Zitat

    Ich habe es ihm absolut geglaubt. Bis er sie kürzlich für eine 29-jährige Verlassen hat, die er jetzt heiratet.

    ja aber die teist erst 30


    kann also noch kinder kriegen


    d.h. wenn sie ihren 20 j. kerl behalten will


    langfristig


    sollte sie langsam als kinder kriegen denken und dann hat die Beziehung auch langfristig eine Chance


    sie ist ja keine 50 j. frau :)D

    Wenn junge Kerle sich reifere Frauen suchen, daß sind sie noch lange nicht alle fehlgeleitet im Kopf. Sie werden zum Anbandeln weder gezwungen noch erpresst. Ich denke einfach, es ist ihre bewußte Entscheidung, warum sie gerade jetzt diese Frau faszinierender finden, als eine Frau in ihrer Altersgruppe.


    Eine reifere Frau wird auch kaum auf hohle Komplimente reinfallen und sofort auf die Matratze niedersinken. X- Jede Frau hat einen Spiegel zuhause und kann ihre wahre Attraktivität durchaus einschätzen.


    Wichtig sind viel mehr gemeinsame Interessen, Hobbys, ähnlich gelagerter Humor und die Fähigkeit, sich angeregt unterhalten zu können. Und so ist eine eine Beziehung erst möglich.

    Zitat

    Naja, das ist meist nur ne Art Hilfeschrei der Männer, weils nix anderes gibt und ne Art 2.Frühling der alternden Damen.

    Zitat

    Für die Kerle ist es ein Griff nach dem letzten Strohhalm. Da kommt ein bißchen Süßholzgeraspel a la, "wie jung du aussiehst", "unglaublich, bist du etwa operiert?" doch ganz leicht übetr die Lippen. So kriegt man die Mutti's schnell ins Bett, jedenfalls schneller, als die im gleichen Alter, wo man immer hart scheitert.

    Selbst wenn es so wäre, dann wäre es doch eine schöne Win-Win-Situation für beide. :-)


    Wenn ein Mann eine sehr viel jüngere Freundin hat, denkt sich keiner was. Umgekehrt werden sofort alle Klischee-Schubladen aufgemacht.


    Ich denke, es kommt immer auf den Einzelfall an, aber wenn zwei sich mögen, dann spielt das Alter erstmal keine Rolle. Die Lebenserfahrung ist halt unterschiedlich, das kann zum Problem werden. Da wirken sich 10 Jahre stärker aus, wenn man 20&30 ist, als zB mit 40&50.


    Mit 20 wäre mir der Unterschied glaube ich zu groß gewesen, 30 kam einem da steinalt vor :=o


    Heute mit 40 hätte ich kein Problem mit einer 50jährigen Freundin. :-D


    Aber generell kann man es eh nicht sagen. Wenn's passt, dann passt es... :)z

    Zitat

    Mit 20 wäre mir der Unterschied glaube ich zu groß gewesen, 30 kam einem da steinalt v

    ich hatte mit 19 jahren ca. 1 jahr lang auch einen 11 jahre älteren mann er war 30 bzw. am ende 31


    es kam mir vor, als wäre ich mit meinem vater zusammen er kam mir sehr sehr alt vor


    30 jahre war für mich sehr sehr ALT ]:D


    warscheinlich so wie bekindern die alle erwachsenen einfach nur als unendlich alt empfinden ]:D

    Weiter oben:

    Zitat

    Das passt nicht mehr oder minder, als es umgekehrt der Fall wäre.

    Sehe ich nicht so. Wenn die Chemie stimmt und die Beziehung dauerhaft (im Idealfall für immer) sein soll, müsste die Frau ca. 7 Jahre älter als der Mann sein, denn Frauen haben - jedenfalls statistisch - eine um ca. 7 Jahre höhere Lebenserwartung.


    Ich sehe da eher das soziale Problem, denn wenn ältere Männer nach jüngeren Frauen Ausschau halten, wird das eher als normal angesehen als umgekehrt.

    Zitat

    Ich sehe da eher das soziale Problem, denn wenn ältere Männer nach jüngeren Frauen Ausschau halten, wird das eher als normal angesehen als umgekehrt.

    Es IST auch normaler. Aus biologischer Sicht jedenfalls. Es ist kein Zufall, dass es enorm viele Beziehungen gibt, in denen der Mann wesentlich älter ist als die Frau, aber nur einen Bruchteil von Beziehungen, in denen es andersherum ist.


