Zitat

    Das heißt, das ihr bei euren Beziehungen immer schnell dem Mann signalisiert habt, dass ihr etwas Ernstes sucht bzw. euren Beziehungswunsch nicht verleugnet?

    Ich denke jeder hat da ein anderes empfinden, ob man etwas schnell signalisiert hat oder nicht.


    Mein Freund hat damals noch Bedenkzeit gebraucht, weil er einige Wochen vor mir eine andere Dame kennengelernt hatte. Ich hab ihm nach einer Woche "Bedenkzeit" gesagt, dass ich definitiv was feste mit ihm möchte. Ihm hats wohl geholfen oder hat das gebraucht, keine Ahnung. Auf jeden Fall ist das erste Jahrzehnt bald voll :-)


    Ich war einfach ehrlich, alles andere hätte keinem geholfen.

    Zitat

    Ich verstehe, was ihr sagen wollt, aber trotzdem kommt ja oft die Frage "Was sucht du eigentlich, bist du ein Beziehungstyp"?

    Wenn dies ganz am Anfang so als grundsätzliches Kriterium auf den Tisch kommt, halte ich diese Frage für absolut legitim und beantworte sie auch wahrheitsgemäß. Damit steht aber ja noch nicht fest, ob es wirklich mit demjenigen auf eine Beziehung hinausläuft. Genau das findet man ja letztlich gemeinsam raus. Spielerisch, aber ohne Spielchen. ;-)

    Zitat

    aber trotzdem kommt ja oft die Frage "Was sucht du eigentlich, bist du ein Beziehungstyp"?

    auf dating-plattformen sicher. aber da stelle ich die frage auch recht direkt, weil ich keinen bock auf trophäensammler hab.


    im normalen leben lerne ich ja erstmal die person kennen. da klopfe ich den beziehungsstatus ab, weil ich mich als zweitfrau nicht eigne und der rest bleibt erstmal offen.


    so richtig sofort "den will ich" beim ersten treffen hatte ich erst einmal, da war aber gegenseitig klar, dass wunschziel was festes ist.

    Zitat

    Die Frauen mit ihren Erfahrungen und wie ihre Beziehung angefangen hat, natürlich auch

    warum denn eigentlich gleich immer alles zerdenken, zerreden, analysieren und definieren ???


    meine erfahrung hat gezeigt, dass ein gesunder "auf-den-bauch-hören-weg" immer der beste war. d.h. zuerst einmal möglichst entspannt anschauen, was sich entwickelt, offen mit bedürfnissen umzugehen, aber eben nichts zu übereilen.


    ich habe immer sehr offen gesagt, wenn ich lust hatte, den anderen zu sehen (habe aber nicht geschmollt, wenn der gerade nicht konnte/wollte). auch habe ich ganz offen gesagt, wenn ich schmetterlinge im bauch hatte (aber nicht geschmollt, wenn keine "und ich erst"-reaktion kam). und diese ganzen dämlichen dating-regeln habe ich nicht mal ignoriert!


    allerdings komme ich aus einer generation, in der es noch nicht siebenhundertzwölfzig beziehungsformen gab und man noch miteinander gesprochen hat... also entweder facelook, oder am analogen telefon ;-D

    Zitat

    Wenn dies ganz am Anfang so als grundsätzliches Kriterium auf den Tisch kommt, halte ich diese Frage für absolut legitim und beantworte sie auch wahrheitsgemäß. Damit steht aber ja noch nicht fest, ob es wirklich mit demjenigen auf eine Beziehung hinausläuft. Genau das findet man ja letztlich gemeinsam raus. Spielerisch, aber ohne Spielchen. ;-)

    Genau, korrekt - und in dieser Frage hatte die Bekannte mir ja empfohlen, grds. immer zu sagen, dass ich keine Beziehung suche ;-D


    Ich sehe aber noch eine andere Gefahr in dieser Aussage - so gerät man leichter in die Schublade "Affäre"...

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich glaube, das Problem heutzutage ist leider, dass viele Männer sich einfach nicht mehr ernsthaft binden wollen...die wollen etwas Lockeres aber nichts, wo sie wirklich auch "Verpflichtungen" haben...leider.

    Zitat

    Ich glaube, das Problem heutzutage ist leider, dass viele Männer sich einfach nicht mehr ernsthaft binden wollen...

    das glaube ich nicht! andersrum könnte man ja auch behaupten, dass auch die frauen sich heute erst mal austoben wollen und reine sexgeschichten bevorzugen!

    Zitat

    Ich glaube, das Problem heutzutage ist leider, dass viele Männer sich einfach nicht mehr ernsthaft binden wollen...die wollen etwas Lockeres aber nichts, wo sie wirklich auch "Verpflichtungen" haben...leider.

    na wenn ein mann sich nicht binden will, dann will er das nicht. durch nein-heißt-ja änderst du den dann aber auch nicht.


    btw fände ich es respektlos und weird, wenn ich einem mann deutlich kommuniziere, dass ich KEIN interesse an einer beziehung mit ihm habe und er das geflissentlich übergeht. so grundlegend ernstgenommen werden möchte ich in meinen aussagen und bedürfnissen schon.

    Ich wühl mal schnell in der Klischeekiste: *raschelraschel* und hole dies raus:

    Zitat

    Sie gab mir dann den Tipp, einfach jedem Mann/Date zu sagen, ich suche keine Beziehung - dann würden die Männer automatisch "anbeißen" und mehr wollen.

    Ups. Frau sollte nicht alles glauben, was so in dieser Kiste steckt.

    und ich denke, dass es "den mann" und "die frau" nicht gibt und klischeemäßige sippenhaft dumpfsinn sind.


    es gibt menschen, die sich schneller oder langsamer verlieben und dann passt es eben oder nicht.

    Zitat

    Und mich würde es interessieren, wie die Männer das hier im Forum sehen.

    Mein Mann sieht das ziemlich pragmatisch, wir hatten mal darüber geredet. Sinngemäß meinte er, dass er, wenn ihm eine Frau gefällt, es einfach probiere, er sähe keinen Grund dafür es nicht zu tun. Andererseits war er glaube ich nie in der Situation.


    Wobei seine vorherigen zwei langfristigen Beziehungen einmal dadurch anfingen, dass er seine erste Traumfrau als Freund getröstet hat (sie war die Freundin eines Freundes der so ein Herzensbrecher war und er fand sie immer toll) und die andere im Vollsuff der WM 2006 beim gemeinsamen feiern mit X Leuten. Ich glaube nicht dass er mal in der Situation war irgendwie eine Frau kennenzulernen bei der sich die Frage stellte.


    Ich kann ausschließen dass beide irgendwelche Spielchen spielten oder vorher davon sprachen keine Beziehung zu wollen.


    Und ich glaube auch nicht dass irgendwie bei uns jemals Worte fielen, waren unausgesprochen zusammen. Gab auch keine Zweifel oder jemals die Frage was das wäre und wohin das führe. Wir hatten ein Date im Café, auf dem Spielplatz mit unseren Kindern, er kam zu mir und ging nie wieder. Festgeklebt.

    Zitat

    Ich glaube, das Problem heutzutage ist leider, dass viele Männer sich einfach nicht mehr ernsthaft binden wollen...die wollen etwas Lockeres aber nichts, wo sie wirklich auch "Verpflichtungen" haben...leider.

    Verpflichtungen sind mit Kosten und Aufwand verbunden die bei Gefühlen ja oft ausgeblendet und überblendet werden.