• Mann super sexy, aber ich dick

    Mein x:) ist richtig toll in Form – er sieht toll aus, sexy usw. Ich bin sehr stolz!!! Aber seit letztes Jahr unsere kleine :-@ geboren wurde, habe ich so ca. 5-7 kg mehr als früher :°( %:| :°( Wenn ich in den Spiegel gucke, sehe ich richtig einen Bauch im Profil!!! Das ist mir richtig peinlich, wenn ich mit ihm zusammen unterwegs bin, gerade jetzt wo es wieder warm…
  • 321 Antworten

    Nova 2014


    Dein Mann ist ein Manipulierer, wie er im Buche steht. Aber er kann dies nur sein, weil Du Dich bereitwillig bisher manipulieren ließest. Du musst erkennen, an welchen Stellen Du darauf einsteigst.


    Ich finde es schwierig, das zu erkennen. Dass er mich manipuliert, das hat meine Ma auch schon gesagt, aber ich bin wohl auch ein leichtes Opfer, weil ich ihn liebe & will, dass es mit uns funktioniert.


    Angeblich will er das ja auch!!!


    Dann kannst Du daran gehen, es BEI DIR zu unterbinden; ER wird sich von allein nicht ändern, egal, wie ungerecht Du sein Verhalten findest. Für ihn ist ja die Welt in Ordnung, solange Du alle Verantwortung für Eure Beziehung zu übernehmen bereit bist.


    Das stimmt, ich muss mein eigenes Verhalten ändern und aufpassen, dass er mich nicht mehr herumschubsen kann.


    Aber es wird schwierig werden :-/ :-( %:|

    Da muß ich jetzt nochmal nachhaken:

    Zitat

    "Als ich gestern Abend kurz vor dem Kino die Info bekommen habe, daß sich was hätte ergeben können, hatte ich mich gefreut, Dir davon zu erzählen und gehofft, dass Du Dich für mich freust, neugierig fragst und mir viel Erfolg wünschst. Gut, einen solchen Zickenabgang hinzulegen ist auch eine Möglichkeit."

    Hat er Dir das denn gestern auch so vermittelt?


    Ich bin da jetzt ein wenig am Schwanken, habe mir Deinen Beitrag bezüglich gestern Abend nochmal durchgelesen....mich hat die Aussage: "Ich bin Dir keine Rechenschaft schuldig"// da so in die Richtung gelenkt, dass er rücksichtslos gehandelt hätte.


    Hat er Dich also vor vollendete Tatsachen gestellt?


    Du schreibst in dem Beitrag:

    Zitat

    Dann erzählt er mir, ja, er hätte jetzt um 20:00 noch eine Verabredung mit so Typen für ne neue Runde für sein Hobby & der nächste Termin wäre erst in 3 Wochen.

    und

    Zitat

    Hätte er zu mir gesagt: Hey, Princess, ich hätte die Möglichkeit heute Abend ein paar Leute für X zu treffen, wärst Du mir böse, wenn wir unseren Abend auf morgen verschieben?

    Nun sagt er heute, er hätte damit gerechnet, dass Du dafür (sowieso) Verständnis hättest – nun hast Du aber völlig anders reagiert als er erwartet hat. Und Du hast von ihm erwartet, dass er rücksichtsvoller damit umgeht Eure Planung umzuwerfen.


    Hier sehe ich nun wieder mehr das Thema Kommunikationsproblem welches Barceloneta schon angesprochen hat.


    Ich sage damit nicht, dass seine Vorwürfe von wegen "zickig und Co." damit gerechtfertigt sind ;-) – aber es stellt sich für mich jetzt doch ein wenig anders dar als hätte er einfach mal so gesagt: "So, nun habe ich noch eine Verabredung, leb' damit....." (jetzt etwas übertrieben ausgedrückt ;-)).

    Hat er Dir das denn gestern auch so vermittelt?


    Nein.


    Hat er Dich also vor vollendete Tatsachen gestellt?


    Ja. Er hat zu keinem Zeitpunkt auch nur so getan, als hätte ich irgendeine Form der Mitsprache in dieser Angelegenheit.

    Ok. Dann vergiss' meinen Beitrag @:)


    ......da siehste mal wie verteufelt gut er im Manipulieren ist, hat er mich hier ohne sein Wissen über das Forum doch mit seiner SMS schon fast gekriegt ;-D ;-D ...ne Quatsch, im Ernst...ich war einfach nur kurzzeitig verunsichert. ;-)

    Zitat

    Ich bin aber kein Borg und kann das nicht immer kontrollieren.

