@ Sephirot80

    Zitat

    Am schlimmsten sind Frauen zwischen 20 und 35

    Dafür gibt es eine Erklärung.

    Zitat

    und mir wird auch nicht ersichtlich warum.

    Analysiere zuerst die Medien"kultur". Was wird als "Werte" vermittelt, usw. Ältere Menschen haben zumindest noch Anderes kennengelernt und können somit etwas länger gegen die hier seit 10 bis 15 Jahren laufende, höchst planvolle und gießkannenartige Hirnwäsche zur Persönlichkeits-Deformation standhalten. Wer nix Anderes kennt, erhält die suggerierten Ideale als Grundprägung. Und die sind nicht auf den tiefen Sinn und Zweck der menschlichen Gemeinschaft ausgerichtet :|N

    Hallo gehtso,


    du hast völlig recht. Auch ich glaube, dass vieles von den Medien kommt. Der Mensch hat zwar einen freien Willen, nutzt diesen leider nicht sehr häufig. Und ich habe das Gefühl, dass die Menschen hier immer mehr unter den Einfluß der Medien geraten. Wie sagte doch Immanuel Kant sinngemäß:''Es ist so schön bequem unmündig zu sein''.


    Das was in dem Medien an Geschlechtsidealen geliefert wird, ist eine Beleidigung für den menschlichen Geist. Eine Deformation dessen, was die Zivilisation hervorgebracht hat. Sie zerstören das Verhältnis der Geschlechter noch mehr und sind letztlich eine Ursache für Verwirrung und Entfremdung des Einzelnen. Außerdem, was leisten die sog. erfolgreichen Männer (aus Sport, Politik, Medien und Wirtschaft) unserer Gesellschaft wirklich Sinnvolles? Eigentlich halten sie eine Kultur aufrecht, die eine Gefahr für diesen Planeten ist. Zukünftige Generationen werden diese Leute für ihre Barbarei verfluchen. Dumme Frauen, die einen Mann nur über das Materielle definieren, finden solche Typen natürlich toll. Materialisten sind wirklich dumme Menschen. Nur leider sind sie in dieser Gesellschaft an der Mehrheit und an der Macht.


    Mir wurde ja der Vorwurf gemacht, ich würde in Schubladen denken. Das ist natürlich quatsch. Ich bin nur zu bequem, immer nur den Zusatz ''tendenziell'' hinzuzufügen. Das was ich hier sage, gilt für die Mehrheit der deutschen Frauen, nicht für alle. Außerdem haben Nationalitäten durchaus einen Einfluß auf die Mentalität eines Menschen. Es gibt natürlich noch andere Einflüße.


    Und für alle, die immer noch an dieses Evolutionsquatsch denken. Die Formel Mann=Geld/Macht und Frau=Jugend/Schönheit ist ziemlich platt. Menschliches Verhalten ist viel komplexer und läßt sich nicht auf evolutionäre Aspekte reduzieren. Das ist auch so eine Entwürdigung, die wir eingeimpft bekommen haben. Der Mensch ist angeblich nichts weiter als ein etwas höher entwickeltes Tier. Wer das sein will, kann ja so denken. Aber ich bin lieber ein Mensch.


    Daher werde ich hier nicht die Luft anhalten, denn es gibt zuviele Idioten, die ständig schamlos und rücksichtslos ihre Dummheiten verkünden. Ich werde das nicht mehr akzeptieren, sondern dagegen angehen.


    Letztlich geht es darum, Liebe und Sicherheit in sich selber zu finden und realistische Ansprüche zu stellen. Dann wird eine Beziehung zwischen Mann und Frau wirklich erfüllend. Nur leider verstehen das immer weniger Leute.

    Zitat

    Nicht-Europäische Menschen sind meistens lockerer und herzlicher.

    Das halte ich für ein großes Gerücht. Schaue einfach mal öfter hinter die vermeintlich freundlichen Fassaden.


    Ich habe für mich den Begriff "Sche??iß??freundlichkeit geprägt.


