liebe gestehen? oder bei freundschaft belassen?

    Hallo!


    Also habe mich vorriges Jahr vonmeinem ersten Freund getrennt mit dem ich 6 Jahre zusammen war. Bin jetzt 24. Im beiseitigen Einvernehmen. Allerding hab ich mich sehr schnell daraufhin wieder neu verliebt, was meinen ex freund sehr verletzt hat. Eigentlich wollten wir nur eine pause einlegen aber dadurch, dass ich so schnell wieder wen neuen hatte ist es halt dabei geblieben. Meinen ex freund hat das sehr zu schaffen gemacht. Auch wenn er immer sagte die trennung sei richtig gewesen.


    Mein ex hat noch viel kontakt zu meiner Familie. Auch wir telefonieren ab und dann mal. Habe die trennung nie richtig verarbeiten können. Die neue verliebtheit hat mich zunächst davon abgelenkt. aber seit dezember bereue ich zutiefst so schnell die 6 Jahre in den sand gesetzt zu haben. Denke tag und nacht an ihn. Er hat seit november auch wieder eine neue Freundin.


    Mit meinem neuen läuft es garnicht gut...er hat sich als flop entpumpt. kann auch zu ihm nicht die bindung aufbauen wie zu meinem ex. es geht einfach nicht. wir sind schon ein jahr zusammen und ich fühl mich mit ihm beschissener und genervter als wie ich mich in den 6 jahren mit meinen ex jemals gefühlt habe.


    Ich kann ihn einfach nicht vergessen. Hinzukommt das mein ex meine einzige bezugsperson war. und zu meinem neuen wie gesagt kann ich diese intensive bindung aus irgend nen grund nicht aufbauen.


    Nun werde ich mich mit meinem ex in 3 wochen treffen. Einfach nur so. bissel quatschen, kaffee trinken. bin froh das ich ihn wenigstens noch als vertrauten freund habe.


    er weiß von auch von den problemen mit den neuen.


    Nun was soll ich machen?


    Soll ich ihm sagen was ich noch für ihn empfinde? oder es bei freunde belassen und sehen was die zeit bringt?


    wenn ich ihn sage was ich für ihn empfinde immernoch und das schon die ganze zeit, wird er bestimmt denken es sei nur weil ich mit dem neuen probleme habe.


    Habe angst durch mein geständniss alles kaputt zu machen-. Anderseits will ich um meine große liebe kämpfen. und mir nicht mal vorwerfen nicht alles mögliche getan zu haben.


    was soll ich denn nru machen???


    lg

  • 17 Antworten
    Zitat

    was soll ich denn nru machen

    Aufhören, Szenarien durchzuspielen, was alles passieren könnte wenn man sich wie verhält, und anfangen, sich so zu verhalten, wie man sich fühlt.


    Und für mich klingt das, was du fühlst, nach zuerst einer Trennung und danach einem Geständnis. Aber das wirst du selbst am Besten wissen.

    Kann es sein, dass du einfach nur schiss bekommen hast, weil dein Ex ohne dich klarkommt und glücklich mit einer anderen ist?


    Denn dein neues Verlangen nach ihm fällt ja zeitlich ziemlich genau mit seiner Beziehung zusammen...

    Also ich sehe das Ganze etwas anders. Ich meine, ihr wart sehr jung, als ihr zusammengekommen seid und dann hielt die Beziehung ja auch sehr lange, du sagst, er war dein erster Freund...Du schilderst ja nicht genau, warum ihr euch getrennt habt aber

    Zitat

    Eigentlich wollten wir nur eine pause einlegen

    hört sich ja nicht an, als wäre eure Beziehung gänzlich schlecht gewesen. Klar, man ist nach 6 Jahren Beziehung endlich wieder "frei", da "verliebt" man sich schnell auch mal wieder...Das derjenige einem nicht das gibt, was man kennt, ist eigentlich klar, es ist ja auch nicht das Selbe.


    Ich würde deinem Ex sagen, dass du noch was für ihn empfindest. Wenn er sagt, bei ihm ist es nicht so und er liebt jetzt nunmal eine Andere, nunja, dann musst du das auch akzeptieren. Klar gehst du das Risiko ein ihn als Freund zu verlieren, aber unter den Umständen würdet ihr dann ja soweiso keine "Freunde" sein...

    nein , dass er ne neue hat hat nix damit zu tun. er hat diese seit november aber habe im prinzip seit der trennung noch was empfindet für ihn. irgendwie ist das alles mit der trennung aus den fugen geraten...dann kam der neue. ach eine scheiße ist das.


    das problem bei uns beiden war , dass wir zu früh zusammen gekommen sind und er mein erster freund war und ich seine erste freundin war. irgendwie wollte ich nochmal was anderes ausprobieren. nu weiß ich zu wem ich gehöre...aber leider zu spät.


    mein ex ahnt glaub ich nix davon. und ich will ihn auch nicht mit seiner neuen auseinander bringen mit gewalt. aber nach 6 jahren kann ihm so ein geständniss auch nicht so egal sein.