    ;-D


    Was glaubst Du, wie lange Seven of Nine brauchte, um das menschliche zu lernen? Das dauerte mindestens genau so lange wie Du brauchen wirst, um einigermaßen die Kontrolle über Deine überschäumenden Gefühle zu bekommen. Aber diese Zeit ist gut investiert, für Dein Nervenkostüm wird es eine Wohltat sein.

    Zitat

    Wenn du beschreibst, wie die du mit den Kindern am Tisch sitzt, und auf ihn wartest, dann verstärkt das den Gesamteindruck, dass du und die beiden Kinder die Familie seid und er ein vagabundierender Mitbewohner ist, der halt ab und zu da ist, völlig autark und außen vor.

    Sorry, liebe TE, das wirst Du jetzt vermutlich gar nicht gerne hören, aber die Manipulationen erkenne ich auf beiden Seiten: Wenn man als Frau mehrmals ruft bzw. nicht ankündigt, dass man nun gedenke anzufangen, sondern ihm stattdessen zuruft, wenn er jetzt nicht gleich käme, esse man 'alles' alleine auf, dann würde das vermutlich jedem Kerl gewaltig auf den Keks gehen.


    Gib' ihm doch einfach mal eine deutliche Ansage (und zwar nicht nur beim esen ;-) ), vor allem ohne vorwurfsvollen Unterton oder irgendwelche wenn-dann-Ankündigungen. Die meisten Männer lieben das. ]:D

    Zitat

    Er hat zu keinem Zeitpunkt auch nur so getan, als hätte ich irgendeine Form der Mitsprache in dieser Angelegenheit.

    Siehe oben:


    Das Essen ist fertig.


    Wir fangen in 10 Minuten an.

    Ich kann es nicht mehr ganz genau rekonstruieren aber so in etwa war es:


    *Princess wacht auf, x:) nicht da*


    *Princess ruft ihn an, Mailbox geht ran. Princess geht duschen*


    *x:) ruft später, so gegen 14:00, zurück*


    x:): Ich bin gerade einkaufen, muß noch paar Sachen an der Uni fertig machen. Können wir uns vor dem Kino treffen?


    Princess: Ich dachte, Du fandest das Kino würden den Tag so spalten – ich dachte wir machen auch vorher schon was?


    x:): Ich war davon ausgegangen, daß wir erst nach dem Kino was machen.


    Princess: OK, wann wollen wir uns dann vor dem Kino treffen?


    [Zeit etc. ausmachen]


    x:): Es kann sein, daß ich nachher noch was habe.


    Princess: Ein Geheimnis?


    x:): (lacht) Nein. Ich habe nachher vielleicht X (unklar was das bedeutet)


    Princess: Ähm... OK? (denkt: können wir ja nachher besprechen)


    SPÄTER, NACH DEM KINO


    Normalerweise bleiben wir immer noch während des Abspanns sitzen, er wollte aber schon raus & zur Haltestelle gehen


    x:): Ich muß nochmal weg.


    Princess: Wieso das?


    x:): Ich hatte doch gesagt, ich hab noch eine Verabredung heute Abend.


    Princess: Mit wem denn?


    x:): Ich hab im Internet einen Aufruf für [Hobby] gepostet und da haben heute Abend jetzt welche Zeit.


    Princess: Aha. Aber wir waren doch vorher schon verabredet?


    x:): Ja, das stimmt schon. Aber...


    Princess: Du willst da jetzt lieber hin.


    x:): Ja.


    [Gespräch über andere Themen]


    Princess: Ich finde das blöd, daß Du jetzt dahin gehen willst, obwohl wir eigentlich verabredet waren.


    x:): Der nächste Termin wäre aber erst in frühstens 3 Wochen.


    Princess: Und wer weiß, wann wir mal wieder einen Abend ohne Kinder haben?!


    x:): Was wolltest Du überhaupt machen?


    Princess: Na ja, wir hatten doch gesagt wir essen zusammen und dann einfach gemütlich machen? Film/Serie/PC Spiel? [Ich hatte ihn zum Zeitpunkt der Verabredung extra gefragt, was er sich an dem Abend zu Essen wünscht & war am Fr mit den :-@ dafür einkaufen & hab schon mariniert]


    x:): Das können wir doch auch wann anders machen.