    Ich bin in einem Bundesland groß geworden, wo man die Leute wohl eher als nüchtern und eher weniger kontaktfreudig erlebt- manche Menschen deuten das schnell und voreilig als "unfreundlich".


    Auch die Sprache ist (oder besser war historisch gesehen) etwas rauher und direkter (eben platt ;-D)


    Aber ich denke, dass wir deswegen nicht weniger herzlich sind- wir brauchen nur etwas mehr Zeit zum Auftauen- naja, an der Küste ist es eben etwas rauer und windiger- gerade in den kühleren Jahreszeiten ;-).

    Zitat

    Materialisten sind wirklich dumme Menschen. Nur leider sind sie in dieser Gesellschaft an der Mehrheit und an der Macht.

    Naja, materialistisch ist jeder Mensch in irgendeiner Art und Weise geprägt- das ist meines Erachtens auch gar nicht so unverständlich, weil viele materielle Dinge einfach unser Leben vereinfachen.


    Das zu verfluchen, halte ich auch nicht für weise. Auch der Computer, mit dem du hier im Forum schreibst, ist "nur" ein materielles Ding- eröffnet uns aber viele angenehme (und unangenehme ;-)) Möglichkeiten der Kommunikation.


    Mir wird es nur unangenehm, wenn das materielle Denken zu sehr in Gier, u.U. verbunden mit Neid und Mißgunst, umschlägt.


    Ich kenne einfach zuviele wundervolle deutsche Frauen (nicht minder auch ausländische Frauen), als dass ich deine Aussage mit den "anstrengenden deutschen Frauen" bestätigen würde. Mehr noch, ich selbst mag sogar Frauen, die offen, direkt, selbstbewusst und kritisch auftreten- das muss ja nicht einmal in unfreundlicher Weise erfolgen (... und dennoch kann es schon mal passieren- aber wir sind eben Menschen und keine Engel ;-D).


    Und was das materielle Denken angeht: unterliege ich nicht dem Irrtum, das würde in anderen Ländern nicht so ausgeprägt sein- mitnichten- hätten sie dort nur die gleichen Möglichkeiten wie wir, dann ....

    Zitat

    Daher werde ich hier nicht die Luft anhalten, denn es gibt zuviele Idioten, die ständig schamlos und rücksichtslos ihre Dummheiten verkünden. Ich werde das nicht mehr akzeptieren, sondern dagegen angehen.

    Doch, Sephirot, wenn Du mit mir kommunizieren möchtest, was ich nun nicht mehr glaube ;-), solltest Du nicht irgendwelche Dinge über mich und meine Denkweise in den Raum stellen, die jeder Grundlage entbehren. Die Luft anhalten galt der Tatsache, dass Du meine Grenzen überschritten hast, was vollkommen unnötig war und Du offensichtlich nicht zu erkennen in der Lage bist. Abgesehen davon kannst Du natürlich selbstverständlich gegen alles angehen, was Dir nicht gefällt.

    Zu sensibelman:


    Ich habe nicht behauptet, dass nur Deutsche materialistisch sind. Weiterhin bedeutet ''Materialismus'' eine bestimmte Einstellung der Welt und dem Leben gegenüber. Wenn ich den Computer benutze, tue ich das mit einer anderen Einstellung als jemand, der materialistisch ist. Es geht also nicht um bestimmte technische Erfindungen an sich, die zu verurteilen sind, sondern darum, was man damit macht und welchen Stellenwert es im Leben hat.


    Es mag sein, dass viele sog. freundliche Menschen nur eine Fassade aufsetzen. Schwierig zu beurteilen. Nichtsdetotrotz herrscht hier in D eine soziale Kälte, die in dieser Form woanders nicht vorkommt.


    Beispiel: Hier in D leben die Generationen ziemlich isoliert voneinander. In Ländern wie z.B. Thailand unvorstellbar.


    Durch eigene Reisen oder Gepräche mit Leuten, die in andere Kulturen gereist sind, ist mir dies immer wieder bewusst geworden.


