oh lieber himmel, was für ein trauerspiel.


    ruf oder schreib ihn an, und frag ihn klipp und klar was sache ist.


    wenn ich jemanden vermisse, dann sag ich es ihm. wenn ich ihn sehen möchte auch.


    diese abwarten und kryptische nachrichten schreiben ist doch pipifax.


    der opa ist gestorben und begraben, kein grund aber jetzt noch wochen so weiterzumachen.


    frag ihn direkt: was denkst du, sollen wir uns nochmal treffen?


    dann wirst du sehen was er sagt.


    vielleicht hat er einfach kein interesse, dann ist es eben so. aber ich hock doch nicht noch wochen vor dem handy und lauer mir einen ab wann jemand online war ":/

    er war vorher noch einmal on. er hat es einfach nicht gelesen. interessiert ihn vielleicht einfach nicht... er hat meine Nachrichten sonst immer sofort angeschaut. :-/ Kann auch sein dass er unterwegs war, aber dennoch.. scheint ihm egal zu sein, ob ich mich melde. Kann der Trauer geschuldet sein, ja. Aber so sehr?


    Nun ja. kann man nix machen.

    Hallo meine Liebe ,


    ich denke tief in deinem Innern spürst du selbst daß etwas nicht mehr stimmt . Wenn ich jemandem vorher tgl. geschrieben habe und er dann plötzlich nichts mehr von sich hören lässt dann wäre dies für mich ein Zeichen dass es nicht mehr so stimmig ist wie vorher.


    Ich habe diese Woche meine Mutter verloren und trotzdem habe ich jeden Tag Kontakt mit den Menschen gehalten die mir wichtig sind .


    Natürlich war ich nicht mehr sooft online dies ging schon aus Zeitgründen nicht aber ich habe zB. hier vor kurzem einen Menschen kennengelernt der mir in den wenigen Wochen in denen ich ihn kenne sehr ans Herz gewachsen ist und ich habe mich trotz meiner Verpflichtungen tgl. mit ihm geschrieben .


    Ganz einfach weil es mir ein Bedürfnis war ihn zu kontaktieren .


    Wenn man will findet man immer kurz die Zeit sich zu melden .


    Es muss ja in so einer Zeit kein so intensiver Austausch wie vorher stattfinden aber melden wenn ich denjenigen mag ist IMMER drin und wenn es dann halt erst mal am späteren Abend ist .


    Vielleicht ist an dem Abend als ihr euch getroffen habt irgendetwas vorgefallen dass ihn zum Nachdenken gebracht hat .


    Und daß er dich zum Abschied nochmals richtig geküsst hat muss ja nicht zwangsläufig heißen dass alles in Ordnung war. Vielleicht wollte er einfach nur nett sein oder wollte sich noch einen Weg offen halten wer weiß dies schon .


    Das kann nur er dir beantworten .


    Sorry dass ich dir damit vielleicht ein Stück deiner Hoffnung nehme ich glaube ich kann nachfühlen wie schwer dies gerade für dich ist aber vielleicht solltest du mal darüber nachdenken ob es nicht so sein könnte .


    Denn daß etwas nicht stimmt hast du ja selbst schon erkannt .


    Es tut mir leid für dich und ich wünsche dir für die nächste Zeit viel Kraft und alles Gute :)*

    habt vielen Dank für eure Antworten und mein herzliches Beileid für dich, Angelina...


    Ich sehe das auch so.Es tut einfach verdammt weh und ich hätte nie gedacht, nach so kurzer Zeit einen so dollen Schmerz zu spüren, der mich nicht mal schlafen lässt.


    Ich war mir so sicher, dass das was Gutes wird. Und dann sowas.


    Ich hab heute Nacht - zumindest als ich mal schlafen konnte sogar von ihm geträumt, dass er schreibt. Es ist echt nicht mehr schön. Warum musste mir das passieren?


    Ich habe auch überlegt, was an dem Abend vorgefallen sein könnte. Eigentlich war alles super. Kleinigkeiten vielleicht oder er merkte, er kriegt kalte Füße.


    Ich finde es nur so seltsam, 4 perfekte Dates zu haben, lange Dates und man zeigt über Wochen stetes Interesse, und dann plötzlich gefällt er/sie dir nicht mehr. Das tut massiv weh und ich verstehe es nicht. Ich weiß nicht, ob er sich bedrängt gefühlt hat, aber wenn ich einen körperlichen Schritt mache, nachdem er so deutliches Interesse zeigte... nun ja.


