Mein Freund behandelt mich nur gut, solange alles gut ist

    Hallo,


    vor 5 Monaten hat mich mein Freund in einer 100 km entfernten Stadt betrogen. Er fährt dort öfter mal am Wochenende mit Freunden hin, da wir auf dem Dorf leben und hier nichts los ist. In der Zeit damals hatten wir ziemlich eine Krise gehabt und ich habe ihm verziehen. Seitdem ist das Vertrauen mehr oder weniger wieder da. So schnell geht es nun mal auch nicht. Zumindest hab ich keine Probleme mehr wenn er wieder in die Stadt fährt, was mich kurz nach den Betrug extrem gestört hat.


    Nun hab ich ein Beispiel, wie er mich behandelt. Im Verlauf habe ich gesehen, dass er ständig nach einer bestimmen Frau gegooglet, gesucht alles mögliche hat. Im Verlauf war er auch auf ihren Profil und ich habe gesehen, dass sie aus dieser Stadt kommt (wo er niemanden sonst kennt). Da schloss ich gleich, da er sie auch nicht in der Freundesliste hatte, dass er sie bestimmt vom Wochenende kennt und das heißen muss dass er vll was mit ihr hatte. Also hab ich ihn gefragt. Eher hab ich so getan als wüsste ich schon dass er mich mit ihr betrogen hat, damit er es dann zugibt, weil ich dachte nach der Geschichte vor 5 Monaten (was ich übrigens von alleine rausgefunden habe) lügt er sicher wie gedruckt. Naja es war dann peinlich. Eigentlich war es nur seine Ansprechpartnerin auf der Arbeit und sie hatte zum Spaß diese Stadt drin stehen. Aber bei mir gingen eben die Alarmglocken los. Ständig nach einer Person suchen - aus dieser Stadt wo er mich schon mal betrogen hat - da war für mich irgendwie der Fall klar, das Vertrauen ist eben noch nicht ganz wieder zurück. Aber nach 5 Monaten kann man auch nicht erwarten dass es auf einmal wieder zurückkommt, es wird ja Tag für Tag besser und ich hab schon riesen Fortschritte gemacht!


    Nun ist er total sauer gewesen, hatte das Treffen von uns abgesagt, und ich saß den Abend zuhause weil das so spontan war (wir wohnen nicht zusammen). Er hat wieder tagelang keine Zeit und meint er hätte keinen Bock auf mich. Es ist nicht nur das, er behandelt mich als wäre ich Abschaum oder ein Insekt, was er zertreten will. Er sagt wie angewidert er von mir ist und dass er überhaupt keine Lust mehr auf mich hat etc. wenn ich ihm dann schreibe, dass er das bei dem Betrug nunmal verstehen muss dass da manchmal was hochkommt und es ja besser wird antwortet er nicht, reagiert nicht auf Anrufe, weist mich ab und antwortet nicht, solange bis ich mich dann bei ihm entschuldige.


    Es ist nicht nur diese Situation jetzt, auch bei anderen Situationen. Ich kann nicht einfach mal sagen hmm ich finde es jetzt nicht sooo toll dass das und das war oder etc. dann hat er gleich keine Lust mehr mit mir was zu unternehmen, wieder tagelang oder sogar wochenlang keine Zeit für mich, behandelt mich als wäre ich irgendeine nervige Verehrerin die er loswerden möchte. Und wenn ich ab und an mal was eifersüchtig bin dann ist er gleich angeekelt von mir schreibt mir er wäre jetzt total abgeturnt von mir etc. Aber es geht nicht nur um Eifersucht. Auch hatte ich mal eine Situation in der er echt was blödes gemacht hat, mich zum Spaß geärgert obwohl ich eh schon kurz vor einem Nervenzusammenbruch war, wo ich echt sauer war und gesagt habe das geht so nicht und er lacht mich stattdessen nur aus, ärgert mich weiter und wenn ich dann echt mal richtig sauer bin dann ist es wieder das gleiche: keine Lust auf mich, mich zu sehen etc.


    Also er behandelt mich Nur und auch nur dann gut, wenn ich mich perfekt Verhalte. Ansonsten total schlecht. Es ist nicht nur das ignorieren, manchmal hat er dann trotzdem tagelang keine Zeit weil er mal wieder was hat, schreibt aber viel mit mir. Wird dann bei Kritik beleidigt und bei verzweifelten SMS von mir (weil telefonieren oder reden will er ja nie, er hat ja keinen Bock sich zu treffen sobald wir streiten) wir er beleidigent, mit schlimmen Schimpfwörtern, oder macht einfach mal so für 1-2 Tage Schluss damit er seine Ruhe hat.


