Zitat

    Ich bin überrascht, dass hier einige glauben, dass ehrliche Komplimente schlecht ankommen könnten. Ok, im Ausnahmefall vielleicht, aber in der Regel hören doch alle Menschen gerne Komlimente. Insbesondere wenn sie auf die Person zugeschnitten sind und keinerlei weiteren Erwartungen daran geknüpft sind.

    ich denke das einzelne ehrliche kompliment, das einfach so und ohne weiteres interesse oder erwartungen ausgesprochen wird, wird für sich genommen immer gut ankommen. ich denke aber auch, dass die "qualität" der gesamtheit aller komplimentemacher durchaus einen gewaltigen einfluss darauf hat, welche wirkung die gesamtheit dieser erhaltenen komplimente entfaltet.


    wenn eine frau beispielsweise immer nur von unattraktiven kerlen komplimente bekommt und nie von männern, die ihr auf den ersten blick zusagen, so wird sie das vielleicht eher zermürben und demoralisieren.


    oder anders ausgedrückt: es interessiert mich nicht die bohne, ob ich bei frauen gut oder schlecht ankomme, von denen ich nichts will. was mich interessiert ist, ob frauen, die in meinen augen begehrenswert und interessant sind, etwas positives und anziehendes an mir finden.


    falls ich von beiden sorten frau kein oder kaum feedback habe wird auch ein kompliment vom uninteressanten teil der frauenwelt mir schmeicheln. falls aber die komplimente von den falschen frauen häufig sind und komplimente von den richtigen frauen zugleich mangelware, kehrt sich dieser effekt ins gegenteil um.

    @ Black Gun

    Worauf willst du hinaus? ??? Dass man lieber gar keine Komplimente machen sollte, weil man die falsche Sorte Frau oder Mann sein könnte? Oder dass man sich mit Komplimenten auf das eigene (bzw. nicht begehrte) Geschlecht beschränken sollte? ;-D


    Aus der "gesamtheit aller komplimentemacher" sticht jemand, der ein ehrliches Kompliment macht ohne weiteren Kontakt zu suchen, m.E. automatisch schonmal positiv hervor.


    Außerdem wird diese Gesamtheit bei vielen ohnehin nicht besonders groß sein, weil hierzulande traditionell eher sparsam mit Komplimenten umgegangen wird. Nicht, dass ich die südländischen Übertreibungen dahingehend toll finden würde, aber wenn man was nettes denkt, könnte man es eigenlich schon hin und wieder auch aussprechen.


    Hmm, vielleicht sollte ich morgen auch mal einfach so zwei Frauen ein Kompliment machen, quasi in Vertretung von Steuersparer. ;-D 8-)

    Steuersparer

    Ich fasse mal kurz zusammen:


    Hintergrund und Sinn und Zweck von deinem Expermiment: Ich bin ein bisschen schüchtern und erfinde immer Ausreden wieso ich keine Frauen kennen lerne. Deshalb werde ich mich jetzt mal überwinden und einfach machen.


    Ablauf des Experiments: Ich spreche am Tag zwei Frauen nicht an, sondern erfinde zwei Ausreden, weshalb ich es nicht getan habe.




    Überarbeite deine Aufgabenstellung an dich.


    Du könntest als Aufwärmübung ja mal zuerst Frauen nach der Uhrzeit, dem Weg usw. fragen.


    :)z

    Zitat

    und ein "du bist hübsch" ist sooo abgedroschen..


    damit gibts sicher keine Erfolge zu verbuchen..


    Mnemosyyne

    stimmt...total langweilig und auch petunien und geranien sind hübsch....und...schöne fummel hast an, sind die von KIK? geht natürlich auch nit. ;-D


    ein kompliment muß aus dem herzen kommen.


    hinreißend, zauberhaft oder ein wunderschön kommen schon besser an.

    Zitat

    ein kompliment muß aus dem herzen kommen.

    Die Frage ist ja, was das Ziel des Experiments sein soll? Einfach das Thema Schüchternheit/Überwindung anzugehen (dann ist es ja letztlich egal, was er zu den Versuchskandidatinnen sagt) oder soll das Ziel sein, dadurch eine Frau direkt kennen zu lernen (dann ist der Satz natürlich völlig ungeeignet – die meisten anderen aber auch, weil völlig ungeeignet, einer anderen Person spontan wirklich "näher" zu kommen).

    Richtig. Aber dieses Experiment ist ja aus dem "Beinverlängerungs-Thread" heraus entstanden. In diesem Thread habe ich ihm vorgeworfen, dass er sich eben nicht anstrengt eine Frau kennenzulernen und seine angeblich zu geringe Körpergröße von "nur" 1,72 immer als Ausrede vorschiebt, es garnicht erst richtig zu versuchen. Deshalb dieses Experiment, vor allem um ihm zu zeigen, dass seine Körpergröße nicht der Grund ist, weshalb er keine Frauen kennenlernt und um ihm mehr Selbstbewusstsein und ein positiveres Frauenbild zu verschaffen sowie die Ansprechangst zu überwinden.


    Im übrigen sehe ich mich bisher in meiner Vermutung bestätigt: Wer es an 3 Tagen nicht schafft, auch nur einer einzigen fremden Frau ein Kompliment zu machen, bei dem liegt es nicht an der angeblich zu geringen Körpergröße, dass er Single ist... Naja, entweder er kommt mal langsam in die Gänge und bekommt seinen Arsch hoch, oder es sieht so aus, wie Dumal beschrieben hat: