lust auf andere frauen trotz glücklicher beziehung

    Hallo


    also erstmal zu mir. ich bin nun 20 Jahre alt und seit 3 Jahren mit meiner freundin zusammen.


    sie ist meine erste freundin und vorher hatte ich nur einige flirts mit frauen und küssereien


    aber noch keinen sex.


    Ich denke ich habe in meiner freundin den perfekten partner gefunden. sie passt super gut zu


    mir wir haben ähnliche interessen, können eigentlich alles was wir tun zusammen machen und


    alle meine bekannten bezeichen unsere beziehung als soo perfekt weil wir uns recht selten


    streiten (kommt natürlich wie in jeder beziehung trotzden gelegentlich vor) und auch


    regelmäßig gemeinsam feiern gehen ohne das wir uns irgendwie gegenseitig einschränken


    und allgemein eigentlich alles super läuft. außerdem ist sie vom aussehen auch meine


    absolute traumfrau und ich könnte mir nicht vorstellen das ich jemals eine andere frau finde


    die mir sogut gefällt und mit der ich eher eine längere beziehung möchte als sie


    bisher hört sich alles ja ziemlich gut an, jetzt kommt der hacken an der ganzen sache


    ich verspüre seit einem auslandsaufenthalt(davor vllt auch schon etwas), in dem ich


    trotzdem treu war, das bedürfnis in kontakt mit anderen mädels zu kommen. ich bin


    dadurch auch schon auf ein par flirts eingegangen aber habe nie mehr gemacht, da ich


    meine freundin aufkeinen fall betrügen will. auch wenn ich auf partys, auf denen


    ich ohne meine freundin bin, von anderen mädels angemacht werde habe


    ich eigentlich lust drauf einzugehen. es geht mir dabei nicht zwangsläufig um sex (daran


    denke ich meistens garnicht), aber einfach um den kontakt mit andern frauen und


    wahrscheinlich auch das erleben von etwas neuem.


    es liegt vermutlich daran das ich in meinem doch noch recht jungen alter schon so lange


    in einer beziehung bin und davor vllt nicht die nötigen erfahrungen gemacht habe die


    man vllt gemacht haben sollte bevor man eine "ewige" beziehung eingeht.


    ich bin echt ratlos was ich tun soll, am sinvollsten wäre vermutlich eine beziehungspause,


    aber das würde meine freundin echt verletzten da sie auch recht einfersüchtig ist und es nicht


    aushalten würde mich mit anderen frauen zu sehen. außerdem haben wir durch unsere lange beziehung


    zum großen teil den selben freundeskreis und gehen dadurch auch auf die selben partys.


    vllt wäre es nach ein par erfahrungen mit andern frauen einfach so das ich zufrieden bin und


    ohne diese gedanken meine beziehung fortsetzen könnte, aber das könnte ich meiner freundin nicht antun..


    die gefühle sagen mir das eine und der verstand das andere...ich weiß nicht was ich tun soll..


    was denkt ihr woran es liegt? an meinem alter und meinen recht wenigen erfahrungen? oder kann es sein das ich einfach nicht der mann bin der für lange monogame beziehungen gemacht ist? gibt es andere, die ähnliche


    gefühle haben? was habt ihr gemacht? was würdet ihr mir raten?

  • 6 Antworten

    Definierst du wenig erfahrung mit der anzahl deiner Liebschaften? Du hast drei Jahre intensive erfahrung mit deiner Freundin gemacht. Das ist mehr als wenn du schon 6 Freundinnen gehabt hättest und mit denen durchschnittlich 2 Monate zusammen gewesen wärst.


    Ich bin nun 32 Jahre alt und immer noch mit dem ersten zusammen. Klar am Anfang gab es da auch zweifel.


    Aber warum sollte ich etwas beenden was super funktioniert?


    Weißt du wieviele Menschen auf der Suche nach dem richtigen Partner sind und daran verzweifeln?


    Stell dir vor du beendest die Beziehung aufgrund mangelder erfahrung, du sammelst die erfahrung und dann?


    Meinst du deine Freundin wartet bis du ausgetobt hat? Sie kann ebenso erfahrungen sammeln in der Zeit.


    Du solltest dir klar werden was genau dir fehlt.

    Es liegt an deinem Alter. So jung, also in deinem Fall mit 17, sich langfristig zu binden, ist nach meiner Ansicht nicht gut. Wie du schon sagst, nicht nur wegen Sex, sondern überhaupt um verschiedene Erfahrungen zu machen, andere Mädels kennenzulernen. Kann deine Gefühle sehr gut verstehen.


