mond+sterne

    Zitat

    Möchtest Du Dich wirklich mit einer von diesen Zicken rumärgern?

    Sonst geht es dir gut? Beleidigen kannst du jemand anderen. :(v


    Ein Mann, der es nicht mal schafft innerhalb von einem Monat auch nur eine einzige Frau unverbindlich anzusprechen, wird einfach keine Frau finden und weiterhin einsam bleiben. Oder wie soll das sonst funktionieren?

    Zitat

    Ein Mann, der es nicht mal schafft innerhalb von einem Monat auch nur eine einzige Frau unverbindlich anzusprechen, wird einfach keine Frau finden und weiterhin einsam bleiben. Oder wie soll das sonst funktionieren?

    Autsch. Verdammt autsch.


    Er könnte unverbindlich angesprochen werden?


    Ein Gespräch könnte sich einfach so ergeben, ohne daß einer den anderen anspricht (z.B. gegenseitiges vorgestellt-werden)?


    Also sich ebenso passiv verhalten, wie...zum Beispiel manche Frau das völlig selbstverständlich tut? Ist das echt so schwer vorstellbar? :-X

    Zitat

    Ein Mann, der es nicht mal schafft innerhalb von einem Monat auch nur eine einzige Frau unverbindlich anzusprechen, wird einfach keine Frau finden und weiterhin einsam bleiben. Oder wie soll das sonst funktionieren?

    Na zum Beispiel so:


    Anders Breivik erhält mehrere Heiratsanträge


    Zugegeben, ein extremes Beispiel. Wer aber "Dann bleib weiter alleine" als Konklusion bringt, kann sicher auch damit umgehen ...


    Meine Absicht ist es im übrigen ganz und gar nicht, "weiter alleine" zu bleiben.

    Zitat

    Er könnte unverbindlich angesprochen werden?


    Ein Gespräch könnte sich einfach so ergeben, ohne daß einer den anderen anspricht (z.B. gegenseitiges vorgestellt-werden)?


    Also sich ebenso passiv verhalten, wie...zum Beispiel manche Frau das völlig selbstverständlich tut? Ist das echt so schwer vorstellbar?

    Ja, für mich schwer vorstellbar. Ein Mann, der, obwohl er ein Experiment verfolgt offener zu sein, es nicht schafft offener zu sein, dem unterstelle ich generell ein soziales Defizit. Wenn er mal unverbindlich angesprochen werden sollte, glaube ich kaum, dass er locker-flockig Smalltalk führen kann um das (sexuelle) Interesse der Frau zu wecken.


    Hier kamen viele Tipps und Anregungen, aber alles wurde weggewischt. Und nichts davon soll eine Ausrede sein? Ich verstehe, wenn man mal einen Tag zuhause bleibt und sich keine Situation ergibt, aber in 30 Tagen nicht eine Gelegenheit für ein einziges Kompliment? Ich sage nicht, dass es

    Zitat

    total simpel und einfach

    ist, aber ich glaube eher, dass

    Zitat

    der Teilnehmer scheitert an etwas total Simplem und Einfachem

    Also in einem Monat mal ein paar Komplimente verteilen ist wirklich machbar. Man stellt sich das am Anfang schwieriger vor, als es ist.

    Zitat

    Er könnte unverbindlich angesprochen werden?


    Ein Gespräch könnte sich einfach so ergeben, ohne daß einer den anderen anspricht (z.B. gegenseitiges vorgestellt-werden)?


    Also sich ebenso passiv verhalten, wie...zum Beispiel manche Frau das völlig selbstverständlich tut? Ist das echt so schwer vorstellbar?

    Kann evtl. durchaus passieren, halte ich aber eher für sehr unwahrscheinlich. Wenn der TE so eine Wirkung auf Frauen hätte, dass Sie das Bedürfniss hätten, auf ihn zuzugehen, würde er hier ja nicht über seine Probleme schreiben.


    Es gibt sicher Männer, die von Frauen angesprochen werden. Die haben dann aber dieses "gewisse Etwas". Wenn man das als Mann nicht hat, muss man eben von sich aus auf die Frauen zugehen oder eben solo bleiben. :-p

    @ Steuersparer

    Zitat

    Meine Absicht ist es im übrigen ganz und gar nicht, "weiter alleine" zu bleiben.

    Das finde ich interessant. Also die Nummer fremde Frauen per Kompliment ansprechen läuft bei Dir ja wohl nicht so recht. Wie willst Du es dann angehen?

