Mann deutlich jünger als Frau - passt das?

    Hallo, was sind eure Erfahrungen mit einem deutlich jüngeren Partner, also wenn der Mann ca. 10 Jahre jünger ist?


    Findet ihr das schlimm, z.B. Mann 20 und Frau 30? Ich komme mir so vor, als tue ich was Schlimmes. Ich hatte schon deutlich ältere Partner, aber jetzt bin ich plötzlich in der Rolle der Älteren. Ich kenne es selbst, dass man, wenn man jung ist, noch naiv ist und vielleicht Dinge tut, die man später bereut. Er ist auch gerade erst 20 geworden. Bei 40 und 50 wäre der Altersunterschied vielleicht weniger problematisch.


    Mein Freund sagt, Alter wäre ihm egal, ich wäre die erste und letzte Frau für ihn. Er sagt immer, ich würde viel jünger aussehen, und in seiner Begleitung werde ich manchmal noch nach Ausweis gefragt, aber ansonsten weiß ich nicht, ob das eher gut oder schlecht ist, wenn er das mit dem jünger aussehen immer so betont. So als würde er nur deshalb mein Alter akzeptieren oder das ausblenden. Er verniedlicht mich immer sehr stark, so als würde ich wirklich deutlich jünger und wie ein Kind aussehen.


    Ich weiß einfach nicht, ob das richtig ist. Ich möchte niemandem in seinen jungen Jahren was verbauen, wenn er eigentlich die Chance hätte, ein Mädchen in seinem Alter kennenzulernen. Was sind eure Erfahrungen?

  • 47 Antworten

    ich hatte fast 4 jahre lang einen 17 j. jüngeren freund und schluss hab ich gemacht.


    und er hat noch ca. Minimum 4 jahre danach mich etwas gestalkt weil er das schlussmachen nicht akzeptierte.


    klar passt das, 10 jahre sind nichts

    Zitat

    Er sagt immer, ich würde viel jünger aussehen

    das allerdings ist ein wichtiger punkt denk ich


    ist bei mir auch so, dadurch das ich sehr viel jünger aussah und aussehe, fiel der Altersunterschied kaum auf, warscheinlich dachte die leute er ist 5 bis 7 jahre jünger als ich so grob gesagt.


    wenn die frau viel älter ist und auch noch älter evtl. aussieht als sie wirklich ist, dann würde man evtl. schief angeguckt werden und das würde evtl. dann nerven kann ich mir vorstellen.


    z.b. wenn du wie ca. fast 40 aussiehst


    viele Frauen und auch Männer sehen ja sehr sehr viel älter aus als sie sind es gibt nicht nur die jünger aussehenden.

    Du verbaust höchstens euch etwas, wenn du auf gesellschaftliche Verschnupfungen Rücksicht nimmst. Wenn du liebst, dann passt das schon. Und: Wer, oder was für ein Paar geht schon ein Leben lang zusammen bis hin zum Grab? Wohl die wenigsten.

    Das passt nicht mehr oder minder, als es umgekehrt der Fall wäre. Die zu erwartenden Probleme dürften sehr ähnlich sein. Meine erste Freundin war auch 12 Jahre älter und ich erst 20. Hat dann halt aus mehreren Gründen nicht gepasst.


    Probiert es einfach aus und lasst die Sache auf euch zukommen. Was kann schon passieren?

    ich finde jüngere Männer als auch ältere Männer sogar interessanter als gleichaltrige


    ich vermute daß meine nächste Beziehung auch ein viel jüngerer oder ein viel älterer mann werden wird


    ich muß die gegensätze spüren den totalen unterschied zu mir selber


    wenn ein Partner so fast wie ich drauf ist altermäßig erscheint mir das irgendwie langweilig zzz es ist nicht aufregend ein jüngerer und ein älterer mann ist halt ganz anders als ein gleichaltriger mann :)^

    Zitat

    Bei 40 und 50 wäre der Altersunterschied vielleicht weniger problematisch

    Der Altersunterschied ist auch dann problematisch.


    Er steht in vollem Saft, sie befindet sich vielleicht schon in den (beginnenden) Wechseljahren. Da wird mancher Mann vollkommen frech und respektlos und wirft ihr Sachen an den Kopf, die er einer wesentlich Jüngeren niemals sagen würde.


    Es kommt darauf an, was DU möchtest. Eine spannende, aufregende Zeit? Oder eine Beziehung - bis dass der Tod Euch scheidet?


    Bei einem so viel jüngeren Mann würde ich immer im Hinterkopf haben, dass die Beziehung dann doch endlich ist.

