Liebeskummer

    Ich weiss nicht genau, ob der Beitrag hier rein passt oder woanders.


    Daher bitte ich erstmal um Verzeihung, wenn es falsch gewählt ist.


    Meine Beziehung ist nun seit 3 Monaten zu Ende. Und jeden Tag leide ich 24 Stunden, ich springe grad von Job zu Job, habe zu nix lust. Keine Motivation mehr. Freunde gibt es nicht im Leben.


    Es ist komplette Leere im Leben, wie ein grauer Schleicher. Ziele habe ich keine mehr.


    Vor der Beziehung, wusste ich was ich wollte, hatte einen Fahrplan, dieses und jenes wollte ich machen, da Urlaub machen, da Arbeiten und mit der Frau die ich hatte alt werden.


    Und nun, Ihr geht es Fabelhaft, studiert, arbeitet und modelt rum. Das komplette Gegenteil von mir.


    Es steht mir bis oben, alles was es an Ratgeber gibt habe ich durchgelesen, befolgt, und eh ich mich versehe falle ich ins alte Muster zurück.


    Ich lebe so extrem in der Vergangenheit, wünsch mir all das zurück.


    Sitze nur zu hause und weiss das ich keine mehr finde.


    Ich habe mein Recht auf ein Leben verwirkt. Denn ich habe das beste in meinen Leben verloren und zerstört.


    Anscheind habe ich ein so geringes Selbstwertgefühl, das ich mich von einer Frau so abhängig mache.


    Ernsthaft, ich habe abscheu vor mir selber, das ich so ein Weichei geworden bin.


    Alle Lebens- und Herzenziele sind weg.

  • 6 Antworten
    Zitat

    Freunde gibt es nicht im Leben.

    Das kann ja so nicht sein, denn vor einem Monat hast du folgendes geschrieben:

    Zitat

    Freunde empfehlen hier zu bleiben und eine Therapie in Angriff zu nehmen.

    Mir scheint, du wolltest dich selbst bestrafen und dich schön in deinem Tief festhalten, weil du dort bleiben willst. Eine Trennung ist nie angenehm, aber du entscheidest letztendlich selbst, ob du dich am Schopf packst und wieder ins Leben zurückkehrst. Ihr hattet einen großen relativen Altersunterschied, wo Lebensziele noch völlig unterschiedlich sind. Dazu lief der Sex nicht besonders gut. Da darfst du nicht klammern und dir einreden, dass dies die einzige Frau auf der Welt wäre, mit der du alt werden möchtest.


    Sieh es als Chance, im Leben wieder durchstarten zu können. Du bist niemandem Rechenschaft schuldig, wie und wo du arbeitest. Tu das, was du für richtig hältst. Die nächste Frau ist vielleicht lebenserfahrener, weiß was sie will, und passt in den Vorstellungen besser zu dir. 35 Jahre ist kein Alter, wo man Torschlusspanik bekommen muss.

    Danke für deine Antwort.


    Ich bin heut leider in ein Tief gefallen bin da ich auf FB geschaut habe wie es Ihr geht.


    Das war als würde ich in ein hochglanz Magazin schaut.


    Ja, sicherlich klammere ich.


    Und ja, es ist Bestrafung. Das ich meine Natur leider.


    Und was Freunde angeht, das sind Oberflächliche. Menschen, die irgendwo auf der Welt verstreut sind.


    Dating Apps bringen mir auch nicht weiter.


    Auf Arbeit besteht auch keine Möglichkeit.


    Und ja, ich habe tatsächlich als Mann Torschlusspanik.

    Und wieder zeigt sich, es schadet nichts, sich nicht bei Fratzenbuch und Co. herumzutreiben.


    Aber um zum Thema zurück zu kommen.


    Wenn man Jemanden liebt und feststellt, dass dieser Jemand ohne einen, glücklicher ist, oder das vielleicht auch nur glaubt, dann ist es Zeit loszulassen.


    Nicht Loslassen zu wollen/können ist mehr Egoismus als Liebe.

    Zitat

    Und ja, es ist Bestrafung. Das ich meine Natur leider.

    Ein Gespräch mit einem Therapeuten könnte da helfen, diese destruktiven Denkmuster zu durchbrechen.

    Zitat

    Ich bin heut leider in ein Tief gefallen bin da ich auf FB geschaut habe wie es Ihr geht.

    Wolltest du dich selbst quälen?


    Der Schuss ging ja nach hinten los. Warum nimmst du sie nicht einfach als Herausforderung und sagst dir: was sie kann, kann ich schon lange. Ab morgen Training, kümmere dich um dich, geh raus, schmeiß ein paar Möbel und Accessoires weg und kauf dir was Tolles neues, besorg dir 2-3 tolle Kleidungsstücke und fang an, dich selbst zu achten! :)^


    Selbstachtung und Zuversicht machen attraktiv. Du hast es nicht nötig, einem Mädchen nachzuweinen, wenn du eine Frau haben kannst. Und noch einen für's Phrasenschwein: morgen beginnt der Rest deines Lebens. Schließe mit der Trauer ab und konzentriere dich auf dich selbst. Die nächsten Wochen gehören ausschließlich dir - mach was draus!

    danke comran,


    ja, ich kenne die Phrasen, und es ist wirklich das erste mal nach einer trennung das ich so tief falle/leide.


    Bei der vorigen hab ich mich auf arbeit und sport konzentriert. hier klappt es nicht.


    nein, quälen wollte ich mich nicht, ich dachte ich bin grad stabil und gut drauf.


    Ich weiss sehr wohl, selbstachtung, selbstliebe und stabil sein sind voraussetzung damit es wieder klappt.


    Tja, und da ich so zerstörerisch grad drauf bin, habe ich alle meine Jobs gekündigt.


    Danke für die Ratschläge.