    Wenn du wundervolle deutsche Frauen kennst, dann ist das schön für dich. Das meine ich nicht zynisch. Ich scheine da wohl Pech gehabt zu haben.


    zu who_made_who:


    Eigentlich habe ich das Gefühl bei dir, dass du bei mir Dinge siehst (z.B. mangelndes Selbstbewusstsein), die ich so nicht nachvollziehen kann. Außerdem sind deine Bemerkungen typisch, die habe ich schon woanders gehört. Daher meine -für dich vielleicht- unverständlichen Schlussfolgerungen. Letztlich halte ich eine weiteren Gedankenaustausch mit dir auch nicht sinnvoll, da wir in zwei völlig verschiedenen Gedankenwelten leben. Das würde uns beide nichts bringen.

    Zitat

    Letztlich halte ich eine weiteren Gedankenaustausch mit dir auch nicht sinnvoll, da wir in zwei völlig verschiedenen Gedankenwelten leben. Das würde uns beide nichts bringen.

    Absolut einverstanden!!!! Aber trotzdem eigentümlich, sich nur mit Leuten der gleichen Gedankenwelt auseinandersetzen zu wollen. Vielleicht auch ein Mangel an Spiritualität????;-D


    Dann wünsche ich Dir ein schönes Leben, obwohl wir uns sicherlich in dem einen oder anderen Faden noch mal begegnen könnten.

    Zitat

    Das fängt auch schon damit an, geht Mann auf der Strasse entlang, kommen einem natürlich auch Frauen entgegen. Die meisten hinterlassen schon den Eindruck, sie sein irgendwie ferngesteuert. Staaren einfach gardeaus und nehmen die Menschen die ihnen entgegenkommen nicht wahr. So extrem erlebt Mann das eigentlich nur in Deutschland. In anderen Ländern ist das nicht (oder selten) der Fall.

    Zitat

    Du kannst dort selbst fremde Leute ansprechen. Sprich mal in Deutschland eine Frau an. Die meisten reagieren total giftig.


    Als ich z. B. in Columbien war, im Restaurant sass - Mann konnte die Frau am Nebentisch ansprechen und sich einfach mit ihr unterhalten. Über irgendwas. In Deutschland geht das nicht. Da kommt gleich ein angewiderter Blick, "ich will meine Ruhe haben".

    aus gegebenem anlass verweise ich doch mal auf diesen beitrag (und folgende) in einem anderen faden: Als Frau/Mädchen belästigt in der Straßenbahn


    liebe männer, die sich beklagen, deutsche frauen seien so abweisend: lest euch doch bitte mal die erfahrungen der frauen durch, die nicht abweisend sind/waren. vielleicht hilft das, "die deutschen frauen" ein wenig besser zu verstehen. denn was da geschildert wird, ist mir auch schon passiert, allerdings bisher noch nie im ausland. :=o *:)

    ... ist auch immer meine erste frage, wenn ich ein interessantes mädel kennenleren. bist du deutsche? ja, dann hau ab... ihr seit alle voll anstrengend... :|N


    sorry, aber ich konnte bisher überhaupt keinen unterschied feststellen. ja ok, wenn ich mir ne frau aus thailand einfliegen lasse, dann macht die bestimmt alles was ich will/sage. aber wie langweilig ist dass denn bitte.


    mein fazit: deutsche frauen sind auch nicht besser oder schlechter als andere frauen... und für alle gilt:


    es geht nicht mit, aber auch nicht ohne... ;-)

    Zitat

    Beispiel: Hier in D leben die Generationen ziemlich isoliert voneinander. In Ländern wie z.B. Thailand unvorstellbar.

    Das ist dort weitgehend überlebensnotwendig, gewohnheits-/traditionsmäßig und auch aus Gründen der finanziellen Möglichkeiten so- sie können im Prinzip oft nicht anders. Es gibt dort keine sozialen Leistungen, keine sozialen Absicherungssysteme. Die ältere Generation ist von ihren Kindern abhängig und die Kinder sind mehr oder weniger deren Renten- und Pflegeversicherung. Das System in Thailand mag im ersten Moment ganz nett erscheinen- aber es stehen dahinter viel mehr Zwänge als Du ahnst- klar geben die Menschen sich damit zufrieden- was sollen sie auch anderes machen... Das gab es vor vielen Jahrzehnten auch in Deutschland so.