    Was du nun daraus machst, da ist schwer zu raten. Ich vermute mal, dass das, was du jetzt so fühlst und denkst, der Anfang ist, an dem du eure Beziehung in Frage stellst. Schau doch einfach mal, wie es sich entwickelt. Ich würde jetzt noch gar nichts tun, außer, dass du deiner Freundin auch erzählst, was dir so durch den Kopf geht, damit es nicht eines Tages aus dem Nichts kommt. Außerdem ist es möglich, dass dadurch auch in eurer Beziehung etwas in Gang kommt, sie sich vielleicht auch ein bisschen von dir löst.

    Hallo deee,

    Zitat

    es geht mir dabei nicht zwangsläufig um sex (daran denke ich meistens garnicht), aber einfach um den kontakt mit andern frauen und wahrscheinlich auch das erleben von etwas neuem.

    Hält sie Dich "unter Verschluß" oder wie meinst Du das mit dem Kontakt zu anderen Frauen?


    Ich bin nicht ganz sicher, was genau Du meinst, aber normalerweise hat man doch auch in einer Beziehung durchaus freundschaftlichen, platonischen Kontakt zu anderen Frauen.


    Was aber schwierig ist, wenn die Partnerin so eifersüchtig ist, wie Du es beschreibst.


    Möglicherweise liegt bei Euch darin das Problem, denn ansonsten finde ich Dein Ansinnen eher normal. Wenn in einer Beziehung alles rund läuft und man glücklich ist, hat man normalerweise nicht solche Ideen, bzw. handelt nach dem Spruch: Appetit darf man sich draussen holen, aber gegessen wird zuhause.


    Auch finde ich es in deinem Alter eher normal sich noch nicht so dauerhaft zu binden, um eben "Erfahrungen" zu sammeln. Das ist aber schwer zu beurteilen – für den einen ist die erste die einzige und beste, für den anderen eben nicht. Verstehen kann ich dich durchaus, einfach ist es nicht.

    In meinem Freundeskreis habe ich ein Paar das schon seit 10 Jahren zusammen ist, die sind also mit 16 zusammen gekommen. Nach einiger zeit als sie zusammen waren, ich glaube zwei Jahren hatten sie ne Krise und waren 6 Monate getrennt, er hatte in dieser Zeit eine andere kennengelernt.


    Er hatte halt dieses "das solls schon gewesen sein" gefühl :-/ , naja sie sind wieder zusammengekommen.


    Allerdings lassen sie sich viel freiraum, das heißt er macht "Kumpels-Abende" und sie in der Zeit "Freundinnen Party", sie fliegen auch mal für ne Woche getrennt in den Urlaub.


    So gibt sich jeder mühe, weil der Partner einem nicht "sicher" ist.

    @ superkröte:

    nein es geht nicht um liebschaften aber ich verspüre halt das bedürfnis nochmal "was anderes ausprobiert zu haben" hört sich irgendwie blöd an aber ich denk das beschreibt es ganz gut.. und ja deswegen würde ich es jetzt auch schwer finden die beziehung zu beenden, weil ich angst habe bzw. denke das es schwer ist nochmal einen so passenden partner zu finden.. und natrlich ist mir auch klar das sie dann nicht auf mich wartet, was ich auch nicht erwarten würde.


    wir lassen uns auch gegenseitig freiräume, aber eigentlich brauch ich nichtmal einen abend nur mit kumpels (was ich trotzdem gelegentlich habe) weil meine freundin bei sowas nie stört, mein freundeskreis und meine freundin sind nunmal auch kaum getrennt da sie halt einfach super reinpasst.

    @ ladysue

    nein ich habe shcon kontakt zu andern mädels, aber es ist was anderes wenn ich leute schon seit jahren kenne und einfach mit ihnen bisschen befreundet bin (eine enge freundschaft zu einem mädel würde auch schwer für meine freundin zu akzeptieren sein, denke ich), als wenn ich ein mädel kennen lerne und mal schaue was sich darausergibt, verstehst du?

    deee


    Ganz ehrlich, ich habe es auch etwas bereut nicht vor meinem Mann erfahrungen, also tiefere bindungen gehabt zu haben. Und als ich ihn kennengelernt habe dachte ich auch nicht das es bei ihm bleiben würde |-o (zumindest bis jetzt). Aber so ist es gekommen und ich denke auch nicht das ich jemand finden könnte bei dem ich mich besser aufgehoben fühlen könnte.


    Du weißt nicht was die Zukunft bringt, du weißt auch nicht ob du ewig (gibts ja gar nicht) mit ihr zusammen bleibst. Ich hoffe das das mit meinem Mann bis zu meinem letzten (oder seinen) Atemzug klappt aber wissen tu ich es nicht.


    Das du dir darüber gedanken machst empfinde ich als normal, ich hatte diese auch und sprach auch mit meinen Mann drüber....


    Begeistert war er nicht, aber er hats verstanden.