Zitat

    die gesamte wortwahl zeichnet für mich ein bild und ich sag mal so: eine quietschende stimme und ein hässliches gesicht wären im vergleich zu diesem bild eine wohltat.

    @ hag

    das ist nur deine Einbildung, er hat sich um Kopf und Kragen geredet


    in Foren neigt man zu Missverständnissen, erst recht bei so delikaten Themen


    versuch mal seine Posts wertungsfrei zu lesen und versetz dich mal neutral in seine Lage, ich habe ein anderes Bild im Kopf weil es mir schon mal ähnlich ging.

    Zitat

    ..in Foren neigt man zu Missverständnissen, erst recht bei so delikaten Themen

    Nein. Da gibt es kein Missverständnis. Einen anderen Menschen derartig herunterzuputzen ist schlicht und einfach charakterlos. Menschen öffentlich nach ihrem Aussehen zu be/verurteilen ist faschistisch. Andere zu erniedrigen, um sich zu erhöhen ist falsch. Da gibt es kein Missverständnis. Und ich denke, dass der Kandidat hier schon bekannt ist und auf seine Löschung wartet.


    Und täglich grüßt das Murmeltier.

    Zitat

    versuch mal seine Posts wertungsfrei zu lesen und versetz dich mal neutral in seine Lage

    Ich bin zwar nicht hag, aber ich hab das natürlich auch mal so versucht wie du schreibst seventhree.


    Also wenn ich viel guten Willen zeige, dann kann ich mir zwar schon vorstellen, dass man den Partner eines Menschen kennenlernt und diesen unmöglich findet. Weil er nicht nur seltsam aussieht, sondern sich auch noch seltsam verhält. Es kann auch sein, dass die gesamte Gruppe diesen Menschen unmögich findet. Meinetwegen! Aber das hat dann meistens bei erwachsenen Menschen andere Gründe die man auch benennen kann, zb die Person tritt dauerhaft überdreht und zickig auf, ist laut, prollig, ordinär gekleidet usw. Und nicht einzig und allein das "hässliche" Gesicht und die "nervige" Stimme. Und dafür, dass eine ganze Gruppe erwachsener Männer eine Frau derart ablehnt (bis auf den Körper, weil der ist ja in Ordnung)muss echt eine ganze menge an einer Frau daneben sein.


    Aber bei diesem Post habe ich einfach das Gefühl, dass der TE sich allen Menschen die nicht einem wie auch immer gearteten Schönheitsideal entsprechen, abfällig äußert. Dass sein ganzes Leben sich nur um Liebreiz und Schönheit dreht. Und ich denke die haben sich aus den Erzählungen des Kollegen eine überirdische Schönheit der Partnerin zusammengereimt und trafen am Samstag auf die Realität: Eine ganz normale Frau. Ich glaube nämlich noch nicht mal dass die wirklich so schlimm war, wie er tut.


    Also entweder sind der TE und seine Kollegen einfach nur dumm, frech und oberflächlich oder es sind 14 jährige jungs. Ich hoffe ja letzteres. Weil da besteht dann noch Hoffnung.


    Ich finde darüber hinaus auch daneben, dass die sich jetzt über den Mann lustig machen und ihn nicht mehr ernst nehmen können, weil er eine Freundin hat, die nicht deren Schönheitsideal entspricht. Was hat deren Schönheitsideal denn mit seinen Vorstellungen und Wünschen von einer für ihn passenden Partnerin zu tun? Wenn die wirklich keine 14 mehr sind, wo es vllt noch wichtig ist, was die Kumpels sagen, dann kann es dem TE doch herzlich wurscht sein welche Frau sein kollege für sich erwählt hat. Sie muss dem TE doch nicht gefallen. Und was hat die Attraktivität der Freundin mit der Kompetenz des Kollegen zu tun?


    Mich stört einfach dieser hämische Tonfall des Postings. Und ich will solche hämischen Menschen auch nicht um mich rum haben.

    @seventhree:

    hab ich, hab ich.


    grundsätzlich kenne ich es auch, dass mir jemand einfach hochgradig unsympatisch ist, ja, sogar die partnerin meines besten freundes. und da ist meine einstellung, wie schon geschrieben: wenn die zwei glücklich sind - kopf zu.


    ich muss die begeisterung nicht teilen, aber akzeptieren, dass nunmal nicht jeder meine maßstäbe an einen partner hat. im gegenzug weiß ich auch, dass nicht jeder meinen partner mit denselben augen sieht, wie ich das tue. ja, nichtmal mich wird jeder mann haben wollen. das liegt in der natur der sache.


    nun kann ich aber das missfallen so oder so äußern. "die ist hässlich, die stimme ist oll, naja, zumindest taugt die karosserie." und als steigerung "den können wir nicht mehr ernst nehmen, weil seine freundin nicht unseren vorstellungen entspricht" gefolgt von "sollten wir ihm nicht sagen, dass die _abstoßend_ ist?" (und wir reden hier von arbeit, nicht mal vom engen freundeskreis) das sind äußerungen, die ich als echt unappetitlich, übergriffig und dreist empfinde und für mich von jemandem zeugen, der noch nicht begriffen hat oder nicht begreifen will, dass dieser mann gefühle hat für diese frau, die man doch bitteschön respektieren sollte und sich nicht drüber zerreissen.


    von daher kann ich verstehen, dass hier eben keine samthandschuhe angezogen werden, sondern der te das echo mit derselben kante, die er verbal zeigt, bekommt.

