• Mann super sexy, aber ich dick

    Mein x:) ist richtig toll in Form – er sieht toll aus, sexy usw. Ich bin sehr stolz!!! Aber seit letztes Jahr unsere kleine :-@ geboren wurde, habe ich so ca. 5-7 kg mehr als früher :°( %:| :°( Wenn ich in den Spiegel gucke, sehe ich richtig einen Bauch im Profil!!! Das ist mir richtig peinlich, wenn ich mit ihm zusammen unterwegs bin, gerade jetzt wo es wieder warm…
  • 321 Antworten
    Zitat

    Natürlich gibts auch figurbesessene Männer.

    Falls ich gemeint bin – besessen bin ich nicht, nur aufmerksam vorbeugend... :=o


    *:)


    Josef

    Mae82


    Hallo Mae @:) @:)


    Ich kann dich schon verstehen. Mir geht es auch so, dass ich denke: "Wehret den Anfängen!" Auch, wenn mein Mann meinen kleinen Schwimmring mag.


    Wie gesagt, meine Sis ist richtig dick geworden und so will ich wirklich niemals aussehen :-X :|N %:|


    Nach unserer Dritten habe ich vormittags, wenn die beiden Großen im Kindergarten waren, Fitness gemacht. Die Kleine habe ich mitgenommen, bisschen Spielzeug dazu und gut. Aber bei euch gibt es sicher auch Studios mit Kinderbetreuung. Bewegung tut einfach gut!


    Also ich kann meine beiden nicht mitnehmen, das Fitnessstudio in unserer Nähe hat leider keine Kinderbetreuung.


    Aber die Ellis von meinem x:) können abends ab und zu aufpassen. Unter der Woche ist es immer bissi schwierig, aber am WE normal kein Problem, da ist ja auch der x:) da!


    Außerdem ist das etwas, was du einfach für dich tust. Das kommt mit kleinen Kindern ja oft zu kurz. Und wenn du dann noch viel Gemüse isst, wenig Kohlehydrate und auf Süßis verzichtest, dann klingt das doch gut.


    Ganz auf Süßes verzichte ich nicht. Esse zB Schokomüsli zum Frühstück oder hab mir gestern als ich mit den :-@ unterwegs war eine Tüte Datteln gekauft.


    Aber ich versuche nur dann zu essen, wenn ich auch Hunger habe und das reduziert insgesamt schon das Essen |-o |-o


    Als die Kleine neu war, hab ich immer gegessen wenn es irgendwie ging, weil ich sonst kaum Zeit gefunden habe. Jetzt ist das schon entspannter x:) :-D


    LovHus


    Hallo LovHus @:) @:)


    Hast du zur Abwechslung mal mehr an dir als an ihm auszusetzen .


    Ja. Er ist eigentlich ganz friedlich im Mom :-D :-D


    Ich möchte dich daran erinnern, dass du dich auch früher schon nicht besonders attraktiv gefunden hast.


    Im Vergleich mit ihm bin ich auch weniger attraktiv.


    //Für mich als Mann ist das hier:

    Zitat

    Ich glaub ihm das nicht so ganz

    wesentlich problematischer als ein paar Kilo.//


    Er ist aber einfach konfliktscheu! Er hätte Angst dass ich weine, wenn er sagt ich bin zu dick, also sagt er nix :|N :-/

    Mayflower


    Also. Grunde haben wir es hier mit einem relativ bescheidenen Selbstwertgefühl und relativ grossen (Kontroll-)Verlustängsten zu tun.


    Wieso habe ich ein bescheidenes Selbstwertgefühl, nur weil ich mich mit 7 kg mehr zu dick fühle???


    Wenn Du nur an den Symptomen – Deiner Figur – arbeiten willst, dann hilft nur eins: DISZIPLIN. Diät halten, nur mageres Fleisch und viel Gemüse/Obst, viel trinken (Wasser, ungesüssten Tee). Keine Kohlenhydrate, nichts, was nicht unbedingt sein muss. Und dann Sport, Sport, Sport. Jeden Tag bis an die Leistungsgrenze.


    Im Fitnessstudio haben sie gesagt, man soll nur jeden 2. Tag kommen. Jeden Tag hinzugehen ist auch unrealistisch, das kriege ich nicht organisert.


    Dieses Powerprogramm ziehe ich durch, wenn es anders nicht klappt @:) @:)


    So machen es Modells und Promis , die im Rampenlicht stehen und deren Körper ihr Kapital darstellen. Wenn man das Programm durchzieht, dann ist man nach 3-4 Monaten wieder rank, schlank und knackig wie vor der Geburt. Nach noch mehr Schwangerschaften wird dann vielleicht nebst dem Diät- und Sportprogramm noch die eine oder andere chirurgische Korrektur nötig.


    Also die Geburt ist jetzt schon bissi her. Hat jetzt bis auf die kg keine Spuren hinterlassen.


    Chirug. Korrektur kommt erstmal nicht in Frage...


