Zitat

    Aber Tanzen mit einem Fremden - und danach 100 mal entschuldigen - wenn sie das nicht verzeihen kann, dann hat sie bestimmt ein tiefergehendes Problem.

    Das denke ich auch. Ich finde du hast dir nichts vorzuwerfen. Du hast dich trotzdem entschuldigt, das kann man ruhig machen und einfach mal nachgeben, aber mit dem Gesicht im Staub solltest du nicht vor ihr kriechen und dir das jetzt wochenlang vorhalten lassen. Da muss man sich dann überlegen, wieviel Wert einem die eigene Würde ist.


    Ich hatte auch mal einen Freund, der hatte immer uneingeschränkt Recht und wollte tatsächlich und ernsthaft, dass ich mich auf Knien bei ihm entschuldige, für eine Banalität die ihn verärgert hat. Hab ihm nur den Vogel gezeigt, in einer echten Freundschaft sollte so ein Gebettel um Vergebung (bei Kleinigkeiten!) nicht notwendig sein. Das was sich bei euch da aufbaut, ist ein starkes Machtgefälle...

    Zitat

    Werde mich halt seelisch darauf vorbereiten, dass sie mich nicht als Freundin behalten will.


    Oder mich zumindest wochenlang spüren lassen wird, dass ich sie soooo enttäuscht habe.

    Oder Du machst es ganz anders und trittst mal selbsbewusst auf ;-D


    Sag Ihr z.B., dass sie gerne noch etwas schmollen darf und sich - wenn sie sich denn wieder beruhigt hat -


    wieder melden kann. Aber sie solle sich nicht ZU viel Zeit lassen... ]:D

    Zitat

    Oder mich zumindest wochenlang spüren lassen wird, dass ich sie soooo enttäuscht habe.

    Ist sie deine einzige Freundin ? Hast du das nötig, dich selber so zu erniedrigen ?


    Und vor allem: der Typ hat doch sowieso eine Freundin !?

    Zitat

    Und die Freundschaft ist mir so viel wert, dass ich mich in Zukunft an ihre Männer-Regeln halten werde.

    Warum? ":/


    Die Männer-Regel geschenkt, aber ihre jetzige Art .. wie gesagt, ein "wunder Punkt" ist IMMER auch in der Verantwortung desjenigen, der ihn hat. Mehr als darauf Rücksicht nehmen ohne sich zu verbiegen sollte nicht nötig sein, eine ernstgemeinte Entschuldigung sollte reichen und nicht 100 auf whatsapp und zusätzlich Gott weiß was noch.. sie könnte aus diesem Vorfall sehr viel über sich und ihr Verhältnis zu dir lernen. Ich glaube durchaus, dass sie auf dich neidisch ist. Du meinst, Eifersucht unter Frauen wäre immer irgendwie normal, das darf aber nicht in so einer Empfindlichkeit gipfeln.

    Ich frage mich gerade, was für andere geniale Qualitäten diese Freundin haben muss, dass Du da wirklich lieber um Abbitte leisten willst, während sie derzeit so tut, als hättest Du Hochverrat begangen. ":/ Hat sie alle anderen Freundinnen auch so im Griff? Das klingt alles ein wenig nach Queen Bee Syndrome.

    @ Aurora

    Zitat

    dass ich mich auf Knien bei ihm entschuldige, für eine Banalität die ihn verärgert hat

    Himmel! Welch herrschaftlichen Ansprüche manche an den Tag legen. :-o

    Zitat

    Sie wurde schon mehrmals von Leuten schwer enttäuscht, hat sie mir mal erzählt.

    Hmm, hat SIE Dir erzählt? Das würde mir dann aber gerade in diesem Zusammenhang erst recht zu denken geben, ob diese Vorfälle ähnlich schwerwiegende und unverzeihliche Verfehlungen waren wie in Deinem Fall (*Ironie). Denn wie Du bereits erfahren hast, ist sie gerade so sehr verletzt, dass sie nicht weiß, ob sie Dir jemals verzeihen kann. %-|


    In einer Freundschaft ist es wie in einer Beziehung, man begegnet sich auf Augenhöhe, keiner "kriecht zu Kreuze" oder "erniedrigt sich" (wie entwürdigend von dem, der es macht und dem, der es zulässt)!


    Man kann natürlich um Verzeihung bitten, wenn man einen Fehler begangen hat (und damit geh ich in keinster Weise auf das hier Geschehene ein, denn sonst würde ich vermutlich doch noch meinen Blutdruck hochtreiben ]:D ), und der andere kann diese Entschuldigung annehmen oder nicht.

    Ich habe den Faden die letzten Tage verfolgt und wahrscheinlich bist du auch schon bei dem Treffen, aber ich muss jetzt auch meinen Senf dazugeben und kann meinen Vorschreibern nur beipflichten. Auf Augenhöhe ist anders.

    Zitat

    Sie wurde schon mehrmals von Leuten schwer enttäuscht, hat sie mir mal erzählt.


    Deshalb reagiert sie wahrscheinlich so dermaßen hyperextrem sensibel auf Enttäuschungen.

    Indovina schrieb es schon: man darf sich fragen, was für Enttäuschungen das waren. Und selbst wenn es "richtige" Enttäuschungen waren: du bist nicht deine Vorgänger(innen). Sie projiziert da Dinge auf dich, die nicht deine Baustelle sind. Allein, dass eine gemeinsame Freundin dir ausrichten sollte, dass sie enttäuscht ist, ist voll albern und unreif. Und das abhauen im Club ebenso.


    Selbst wenn sie heute deine Entschuldigung annimmt, glaube ich, dass es a) den Knacks nicht mehr heilen kann und b) sie dich das sehr deutlich und lange und immer wieder spüren lässt. Überleg dir gut, ob diese "Freundschaft" wirklich so besonders und wertvoll ist wie du dachtest.

    So, gestern Abend war also die große Aussprache.


    Sie wirft mir vor beim Tanzengehen immer im Mittelpunkt stehen zu wollen.


    Und dass ich aufmerksamkeitsheischend bin, weil ich viel bei Facebook poste.


    Und sehr merkwürdige Sache:


    Sie hatte sich öfters bei mir beschwert, dass sie auf Fotos selten gut ausschaut.


    Ich hab ihr dann die Tipps gegeben, die ich selber beherzige wie Kinn hoch (damit es kein Doppelkinn am Foto gibt), Bauch einziehen, leicht seitlich hinstellen, lächeln....


    Habe ihr erzählt dass ich ein paar Posen vor dem Spiegel geübt habe und auch ein paar Tanzmoves.


    Und gestern sagt sie mir, dass sie zweifelt, wie viel von mir echt ist, da ich ja Posen vor dem Spiegel übe ":/


    Mir ist übrigens aufgrund des Ganzen gestern wieder eingefallen, dass ich von Bekannten schon im März vorgewarnt wurde, dass sie selbst immer im Mittelpunkt stehen will und ich aufpassen soll.


    Habe mir den WhatsApp-Verlauf von damals herausgesucht und bin baff.


    Wie ein Blick von damals in die heutige Zukunft.


    Sie hatte nämlich schon mal eine Freundin, die sich im Lokal auch immer rechtfertigen musste wo sie hingeht, mit wem sie redet und dass sie reservierte Männer nicht beachten durfte.


    Und genau das selbe macht sie jetzt mit mir....