    Leben und Leben lassen.


    Wenns einen stört, sollte man die Eier haben, es anzusprechen.


    Besser als in Foren drüber abzulästern, ist das allemal.


    Es gibt kein Menschenrecht darauf, dass einem die Freundin des Kollegen gefallen muss. Vielleicht findet sie dich auch hässlich.

    Wenn jemand mit einem so kritischen Blick wie dieser cooler über eine Frau schreibt

    Zitat

    Der Körper ist ok

    dann kann das doch nur heißen, dass sie ein granatengeiles Gestell hat.


    Und ein hässliches Gesicht, sollte es wirklich so sein, kann mancher auch als interessant empfinden, Der Name Tina ist auch nichts weswegen man sich schämen müsste. Bliebe noch die Stimme. Aber daran lässt sich sicher arbeiten, und es kommt ja auch ein bisschen darauf an, was jemand sagt. Kurzum, ich sehe da keinen zwingenden Grund für den kollegen, seine Freundin vor solchen cooler-Männern zu verstecken.

    Jepp, (frisch) verliebte Menschen können nervig sein. Die Bereitschaft, das zu ertragen, davon abhängig zu machen, wie toll oder geil man selbst die Person findet, riecht extrem stark nach Neid und "nicht gönnen können". Durchgefallen. :(v

    Zitat

    Kennt ihr das, wenn jemand super stolz auf seine Freundin oder Frau ist und ständig damit prahlt, aber so gar nicht merkt, dass er die einzige Person ist, die diese Frau überhaupt anfassen würde? ]:D


    Genau das ist am Samstag passiert. Der Kollege hatte bei der Arbeit immer von ihr gesprochen und sie immer erwähnt. So in die Richtung "Tina hat dies gesagt und das gemacht". Und wie hübsch und toll sie doch ist....

    Der Typ versucht krampfhaft sich die Frau schönzureden. Einfach ignorieren. Wenn er selbst ähnlich abstoßend ist hat er sowieso keine andere Option. Sollte er hingegen besser sein wird die Beziehung eh nicht lange halten. Eingreifen solltet ihr hingegen nicht.

    Zitat

    Jetzt haben wir sie kennengelernt... und sie geht gar nicht... sie hat eine quietschende, nervtötende Stimme und ein wirklich hässliches Gesicht, das findet jeder außer er.

    Nein, ich finde ihr Gesicht total hübsch und ihr habt einen sehr schlechten Geschmack. Ich weiß das genau, und mein Geschmack zählt :-p :-p

    Zitat

    Jetzt haben wir sie kennengelernt... und sie geht gar nicht... sie hat eine quietschende, nervtötende Stimme und ein wirklich hässliches Gesicht, das findet jeder außer er. Der Körper ist ok, das war es aber auch. Sie selber findet sich auch ganz toll und baut ihr Selbstvertrauen wohl auf den Aussagen von ihm auf. Insgesamt wirkt das einfach nur wie ein schlechter Scherz und wenn er jetzt bei der Arbeit von ihr spricht, ist es einfach nur noch lächerlich. Wir können ihn kaum noch ernst nehmen. Noch hat es sich keiner getraut ihn mal zu fragen, ob er wirklich nicht merkt wie abstoßend die ist. Oder mag er genau das an ihr? ;-D

    Na wenn das JEDER außer er findet, wirds wohl so sein ;-D Es sagt ne Menge über euch aus, dass ihr Lästerbrüder euch gleich darüber austauscht, wie hässlich und abstoßend sie doch ist. Wie alt seid ihr, 13, 15, 19? Erfahrungsgemäß würde gerade unter solchen Typen doch der ein oder andere sie nicht von der Bettkante stoßen. :=o


    Das als komische Situation zu empfinden und ernsthaft auf einen Moment zu warten, ihn darauf ansprechen zu wollen, wie abstoßend seine Freundin ist, grenzt schon an komplette Idiotie.


    Worauf sie ihr Selbstvertrauen aufbaut kannst du nach einem solchen Kennenlernen sicherlich nicht abschließend beurteilen. Aber es ist gut, wenn sie es sich nicht von eurem Gequatsche zerstören lässt. :)^ Denn dieses Aburteilen ist peinlich und nicht ernstzunehmen.


    Worauf baust du denn DEIN offenbar irgendwie vorhandenes Selbstbewusstsein auf? Bist du wahnsinnig gutaussehend, hast einen Adoniskörper und bist unfassbar intelligent? Zumindest einen der Punkte kann ich schon jetzt mit relativer Sicherheit ausschließen ;-D

    Zitat

    Ich empfinde deinen Post als abstoßend und verachtenswert.


    parazellnuss

    Dem schließe ich mich an.


    Und wenn Jemand sagt "der redet die ganze Zeit immer davon und das find ich ätzend", dann mutet das auch immer so ein bisschen wie Neid an... weil vielleicht der Kollege seine große Liebe gefunden hat und die armen Kollegen gönnen ihm das nun nicht... irgendwie klingt das alles nur mega kindisch und total nach Missgunst. Freut euch lieber für ihn und haltes euch ansonsten raus aus der Sache. Alles andere wäre Kindergartenniveau.