Kennenlernphase und Start der Beziehung kaputt gemacht: Rettung?

    Hallo.


    Ich war hier länger stille Mitleserin.


    Mich plagt ein Thema zur Zeit sehr!


    Ich hatte einen Mann kennengelernt. Zunächst lief alles sehr fein (3 Monate)!


    Aber ab einem gewissen Punkt - er war etwas zurückhaltend - habe ich mehr geklammert (weitere 1,5 Monate ca.)... Einen Nachmittag 10 Mal hintereinander angerufen. Ich weiß, das das Mist war. Habe ihm ansonsten viele Freiheiten gelassen, aber öfter - aus der Unsicherheit bei ihm heraus - gefragt, ob er mich noch weiter kennenlernen möchte.


    Ich habe ihn sehr damit genervt...


    Das leuchtet mir auch ein.


    Ich arbeite schon an der Sache mit professioneller Hilfe...


    Er hatte nun seine Augen auf eine andere Frau gerichtet - die aber wohl nun doch nichts ist.


    Er wollte mich nur noch freundschaftlich zunächst. Zur Zeit möchte ER mich bis Mitte August (da ist ein wichtiges Projekt bei mir beendet) nicht sehen, obwohl er es ja "beendet" hat. Wenn es ihm nicht schwerfallen würde, könnten wir ja normal ausgehen - von seiner Seite. Und er schrieb mir "Ich kann nicht einfach umschalten auf Freundschaft." Von daher denke ich, bedeute ich ihm schon noch was...


    Ich entschuldigte mich für die Fehler und erklärte ihm auch, wieso es so gekommen war. Ich war extremst überlastet in der Zeit - was die Fehler nicht entschuldigen soll, aber ich konnte die letzten 2 Wochen aufgrund eines totalen Erschöpfungszustandes nicht arbeiten.


    Ich hoffe so sehr, daß er mich nochmal "neu" kennenlernen tut, denn so wie ich war, bin ich sonst nie. Habe ihm das, wie gesagt, alles erklärt...


    Seine Worte waren dann noch, nachdem ich ihn bat, nochmal zu schauen ab August: "Mach Du bitte erst einmal Dein Projekt zu Ende und dann schauen wir, ob und wie es dann mit uns weitergeht." Ich frage mich jetzt, ob er das einfach nur schrieb, um für Ruhe zu sorgen und damit ich mein Projekt gut abschließe. Er hätte ja auch einfach sagen können, nein, es geht nicht weiter. Ich lasse ihm jetzt bis Ende August komplett die Ruhe.


    Was kann ich noch tun? Oder jetzt einfach warten? Was meint ihr dazu?


    Und wie sehen die Männer unter Euch das? Ich habe mich ja erklärt, wieso ich mich ab einem Zeitpunkt so verhalten habe... Bei Whatsapp z.B. schickt er mir immer noch diesen Kusssmiley ohne Herz.


    Danke vielmals!


    Dimsum

  • 5 Antworten

    hallo dimsum,

    Zitat

    Ich hatte einen Mann kennengelernt. Zunächst lief alles sehr fein (3 Monate)!


    Aber ab einem gewissen Punkt - er war etwas zurückhaltend - habe ich mehr geklammert (weitere 1,5 Monate ca.).

    hattet ihr eine "richtige" beziehung? was ist dann "passiert"?

    Zitat

    Aber ab einem gewissen Punkt - er war etwas zurückhaltend - habe ich mehr geklammert

    dein 'mehr geklammert' bezieht sich ja sicher nicht nur auf den einen nachmittag mit den 10 anrufen...

    Zitat

    Er hatte nun seine Augen auf eine andere Frau gerichtet - die aber wohl nun doch nichts ist.

    woher weißt du davon?

    Zitat

    Habe ihm ansonsten viele Freiheiten gelassen

    wie meinst du das? so eine aussage löst bei mir unbehagen aus :-/


    bitte schreib doch etwas detaillierter :)z


    lg physalis

    liebe physalis,


    danke für deine antwort:


    1) nein, wir hatten keine richtige beziehung, wir waren am anfang. die ersten 2 monate lief es einfach. insgesamt lief es ca. 5 monate.


    2) passiert war nur, daß er viel zurückhaltender wurde und ich dachte, da "ist was" (hat einen grund).


    ich fragte nach aber er konnte nichts richtig nennen, außer, daß es nicht mehr so euphorisch war...


    3) geklammert oder gestreßt: sehr viele nachrichten geschickt (ich steckte selbst in einer sehr schwierigen phase), den einen tag 10 mal angerufen, öfter kontaktpause gemacht, weil es seinerseits so wenig war, diese aber aufgehoben


    -> er war vom hin und her genervt


    ansonsten war ich durch diverse äußere umstände extrem unentspannt und angespannt (die sich nun weitestgehend erledigt haben)


    4) weil er es mir erzählt hat, er aber auch von mir nicht lassen konnte (die andere frau hat mich noch merh gestreßt -> dann mehr klammern)


    5) freiheiten: habe nie gefragt, ob das nun ne beziehung sei oder dergleichen. habe gesagt, muß sich entwickeln. er hat viel für sich unternommen mit leuten, ohne daß ich je "verlangt hätte" mitgehen zu wollen. haben auch urlaub noch nicht zusammen geplant obwohl wir sogar einmal im urlaub waren, der sehr entspannt lief.

    Für mich liest sich das nicht vielversprechend. Bzw. frage ich mich, warum du einen Mann weiter kennenlernen willst, der eine andere Frau interessanter fand und der sich nur deshalb ggfs wieder auf dich einlassen würde, weil es mit der nicht geklappt hat?! Denn dass er zurückhaltender wurde, war vor deinem Klammern, oder?


    Insgesamt liest es sich für mich eher lauwarm und ich an deiner Stelle würde den Typen abhaken und mich dafür auf jemanden einlassen, für den ich auch an erster Stelle komme.


    Was das Klammern betrifft: ist dir das vertraut oder war das erstmalig?