    Ich weiß nicht ob es normal ist, dass er mies zu mir ist wenn ich nun mal auch Fehler mache, zb das mit der Frau jetzt. Oder geht das was er macht gar nicht? Denn ich überlege tatsächlih mic h zu trennen. Ich finde auh wenn ich ab und an noch eifersüchtig bin sollte er da eeetwas Verständnis haben, zumal es nicht so häufig vorkommt. Was meint ihr?

  • 47 Antworten

    Ganz ehrlich? Auf so dumme Machtspielchen, wie

    Zitat

    Also er behandelt mich Nur und auch nur dann gut, wenn ich mich perfekt Verhalte. Ansonsten total schlecht.

    hätte ich kein bock. Man könnte meinen, bei euch beiden ist nur Drama, Drama, Drama.

    Zitat

    Denn ich überlege tatsächlih mic h zu trennen.

    Kann ich sehr gut verstehen.

    Zitat

    Es ist nicht nur das, er behandelt mich als wäre ich Abschaum oder ein Insekt, was er zertreten will. Er sagt wie angewidert er von mir ist und dass er überhaupt keine Lust mehr auf mich hat etc.

    wieso vergeudest du Zeit und Energie für einen Menschen der dir klar zu verstehen gibt, dass er nichts außer Abneigung für dich empfindet? Was findest du an ihm?

    wieso vergeudest du Zeit und Energie für einen Menschen der dir klar zu verstehen gibt, dass er nichts außer Abneigung für dich empfindet? Was findest du an ihm?


    Es ist ja nicht so häufig, dass ich einen Fehler mache. Wenn es gut läuft dann ist es wirklich wunderbar mit ihm. Wie im Film, einfach nur toll. Wenn wir dann streiten ist er wie ein anderer Mensch, ein richtiges Ekelpaket. Ich bin da ja anders, wenn man zB einen Fehler macht zB der mit der Frau oben es wäre nur andersrum, da hätte ich Verständnis auf jeden Fall und hätte dann nicht gleich tagelang keinen Bock auf ihn für etwas was man total verstehen kann.


    Aber wenn wir nicht streiten, ist es der Himmel auf Erden, super schön, er ist extrem gut zu mir. Bin ich in einer Zuckerbrot Peitsche Beziehung ohne es zu merken?

    mit diesen Zeichen

    Zitat

    ...Text..

    kannst du zitieren @:)

    Zitat

    Bin ich in einer Zuckerbrot Peitsche Beziehung ohne es zu merken?

    scheinbar.


    Von was für Fehlern deinerseits schreiben wir hier? Was stellst du an, dass er so angewiedert von dir ist? Gib bitte ein paar Beispiele.

    grashalm33


    Kann es sein dass deine Eltern immer von dir angepasstes Verhalten verlangten ? Ich meine weil du sogar fragst ob das Verhalten deines Freundes ok sei ?


    - Menschen DÜRFEN Fehler machen


    - Menschen DÜRFEN sagen wenn ihnen was nicht passt


    - Was Menschen NICHT dürfen: mit anderen Menschen spielen. Und genau das tut dein Freund. Und das ganz raffiniert...

    so mal sehen ob das zitieren klappt

    Zitat

    Von was für Fehlern deinerseits schreiben wir hier? Was stellst du an, dass er so angewiedert von dir ist? Gib bitte ein paar Beispiele.

    So naja oben geschrieben, wie dass ich da grundlos eifersüchtig war. Oder dass ich zum Beispiel ab und an schlecht gelaunt war wenn er wieder in diese Stadt gefahren ist. Oder als ich ihn mal gefragt hab ob die Frauen, die beim weggehen dabei, sind hübsch sind und ob er mir denn treu ist. Ich weiß blöde Fragen, und das kommt jetzt aber auch nicht mehr so häufig vor, da ich ja schon einiges an Vertrauen wieder aufgebaut habe.


