kannst Ihn ja mal versuchen zu erreichen


    oft ist er bis ca 18 oder 19 Uhr in der Firma und da will er nur gestört werden wenn was wirklich wichtiges ist , er braucht ungefähr 1 Std für den Heimweg


    und dann geht er erst einmal eine Stunde nicht dran weil er sich frisch machen zu Abendessen und dann mit den Kindern ein wenig was machen will und die ins Bett bringen


    Ich soll nach 22 Uhr anrufen


    Da bin ich aber meist schon richtung Bett , weil ich , so zumindest bis Februar gegen 4.30 Uhr aufgestanden bin


    Also blieb nur Wochenende und da erreiche ich oft nur die Mailbox


    Ich habe ihm am 17.06 eine Mail geschrieben die bis jetzt nicht beantwortet wurde

    Darin stand unter anderem das J..... ( Anfangsbuchstaben des Vornamens der Tochter ) jetzt 14 ist und nach meinen Berechnungen wohl dieses Jahr zur Konfirmation gehen müsse


    Ob sie dieses Jahr mit geht oder nächstes Jahr , und wenn dieses Jahr ob sie sich etwas wünscht


    und natürlich die Frage wie es ihnen allen geht


    Aber mir fiel heute Nacht ein , ich hatte mich in den Jahren zuvor noch 2 mal mit der Gattin richtig in der Wolle


    einmal im Jahre 2012 , als die Rauchmelderpflicht in RLP beschlossen wurde , fragte ich an ob Sie Rauchmelder haben , da ich dort zumindest bis Feb 2017 beruflich als Zertifizierte Fachkraft beruflich tätig war


    Mein Bruder verneinte das und fragte mich in selben Zuge wieviel er bräuchte und ob ich welche beschaffen und montieren kann


    Die sind dann an einem Samstag montiert worden von mir , als die Gattin die bei Mc Donalds arbeitet und einen Wochenendienst hatte


    Mein Bruder rief mich ein Wochenende später wieder an ob ich die Melder wieder abholen könne , Sie will das nicht , so piepsdinger an der Decke kämen Ihr nicht ins Haus


    Er hätte die alle wieder abschrauben müssen und in alle Bohrlöcher Silikon rein machen müssen


    ( es gibt da auch bis heute keine Rauchmelder )


    Davor gab es schon einmal Stress


    Die 3 Kids sollten in Ihre Zimmer einen Fernsehanschluss und Netzwerkkabel für PC bekommen , es lägen Leerrohre bis in den Keller


    Alles klar , an einem Samstag hin , Kabel eingezogen , nur Kabel und oben in den Kinderzimmern die Steckdosen EDV und BK angeschlossen , die Kabel hingen aber unten im Keller nicht angeschlossen aus den Leerrohren raus , da ich zunächst schauen musste , messen und rechnen welcher Verstärker und welcher Verteiler benötigt würde , die muss ich bestellen und man vereinbarte einen späteren Termin zum anschliessen


    Der Termin zum anbau der Verstärker wurde verschoben , verschoben , verschoben


    dann kam ein Anruf von Ihr , Sie hätte den Störungsdienst beauftragen müssen , das Bild wäre gestört gewesen im Wohnzimmer und ich hätte am Hausanschlusskasten rumgefingert was das soll , das müsste ich bezahlen den Murks den ich da gemacht hätte


    ( hinzuzufügen ist , das dieses Haus eigentlich mein Elternhaus ist und der Altbestand des Kabelfernsehens seinerzeits bevor ich dort ausgezogen bin von mir in den frühen 80er gebaut wurde )


    War da gar nicht dran , hatte die Verteiler ja erst bestellt , die lagen ja noch zugepackt zu Hause im Büro und warteten darauf dort angeschlossen zu werden


    Also sie sucht Streit mit mir !

    fällt mir eben noch was ein wo Sie mit mir Stress machte


    Sie hatte einen Unfall mit Ihrem Audi A6


    Da ist ihr einer hinten drauf gefahren und wurde durchgeschoben auf das vor Ihr stehende Fahrzeug


    Vorne und hinten Stosstange kaputt , hinten die Rücklichter kaputt und vorne noch das Kühlergitter


    das habe ich deshalb mitbekommen , weil sich dann die Gattin meinen Bruder sein Auto nahm und der mich fragte ob ich ihm ein Auto leihen könne


    bei dieser Aktion schaute ich mir den Audi an und meinte gib mir 3 - 4 Tage , 2 Stosstangen vom Schrottplatz , Lampen vom Schrotty und ein neues Kühlergitter , eventuell die Stosstangen lackieren


    Da waren wir uns recht schnell einig das es so gemacht werden soll , das Auto war ja 11 Jahre alt


    4 Wochen hörte ich nichts davon , dachte die Versicherung bräuchte so lange und dann sah ich den Unfallwagen für 1000,- Euro bei Mobile.de


    Ich rief meinen Bruder an und der wurde von hinten angeblöckt :


    dein Bruder ?


