"Iller, Lech, Isar, Inn, schwimmen keine Spermien drin!
    Denn von dem ganzen Menschenkot
    Geht alles Leben ratzfatz tot.
    Noro, Rota, Clostridium,
    Bringt auch das stärkste Spermium um.
    Willst du nicht sein der Tod in spe
    Schwimm niemals nicht in Fluss und See.
    Wichs lieber noch mal obendrauf
    Denn so ist es in Bayern Brauch.
    Bleib lieber fern, bist du ein Weib
    Es fehlt dir schlicht ein Teil am Leib.
    Willst du, Weib, wichsen auch am Strand
    Dann komm ins schöne Norddeutschland!"

    Ah, Quacks, ich habe eben ein bisschen recherchiert - mein Kleines Handbuch der Flüsse, Ströme und Säfte (Regensburg 1719) kennt noch eine weitere bisher unterschlagene und kaum mehr bekannte Strophe:




    "Iller, Lech, Isar, Inn, schwimmen keine Spermien drin!
    Denn von dem ganzen Menschenkot
    Geht alles Leben ratzfatz tot.
    Noro, Rota, Clostridium,
    Bringt auch das stärkste Spermium um.
    Willst du nicht sein der Tod in spe
    Schwimm niemals nicht in Fluss und See.
    Wichs lieber noch mal obendrauf
    Denn so ist es in Bayern Brauch.
    Bleib lieber fern, bist du ein Weib
    Es fehlt dir schlicht ein Teil am Leib.
    Willst du, Weib, wichsen auch am Strand
    Dann komm ins schöne Norddeutschland!
    Am Elbstrand stöhnt die Lorelei
    Und niemand ruft die Polizei
    Straflos darf sie sich ergießen
    Wo immer hier Gewässer fließen."

    Ha, Shojo! Mir ist beim Stöbern eben wieder ein seinerzeit skandalöses Werk von Sibylle von Onanienburg, der Vorreiterin in Sachen Emanzipation der weiblichen Sexualität, in die Hände gefallen: Feucht am Nass (Onanienburg 1683). Daraus ein Kurzgedicht, das so hervorragend zum Thema passt, dass ich es einfach anhängen muss.


    "Iller, Lech, Isar, Inn, schwimmen keine Spermien drin!
    Denn von dem ganzen Menschenkot
    Geht alles Leben ratzfatz tot.
    Noro, Rota, Clostridium,
    Bringt auch das stärkste Spermium um.
    Willst du nicht sein der Tod in spe
    Schwimm niemals nicht in Fluss und See.
    Wichs lieber noch mal obendrauf
    Denn so ist es in Bayern Brauch.
    Bleib lieber fern, bist du ein Weib
    Es fehlt dir schlicht ein Teil am Leib.
    Willst du, Weib, wichsen auch am Strand
    Dann komm ins schöne Norddeutschland!
    Am Elbstrand stöhnt die Lorelei
    Und niemand ruft die Polizei
    Straflos darf sie sich ergießen
    Wo immer hier Gewässer fließen.
    Kommt oft, kommt schnell, ihr Loreleien
    Die Ufer hier auch einzuweihen.
    Kommt oft, kommt schnell, kommt auch zuhaufe
    Zu dieser einzigart'gen Taufe!"

    Parbleu, man muss ja doch feststellen, dass es im Lauf der Geschichte zwar nicht verfälscht, aber doch verfälschend erheblich verkürzt wurde! :-o Auch ich besitze eine Ausgabe des von Dir benannten Buchs, allerdings in einer früheren Auflage (1672), und erschrocken las ich darin soeben:




    "Iller, Lech, Isar, Inn, schwimmen keine Spermien drin!
    Denn von dem ganzen Menschenkot
    Geht alles Leben ratzfatz tot.
    Noro, Rota, Clostridium,
    Bringt auch das stärkste Spermium um.
    Willst du nicht sein der Tod in spe
    Schwimm niemals nicht in Fluss und See.
    Wichs lieber noch mal obendrauf
    Denn so ist es in Bayern Brauch.
    Bleib lieber fern, bist du ein Weib
    Es fehlt dir schlicht ein Teil am Leib.
    Willst du, Weib, wichsen auch am Strand
    Dann komm ins schöne Norddeutschland!
    Am Elbstrand stöhnt die Lorelei
    Und niemand ruft die Polizei
    Straflos darf sie sich ergießen
    Wo immer hier Gewässer fließen.
    Kommt oft, kommt schnell, ihr Loreleien
    Die Ufer hier auch einzuweihen.
    Kommt oft, kommt schnell, kommt auch zuhaufe
    Zu dieser einzigart'gen Taufe!
    Stößt jedoch dazu ein Mann
    Prüft, wie lang er tauchen kann!