    Ich hab öfters mal Mädels angesprochen die irgendwas sehr attraktives für mich hatten. Mal waren es ihre Augen, ihre Kleidung, Haare oder sonstiges. Da ich zur Zeit sowieso in einer Beziehung war (erst vor Kurzem ist es aus), war auch kein Hintergedanke dabei. So hab ich ihnen halt n Kompliment gemacht, die meisten waren sichtlich überrascht, aber fandens wohl auch nett. Danach bin ich dann einfach weitergegangen. Ich hoff zumindest, dass die meisten von den Mädels es nett gefunden haben.

    Zitat

    Es gibt sicher Männer, die von Frauen angesprochen werden. Die haben dann aber dieses "gewisse Etwas".

    - Erkennbarer Reichtum, oder


    - >= 1.85m und gutaussehend, oder


    - Berühmtheit (egal wegen was, sh. Breivik)

    Zitat

    Also die Nummer fremde Frauen per Kompliment ansprechen läuft bei Dir ja wohl nicht so recht. Wie willst Du es dann angehen

    Das eigene Aussehen nach Möglichkeiten verbessern (super innere Werte habe ich bereits, das alleine reicht nicht). Daneben dachte ich auch daran bzw. bin schon dabei,


    - einen Wochenendnebenjob anzunehmen, der etwas frauenlastiger ist als der technische Hauptjob. Ideen?


    - In Urlaub zu fahren, dort kommt man immer ungezwungener zusammen (eigene Erfahrungen), evtl. schon im Winter mal 'ne Woche,


    - an allen Firmenausflügen teilzunehmen,


    - immer mal auf lokale "AfterWork"-Treffen zu gehen,


    - die Bibliothek von Narras ist auch eine Idee ;-D


    - im Sommer natürlich Freibad – wobei, das ist eher Sport und Sonne, als Kennenlernen ...


    - evtl. Bar, Kneipe – dort können durchaus interessante Frauen ohne männlichen Teil anwesend sein. Leider auch solche, die dann gleich mitteilen, dass sie sich auf "sowas" ja "überhaupt nicht einlassen" würden ]:D schon mal zur Absicherung, bevor der Kerl überhaupt die erste Avance gemacht hätte.


    Was

    Zitat

    nicht

    funktioniert(e): Online-Suchbörsen (1000faches Überangebot für Frauen), Disko (Chance natürlich immer noch höher als daheim, aber nur minimal), Kennenlernen über Job.

    Frauenversteher. %-|

    Du schaffst es nicht trotz Kampfansage innerhalb von nur einem Monat ein Kompliment zu verteilen, hast aber nun tausend Ideen, wo du Frauen ansprechen kannst? ":/


    Entweder hast du die Regeln des Experiments nicht verstanden oder du kannst nicht mit Leistungsdruck umgehen. :=o

    Zitat

    - Erkennbarer Reichtum, oder


    - >= 1.85m und gutaussehend, oder


    - Berühmtheit (egal wegen was, sh. Breivik)

    Das ist so verallgemeinert doch auch Quatsch. Natürlich gbt es Frauen, die sehr eng gefasste Vorstellungen haben. Insbesondere auf Singlebörsen bin ich ab und zu auf solche Frauen gestoßen: "Du solltest mindestens 1,80 groß sein und dunkelhaarig!"


    Das ist doch aber nur ein Teil. Es gibt genug Frauen, denen die Körpergrösse nicht wirklich wichtig ist oder die auch mit einem kleineren Mann glücklich sind, wenn der Rest stimmt.


    Und mit einer Protz-Uhr am Handgelenk und einem dicken Auto beeindruckt man allenfalls Mädels im Alter von 16-20...einige Ausnahmen mal ausgenommen. Irgendwann durchschauen Frauen auch Blender. Ein großer Teil zumindest.


    Was die Gelegenheiten für ein Kennenlernen angeht, bin ich mittlerweile der Ansicht, dass man das garnicht verallgemeinern kann, sondern dass das auf den Typ ankommt. Was bringt es Dir, wenn Dir ein Typ erzählt, dass es total einfach ist, in der Disco Mädels anzubaggern und er jedes Wochenende Eine abschleppt? Wenn Du nicht gut tanzen kannst und eher etwas introvertierter bist und eben nicht der "Aufreissertypus", wirst Du da keinen Erfolg haben.


    Und der "Partylöwe", der eher durch seine lustige Art und seine extrovertierte Art ankommt, wird wahrscheinlich in einer Bücherei eher fehl am Platz sein...mal grob vereinfach...


