Kontaktaufnahme aber wie?

    Ich muss etwas ausholen, versuche mich aber kurz zu halten und danke Euch im Voraus schon mal für Eure Meinungen, Ideen und Anregungen.


    Die Geschichte begann vor 20 Jahren. Mein damaliger Freund und ich waren im Urlaub, alles wunderschön. Nach dem 2. Urlaub jedoch zerbrach die Beziehung aufgrund einer Unterstellung seinerseits.


    Wir trafen uns zufällig nach Jahren immer mal wieder und er fing leider immer wieder mit der Unterstellung an, worauf die Kontakte wieder einfroren.


    Die letzte Begegnung war vor 7 Jahren. Auf einer Großveranstaltung liefen wir uns über den Weg, sein bester Freund war auch dabei.


    Er betonte ganz offen (leicht alkoholisiert), dass er mich extrem hübsch findet. Ich war damals in einer Beziehung, die auf der Kippe stand und er wohl unglücklich verheiratet.


    Wir schauten uns immer wieder auch aus der Ferne an, mir war schlecht vor Aufregung. Meine Beziehung ging dann in die Brüche und ich schrieb ihm einfach einen Brief an sein Elternhaus,


    da er ja verheiratet war und ich auch keine andere Adresse hatte.


    Leider kam nichts und ich hatte dann, um mich abzulenken, andere Dates.


    Dann plötzlich meldete er sich doch telefonisch bei mir, da er die ganze Zeit in Urlaub war. Ich war völlig durcheinander und wir wollten uns zum Kaffee treffen, er hatte noch Urlaub. Aber leider sagte er ab, weil er wieder früher arbeiten ging, angeblich weil er es zu Hause nicht aushielt.


    Naja dachte ich, bestimmt rudert er zurück. Einige Wochen später meldete er sich wieder, aber ich sagte direkt ab, weil ich dachte, die Ehe funktioniert bestimmt besser, als er vorgab.


    Ich stürzte mich in eine neue Beziehung, um mich abzulenken. Ich dachte, dass ich bestimmt den Kürzeren ziehe, weil ja diese Ehe bestand. Ich sagte ihm, dass ich einen neuen Freund hätte und er war sehr bedrückt und gab nach.


    Jahre später hörte ich von seinem Bruder, mit dem ich in einem sozialen Netzwerk befreundet bin, dass er sich tatsächlich getrennt hatte aber mittlerweile in einer glücklichen Beziehung wäre.


    Ich war total traurig... Chance vertan... Trotzdem schrieb ich einen Brief, in dem ich versuchte zu erklären... keine Antwort...


    In den letzten Jahren fuhr ich dann immer wieder in Urlaub, an den Ort, wo ich das 1. Mal mit ihm war. Es ist wie eine Sucht, die ich nie erklären konnte. Aber nun ist es mir klar geworden:


    Ich träume davon, wieder mit ihm zusammen den kilometerlangen Strand entlang zu gehen. Die Sehnsucht ist so groß...


    Nun stehe ich wieder kurz vor dem Urlaub und möchte, weil mir das nun klar geworden ist, am liebsten wieder Kontakt aufnehmen und es ihm alles einfach sagen.


    Aber ich weiß nicht, wie? Und ich weiß nicht, ob er wieder verheiratet ist oder glücklich in einer Beziehung.


    Diese (eher schlechten) Möglichkeiten habe ich:


    1. einen erneuten Brief (könnte schiefgehen, wenn er in einer Beziehung ist)


    2. ihn anrufen (aber aufgrund der Ungewissheit über sein Leben eher nicht)


    3. seinem Bruder schreiben (die beiden haben jedoch keinen Kontakt aufgrund eines Streits)


    4. seinem besten Freund im sozialen Netzwerk schreiben (der Freund hat aber schon Anfang des Jahres nicht zurückgeschrieben, als ich einfach nur fragte, wie es meinem Ex geht)


    Ich würde mich endlich so gerne mit ihm aussprechen. Jedes Mal habe ich gegrübelt, warum ich immer wieder an diesem Ort Urlaub mache, und jetzt, wo ich Gewissheit habe, möchte ich endlich drüber reden.


    Was meint Ihr?


    Lg :)*

  • 29 Antworten

    Traum 2014

    Zitat

    Was meint Ihr?

    Wenn dann ruf ihn an.

    Zitat

    Ich würde mich endlich so gerne mit ihm aussprechen.

    Über was? Darüber dass du deinen Traum nicht loslassen kannst?

    Darüber, dass ich mich damals in eine neue Beziehung stürzte, um mich abzulenken. Darüber, dass ich die Hoffnung nie aufgebe, mit ihm zusammen dort Urlaub zu machen. Darüber, dass es für mich nicht abgeschlossen ist.