    Die Frage ist, ob Dein Körper tatsächlich so einen Kapitalwert darstellt und ob sich so ein Aufwand tatsächlich lohnt...? Und auch nicht jeder Mann wechselt zu einer physisch perfekteren Nachfolgerin, da hat sich schon manche wundern müssen. Männer sehen idR keinen Anlass, die Frau auszutauschen, solange sie gerne und regelmässig von sich aus mit ihm in die Kiste steigt und ihm das Gefühl vermittelt, der Tollste, Beste und Unwiderstehlichste der Welt zu sein.


    Kapitalwert sicher nicht, ich krieg ja kein Geld für mein Aussehen.


    Der Aufwand würde sich aber schon lohnen, wenn es nict anders geht. Aber da müsste ich dann warten, bis die :-@ etwas älter ist.


    Mein x:) kann sich, denke ich, nicht beschweren, ich finde schon, dass er der Unwiderstehlichste ist x:) :-x


    Allestoll


    5-7kg sind doch echt nicht viel?


    Im Verhältnis ist es aber auch nicht so wenig. Fast 15%!!!


    Dein Mann kann doch überglücklich damit sein, dass dein Körper euch gesunde Kinder geschenkt hat.


    Ja, darüber ist er auch froh! :)z @:)

    Sunniva


    Entweder ganz oder gar nicht? Klingt so. Warum gönnst Du dir keine Cola light? Die hat Koffeein, aber keinen Zucker.


    Cola Light mag ich nicht. Ich finde sie schmeckt anders als die normale Cola und ich mag den Süßstoffgeschmack nicht.


    Ich glaube, eine sehr strikte Ernährung packst Du im Moment nicht, muss auch nicht sein. Ich würde damit noch warten. Und dann legst Du los. Es gibt eine "altmodische", aber sehr effektive Art abzunehmen: Sagt Dir "Trennkost" etwas? Sonst kannst Du Dich ja mal schlau machen zu gegebener Zeit; eignet sich gut für Mütter und Hausfrauen.


    Irgendwo im Kochbuchregal bei meinen Ellis gibt es ein Trennkostkochbuch.


    Ich hab es eben im Wiki nachgelesen und da steht Trennkost sei widerlegt???

    Princess

    Trennkost widerlegt – die meinen höchstwahrscheinlich die gesundheitliche Wirkung. Aber hallo, abnehmen kann man damit immer noch, meine junge Nachbarin hat so jedenfalls erheblich an Gewicht verloren.

    Josef

    Zitat

    Kannst dir ja auch mal 5-7kg Hackfleisch auf den Küchentisch legen. Dann siehst du mal, wieviel Fett du grad unnütz mit dir herumschleppst...

    Du kannst Dich aber auch mal flach hinlegen und diese 5-7 kg gleichmäßig auf Deinem Körper verteilen – DAS ist die richtige Verhältnismäßigkeit, selbst wenn man die Problemzonen besonders berücksichtigt.


    Dann wirst Du sehen, dass es auf diese Art gar nicht so viel ist.


    Sie bewegt sich gewichtsmäßig im Normalbereich – das heißt, im gesunden Bereich. Da von "unnützem Fett" zu sprechen halte ich für sehr überzogen.


    Ich selbst habe 15 kg Übergewicht, heißt, ich liege 15 kg über der äußeren Grenze des Normalbereichs. Darüber können wir uns gerne unterhalten, mich stören die nämlich auch ;-).


    (Mist, jetzt habe ich mir mit der Hackfleischsache selbst ein ekliges Kopfkino beschert ;-D)


    Ich gebe Dir allerdings recht, dass eine solche Gewichtszunahme wie bei mir, echt fies sein kann, weil sie schleichend kommt. Ich konnte früher Alles essen, mußte nie auf Etwas achten, selbst nach zwei Schwangerschaften.....dann aber hörte ich auf zu Kellnern (wobei ich mich ja immer sehr viel bewegt habe), wurde eben älter...so ab 30 ging es dann stetig bergauf mit dem Gewicht....und heute habe ich 20 kg mehr als vor 15 Jahren.


    Drauf zu achten halte ich also auch für gut – aber nicht, dass 5-7 kg an sich, bei einem vorher schon gesunden Gewicht schlimm ist.


    SweetLittlePrincess

    Zitat

    Im Vergleich mit ihm bin ich auch weniger attraktiv.

    Wer sagt das?

    Zitat

    Er ist aber einfach konfliktscheu! Er hätte Angst dass ich weine, wenn er sagt ich bin zu dick, also sagt er nix

    Also lügt er Dich an wenn er sagt, dass es für ihn völlig ok ist? Und woher weißt Du, dass er Dich anlügt?


    Was die diversen Ernährungsumstellungen wie z.B. Trennkost angeht: Ausprobieren. Bei dem Einen funktioniert es, bei dem Anderen nicht. Das meinte ich vorher damit, Dich einfach mal schlauzulesen. ;-)

    @ Isabell

    Ich habe 20 kg zu viel. Klar, ganz zufrieden bin ich auch nicht und vier Kilo sind schon weg, weil ich meine Ernährung umgestellt hab (d. h. Kantine ist jetzt Geschichte, ich bring mir Mehrkornbrot mit ins Büro und Obst).