    Ich denke, Du weisst, worauf ich hinaus will.

    Ich bin definitiv kein Partylöwe, der jedes Wochenende eine abschleppt und dennoch sehe ich keine Location als flirtgeeigneter, als Discos.


    Die Damen sind in Feierlaune und freuen sich meistens angesprochen zu werden.

    Zitat

    Wenn Du nicht gut tanzen kannst und eher etwas introvertierter bist und eben nicht der "Aufreissertypus", wirst Du da keinen Erfolg haben.

    Quatsch.


    In den Mainstream-Discos sind die Tanzflächen schnell so voll, dass eine Frau kaum beurteilen kann, ob Man(n) tanzen kann oder nicht.


    Und eine Frau anzusprechen kostet mich jedesmal Überwindung, wobei es nie schlecht ankam. Ich habe mittlerweile (nach massiver Überwindung) sehr sehr viele Frauen in Discos angesprochen, wovon auch einige ziemlich interessiert waren (nur leider nicht an einem Date/meiner Nummer sondern an einer unverbindlichen Nacht mit mir.)


    Ich denke in Büchereien flirten könnte sich da bei Weitem schwieriger gestalten ;-)


    In der Disco braucht man ja nichtmal eine gescheite Einleitung.


    Disco hat halt einen riesigen Nachteil: Die Chance dort eine Frau kennenzulernen, mit der man mehr Zukunft als ein paar gemeinsame Nächte hat ist doch eher gering. (gibt natürlich Ausnahmen, doch eine solche Ausnahme habe ich bis jetzt nicht getroffen)


    Ich denke, wenn man eine Frau außerhalb einer Disco kennenlernt (z.B. Bücherei) ist dort mehr "Zukunftspotential" vorhanden. Aber so Frauen kennen zu lernen gestaltet sich wahrscheinlich äußerst schwierig (vor allem, wenn man wie ich kein "netter-Kerl"-Gesicht hat sondern automatisch erstmal in Richtung "badboy" eingestuft wird)


    Was natürlich insgesamt nicht heißen soll, dass ich mich nicht sehr gerne eines Besseren belehren liese. (Narras scheint hier ja sehr wertvolle Erfahrung zu haben, auf welche ich durchaus neugierig bin :-) )


    Und zu den Komplimenten: Die Leute, die ich kenne freuen sich eigtl. immer über Komplimente (wenn sie ehrlich gemeint sind). Bei fremden Menschen splittet sich das. Wenn ich einem Mann ein Kompliment für sein Outfit mache (ich bin absolut hetero), dann freut er sich in der Regel.


    Wenn ich einer Frau aber ein Komplient mache für ihr Kleid/Frisur/Kette/Ohrringe oder sonstiges kommt zwar meistens ein Danke, aber der Blick kann von eingeschüchtert über überrascht oder erfreut bis hin zum "Perversling"-Blick variieren. (Dabei gebe ich mir ja Mühe evtl. sexuell belästigende Komplimente zu unterlassen)

    Zitat

    (vor allem, wenn man wie ich kein "netter-Kerl"-Gesicht hat sondern automatisch erstmal in Richtung "badboy" eingestuft wird)

    Und vielleicht ist das auch genau der Punkt: Du hast anscheinend auf bestimmte Frauen eine bestimmte Wirkung ("Bad-Boy") und lernst möglicherweise deswegen schnell und leicht Frauen in Discos kennen.


    Ich hab in Discos noch nie auch nur einen einzigen ONS aufgabelt, auch wenn ich es früher durchaus zeitweise auch in Betracht gezogen hätte und Frauen angesprochen habe.


    Allerdings habe ich eine Ex-Freundin in einer Disco kennengelernt.


    Ich bin eher der Typ "netter Kerl"...

    Ich könnte mir vorstellen, dass es Dir auf diesem Wege leichter fällt, jemanden kennenzulernen, als durch Komplimente an fremde Frauen auf der Straße oder in der Disko.


    Jobideen? Mach' was, was zu Dir passt. Da sind auch die Menschen, die zu Dir passen.

    Zitat

    Mach' was, was zu Dir passt. Da sind auch die Menschen, die zu Dir passen.

    Das gilt nicht nur für einen Job sondern genau so für Hobbies und Freizeitaktivitäten. Es macht keinen Sinn, irgendetwas nur zu machen in der Hoffnung, da vielleicht eine Frau kennenzulernen, wenn es dir gar keinen Spass macht.