Er entscheidet, was Du darfst, was Du nicht darfst, Er entscheidet, was ihr tut, da ist die Rede von Bestrafung, von Gewalt...


    Das klingt nicht nach Beziehung sondern eher nach Sklaverei.


    Sorry, ich bin raus aus dem Faden.


    Trenn Dich, was anderes ist da echt nicht mehr zu raten!!

    auch ich verfolge den faden von anfang an, habe aber so gar keine idee mehr, was ich dir mit auf den weg geben könnte ???


    du lässt in der heimat alles stehen und liegen um in seinem land mit ihm eine neue existenz aufzubauen und findest dich alleine gelassen, kurz vor der pleite (von was bezahlt er eigentlich seine ständigen touren?), sitzt bei seinen eltern rum, anscheinend bist du dort auch sprachlich nicht zuhause (oder habe ich da falsch verstanden?) und darfst dich dann auch noch so richtig mies behandeln lassen?


    nach dieser zusammenfassung frage ich mich, welche andere möglichkeit es eigentlich gibt, als die koffer zu packen, eventuelle restkröten der ersparnisse zu nehmen und nach hause zu gehen?


    wenn du tipps brauchst, wie du das praktisch umsetzen kannst, stehe ich gerne mit ein paar tipps zur verfügung :)_

    Zitat

    Trenn Dich, was anderes ist da echt nicht mehr zu raten!!

    Seh ich nicht so. Alias Leidensdruck ist scheinbar nicht groß genug, um einen Änderungswillen zu zeigen. Deshalb verstehe ich auch den Sinn des Fadens nicht. Wäre ich jetzt Therapeut, würde ich eine Behandlung ablehnen, weil ich keine Motivation sehe.


    Es ist eine Abhängigkeit vorhanden, wir können hier gerne das Muster durchleuchten, wenn dieses von Alias aber nur abgenickt wird, ist es verschwendete Hilfesmühe nach einem durchbrechen dieses zu suchen.


    Meine Worte sollen ruhig hart klingen, ich würde ihr nicht helfen, wenn sie nicht dazu bereit ist, das kann sie nur selber, wenn sie soweit ist.


    Ist jedoch ein "schönes" abschreckendes Beispiel, wie arg Menschen gefangen sein können , deshalb rate ich, uns ihre Schilderungen bloqartig weiter mitzuteilen.

    Mal abgesehen von der ganzen Beziehungskiste: Wie stellst du dir denn grundsätzlich deine Zukunft in diesem Land vor?


    Warum seid ihr scheinbar Hals über Kopf aus Deutschland weggezogen? Normalerweise sucht man sich doch vorher einen Job vor Ort und sondiert die Lage. Ist es überhaupt realistisch, dass du bzw. ihr beide dort einen Job entsprechend eurer Qualifikation findet? Beherrschst du die Landessprache? Was machst du wenn du nichts findest und das Geld aus ist? Kommst du wieder zurück oder sitzt du fest? Habt ihr eine eigene Wohnung, ist es realistisch eine zu finden oder seid ihr bei Verwandten einquartiert?

    Zitat

    von was bezahlt er eigentlich seine ständigen touren?)

    Ich habe es so verstanden, dass es diese "ständigen Touren" bisher tatsächlich garnicht gibt. Er "droht" sie nur an, wenn er einen Streit provozieren will. De facto hocken die beiden doch ständig zusammen bei seiner Familie oder gehen zusammen raus.

    Zitat

    und er zieht es nicht durch, wir gehen nach wie vor jeden Abend gemeinsam aus und es ist auch kein Thema mehr.

    Zitat

    Er nimmt mich ja bisher immer überall hin mit - aber alle ein bis zwei Wochen kommt dann eben durch, dass er eigentlich mehr Zeit (keine Ahnung wie oft im Endeffekt - im Streit sagt er halt "5 Tage") alleine verbringen will. Der Streit ist dann immer mehr, dass ich verstehen will warum, und im Endeffekt zieht er es dann aber nie durch.