    Zitat

    Alle Beziehungen sind endlich. Wenn es im hier und jetzt passt, dann ist das gut genug. Was die Zukunft bringt kann eh keiner sagen.

    Das sehe ich genauso. Gleiches Alter ist auch keine Garantie dass es hält. Und unterschiedliches Alter auch keine, dass es nicht hält. Es können auch zwei gleich alte Menschen vom Reifegrad äußerst unterschiedlich sein.

    eben


    und betreff verlassen werden:


    du brauchst nur krank werden dann sind die meisten Männer schneller weg als du A sagen kannst


    oder du kannst den perfekten kerl haben im gleichen alter un der kriegt aber die todesnachrich krebs im Endstadium wohl junger familienvater (wie neulich gelesen ca. anfang 30 Polizeibeamter)


    oder dein typ hat einen Autounfall und stirbt dann hast du auch nichts davon daß er gleichaltrig war und super deswegen passte usw.


    es gibt keine Garantien im leben

    Zitat

    Wenn es im hier und jetzt passt, dann ist das gut genug.

    ja, das kann man so sehen.


    Frauen wollen aber dann zum Teil auch die Zukunft planen. Heirat, Hausbau, Familiengründung, eine gewisse Sicherheit.


    Und da ist meiner Beobachtung nach die Wahrscheinlichkeit des Scheiterns höher, wenn SIE älter ist.


    Es sollen ja auch die Ehen am wenigsten geschieden werden, wo es für IHN die zweite Ehe ist und SIE wesentlich jünger ist. Klar, da hat er Angst, dass ihn das junge Mädchen gegen einen hübschen Kommilitonen eintauscht und nimmt deshalb einiges hin.

    bluebloodedgirl

    Zitat

    Hallo, was sind eure Erfahrungen mit einem deutlich jüngeren Partner, also wenn der Mann ca. 10 Jahre jünger ist?

    Ich wusste, dass sie jünger waren. Das Alter war nie Thema.

    Zitat

    Findet ihr das schlimm, z.B. Mann 20 und Frau 30? Ich komme mir so vor, als tue ich was Schlimmes. Ich hatte schon deutlich ältere Partner, aber jetzt bin ich plötzlich in der Rolle der Älteren. Ich kenne es selbst, dass man, wenn man jung ist, noch naiv ist und vielleicht Dinge tut, die man später bereut. Er ist auch gerade erst 20 geworden. Bei 40 und 50 wäre der Altersunterschied vielleicht weniger problematisch.

    Ob jemand vernünftig ist oder nicht, hat nichts mit dem Alter zu tun. Wie sagt der Käptn in "Unternehmen Petticoat": Unter 18 schützt sie das Gesetz, über 70, schützt sie die Natur und alles dazwischen ist freigegeben. Also, was soll daran schlimm sein?

    Zitat

    Mein Freund sagt, Alter wäre ihm egal, ich wäre die erste und letzte Frau für ihn. Er sagt immer, ich würde viel jünger aussehen, und in seiner Begleitung werde ich manchmal noch nach Ausweis gefragt, aber ansonsten weiß ich nicht, ob das eher gut oder schlecht ist, wenn er das mit dem jünger aussehen immer so betont. So als würde er nur deshalb mein Alter akzeptieren oder das ausblenden. Er verniedlicht mich immer sehr stark, so als würde ich wirklich deutlich jünger und wie ein Kind aussehen.

    Das hängt ja davon ab, wann er das sagt. Wenn du wie auch hier mit dem Alter anfängst, dann kann es sein, dass er versucht etwas beruhigendes zu sagen. Hier willst du ja auch irgend etwas lesen, als ob es notwendig wäre zu rechtfertigen, dass du älter bist und dass das richtig ist. Wer hat also ein Problem mit dem Altersunterschied? Du oder er?

    Zitat

    Ich weiß einfach nicht, ob das richtig ist. Ich möchte niemandem in seinen jungen Jahren was verbauen, wenn er eigentlich die Chance hätte, ein Mädchen in seinem Alter kennenzulernen. Was sind eure Erfahrungen?

    Häh? Bist du sicher, dass nicht du aufgrund des Altersunterschieds meinst, besser Bescheid zu wissen? Das klingt mir danach, als würdest du ihn nicht für voll nehmen. Es ist doch seine Entscheidung, mit wem er eine Beziehung eingeht. Es ist also schon mal festgestellt, dass Respekt nichts mit dem Alter zu tun hat. Meine Erfahrung ist, dass es mir nur darauf ankommt, ob und wie es mit dem Partner funktioniert. Was andere sagen, ist mir egal.

