• Männer, was macht das Bordell so geil?

    Wieso macht der Bordellgang süchtig? Ich habe von einem Mann gehört, er findet den Gang zum Bordell geil. Also es macht ihn total geil....
  • 253 Antworten
    Zitat

    ich könnte mir nie vorstellen ein bordell zu besuchen, lieber warte ich längere zeit um eine nette frau kennenzulernen.

    Wenn ich das so gemacht hätte, würde ich immer noch warten und wäre noch Jungfrau...

    Zitat
    Zitat

    ich könnte mir nie vorstellen ein bordell zu besuchen, lieber warte ich längere zeit um eine nette frau kennenzulernen.

    Wenn ich das so gemacht hätte, würde ich immer noch warten und wäre noch Jungfrau...

    Richtig, ich finde auch das manche etwas zu vorschnell urteilen wenn sie Männer verurteilen die in's Bordell gehen oder ähnliche Etablissements besuchen.


    Es gibt einfach Männer die keine andere Möglichkeit haben.


    Und das nicht weil sie hässlich sind oder sonst irgendwelche Defizite haben.


    Sondern einfach weil es bei ihnen auf normalem Wege nicht klappen will.


    Und nicht jeder hat sich dieses Schicksal selbst ausgesucht.


    Im Übrigen denke ich das es auch sicher entsprechende Frauen gibt.


    Da allerdings ist das Verhältnis, "Angebot-Nachfrage" zu ungünstig als das Frauen mal eben zum nächsten Straßenstrich fahren könnten.


    Und wenn eine Frau es darauf anlegt ... mal ehrlich es findet sich doch immer irgend 'n Kerl der sich zur Verfügung stellt die Frau zu "erlösen".


    Das ist umgekehrt eher nicht der Fall.


    Bei aller Emanzipation, Frauen lassen sich nach wie vor eher erobern als das sie sich mal eben den nächsten ONS selbst "Angeln".


    An dieser Rollenverteilung liegt es wohl auch dass das älteste Gewerbe so rum funktioniert und nicht umgekehrt.

    @ Atomic1980

    Zitat

    Bei aller Emanzipation, Frauen lassen sich nach wie vor eher erobern als das sie sich mal eben den nächsten ONS selbst "Angeln".


    An dieser Rollenverteilung liegt es wohl auch dass das älteste Gewerbe so rum funktioniert und nicht umgekehrt.

    Genauso ist es! :)

    Also ich besuche schon seit fast 4 Jahren regelmäßig Prostituierte und das meist zwischen zwei bis fünf mal im Monat. Muss gestehen das mir das auch ziemlich gut gefällt. Ich lege halt Wert auf Sauberkeit und mag es diskret und unkompliziert. Da ich kein Typ bin der auf Frauen zugeht ist das Bordell genau das Richtige für mich.

    Vielleicht ganz einfach dass Mann sich dort holen kann was er zuhause nicht bekommt.


    Also entweder wegen einer nicht vorhandenen Partnerin das Grundbedürfnis dort deckt oder auch nur die eine oder andere Praktik/Fetisch auslebt wenn dies mit der Partnerin nicht ausgelebt werden kann oder darf.

    Zitat

    dann ist es doch gut, dass es diese Einrichtungen gibt.

    Das ist es allerdings, es macht alles so viel einfacher. Ich z.B. möchte nur ein paar mal im Monat mein sexuelles Grundbedürfnis stillen, sich jetzt extra deswegen jedes Wochenende eine Frau zu suchen die für einen ONS bereit ist wäre viel zu anstrengend und ehrlich gesagt auch nicht 100%ig erfolgsversprechend. Für sowas habe ich weder Lust noch Zeit, schließlich arbeite ich 3 Schichten und das auch am Wochenende und Feiertags. Und ganz darauf verzichten will man schließlich auch nicht, da kommt so ein kurzer Bordellbesuch nach Feierabend oft ganz gelegen.


    Also ich befürworte diese Einrichtungen, vorausgesetzt natürlich das es legal und freiwillig abläuft. Alles andere ist ein Verbrechen. Aber in Deutschland mache ich mir darüber keine Sorgen.

    Zitat

    Vielleicht ganz einfach dass Mann sich dort holen kann was er zuhause nicht bekommt.

    @ pia

    schon möglich, neben 1001 anderen Gründen


    gibt es den eigentlich seriöse Erhebungen wieviel % der deutschen Männer regelmäßig ein Bordell besuchen ?


    die ganze Diskussion ist aber eh Quatsch weil für viele Männer ein Bordellbesuch überhaupt nicht geil ist und man nur schwerlich von 1 Mann auf alle schließen kann.


    Für mich wäre es überhaupt nicht geil weil a. das Etablisment meistens schon abstoßend wirkt und b. das Personal mich so überhaupt nicht anspricht. Sexualität ist zumindest für mich was intimes und Intimität kommt im Bordell oder mit Prostituierten bei mir überhaupt nicht auf.

    Anakin


    Eventuell kann man sich ja Papiere oder so zeigen lassen gerade wenn man ein komisches Gefühl hat? gerade im Praktischen hab ich da einfach keine Ahnung oder Erfarung. Grundsätzlich sehe ich nichts verwerfliches im Bordellbesuch, sehe das wie bei allem anderen: verantwortungsbewusst konsumieren ist angesagt. ;-)

    Zitat

    Eventuell kann man sich ja Papiere oder so zeigen lassen gerade wenn man ein komisches Gefühl hat?

    Nein, das ist ganz sicher nicht möglich. Du hast als "Normalbürger" in dem Fall erstens gar keine Berechtigung solche Personenkontrollen durchzuführen und zweitens glaube ich auch nicht das in einem Bordell auch nur irgendeine von den Damen ihre Personalien einem fremden Freier rausgeben würde.

    Dann sind wir wohl wieder beim unzureichenden Schutz. :-/ :-/ Wenn es irgendwas gäbe das ein Amt rausgibt damit man die sauberen Damen erkennen kann wäre das ja shconmal eine echte Hilfe, denn wie soll man das sonst riechen?


    *seufz* Da müsste danna usgerechnet Frau Schröder in die Puschen kommen und das werde selbst ich in mienem jugendlichen Alter wohl nicht mehr erleben.

    Zitat

    Dann sind wir wohl wieder beim unzureichenden Schutz. Wenn es irgendwas gäbe das ein Amt rausgibt damit man die sauberen Damen erkennen kann wäre das ja shconmal eine echte Hilfe, denn wie soll man das sonst riechen?

    Nun, also die "sauberen" Damen sind sozialversicherungspflichtig seit dem Prostitutionsgesetz 2002. Und in Bayern z.B. ist es so, dass nach der Bayerischen Hygieneverordnung von 1987 ein Kondomzwang bei Prostitution besteht. Das heißt es muss auf die Kondompflicht in allen Räumen, in denen der Prostitution nachgegangen wird, gut sichtbar und leserlich ein Aushang vorhanden sein.


    Aber mehr fällt mir jetzt auch nicht ein. :|N