    Ich bin jetzt ein bisschen verunsichert, wenn ich ehrlich bin. Anfangs klang es in diesem Faden ja eher danach, dass die masturbationsfreudigen Frauen von den herrschsüchtigen Kerlen aufs Übelste drangsaliert wurden und noch werden, indem ihnen das Masturbieren untersagt wurde und noch wird. Aber diese noch etwas vollständigere Version der Onanienburgschen Feuchtigkeitsverse rückt ja doch zumindest noch eine weitere Interpretation in schauerliche Nähe, die all die unschuldige norddeutsche Loreleiensinnlichkeit in einem etwas anderen Licht erscheinen lässt. :-o

    Heiliger Strohsack! :-o Jetzt seh ichs erst: Auch in meiner Ausgabe geht das Gedicht noch weiter! Die folgenden Zeilen waren von einer eingetrockneten, milchigen Flüssigkeit verdeckt, nach dem Abrubbeln kam Folgendes zum Vorschein:




    "Iller, Lech, Isar, Inn, schwimmen keine Spermien drin!
    Denn von dem ganzen Menschenkot
    Geht alles Leben ratzfatz tot.
    Noro, Rota, Clostridium,
    Bringt auch das stärkste Spermium um.
    Willst du nicht sein der Tod in spe
    Schwimm niemals nicht in Fluss und See.
    Wichs lieber noch mal obendrauf
    Denn so ist es in Bayern Brauch.
    Bleib lieber fern, bist du ein Weib
    Es fehlt dir schlicht ein Teil am Leib.
    Willst du, Weib, wichsen auch am Strand
    Dann komm ins schöne Norddeutschland!
    Am Elbstrand stöhnt die Lorelei
    Und niemand ruft die Polizei
    Straflos darf sie sich ergießen
    Wo immer hier Gewässer fließen.
    Kommt oft, kommt schnell, ihr Loreleien
    Die Ufer hier auch einzuweihen.
    Kommt oft, kommt schnell, kommt auch zuhaufe
    Zu dieser einzigart'gen Taufe!
    Stößt jedoch dazu ein Mann
    Prüft, wie lang er tauchen kann!
    Und schwimmt er gar und tauchet nicht
    Obacht! Dann ists ein Hexerich!"




    :-o Das krempelt die halbe Menschheitsgeschichte um!

    Vielleicht sollten wir rasch selbst untertauchen? Immerhin könnte es ja durchaus sein, dass unsere Entdeckungen diesem im Verdacht der feministisch motivierten Gewalttaten stehenden Geheimbund der Illuminackti gar nicht gefallen.


    Quacks. Ich habe Angst!

    Ich hatte mich bereits unter haltlosem Kichern gefragt, wer diese Battle wohl länger durchhalten würde, und hatte gegen mich selbst auf Shojo gewettet.


    Nur gut, dass ich keinen allzu hohen Betrag gesetzt habe, sonst müsste ich jetzt zusehen, wie ich den von mir bekomme ;-D

    Ich kann nicht schwimmen. Ist das nun gut oder schlecht? Shojo, ich glaube, ich höre sie kommen, und die Wichser schert meine nackte Angst einen feuchten Dreck. Ich bete, dass sie mich nicht zu sehr masturbieren, oder massakri...


    ( :)- Für Quacks)

    Aber doch nur, weil hier auch Minderjährige mitlesen und es ab da dann wirklich ... es wird ziemlich schrecklich, liebes Piratenblech. Damals waren die Zeiten sehr grausam.




    "Iller, Lech, Isar, Inn, schwimmen keine Spermien drin!
    Denn von dem ganzen Menschenkot
    Geht alles Leben ratzfatz tot.
    Noro, Rota, Clostridium,
    Bringt auch das stärkste Spermium um.
    Willst du nicht sein der Tod in spe
    Schwimm niemals nicht in Fluss und See.
    Wichs lieber noch mal obendrauf
    Denn so ist es in Bayern Brauch.
    Bleib lieber fern, bist du ein Weib
    Es fehlt dir schlicht ein Teil am Leib.
    Willst du, Weib, wichsen auch am Strand
    Dann komm ins schöne Norddeutschland!
    Am Elbstrand stöhnt die Lorelei
    Und niemand ruft die Polizei
    Straflos darf sie sich ergießen
    Wo immer hier Gewässer fließen.
    Kommt oft, kommt schnell, ihr Loreleien
    Die Ufer hier auch einzuweihen.
    Kommt oft, kommt schnell, kommt auch zuhaufe
    Zu dieser einzigart'gen Taufe!
    Stößt jedoch dazu ein Mann
    Prüft, wie lang er tauchen kann!
    Und schwimmt er gar und tauchet nicht
    Obacht! Dann ists ein Hexerich!
    In diesem Fall entschwanzt die Sau
    Er ist kein Mensch, weil keine Frau
    Das Mannesvolk, es stinkt und samt
    Und sei in Ewigkeit verdammt!"


    Und das fügt ja nun weder wissenschaftlich noch satirisch betrachtet etwas Wesentliches hinzu, es ist einfach nur gemein und bestimmt sehr verletzend gemeint! Und ich schäme mich, eine Lorelei zu sein. Jawohl, ich schäme mich. Ich werde nie wieder so fröhlich in der Elbe masturbieren wie bisher!

    Zitat

    O Gott. Hat sie jetzt etwa ...

    Ach wo. Doch nicht Quacks, eine routinierte Survival-Kämpferin aus der Zombie-Episode. Die wird sich zu helfen wissen, mach Dir keine Sorgen :)^


    Die heutige Zeit ist kein bisschen weniger grausam, nur wird es nicht mehr so unschuldig-sorglos und mit fast kindlicher Geradlinigkeit ausgelebt... vieles ist so unpersönlich und irgendwie... seelenlos geworden ]:D