    Traum 2014

    Ok, also darüber, dass du nicht loslassen kannst. Was erhoffst du dir davon? Was du dir in deinem Traum erhoffst, ist klar; das er genauso empfindet wie du, alles stehen und liegen lässt, zu dir eilt und ihr dann endlich glücklich miteinander werdet. Wenn du das mal beiseite lässt, bleibt eben deine realistische Einschätzung und was du dir eben von einem Gespräch für dich erhoffst.

    Ganz so naiv bin ich dann auch nicht. Ich schreibe hier worum es mir geht und nicht dass ich ihn anrufen will, um zu sagen: Hey, ich fahr in Urlaub, kommst Du mit und wir sind wieder zusammen?


    Ich würde mit ihm den nie zustande gekommenen Kaffee trinken wollen!

    Traum 2014

    Zitat

    Ganz so naiv bin ich dann auch nicht.

    Davon gehe ich aus. Deshalb frage ich ja, was du dir jenseits von deinem Traum erhoffst.

    Die Unterstellung möchte ich dann auch ein für allemal aus dem Weg räumen. Ich denke, es gibt so vieles, was unausgesprochen ist... Mir geht's halt auch nicht aus dem Kopf, wie er mich ansah... Es hatte richtig gefunkt ":/

    Ich wüsste jetzt auch nicht, was ich am Telefon sagen sollte, da ich ja nicht weiß, ob er in einer Beziehung ist. Wie verhält man sich da? Soll ich einfach fragen, wie es ihm geht und dann direkt, ob er einen Kaffee trinken mag? Ich kann besser Dinge schreiben...

    Traum 2014

    Zitat

    Ich wüsste jetzt auch nicht, was ich am Telefon sagen sollte, da ich ja nicht weiß, ob er in einer Beziehung ist.

    Tja, da sind wir wieder bei meiner Frage. Was willst du? Was er hoffst du dir von einer Kontaktaufnahme?

    Zitat

    Soll ich einfach fragen, wie es ihm geht (...)

    Ja. Wie es ihm geht, was er macht...

    Zitat

    und dann direkt, ob er einen Kaffee trinken mag?

    Ich würde schauen wie er reagiert. Freut er sich? Interessiert er sich wie es dir so gut und was du so treibst?

    Zitat

    Ich kann besser Dinge schreiben...

    Das kannst du natürlich auch tun.

    Oder sollte ich doch besser den Bruder anschreiben und dort mal "vorfühlen"? Obwohl sie ja keinen Kontakt haben (zumindest war das seit vor Jahren so), könnte ich ihm mein Vorhaben ja schildern und seine Meinung erbitten, ob er mir eher davon abrät? Er weiß ja sicher von den Eltern, ob mein Ex anderweitig vergeben ist?


    Achja und ich wollte auch noch sagen, dass es jetzt keine fixe Idee von mir ist, sondern ich immer wieder diese Phasen habe, wo ich gerne diesen Kontakt aufleben lassen würde, mich aber nie traue...

    Von der Kontaktaufnahme erhoffe ich mir, dass wir uns treffen! Nur weiß ich nicht, ob so ein Anruf aus heiterem Himmel so von Vorteil ist, wenn er evtl. vergeben ist...

    Traum 2014

    Zitat

    Von der Kontaktaufnahme erhoffe ich mir, dass wir uns treffen!

    Ja. Was in deiner Wunschvorstellung bei so einem Treffen passiert, ist mir ja auch klar. Ich finde halt, dass das was du dir außerhalb deiner Wunschvorstellung denkst, sehr wichtig ist. Was wünsche ich mir von ihm?, Was erwarte ich?, Was ist ein Ziel für mich?


    Auch finde ich wichtig, dass dir bewusst ist, dass du dich nicht mit jemanden auseinandersetzen wirst, den du kennst. (Deshalb halte ich die Frage ob er vergeben ist zum jetzigen Zeitpunkt auch für nicht sonderlich relevant.)

    Ich möchte reden. Hören wie es ihm geht, was er die letzten Jahre so gemacht hat. Und auch über unser damals geplantes Treffen. Warum es nicht geklappt hatte, was er dachte, was ich dachte. Das ist das, was ich mir erhoffe. Ob er eine Beziehung hat ist sehr wohl relevant. Da ich von meiner Grundeinstellung her nicht in eine Beziehung platzen möchte. Das hat ja damals auch dazu geführt, dass das Treffen nicht statt fand, weil er verheiratet war. Und denke ich, dass er sich nicht treffen würde, wenn er eine intakte Beziehung führt. Daher würde ich das gern im Vorfeld herausfinden, weil die Grundvoraussetzungen eine große Rolle spielen. Ich schreibe den Bruder morgen an, da er Geburtstag hat und werde dann danach fragen. Wenn mein Ex solo ist, dann rufe ich ihn an.

    Traum 2014

    Zitat

    Da ich von meiner Grundeinstellung her nicht in eine Beziehung platzen möchte.

    Wie(so) würdest du in eine "Beziehung platzen", wenn du ihn anrufst und dich erkundigst wie es ihm geht und in den letzten Jahren so ergangen ist?