    Eine junge Frau kann Kinder gebären, eine alte Frau nicht mehr. Männer sind biologisch drauf programmiert, junge Frauen im gebärfähigen Alter sexy zu finden, weil nur dort eine Weitergabe Ihrer Gene möglich ist.


    Ältere Männer hingegen strahlen Lebenserfahrung, Sicherheit und oft auch finanzielle Stabilität, eine Vorsorgerrolle auf junge Frauen aus, und wirken damit anziehend. Da spielt tatsächlich auch oft der Faktor Geld mit rein. Jedenfalls habe ich noch nie eine hübsche, junge Frau gesehen die dauerhaft mit einem männlichen Hartz-IV-Empfänger zusammen war.


    Das schließt nicht aus, das es auch Männer gibt, die eine ältere Frau menschlich so interessant finden, dass sie mit ihr zusammen sein wollen, und junge Männer, die eine reife Frau anziehend finden. Aber die Natur hat ja so einige Launen parat, die biologisch nicht erklärbar sind. Aber natürlich ist es eher so, dass ältere Männer und jüngere Frauen sich anziehend finden. Das ist kein Zufall.

    dazu kommt aber auch


    das es weniger Probleme mit jungen mann und alter frau geben sollte wenn der junge mann schon aus einer ehemaligen Beziehung ein oder 2 Kinder hat


    was es oft mittlerweile gibt


    die sieht er dann alle 2 Wochen und wenn er dann eine 10 oder 20 jahre ältere Freundin dazu hat, glaub ich nicht daß ihn das allzustark stört daß seine neue Freundin keine kinder mehr kriegen kann oder nicht mehr will, denn er hat ja schon welche.und im Gegenteil solche Männer suchen meist eine frau


    ohne Kinderwunsch.


    einige Männer sind sogar alleinerziehend, mit denen dürfte das Thema Kind auch kein Problem mehr sein denke ich.

    Ich finde auch, dass hat was mit der Einstellung der Personen zu tun die zusammen sind und eine Beziehung führen.


    Es gibt Beziehungen da klappt es mit einem Altersunterschied optimal und bei anderen nicht.


    Ist doch bei eigentlich allen Sachen so entweder es passt oder halt nicht.

    Hallo


    Ich kann nur sagen aus meiner Sicht ist das mit dem Altersunterschied überhaupt nicht schlimm und kompliziert. Mich stört aus überhaupt nicht. Ich bin 37 und meine seit einem halben Jahr Ehefrau ist 58. Am Anfang war es schon mit unserem famieliären Umfeld ein wenig problematisch aber wenn man sich wirklich liebt sind solche Probleme überwindbar. Für mich war es die beste Entscheidung meines Lebens. Und ich muß sagen, Meine Frau sieht auch noch mit ende fünfzig (im Dezember 59) im Minirock noch verdammt knackig aus :)

    Zitat

    Ich kann nur sagen aus meiner Sicht ist das mit dem Altersunterschied überhaupt nicht schlimm und kompliziert. Mich stört aus überhaupt nicht. Ich bin 37 und meine seit einem halben Jahr Ehefrau ist 58.

    hoffentlich siehst du das in 20 jahren noch genaus so :-/

    https://www.merkur.de/politik/brigitte-macron-ehefrau-von-praesident-emmanuel-macron-ist-25-jahre-aelter-zr-8212275.html


    Wenn die Liebe stimmt, können Paare mit solch einem Altersunterschied auch glücklich miteinander werden.

    Ich denke das Umfeld ist auf jedenfall eine zusätzliche Belastung, wenn Frau deutlich älter ist als der Mann. Da zumindest Anfangs alle sich das Maul drüber zerreissen, weil es eben nicht standard ist in unserer Gesellschaft. Umso länger man dann zusammen sind umso mehr wird es dann auch vom Umfeld akzeptiert und für normal befunden (die Leute gewöhnen sich daran).


    Ob die Beziehung dann prozentual gesehen häufiger zerbricht als normale, möchte ich nicht behaupten, vorstellen kann ich es mir aber schon. Was ich mit Sicherheit sagen kann ist, wenn man das Thema zerredet und sich deswegen übermäßig Gedanken macht, ist es auf jedenfall eine Belastung für die Beziehung...