    ich will ihn zurrück...! ich würde alles dafür machen! habe schon seit nem dreiviertel jahr 3 briefe an ihn verfasst...aber nie abgeschickt. mir tut es so unendlich leid...ich werde mir die trennung nie verzeihen. und mit dem neuen...ja muß ich irgendwie unter drogen gestanden haben. aber bin auch erst 24 und wollte auch mal was anderes erleben.

    wir haben uns getrennt weil alles eingefahren war und ich irgendwie aus ner laune herraus auch mal anderes erleben wollte. ich bereue das nun...aber ich kanns nicht mehr ändern.


    würdet ihr ihm ein brief schreiben? oder beim treffen ins gesicht sagen?

    Ich würde sagen:


    Wenn du nicht zufrieden bist mit deiner jetztigen Beziehung, dann beende sie. Es macht keinen sinn sich an etwas zu klammern was einfach keinen sinn macht und was dich nicht glücklich macht. Es ist auch deinem jetztigen Freund gegenüber nicht fair. Es sollten klare Linien gezogen werden.


    Und was deinen Ex-Freund angeht: Rede mit ihm dadrüber. Du würdest es wirklich bereuen wenn du es nicht tust. Aber rechne nicht damit, dass er alles stehen und liegen lässt. Sag ihm aber auf jedenfall was du für ihn empfindest und das es dir wichtig ist, dass wenn er nicht so empfindet, eine Freundschaft mit ihm dir sehr am Herzen liegen würde, sofern du das kannst. Aber du solltest auch in diesem Fall klare Linien setzen, damit du dein Leben weiter Planen kannst. Das ist auch sehr wichtig für dich.


    Liebe Grüße und viel Glück.


    Bri89


    PS: Würde mich freuen zu lesen, was aus dem Gespräch geworden ist. :-)

    brief schreiben ist bestimmt eine gute idee,aber ich wuerde ihn nicht an seine adresse schicken,wenn er mit seiner freundin zusammen wohnt...

    Schreibe lieber keinen Brief. Du kannst dich viel besser erklären wen du das persönlich machst und dich auch so ausdrücken wie du dich fühlst. Ich denke, persönlich ist es das beste.


    Falls du aber angst hast, nicht die richtigen Worte zu finden, so schreibe für dich einen Brief an ihn. So kannst du dir überlegen wie du dich ausdrücken willst damit du nicht in redenot kommst.


    Ich wünsche dir viel Glück


    Lg, Bri89 :-)

    so, wollte euch nur mitteilen, dass er morgen unverhofft nach hause kommt. (er studiert in göttingen) und ich hab ihn gestern angerufen und gefragt ob es beim treffen am 21 bleibt und da hat er gesagt, dass er schon morgen kommt und ob wir uns nicht dann schon treffen können. Ich bin gespannt. er kommt erst kurz zu mir und dann wollen wir nen kaffee trinken.


    heute habe ich ihn nochmal ne sms geschrieben und gefragt ob ich ihn vom bahnhof abholen soll. aber da kam nur nein, macht meine mutter bis morgen.


    ich versteh ihn nicht. er will sich doch mit mir treffen aber wenn ich sms schicke kommt immer ne total unhöffliche antwort. und wenn ich dann mit ihm tele , ist alles wie immer, dann ist er freundlich aber auch oft kurz angebunden. aber anderer seits wenn er mich so als nervig empfinden würde dann würde er doch sich nicht auch treffen wollen. oder sehe ich das falsch?


    ich hatte ihn vor 5 wochen ne sms geschrieben. von wegen das er mir fehlt als bezugsperson und das niemand weiter habe usw...das es mir allerdings so schlecht geht das das wegen ihm ist weiß er nicht. da hat er sofort angerufen und war total besorgt und wollte wissen was los ist. und ne woche später wieder komische abgehackte sms antworten.


    ich bin mal wieder verwirrt und fühl mich total scheiße. Ich hab angst um jeden weiteren tag. Denn er hat ne neue freundin und jeden tag werden die beiden sich mehr an einander gewöhnen bis er mich total vergessen hat. und das wo er über ein halbes jahr gebraucht hat um mich zu vergessen und sogar gürtelrose und alles bekommen hat durch den streß. ich meine so schnell kann er doch auch nicht 6 Jahre einfach vergessen, oder?


    ich denke ich werde sehen wie es morgen läuft und dann ggf. nach dem treffen ein brief schreiben. oder aber morgen allöes gestehen. ich werde es sehen.


    was sagt ihr ?


    melde mich morgen nach treffen wieder hier.


    lg

    Ich finde es nicht sehr glaubwürdig, wenn du sagst du hast noch Gefühle, bist aber immer noch mit deinem Freund zusammen. Das klingt fast so als ob du ihn nur vermisst aufgrund der Probleme mit deinem Freund. Und wenn dein Ex nein sagt, hast du den anderen immer noch in der Hinterhand.