    Ja


    was will der ?


    den Audi kaufen


    bekommt der nicht , kannst ihm gerade sagen : er nicht


    Ok , hatte mitgehört und ich rief meinen befreundeteten Kfz Mechaniker an , der kaufte den Wagen für 900,- Euro , holte ihn ab und stellte ihn mir in den Hof


    Ich habe den dann repariert , richtig sauber gemacht aufpoliert , die Pommesbude mal sauber gemacht professionelle Innenreinigung und neu getüvt und verkauft VB 5200 er ging weg für 4800,-


    Investion ca 10 - 15 Arbeitsstunden und ca 300,- Euro mit Tüv 400,-


    hat Sie dann irgendwie spitz bekommen ich weiss nicht wie und mein Bruder rief mich an was das soll ob ich immer meinen Dickkopp durchsetzen müsse und von hinten hörte ich Sie als Sufflöse

    Ich revidiere meine Meinung, offenbar steht Dein Bruder doch gewaltig unter dem Pantoffel seiner Ehefrau. Den Schuh musst nicht Du Dir anziehen. Von solchen Menschen hält man sich fern. Das ist nun leichter gesagt als getan, immerhin ist es nicht irgendein Kumpel sondern Dein Bruder. Aber hey, dann triff ihn zu zweit. Geh mit ihm einen trinken und wenn er das nicht vor seiner Ehehexe vertreten kann, soll er sie anlügen, er ginge mit einem Kumpel.


    Aber was Du nicht mehr machen solltest, ist da auftauchen. Das Haus ist nicht nur das zu Hause von Deinem Bruder sondern auch von ihr und sie will Dich da nicht haben, das ist ihr gutes Recht. Da ist es dann auch nur zu dämlich, sich in ihrer Abwesenheit hinter ihrem Rücken um so Dinger wie Rauchmelder zu kümmern. Das ist aus ihrer Sicht kurz vor einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch, auch wenn das nichts wird, weil Dein Bruder dich ja gebeten und reingelassen hat. Dir scheint komplett das Gefühl dafür zu fehlen, wann Du andere Leute nervst und besser mal einen Rückzieher machst. Und vermutlich nervt Deinen Bruder der Zwist zwischen Dir und seiner Frau so sehr, dass er sich da auch lieber von Dir fernhält, mit seiner Frau muss er das nämlich dauerhaft aushalten. Von daher lass die Kinder, das Haus und die Autos in Ruhe und versuche maximal ein Verhältnis zu ihm zu pflegen, wenn es Dir wichtig ist. Aus Deinen Zeilen lese ich keinerlei Interesse an seiner Person heraus, nur ein aufdringliches "sich um seine Angelegenheiten kümmern wollen."


    Die Story mit der Leiharbeitsfirma kann ich nicht deuten. Alles richtig gemacht, wie es scheint, passt hier thematisch nicht wirklich her.

    Hier frage ich mich, das heißt Dich, aber auch, warum Du das Auto unbedingt haben wolltest und dafür sogar einen Mittelsmann eingeschaltet hast? Es gibt unendlich viele solcher Autos die man mit etwas Geschick in diesem Bereich aufbereiten und weiterverkaufen kann. Viele machen das sogar hauptberuflich.


    Mir drängt sich der Gedanke auf, dass Du keine Grenzen sehen, eher gesagt einhalten kannst. Weder die Anderer, aber noch eher, Deine eigenen nicht findest.


    Deine Schwägerin hat extrem etwas gegen Dich, das steht fest. Egal jetzt mal warum, oder ob zu recht. Das können wir hier nur schwer beurteilen.


    Dies ist aber von Dir zu respektieren, wenn Du es schon nicht klären kannst. (Hast Du sie eigentlich schon mal direkt drauf angesprochen? Das Gespräch gesucht?)


    Du gehst dennoch weiter und betrittst hinter ihrem Rücken ihr zu Hause, tätigst dort Veränderungen ebenfalls in dem Wissen, dass sie nichts davon weiß. Das wäre zum Beispiel schon meine Grenze: Wenn ich weiß Jemand will mich nicht, dann gehe ich auch nicht dahin, egal was mein Bruder da macht.


    Ähnlich sehe ich das auch bei dem Raclettessen. Nachdem was Du hier erzählst, kann ich mir gut vorstellen, dass Du und Deine Partnerin tatsächlich ungastlich behandelt wurdet, sogar geschnitten von der Schwägerin. Das wurde im Faden selbst gar nicht so klar, hast Du dort so weit ich mich erinnere auch nicht erzählt.


    Irgendwie machst Du auf mich inzwischen den Eindruck: "Was nicht sein darf, ist auch nicht".

    Zitat

    wer in meinen alten Beiträgen wühlt , wird einen Beitrag finden wo ich mich über Raklett essen beschwere , das war zu Weihnachten 2013

    NOCH ein Raclette-Essen? oder ist Weihnachten bei dir dasselbe wie Silvester? und hast du kein Zeitgefühl, wenn du aktuelles Jahr nicht von vor vier Jahren unterscheiden kannst?