    Bewegung ist grad nicht möglich. Nicht weil ich faul bin, sondern, weil ich mein Knie noch bis Montag schonen soll, da der Verdacht besteht, dass ich einen Meniskusschaden habe. Da war ich mal gewillt Sport zu machen und dann sowas. -.-

    Zitat

    Was die diversen Ernährungsumstellungen wie z.B. Trennkost angeht: Ausprobieren. Bei dem Einen funktioniert es, bei dem Anderen nicht. Das meinte ich vorher damit, Dich einfach mal schlauzulesen. ;-)


    Isabell

    Das stimmt genau: Für den einen kann es die Erleuchtung bedeuten, für den anderen einen Fehlschlag. Ich kenne tatsächlich sog. hoffnungslose Fälle, die mit der unmodern gewordenen Trennkost abnehmen konnten.

    Zitat

    Bewegung ist grad nicht möglich. Nicht weil ich faul bin, sondern, weil ich mein Knie noch bis Montag schonen soll, da der Verdacht besteht, dass ich einen Meniskusschaden habe. Da war ich mal gewillt Sport zu machen und dann sowas. -.-

    das ist kein gutes Argument, die Hände hast du immer noch frei – 2 große Wasserflaschen und ab gehts ;-)

    @ Isabell

    Zitat

    Drauf zu achten halte ich also auch für gut...

    Genau das sollte auch meine Botschaft sein!

    Zitat

    ...– aber nicht, dass 5-7 kg an sich, bei einem vorher schon gesunden Gewicht schlimm ist.

    Schlimm sind die paar Kilos nicht! Aber es ist ein Anfang...


    Zuviel Fett am Körper halte ich trotzdem für unnötig und überflüssig, egal wo und wieviel – es stört nur, sowohl optisch, als auch gesundheitlich!


    Mein Vergleich mit dem Hackfleisch war genau so gedacht – für das Kopfkino! Freut mich, dass es bei dir schon funktioniert hat. :)=


    *:)


    Josef

    Zitat

    das ist kein gutes Argument, die Hände hast du immer noch frei – 2 große Wasserflaschen und ab gehts ;-)

    Das ist aber nicht die Körperregion, die ich trainieren will – noch mehr Muskeln brauch ich da nicht, da bin ich schon genug ausgerüstet. Der Oberkörper bis zum Bauchnabel haben kaum Fett. ;-)

    SweetLittle Princess

    Zitat

    Wieso habe ich ein bescheidenes Selbstwertgefühl, nur weil ich mich mit 7 kg mehr zu dick fühle

    Nicht nur, klingt sehr aus dem, was Du schreibst. Worum geht es hier also, wenn nicht um deinen Minderwertigkeitskomplex? Verlustängste? Ich meine, wenn es nur um die 7 kg geht, dann hättest Du den Faden doch im Ernährungsforum eröffnet, oder?

    Josef


    ???

    Zitat

    Mein Vergleich mit dem Hackfleisch war genau so gedacht – für das Kopfkino! Freut mich, dass es bei dir schon funktioniert hat.

    Öhm....nee...das Kopfkino betrifft eigentlich meine Beschreibung davon, dass man sich diese 5-7 kg nicht auf einem Haufen vor sich hinknallen darf, sondern wenn es verhältnismäßig stimmen soll, auf dem Körper verteilen.


    Eklig finde ich lediglich die Vorstellung des Verteilens, da beginnt mein Kopfkino an dem ich selbst schuld bin.


    Nicht bei dem, was Du gesagt hast ;-)

    Zitat

    Schlimm sind die paar Kilos nicht! Aber es ist ein Anfang...

    Wer sagt denn, dass es zwangsläufig immer mehr wird? Wer ein Mal zunimmt, da ist nichts zu stoppen wenn man nicht massiv eingreift oder wie?

    Zitat

    Zuviel Fett am Körper halte ich trotzdem für unnötig und überflüssig, egal wo und wieviel – es stört nur, sowohl optisch, als auch gesundheitlich!

    Wobei die Frage bleibt ab wann es "Zuviel" ist. Meistens auch nur eine sehr subjektive Einschätzung.

    Liebe süße kleine Prinzessin,


    würdest Du mir bitte eine Frage beantworten? Warum hast Du überhaupt diesen Faden eröffnet?


    Willst Du wissen, wie Abnehmen nach der Schwangerschaft funktioniert? Es haben Dir schon einige Leute Tipps gegeben, was Du tun kannst. Also setze es um, wenn Du WIRKLICH abnehmen willst!


    Oder suchst Du eine Antwort auf die Frage, ob Du abnehmen sollst oder nicht? Das allerdings musst Du schon selbst entscheiden. Was nutzen Dir denn die persönlichen Meinungen der Schreiber hier? Keiner weiß, wie Du mit diesem Gewicht und dieser Größe aussiehst – kann gut aussehen, kann unproportional aussehen. Der BMI sagt nichts über die Fettverteilung aus.