    Zitat

    Hallo, was sind eure Erfahrungen mit einem deutlich jüngeren Partner, also wenn der Mann ca. 10 Jahre jünger ist?

    auf dauer gesehen, passt sowas in den allerwenigsten fällen...ist zumindest meine meinung.. :=o

    Zitat

    So als würde er nur deshalb mein Alter akzeptieren oder das ausblenden. Er verniedlicht mich immer sehr stark, so als würde ich wirklich deutlich jünger und wie ein Kind aussehen.


    Ich weiß einfach nicht, ob das richtig ist. Ich möchte niemandem in seinen jungen Jahren was verbauen, wenn er eigentlich die Chance hätte, ein Mädchen in seinem Alter kennenzulernen. Was sind eure Erfahrungen?

    Ach komm, du verbaust ihm da doch nix. Die Chancen werden für ihn kommen, und er wird seine Entscheidungen da treffen, jeden Tag neu. Und du genau so. In dem Maße, wie du verglichen wirst mit anderen dann häufig jüngeren Frauen ggf. mit mehr Attraktivität und Jugend, wird er sich vergleichen lassen müssen mit anderen älteren Männern z.B. mit mehr Status, Wohlstand, Sicherheit.


    Meine Erfahrung: nicht unbedingt das Alter, sondern die Lebenssituation der beiden ist recht wichtig und die jeweiligen Wünsche und Erwartungen an die Beziehung.


    Wenn beide recht gleich sind: im Einkommen und Vermögen, in der Arbeitssituation (und das geht ja auch, wenn beide arbeiten oder beide in Ausbildung sind), in der öffentlichen Wahrnehmung als Paar, gerade mit der Anerkennung durch das Umfeld wie Verwandte und Freunde des befreundeten Paares. Gemeinsames Verständnis der Ernsthaftigkeit der Beziehung (quasi Bindungswille) und Treue, sexuelle Kompatibilität gegeben. Gering ausgeprägte Eifersucht, dann kann das was werden.


    Auch wenn beide etwa die gleiche Beziehungserfahrung haben: also z.B. für beide die erste Liebe, oder für beide die x.te Beziehung mit der Erfahrung der Beziehungen vorher. Gleiche Interessen und Werte, auch in so Alltagssachen wie Freizeit, Ernährung, Gesundheit, Politik, Kommunikation. Und ganz wichtig: ähnlich im Problemlösungsverhalten, beide Vermeider (die haben keine Probleme ;-) ) oder beide Ansprecher (die diskutieren das aus) kann gut gehen, ein Vermeider und ein Ansprecher hingegen, steht unter nem schlechten Stern, denn der Ansprecher geht dem Vermeider auf den Sack mit seinem Ansprechen und der Vermeider geht dem Ansprecher auf den Sack mit seiner Passivität und Ignoranz.


    Auch schlechter stehen die Chancen wenn er z.B. nun 5 Jahre in Ausbildung/Studium ist, und du schon eine Leitungsfunktion in einem Unternehmen hättest, wenn beim Thema Wohnort, Finanzen, Kinder Differenzen sind, also bei sowas wie "Tempo" des weiteren Weges: Zusammenziehen ein Thema? Wann? Kinder ein Thema? Wann? Heirat ein Thema? Wann? Lohnt es sich überhaupt schon, darüber nachzudenken? Einer erste Liebe, der andere schon mit vielen Beziehungen hinter sich, das wird auch schwieriger.


    Ich denke, die 10 Jahre haben ein paar Auswirkungen: Naivität mit 20 gegen Verantwortung mit 30? Das wäre schade. Wenn beide hingegen so ein 25-Jahre-Gefühl entwickeln (er fühlt sich erwachsen, sie fühlt sich jung), passt es wieder besser.

    Wieso blöd? Dann hatten sie 30 Jahre eine Beziehung, die hoffentlich in der Form für beide erfüllend und für beide erfüllend offen war. Wenn sie das 30 Jahre so mitmachen würde, muss ihr ja dann auch was dran gelegen haben. ;-)

    Zitat

    Wenn sie das 30 Jahre so mitmachen würde, muss ihr ja dann auch was dran gelegen haben.

    stimmt :)^ ....aber widerum blöd, wenn ihr noch weiterhin was daran liegen würde-aber ihm nicht mehr, weil er sich zu einer jüngeren hingezogen fühlt :=o ....aber wollen wir den teufel nicht an die wand malen-genauso gut könnte es auch gut gehen-ich wünsche es ihnen jedenfalls.... :)z