    Princess: Ja, Du kannst Dich ja auch wann anders mit den anderen treffen. Normalerweise fragt man die Person, mit der man bereits eine Verabredung hat! So "würde es Dir etwas ausmachen, wennn..."


    x:): Ich bin Dir keine Rechenschaft schuldig!


    Princess: Das hat doch damit nichts zu tun!


    x:): Es kann ja auch sein, daß das Treffen nach 10 min schon vorbei ist.


    Princess: Darum geht es doch gar nicht! Du willst ja offensichtlich den Abend gar nicht mit mir verbringen!


    x:): Das stimmt doch gar nicht. Wir können doch Sonntag was machen?


    Princess: Ja, toll. [denkt: ein Almosen, na danke! Darauf hab ich jetzt auch keine Lust mehr] Da mußt Du doch eh schon früh ins Bett, das ist doch nicht das gleiche. [


    an das WM Spiel hatte ich in dem Moment nicht gedacht]


    x:): Bis 1:00 kann ich schon wach bleiben. Was ist denn jetzt das Problem, das einfach zu verschieben?


    Princess: Es geht doch gar nicht darum, es einfach zu verschieben! Es geht um die Art und Weise... [bricht in Tränen aus, bedeckt das Gesicht]


    Princess: [nach Pause in der nichts geschieht] Ich fahr jetzt!


    x:) geht

    Seven.of.Nine


    Früher war ich da auch mal anders (zumindest meinen Kindern gegenüber) – aber heute? Vielleicht liegt's am älter werden oder ich habe generell gelernt wesentlich gelassener zu sein:


    Wer nicht zum Essen kommt hat eben Pech gehabt.

    Zitat

    Wer nicht zum Essen kommt hat eben Pech gehabt.

    Und wer nicht deutlich sagt, was er will, auch:

    Zitat

    Ich war davon ausgegangen....

    Zitat

    Es kann sein, dass....

    Zitat

    Ich habe nachher vielleicht...

    %:|

    Prinzeß,


    ist das eigentlich derselbe lieblose Freund, der Dich bereits vor 4 Jahren schon traurig gemacht hat?

    Seven.of.Nine


    :)z


    Irgendwie kristallisiert sich immer mehr heraus, dass er eben einfach "erwartet" und von irgendwas "ausgeht" und "vermutet" – während, und das muß man ihr einfach zugestehen, SweetLittlePrincess deutliche Ansagen macht.


    Wenn ER sich diesen bezüglich nicht klar und deutlich äußern kann, sondern sich dem entzieht in dem er eben erwartet/ausgeht/vermutet – genau, da hast Du absolut recht: Dann hat er Pech gehabt.

    Isabell,


    auweia...... da knabbert sie also schon mindestens 4 Jahre am selben Problem. :-(


    Prinzeß:


    Hat sich denn wenigstens IRGEND ETWAS bei Euch zum Positiven gewandelt? Weil, traurig scheinst Du wegen dem wohl immer noch zu sein......

    Ach so, es ging ja noch weiter mit Mails. Ich hab ihm gestern Abend noch geschrieben:


    Hallo x:),


    hattest Du Spaß mit Deinen neuen Freunden?


    Warum mußtest Du mir einen solchen Schlag ins Gesicht geben?


    Ich habe es vorhin nicht geschafft, mich in Ruhe zu erklären, deshalb will ich das jetzt nochmal tun:


    1) Es geht nicht darum, dass Du Dich mit anderen zum X triffst


    2) Es geht nicht per se darum, dass Du eine bestehende Verabredung veschieben/absagen willst


    3) Es geht nicht darum, dass Du mir "Rechenschaft" schuldig wärst


    4) Es geht um die Art und Weise, wie Du damit umgegangen bist


    Hättest Du mir am Nachmittag als Du angerufen hast gesagt:


    "Du, es tut mir furchtbar leid, aber ich hätte heute Abend die Chance ein paar Typen für X kennenzulernen. Würde es Dir etwas ausmachen, wenn wir heute nur ins Kino gehen und


    unser Treffen auf morgen verschieben?"


    Dann wäre das doch OK gewesen?! Jeder hat das doch schonmal gehabt, dass zwei Verabredungen in Konflikt geraten. Ich wäre vielleicht trotzdem bissi enttäuscht gewesen, weil ich mich schon sehr auf unseren Abend gefreut hatte, aber das wäre eine RESPEKTVOLLE Art gewesen, mit der Situation umzugehen.


