weniger Lust hat.


    Aber, wenn einer unzufrieden ist wird das halt zu einer ernsthaften Gefahr für die Beziehung, und das muss dem anderen klar sein.


    Deshalb musst du mit ihr darüber reden. Für mich war das Schlimmste, dass mein Mann sich innerlich von mir entfernt hat, ohne das Gespräch zu suchen, und dann sogar den Weg gegangen ist, mich zu betrügen. Das wünsche ich keinem. Lieben Gruß

    hallo siiri,


    danke für die antwort. ich mach mir eigentlich mehr gedanken darum dass sie vll mit nem anderen was anfängt. irgendwie glaube ich dass die lust auf sex nicht einfach so vergeht. hatte es bei dir keinen speziellen grund?

    ich würd jetzt eigentlich nicht denken, dass sie keine Lust auf Sex mehr mit Dir hat, sondern eher allg. weniger Lust, was nach der Geburt eines Kindes glaube ich nichts Unübliches ist. Aber darüber reden ist defintiv wichtig, was sagt sie denn dazu, woran es liegt?


    Ich glaube, dass es eher bei dem Partner, dessen Bedürfnisse nicht erfüllt werden, also Dir, auf längere Sicht problematisch wird, als bei der Person, die auch mit weniger klarkommt (so war es bei mir und meinem Ex).


    Warum ich weniger Lust hatte weiß ich nicht, die Pille habe ich nicht genommen.

    War bei mir ähnlich nach den Kindern, ich habe keine Pille genommen. Ich weiß nicht, woran das liegt, ich glaube, an der ganzen Alltagssituation. Es war, erotisch gesehen, einfach weniger da. Insofern kann ich sagen, doch, die Lust auf Sex, zumindest mit dem Partner, kann einfach so vergehen.

    @ Ben:

    Hiiiier... *:) Ich kann das bestätigen. Wir haben zwar nur ein Kind, aber seit unser Kleiner da ist, rund 1,5 Jahre, habe ich einfach keine Lust mehr.... Nach der Geburt habe ich wieder mehrere Monate die Pille genommen, jetzt nehme ich sie aber schon wieder ein halbes Jahr nicht mehr.


    Der Grund für die fehlende Lust aus meiner Sicht:


    Der gesamte Alltag.


    Mein Mann geht arbeiten, ich bin seit mittlerweile über 1,5 zu Hause. Und seit 1,5 Jahren eben von morgens bis abends für unser Kind da. Komme nicht raus, weil wir hier noch nicht lange wohnen, habe also auch keine Bekannten. Mir fällt die Decke auf den Kopf. Aber vielleicht ist bald Arbeit in Aussicht. Ich bin froh, wenn ich abends meine Ruhe habe. Oder mittags, wenn unser Kind schläft.


    Mein Mann ist auch schon ganz deprimiert. Von mir kommt so gut wie nichts in sexueller Hinsicht. Meistens vertröste ich ihn, wenn er ankommt. Ab und zu haben wir Sex, oder ich "bediene" ihn eben mal so.


    Es hört sich für Menschen, die nicht in der Situation stecken sicherlich komisch an, aber wenn ich mich mal zum Sex haben "überwunden" habe, ist es auch sehr schön. Dann sag ich mir selber immer, dass ich das am liebsten am nächsten Tag gleich wiederholen möchte und dass es eigentlich so einfach wäre, wieder jeden Tag Sex zu haben. Und dann, am nächsten Tag kann ich mir beim besten Willen wieder nicht vorstellen, mich zu überwinden.


    Manchmal, wenn ich doch von mir aus Lust verspüre, dann ist entweder mein Mann arbeiten, oder es passt grad nicht wegen dem Kleinen.


    Für ich ist es nicht ganz so schlimm. Ich kann mit wenig Sex leben. Wir haben oft darüber gesprochen. Oft nervt es mich, wie plump mir mein Mann manchmal vorkommt, wenn er sich an mich ranmacht....


    Aber ich kann ihn auch sehr gut verstehen. Irgendwann gibt er sich eben auch nicht mehr so die Mühe, wenn er eigentlich von vornherein weiß, dass er abgewiesen wird.


    Ich würd ihn gern weniger oft enttäuschen, weil wie gesagt, der Sex ist schon schön. Aber überwinden kann ich mich meist nicht.


    Aus meiner Sicht kann ich sagen, dass es nicht an meinem Mann liegt, sondern einfach an der fehlenden Lust zur Lust.

    Frau Schnucki der Beitrag hätte von mir kommen können (nur dass ich 2 Kinder habe) :)^


    Ich finde den Sex,wenn er denn mal stattfindet, auch supi, trotzdem kostet mich es auch Überwindung...ich fang auch nie an, mein partner kann meine Unlust absolut nicht verstehen...


    Ich bin der Meinung,wenn ich so viel "Auszeiten" hätte wie er, hätte ich auch mehr Lust, aber wenn man sich den ganzen Tag um "Kinderkram" kümmert ist das nicht gerade erregend ":/

    meine Mutter hat auch gesagt, dass Frauen bei der Geburt reißen können und es dann weh tut....keine Ahnung.


    Ich hab auch von anderen gehört, dass sie die ganze Zeit ein Kind haben, dass sie berührt, vollsabbert und so weiter und man da einfach genug hat ......da würde man seine Ruhe wollen.


    Ich selbst hab noch keine Kinder, hab aber die Pille mal genommen und mir ging es damit genauso wie Frau Schnucki. Seitdem ich die Pille nicht mehr nehme, hab ich mehr Lust. Hab aber momentan eh keinen Sex. Aber Lust ist schon da, viel mehr als vorher.

    das kann noch eine weile dauern.


    kennt jede frau, jede mann nach eine entbindung. bei manchen geht es einige jahre so, bei anderen länger.


    ich denke, sie kann gestresst sein, oder sie kann nicht abschalten und ist mit ihren gedanken bei ihren alltag.


    mir hat damals sehr hilfe meines mannes geholfen, weil wir darüber gesprochen haben. er hat am abend gesorgt das die kinder im bett sind. hat mir einen entspanungs bad gemacht mit ein glass rotwein und einen abendbrot serviert für stimmung gesorgt.


    versuch mit ihr zu reden. vielelicht sagt sie dir, wieso sie keine lust auf sex hat

    Ich nehme die Pille nicht mehr,weil damit die Lust noch weniger geworden ist (ja das ist tatsächlich möglich ]:D ).


    Mein Sohn ist schon fast 1 1/2, ich bin nicht gerissen und so lange tut sowas glaub ich auch nicht weh.


    Das stimmt aber schon,wenn man 2 Kinder hat ist man den ganzen Tag am Reden und hat ständig Körperkontakt, da reichts einem dann schon. Da will ich abends weder sprechen noch angefasst oder umarmt werden. Klingt hat aber ist in keinem Fall persönlich gemeint...