    Ich meine, es ist ja nur menschlich, ginge mir auch so, wenn die ausgedachten Geschichten einem mal über den Kopf wachsen und man sich verzettelt. Hutab, so viele Jahre hätte ich nicht durchgehalten.


    Oder hat sich der Neueinsteiger unter dem Projekt cali-toni, der nicht daran dachte, Rechtschreibfehler einzubauen, nur verplappert? Wenn die Alten noch mit dabei sind: Euer Neuester ist entweder ganz mies, euer zugegebenerweise sehr amüsantes Projekt so nachlässig platzen zu lassen oder er ist unfähig gerade mal die erste Seite der Beiträge gescheit zu recherchieren. :|N

    cirmezz


    ;-D


    So kann das aber auch nicht sein: Im Eingangsbeitrag hieß es:

    Zitat

    ( wir wohnen ca 30 km auseinander )

    Und die Familie, bei denen er zu Silvester nichts zu essen bekam, wohnte 60 km entfernt. Damals war auch keine Rede vom Bruder.


    Je mehr man nachdenkt, umso eher gefällt mir deine Idee mit dem Projekt ]:D

    Hi zusammen


    Es ging ja eher um den Rat und um Brainstorming als das hier ins Detail auszudiskutieren


    Nun was den Audi betrifft , Ja ich habe den durch einen Befreundeten KLfz-ler kaufen lassen , weil mir im vergleich zu einigen anderen Auto's im Web oder im Netz der Aufwand den zu machen klein war als das was da so noch rum tollte .


    Ich mache das öfters mal so zwischendurch , habe ja selber 4 , einen mit dem ich täöglich fahre und drei Spielzeuge


    Die finanziere ich eben durch Hobby also mal wie es sich ergibt mal dies und mal das zu Geld machen unter anderen auch so Auto's aufkaufen und verkaufen , aber höchstens 2 pro Jahr , höchstens und von einem Einsatz von knapp 2000 auf knapp 5000 zu kommen ist doch nett oder


    Aber weshalb ich schreibe , gestern bekam ich eine Mail meines Bruders


    Er fragt nach Rat , seine Gattin wurde gestern im Rewe Markt vom Detektiv fest gehalten und der Polizei vorgeführt , Anzeige wegen Diebstahl und dann noch Beamtenbeleidigung , was er machen könne , ob ich einen Rechtsanwalt kenne usw


    Hier die Storry wie sie mir zugetragen wurde


    Sie hätte wie immer eingekauft im Rewe und an der Kasse hätte sie der Detektiv aufgehalten , Sie hätte nur wie immer die Eier in ein Mitgebrachtes Kästchen geräumt , Ihre Einkaufstasche in den Korb gestellt und die Ware in die Einkaufstasche gestellt , danach die Ware aus der Einkaufstasche auf das Band gelegt , und danach wieder eingeräumt


    Der Detektiv sagte das Sie die Eier gestohlen hätte wweil Sie die teueren Eier in ein mitgebrachtes Eierkästchen der Hausmarke eingesetzt hätte und dann prüften Sie den Einkaufszettel und die ganze Ware und auf dem Kassenzettel fehlten 3 Tafel Schokolade , 2 Tütensuppen


    Die Tütensuppen hätte Sie gar nicht gekauft , die wären ihr untergemogelt worden die hätten seitlich in der Korbtasche drin gesteckt und muss die Detektive und die Polizei beleidigt haben , Sie würde den Tragekorb immer mit rein nehmen , was daran falsch wäre und die Eier immer in saubere Kästchen stecken , das hätte Ihre Mutter schon gemacht


    jetzt hat sie dort Hausverbot und muss mit Anzeigen wegen tätlichen Angriffen , Beleidigung und Beamtenbeleidigung rechnen


    Ich soll jetzt meine Beziehungen zu den Ordnungsbehörden spielen lassen um Sie da rauszuschlagen


    Ich habe auf die Mail noch nicht reagiert


    Ich bin mir nicht sicher ob ich mich da rein mengen soll , Mein Bruder ist da hilflos , aber wenn Ich da rein gehe heisst es hinterher was gibt dich das schon wieder an


    Ich tendiere lediglich dazu ihm 2 Rechtsanwaltsanschriften zu geben , aber selbst da bin ich mir unsicher , wenn das schief geht welche "Schwachköpfe" ich da empfohlen hätte

    Halte dich da einfach raus. Wenn die Dame ne Anzeige wegen Beamtenbeleidigung (krass) bekommen hat, dann ist das ihr Problem.


    Für die Frau würde ich keinen Finger mehr rühren. Muss halt dein Bruder alleine mit klarkommen.

    Zitat

    Ich tendiere lediglich dazu ihm 2 Rechtsanwaltsanschriften zu geben , aber selbst da bin ich mir unsicher , wenn das schief geht welche "Schwachköpfe" ich da empfohlen hätte

    Ich würde nichts machen, so wie sich die Schwägerin und (!) auch dein Bruder verhalten hat.


    Und wenn ich mich an seinen Beruf erinnere, sollte er doch fähig sein, einen Anwalt zu finden.