    Stattdessen hast Du mir das Gefühl gegeben, dass Du


    1) unsere Verabredung von vornherein nicht ernst genommen hast


    2) die neue Verabredung mit FREMDEN der bestehenden Verabredung mit mir eindeutig vorziehst


    3) es nicht für nötig hältst, Dich für die geplatzte Verabredung zu entschuldigen (das hat nichts mit Rechenschaft sondern mit RESPEKT zu tun!)


    4) es nicht für nötig hältst, mich von den geänderten Plänen in Kenntnis zu setzen ("vielleicht habe ich heute Abend noch was" ist nicht das gleiche wie "hör zu, heute Abend wäre der einzige Termin in 3 Wochen...")


    5) mein Gefühlsausbruch Dich vollkommen kalt gelassen hat. Ich habe das sicherlich nicht aus Kalkül gemacht oder was auch immer. Rein theoretisch hätte es auch gefährlich sein können, mich so alleine fahren zu lassen.


    So stelle ich mir eine auf gegenseitigem Respekt und Liebe basierende Beziehung nicht vor. Du hast mich wirklich verletzt.


    Gute Nacht,


    Princess


    Seine Antwort heute Vormittag:


    Hi Princess,


    nachdem Du Dir einen unglaublich egozentrischen und zickigen Abgang gestern geleistet hast, habe ich keine Lust, Deine Mail auch nur zu lesen, sorry. Diese Art sorgt bei mir für ein "Scher' Dich doch zum Teufel"-Gefühl.


    Dein platter Betreff [Bros before Hoes?] tut hier sein übriges dass ich deuten muss, dass es Dich nicht im Entferntesten interessiert, was andere auf dieser Welt wollen oder tun, sondern sich alles um Dich drehen muss.


    Als ich gestern Abend kurz vor dem Kino die Info bekommen habe, daß sich was hätte ergeben können, hatte ich mich gefreut, Dir davon zu erzählen und gehofft, dass Du Dich für mich freust, neugierig fragst und mir viel Erfolg wünschst. Gut, einen solchen Zickenabgang hinzulegen ist auch eine Möglichkeit. Ich hab unser Treffen doch noch nicht einmal komplett abgesagt, sondern nur ca. 2 bis 20 Stunden verschoben – no harm done. Sowas wurde mit mir schon unzählige Male gemacht. Eine verständnisvolle Partnerin hätte meines Erachtens anders reagieren müssen.


    Tja, falsch gedacht. Die uneingeschränkte Offen- und Ehrlichkeit, die Du Dir immer von mir wünschst, verträgst Du meiner Wahrnehmung nach gar nicht.


    Wenn Du mir etwas zu sagen hast, kannst Du gerne anrufen. Auf Mails habe ich keinen Bock mehr.


    @:)


    Meine Antwort, später am Tag:


    Versuchst Du allen Ernstes jetzt MIR den schwarzen Peter zuzuschieben?


    Wenn Du mich "zickig" und "egozentrisch" findest, ist das schade, aber ändert nichts daran, dass Dein Verhalten mir gegenüber nicht OK war.


    Ich lasse mir von Dir keine Verantwortung für gestern Abend geben.


    Ich hab vorhin vergessen, von ihm kamen nach dem Kino noch folgende Bemerkungen irgendwo dazwischen:


    "Du weißt doch, daß ich sowas schon immer mal machen wollte!"


    "Du wußtest doch, dass ich im Moment Y nicht so gerne mag."


    Princess: "Aber als ich den Vorschlag gemacht hatte, hast Du doch ja gesagt?!"

    Also war mein "Gefühl" vorhin doch nicht so verkehrt. Es gibt eben doch nicht nur schwarz/weiß, sprich, ihn als "manipulatives Ars....." und sie als "Opfer".


    Beide fühlen sich vom Anderen nicht genug angenommen, nicht genug respektiert. Eben jeder auf seine Art. Womit wir schon wieder beim Kommunikationsproblem sind.


    Und Princess, was mir auch aufgefallen ist:

    Zitat

    Wenn Du mir etwas zu sagen hast, kannst Du gerne anrufen. Auf Mails habe ich keinen Bock mehr.

    Hast Du das denn Deinerseits respektiert? Eher nicht, oder?

    Also für mich wird das Ganze immer merkwürdiger.


    Die Beiden haben Kinder miteinander, wohnen zusammen, sind glaube ich verheiratet.


    Die Kommunikation bewegt sich auf einem solchen Level.


    Das ist doch alles nicht zu glauben.


    Ich glaube hier sind beide Opfer einer nicht stattfindenten Kommunikation zwischen einem Paar.