• Männer, was macht das Bordell so geil?

    Wieso macht der Bordellgang süchtig? Ich habe von einem Mann gehört, er findet den Gang zum Bordell geil. Also es macht ihn total geil....
  • 253 Antworten
    Zitat

    Im Bordell bezahlt man mit Geld damit man den Körper einer Frau benutzen darf. Im Swingerclub bezahlt man andere Männer für die Nutzung von deren Partnerin, indem man im Austausch die eigene Partnerin verfügbar macht.

    Das verrät ein erschreckendes Bild von Frauen was du da schreibst. Und es ist falsch, gibt nämlich auch Frauen die da alleine hingehen und Paare die einen gemeinsamen Gewinn aus dem Besuch ziehen. Dein Kommentar lässt darauf schließen das Frauen für dich einen Besitz darstellen und das ist mal wirklich abtörnend.


    Vielleicht ist das auch einer der Gründe aus denen Frauen selten positiv auf Männer reagieren die zu ihren Bordellbesuchen stehen: Sie befürchten ebenso als Ware und Besitz betrachtet zu werden, denn abscheulich oder nicht, die meisten Menschen sehen auf Prostituierte herab.

    Zitat

    meisten Menschen sehen auf Prostituierte herab.

    Weil sie selbstgerecht sind. Es ist ja so toll, wenn es immer noch welche unter einem gibt. Prostituierte, Harz-4-Empfänger, Behinderte, Schwarze...

    ja, das stimmt.

    Zitat

    Es ist ja so toll, wenn es immer noch welche unter einem gibt. Prostituierte, Harz-4-Empfänger, Behinderte, Schwarze...

    ich habe diese Erfahrunga auch gemacht, leider...

    Zitat

    Im Bordell bezahlt man mit Geld damit man den Körper einer Frau benutzen darf. Im Swingerclub bezahlt man andere Männer für die Nutzung von deren Partnerin, indem man im Austausch die eigene Partnerin verfügbar macht.

    Und was ist mit Männer, die alleine in den Swingerclub gehen? Womit "erkaufen" die sich den Sex mit der Frau eines anderen? Oder Frauen, die alleine hin gehen? Oder was ist mit Paaren, bei denen er Lust verspürt, wenn sie Sex mit nem anderen hat, aber er nur zuschaut und gar keinen Sex mit anderen Frauen hat?


    Fragen über Fragen...


    Deinen Beitrag finde ich daher ziemlich bullshittig. Man zahlt im Swingerclub an den Betreiber damit man reindarf (und der seine Kosten gedeckt bekommt / Gewinn macht) und hat dann drinnen Sex mit Menschen die Lust auf unkomplizierten Sex haben. So einfach ist das. Frauen sind keine Ware. Frauen sind keine passiven Gebrauchsgegenstände ohne Lust am Sex. Auch viele Frauen wollen mitunter einfach nur mal animalisch ficken.


    Das ist ein Frauenbild welches du da zeigst, da wird sogar mir latent übel. Echt ey. Geht gar nicht.

    Bei der ganzen Diskussion wird total vergessen, dass Männer und Frauen ganz anders gestrickt sind unter anderem auch weil sie komplett andere Voraussetzungen haben. Eine durchschnittliche Frau kann sich in den meisten Clubs dieser Welt 95% aller Männer mit einem netten Augenschlag und ein paar netten Worten ins Bett holen, eine Frau kann 24/7 vögeln ohne groß Probleme an Verehrern haben zu müssen. Ein Mann hingegen wenn er nicht wie ein Supermodel aussieht muss mindestens einen halben Abend lang flirten um dann vieeeeeeleicht an eine ran zu dürfen. Und darauf haben die Männer keinen Bock.


    Aber an die Damen hier im Forum: Sollte es eines Tages Sex-Roboter geben die was taugen, dann wird sich einiges in dieser Gesellschaft tun. Dann gibts endlich eine WIRKLICHE Gleichberechtigung der Geschlechter was wahrscheinlich für einige ein wirklich böses Erwachen beinhaltet...

    Ich habe ein Jahr als Prostituierte gearbeitet, zwar nicht in einem Bordell, sondern rein über private Empfehlungen, aber vielleicht kann ich dennoch was zu dem Thema aus einer anderen Sichtweise beitragen.