    Es läuft meist so: Ich mach etwas wie zb das genannte, er ist gar nicht mal soo sauer, hat aber trotzdem tage oder sogar wochenlang keine Lust mehr mich zu sehen. Ich reg mich dann auf schreib ihm dass ich das total fies von ihm finde, grade jetzt zB bei den Feiertagen wo ich endlich mal richtig viel Zeit habe. Er antwortet nicht, ich werde noch wütendet, versuche ihn mein Verhalten zu erklären und dann ignoriert er mich erst recht. Und zwar so lange bis ich dann schreibe ach Schatz es ist alles gut tut mir leid war mein Fehler ich liebe dich, wird nicht mehr vorkommen. Dann dauert es noch n paar Std und er redet wieder mit mir (obwohl er dann immer noch tagelang keine Lust hat mich zu sehen) so geht das dann immer weiter bis wir uns dann mal 2-3 Wochen nicht gesehen haben (kam aber bisher selten vor, meist eher 1 Woche) Es hört erst auf, wenn wir usn vertragen haben und ich es dann auch nicht mehr anspreche oder wir drüber reden aber ich die Hauptschuldige bin.

    Ja und oft texte ich ihn dann zu, wie er sich eigentlich verhält so ähnlich wie ich es euch im Thread schreibe, dass er immer so tut als würde er mich so gut behandeln, aber dass sich erst in Streitsituationen zeigt was für ein Mensch der andere ist etc. Ich weiß auch gar nicht wie ich mich da Verhalten soll. Mir ist das überhaupt auch erst richtig heute aufgefallen, dass er eig nur gut zu mir ist, solange ich keinen Fehler mache. Ich meni er hat mich betrogen, da sind meine Fehler gegenüber gar nichts und mir wäre es im Traum nicht eingefallen ihn deshalb schlecht zu behandeln.

    ich würde das ganze an deiner stelle beendet. glaub mir, je länger du in dieser beziehung bleibst, desto schlimmer wird es. menschen wie er ändern sich nicht, höchstens für kurze zeit, um eine trennung zu verhindern.

    Wie alt seid ihr? 12? ":/


    Du scheinst das ganz richtig zu spüren –

    Zitat

    Oder geht das was er macht gar nicht?

    und suchst hier hoffentlich nur noch eine Bestätigung... Genau, das geht überhaupt nicht, ist völlig daneben, debil, und mit Liebe hat das nicht das Geringste zu tun.

    Was für ein Ekel.


    Deine Eifersucht hat gute Gründe, seine Widerlichkeit aber nicht. Hast du das Gefühl, er bereut den Seitensprung? Wie gibt er dir das zu verstehen?


    Abgesehen davon scheinst du seine, ich nenne es mal so, "Stimmungsumschwünge" dir gegenüber komplett auf dich zu beziehen. Wenn ich dir einen Rat geben darf: Mach' das nicht mehr, versuch' es wenigstens. Ich weiß aus Erfahrung, dass das schwierig sein kann, wenn es scheinbare Gründe für das Verhalten einer solchen Person gibt, die bei einem selbst zu liegen scheinen, aber es sind doch alles nur Spielchen.


    Dass er so sauer wird, wenn du dich zu versichern versuchst, dass an diesen Wochenenden nichts auswärtiges mehr läuft, kann ich gar nicht nachvollziehen. Du bist in dieser Hinsicht, durch ihn, ein gebranntes Kind. Ich finde sein Verhalten dir gegenüber respektlos.


    Ich hatte selbst mal eine Beziehung, die so ähnlich ablief: Ich fühlte mich am Ende ständig bewertet, bestraft, egal, ob ich meine Fehler einsah oder nicht. Die Trennung, die mein Expartner dann initiierte, war ein echter Befreiungsschlag. Erst dann merkte ich, dass der Leidensdruck größer war als die Freude, die die glücklichen Momente brachten.


    Verbringe vielleicht ein paar Wochen ohne ihn, fahr' in Urlaub, zu deiner Mutter oder so und denke am besten gar nicht über ihn nach. Und höre auf deine eigenen Gefühle.

    Ich "liebe" Leute mit denen man nicht diskutieren kann, die sich in schweigen hüllen. Klar, manche Sachen sind es nicht wert, darüber zu streiten/diskutieren, aber so Machtspielchen...pfff...


    Aber per SMS sollte man auch nicht diskutieren / streiten. Das kommt oft doof rüber.

    @ Grashalm :°_

    ich dachte bei "fehlern" du würdest dich zB besaufen und in seinem Auto kotzen, oder du hast seiner Mutter von euren Sexpraktiken erzählt oder du kippst ihm aus Jux Tomatensaft auf den in Raten abgestotterten Anzug den er in zwei Tagen zum Vorstellungsgespräch anziehen soll oder du testest ob sein Smartphone auch unter Wasser klingelt.....


    Bitte tu dir den Gefallen und lass ihn in Ruhe.