    Bin sehr traurig und enttäuscht. Vielleicht hätte ich ihn auch direkt drauf ansprechen sollen...

    Zitat

    Ich bin halt traurig.

    Dass ER gerade auf einer Beerdigung war, ist dir wirklich scheißegal, stimmts? Ich könnte mir vorstellen er spürt deine mangelnde Empathie und deine egoistische Denke. Da hat man freilich keine Lust, eine Nachricht von so jemandem zu lesen, geschweige denn zu beantworten.

    @ Ankelina:

    das handhabst du so. Allerdings sind wir alle unterschiedlich. Als ich meinen Vater verlor, wollte ich nur meine Ruhe. Und auch wenn meine Liebsten es nur gut meinten, war es mir zu viel den Kontakt "normal" aufrecht zu erhalten. Das hat auch einige Zeit gedauert. Sie haben es verstanden und ich bin dann wieder auf sie zugegangen als ich es wollte. Also bitte ihm nicht irgendwas unterstellen, was keiner von uns wissen kann @:)

    Mir tut der Mann ein bisschen leid.


    Auch wenn er sich darauf einstellen konnte, dass sein Opa nun gestorben ist ist das extrem schwierig und eine scheiß Situation. Und wenn ich dann noch eine Frau da habe, die mir solche Nachrichten schickt, sich überhaupt nur für sich selbst interessiert (ich bin traurig! Ich will dies, ich will das) und mit meiner Trauer so unbeholfen und umempathisch umgeht, dann hätte sich die Sache für mich erledigt.


    Der hat gerade 1000 andere Dinge im Kopf als frische Liebe, und du forderst Dinge ein, die ihn zur Zeit (verständlicherweise) null interessieren.

    Zitat

    man zeigt über Wochen stetes Interesse, und dann plötzlich gefällt er/sie dir nicht mehr. Das tut massiv weh und ich verstehe es nicht.

    Ich muss gestehen, ich verstehe dich nicht und warum du in deinem Kopf ein solches Drama inszenierst. Der Opa ist Sonntag gestorben, Montag war er noch bei dir (wenn auch ein bisschen nachdenklicher, was nachvollziehbar ist) und er gesteht dir auf deine Nachfrage, dass es ihm miserabel geht. Was ich von deiner Antwort darauf halte, hab ich ja schon geschrieben...


    Nur weil er deine letzte Nachricht noch nicht gelesen hat, bedeutet doch überhaupt nicht, dass er kein Interesse mehr an dir hat. Du kennst doch seine Familienkonstellation gar nicht, vielleicht muss er Vater/Mutter oder andere Familienmitglieder trösten, der Nachlass ist zu regeln etc. Jeder geht mit Trauer und Verlust anders um. Nun gib ihm doch einfach ein bisschen Zeit, damit fertig zu werden und bezieh das nicht alles auf dich.

    Ich hab ihm geschrieben, dass ich für ihn da bin, wenn er reden mag. Ganz ehrlich, was kann man denn da falsch verstehen?


    Da kann man jetzt ewig auf der Formulierung herumreiten. Er hat sich einfach nicht mehr gemeldet, er hat es nicht mal gelesen. In der Vorschau konnte er die erste Nachricht denke ich mit dem "melden wolltest" auch gar nicht zu Ende lesen. Das iPhone zeigt nur im Push die ersten paar Zeilen an und die Nachricht war dafür zu lang glaub ich.


    Er hat es jedenfalls nicht gelesen. Er war heute auch wieder online. Für mich ist das ein klares Abtauchen.

    Ganz ehrlich, selbst wenn der andere etwas trampelig war - man würde deshalb nicht das Interesse an jemandem verlieren - oder?! Wenn es grundsätzlich da ist.


    Es ist halt oft nicht einfach, die richtigen Worte bei sowas zu finden, das sollte er doch auch wissen.

    Wir fassen zusammen:


    Mittwocg habe ich ihn viel Kraft gewünscht, ohne was zu erwarten, Verständnis gezeigt.


    Gestern die zwei Nachrichten an ihn, ob er die Woche einigermaßen gut überstanden hat. Dass er gerne Bescheid geben darf, wenn er reden mag und ich verstehe, dass er sich nicht gemeldet hat.


    Keine Meldung seinerseits von sich aus.


    Leute, also irgendwo... nee.