Zitat

    Es ist immer praktisch, wenn man ein einfaches Feindbild hat, das man für alles mögliche verantwortlich machen kann.

    Sei nicht so deutsch. Nimm einfach mal hin, was ein Mann Dir sagt, Du unbequeme Post-Emanze, Du! (Post = lateinisch, nicht Post = kriegstu Brief. Erklär ich mal lieber dazu, wobei ich mich damit natürlich auch wieder ein bisschen ins Aus stelle, denn statt mit lateinischen Präfixen um mich zu werfen, sollte ich wahrscheinlich lieber ... weiß nicht. Kochen? Zufrieden sein? Masturbieren?)

    Ich will gar nicht "pflegeleicht" sein. Ich bin doch kein Wäschestück. Ich bin ich und in erster Linie Mensch und als zweites Frau. Ich bin mit mir zufrieden. ich glaube nicht, dass charakter und attraktivität an der Nationalität festzumachen ist.

    Zitat

    Ich will gar nicht "pflegeleicht" sein. Ich bin doch kein Wäschestück.

    Das ist ja auch nicht gemeint. Wäschestücke dürfen anspruchsvoll sein. Solange die Frau sie bügelt, klar.

    Zitat

    Ich bin ich und in erster Linie Mensch und als zweites Frau.

    q.e.d: Deutsche Frauen sind unweiblich. In erster Linie Mensch, haha. Immer diese überzogenen Ansprüche!

    Zitat

    Ich bin mit mir zufrieden. ich glaube nicht, dass charakter und attraktivität an der Nationalität festzumachen ist.

    Es geht doch aber nicht um Deine Zufriedenheit! Deine Zufriedenheit ist wichtig, damit Du nicht rumnervst, klar, aber darüber hinaus hat sie schlicht keinen Mehrwert. ;-D

    Shojo

    Zitat

    Also ich würde mir ja angesichts der diversen Mängel unterschiedlicher Nationalitäten sowieso als Mann meine Frau bei Girlbucks selbst zusammenmixen. Da kann man beispielsweise eine deutsche Basis mit einem Schuss Spanierin aromatisieren, oder man lässt sich einen halben Becher Kroatin mit einem halben Becher Italienerin zusammenkippen (kann super kochen!), und dann noch ein bisschen China-Aroma rein, ist dann auch finanziell und platzmäßig nicht so anspruchsvoll. Und den Strohhalm kann man auch reinstecken, wann immer man will. Hot! x:)

    Pfui. So viel Zynismus morgens um halb Acht? :|N :)D

    Cookievictim

    Zitat

    Ich will gar nicht "pflegeleicht" sein. Ich bin doch kein Wäschestück.

    Da du selbst "pflegeleicht" in Anführungszeichen setzt, scheint dir bewusst zu sein, dass der Vergleich mit einem Wäschestück unpassend ist. Du weißt also, in welchem Kontext der Ausdruck gemeint ist. Du willst so nicht sein, also willst du lieber möglichst unumgänglich, möglichst streitsüchtig und möglichst disharmonisch sein? Welchen Sinn soll das haben?

    Zitat

    Da du selbst "pflegeleicht" in Anführungszeichen setzt, scheint dir bewusst zu sein, dass der Vergleich mit einem Wäschestück unpassend ist. Du weißt also, in welchem Kontext der Ausdruck gemeint ist. Du willst so nicht sein, also willst du lieber möglichst unumgänglich, möglichst streitsüchtig und möglichst disharmonisch sein? Welchen Sinn soll das haben?

    Timba, mal ehrlich - "pflegeleicht" ist einfach ein blöder Ausdruck, wenn man über einen Menschen spricht. Und ich gehe davon aus, dass sich darauf die Anführungszeichen beziehen.

    Man(n) ist ja immer mit einem Individuum befreundet und nicht mit einer ganzen Nation.


    Also mit individuellen Charaktereigenschaften und nicht mit Durchschnittswerten.


    Überall gibt es solche und solche, deshalb sind solche Nationalvergleiche müßig.


    Man trifft man im Leben auf einzelne Personen und nicht auf z.B. "die deutsche Frau".

    Mr. Foreskin


    Bedingt hast du recht. Ganz viele Charaktereigenschaften kommen aus der Person selbst und sind daher sehr individuell. Daneben gibt es aber auch andere, oder nennen wir sie vielleicht lieber Verhaltensweisen, die anerzogen sind. Die wiederum sind sehr wohl regional bzw. kulturell unterschiedlich.

    Zitat

    q.e.d:

    wo lernst du solche begriffe? du solltest doch kochen, masturbieren und dabei glücklich sein, statt lateinische ausdrücke zu lernen. %-|


    kein wunder, dass wir männer zum vögeln schon nach thailand fliegen müssen. die frauen da halten uns wenigstens keine altsprachlichen vorlesungen. ;-D

    Zitat

    Au wie traurig, dass wir im 21. Jahrhundert noch immer über die Nationalitäten von Menschen reden müssen und wie sich das auf eine Beziehung auswirkt, da kann ich nur mit dem Kopf schütteln... :-( %-|

    falsch! wir reden über die nationalität von frauen. das ist ein himmelweiter unterschied. ;-)

    MelC77


    Solange es Nationalitäten, verschiedene Kulturen und Religionen gibt, kann man auch darüber reden. Weiß nicht, warum du dich darüber so echauffierst. Man wird auch in 50 Jahren noch darüber reden.