    ... jetzt warte ich nur noch darauf, dass die Prostitution in Thailand in allen schillernden Farben gemalt wird... das hat auch etwas mit Familie zu tun...

    Zitat

    Wenn ich den Computer benutze, tue ich das mit einer anderen Einstellung als jemand, der materialistisch ist.

    ;-D


    Und woran machst Du die Unterschiede fest? :-/


    Leider erlebe ich im Alltag bei vielen Menschen oft völlig Widersprüchliches zwischen Denken und eigenem Handeln. Daraus resultiert auch meine Skepsis deiner zutiefst "antimaterialistischen Haltung" und deinen sehr regenbogenfarbenen Vorstellungen anderer Länder gegenüber.


    Manchmal wünschte ich, Menschen wie du, die andere Lebensgewohnheiten, andere Lebensstile so hochloben, die mit Deutschland so unzufrieden sind, sie müssten diese anderen Lebenstile einmal real erleben. Dann würde manche verklärte Sicht, manche Illusion zerschmettert- im tatsächlich miterlebten Alltag- und nicht nur im von außen beobachteten.


    Niemand hindert dich im Übrigen daran, Deutschland zu verlassen und deine bevorzugte Lebenseinstellung wirklich zu leben.


    Ich finde es aber nicht fair, anderen diese Lebensvorstellungen aufoktruieren zu wollen.


    Ich fühle mich im Übrigen keinesfalls als Materialist. Geld und Dinge sind zwar ganz nett (ich verteufle das nicht), bin aber auch nicht allzu gierig danach.

    Zitat

    Letztlich halte ich eine weiteren Gedankenaustausch mit dir auch nicht sinnvoll, da wir in zwei völlig verschiedenen Gedankenwelten leben. Das würde uns beide nichts bringen.

    OK, Du magst keinen Widerspruch, keine Gegenargumente. Ich sehe nicht, wo meine Gedankenwelt so viel anders ist, als dass man darüber nicht auch konträr diskutieren könnte.


    Noch ein Argument: wenn Deutschland und die Deutschen wirklich so schlecht wären, wie du schreibst, so ist es doch erstaunlich, warum Deutschland ein so begehrtes Einwanderungsland ist. Und für die Thailänder ist Deutschland schon begehrt...


    Ja, sicherlich, mit (nord)deutscher Mentalität haben manche Menschen Probleme, die habe ich aber umgekehrt auch- sehe es aber keineswegs sehr verbissen und sehe das eher locker.

    @ Sephirot80

    Zitat

    OK, Du magst keinen Widerspruch, keine Gegenargumente. Ich sehe nicht, wo meine Gedankenwelt so viel anders ist, als dass man darüber nicht auch konträr diskutieren könnte.

    Entschuldigung, ich hatte überlesen, das ich nicht gemeint war... ;-D

    Zitat

    Für mich ist es momentan viel angenehmer zu ausländischen Prostituierten zu gehen, denn eine deutsche Frau zu haben bedeutet, den Geldbeutel und die Nerven zu runieren

    die nur mit dir schlafen, weil du sie bezahlst? ist das nicht absurd, wenn du gleichzeitig die "geldgeilheit" der deutschen frauen anprangerst? bist du dir wenigstens sicher, dass es sich nicht um zwangsprostituierte handelt? :-/

    Zitat

    Das was in dem Medien an Geschlechtsidealen geliefert wird, ist eine Beleidigung für den menschlichen Geist.

    Naja, das hängt wohl auch davon ab, welche Medien und welche Filme man konsumiert... ;-D. Niemnad ist verpflichtet, den Gedanken der Medien bedingungslos zu folgen...- und selbst in den Medien hat man eine Wahl...