    So wie ich es erlebt habe, gibt es mannigfaltige Gründe für Männer für Sex zu zahlen. Der eine steht auf bestimmte Praktiken, die die Liebste zu Hause nicht goutiert, der andere gönnt sich hin und wieder den Luxus einer Professionellen, dann hatte ich noch die, die es sich einfach leisten konnten und wollten den Abend mit mir und Champagner, eventuell auch noch mit Freunden denen sie mich spendiert hatten, zu verbringen. Männer, die sonst keine abgekriegt hätten oder einfach mal schnell abspritzen wollten hatte ich nie. Ich war in dieser Zeit Anfang 30, bin gebildet und hab es einfach gemacht, weil es mir Spass macht benutzt zu werden – weil das haben alle meine Freier gemeinsam gehabt, das Bedürfnis zu benutzen – die Kohle war natürlich auch super, habe vorher und nachher nie wieder so einen guten Stundenlohn gehabt :-p , aber aus einer finanziellen Notlage heraus hab ichs nicht gemacht – könnte ich auch nicht, mehr als eine Session die Woche war mir auf Dauer emotional zu anstrengend.

    Achja, und zum Thema Swingerclub – ich wäre auch so ein Beispiel für eine Frau, die da auch schon mal alleine hin gegangen ist. :-)

    @ Lopita

    Zitat

    Männer, die sonst keine abgekriegt hätten oder einfach mal schnell abspritzen wollten hatte ich nie.

    Die gibt es aber auch, da bin ich mir ziemlich sicher. In Laufhäusern und ähnluchen Einrichtungen dürften zumindest Letztere sogar das Gros der Freier ausmachen. Dass du solche nicht unter deinen Kunden hattest, dürfte sich eher dadurch erklären lassen, wo und wie du gearbeitet hast :

    Zitat

    Ich habe ein Jahr als Prostituierte gearbeitet, zwar nicht in einem Bordell, sondern rein über private Empfehlungen, aber vielleicht kann ich dennoch was zu dem Thema aus einer anderen Sichtweise beitragen.

    Zitat

    Bordell und Swingerclub sind im Grunde dasselbe. Einziger Unterschied: Im Bordell bezahlt man mit Geld damit man den Körper einer Frau benutzen darf. Im Swingerclub bezahlt man andere Männer für die Nutzung von deren Partnerin, indem man im Austausch die eigene Partnerin verfügbar macht. Also einmal tauscht man Geld gegen Körpernutzungsrecht und das andere Mal tauscht man direkt Körpernutzungsrecht gegen Körpernutzungsrecht.

    Ich weis ja nicht in welchen Swingerclubs du bisher warst (oder ob du überhaupt schon mal dort warst).


    Aber bei solch unqualifizierten Beiträgen rollen sich mir die Fußnägel hoch...

    enigmatic, das ist mir schon klar, dass es die auch gibt. Ich habe lediglich von den von mir erlebten Erfahrungen berichtet.

    Also in einen Swingerclub, geht man im allgemeinen um sich mit Gleichgesinnten zu treffen und seine Sexualität mit Gleichgesinnten auszuleben. Ich war zwar noch nie in einem Bordell, aber vom hören, denke ich dass es dort dem Mann nur darum geht seine Geilheit schnell zu befriedigen. Männer die solches im Swingerclub ausleben möchten sind eigentlich in Clubs am falschen Platz, da die Frauen dort keine Ware sind.

    Zitat

    Bei der ganzen Diskussion wird total vergessen, dass Männer und Frauen ganz anders gestrickt sind unter anderem auch weil sie komplett andere Voraussetzungen haben. Eine durchschnittliche Frau kann sich in den meisten Clubs dieser Welt 95% aller Männer mit einem netten Augenschlag und ein paar netten Worten ins Bett holen, eine Frau kann 24/7 vögeln ohne groß Probleme an Verehrern haben zu müssen. Ein Mann hingegen wenn er nicht wie ein Supermodel aussieht muss mindestens einen halben Abend lang flirten um dann vieeeeeeleicht an eine ran zu dürfen. Und darauf haben die Männer keinen Bock.

    Im ersten Satz biologisierst du, im letzten Satz behauptest du, Männer hätten keine Lust auf ihre eigene Biologie.

    Zitat

    Aber an die Damen hier im Forum: Sollte es eines Tages Sex-Roboter geben die was taugen, dann wird sich einiges in dieser Gesellschaft tun. Dann gibts endlich eine WIRKLICHE Gleichberechtigung der Geschlechter was wahrscheinlich für einige ein wirklich böses Erwachen beinhaltet...

    Und wieso reichen Gummipuppen, Toys und Pornos nicht? ":/


    Bis es realistische Roboter für solche Zwecke gibt (und die so "intelligent" sind, dass sie komplizierte Bewegungsmuster wie Küssen und Blasen hinbekommen etc.), kann das noch "etwas" dauern.


    Und wenn es sie gibt, sind die Kosten + Ressourcen viel zu hoch für eine flächendeckende Verteilung, das wird wohl dann wenn überhaupt ein Spielzeug für die oberen 10.000.


    Aber ich würde selbst dann darauf setzen, dass das Original sich durchsetzt^^