• Mein Freund, der Macho? (zumindest gegenüber seinen Kumpels)

    Hallo, ich muss wieder was über meinen Freund loswerden (er 24, ich 25, 3,5 Monate zusammen). Ich wusste vorher schon, dass seine Kumpels und er untereinander extrem derbe Fäkalsprache verwenden, ich weiß dass es deren Art von "Humor" ist, den man als Frau auch nicht unbedingt nachvollziehen muss. Trotzdem wurmt es mich, wenn er mich als "meine Alte"…
  • 77 Antworten
    Zitat

    Handygespräche, die sowas schonmal vermuten lassen, Pinnwandeinträge im studi. Also da gings nicht um Freundinnen, aber man bekam schon den Umgangston mit. Ich hab ihn drauf angesprochen, er erzählte vielleicht noch was von dem einen Kumpel und seiner Freundin (wo ich mich wunderte, dass die über sowas sprechen) und so kamen wir halt darauf.

    ok.. ich persoenlich wuerde einfach absolut darauf bestehen, dass sowas nicht irgendwo ist, wo ich es mitbekomme.


    Irgendwie finde ich es ja ganz absurd, das jemand so mit gewissen Kumpels ist, "eigentlich" aber gar nicht so sein soll. Also ich glaube dir natuerlich!

    Zitat

    Irgendwie finde ich es ja ganz absurd, das jemand so mit gewissen Kumpels ist, "eigentlich" aber gar nicht so sein soll.

    richtig...bleibt nur noch die frage, bei wem er sich verstellt. bei den kumpels oder bei mia. :=o aber das wird sich wohl mit der zeit zeigen...

    @ mia

    Wenn dein Freund dich in Anwesenheit seiner Freunde als "meine Alte" bezeichnet, er sich aber anders verhält, wenn Du mit ihm alleine bist, dann zeugt daß von einer sehr starken Persönlichkeitsstörung und extrem hohen Minderwertigkeitskomplexen. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle aus welcher Bildungsschicht solche Leute kommen. Wenn Du auch nur ein wenig Selbstbewustsein hast, dann sag deinem "Freund", er möge sich in Zukunft etwas kultivierter im beisein seiner Freunde verhalten. Falls er überhaupt weiß, was kultiviert überhaupt bedeutet. Andernfalls ist eure Beziehung auf längere Sicht durch ein solches Verhalten zum scheitern verurteilt.


    Sturm*:)

    @ mia

    Zitat

    Nach nem Monat oder so sprach ich das Thema nochmal an, und da versprach er mir, dass er da über mich keine Intimitäten erzählen wird, wenn ich das nicht möchte. Auf meine Frage, warum auf einmal der Sinneswandel, meinte er, jetzt wären wir ja schon bisschen länger zusammen und da nimmt er dann auch Rücksicht auf mich.

    du hast seinen respekt/seine achtung/seine rücksicht also erst nach einer weile des zusammenseins verdient und nicht bereits von anfang an, einfach nur weil er menschen generell achtet? interessante einstellung... :-/

    @ justice66

    Zitat
    Zitat

    ich persönlich finde ein solches verhalten absolut unangebracht und genau DAS würde ich meinem freund in einer solchen situation auch sagen.

    Finde ich besser wie den ersten Vorschlag. (Auge um Auge. usw.) ;-D

    das wäre auch definitiv meine "erste wahl". ;-) allerdings würde ich vor dem ersten vorschlag auch nicht zurück schrecken, wenn alles reden zu nichts führt. manchmal muss man aufhören zu reden und erstmal handeln. danach lässt es sich oft besser reden. ;-)

    Ich denke manche Männer sprechen so untereinander, da sie zu Hause unter dem Pantoffel stehen und/oder in der heutigen Zeit immer softer werden und mit diesem "Imageverlust" nicht klar kommen. Dann müssen sie untereinander ihre oder auch andere Frauen verbal "degradieren" um nicht die letzten Reste vom "richtigen Mann" zu verlieren und sich vielmehr selbst und den anderen Kerlen beweisen, dass sie noch die Hosen anhaben. (Träumt weiter, Jungs ]:D )


    Ich finde es sehr armselig, wenn ein Mann das nötig hat und würde ihn schlichtweg auslachen und den Respekt verlieren. Naja, dann fühlt er sich weniger männlich und übernimmt noch weiter dieses Verhalten. Ein Teufelskreis! ;-D

    Zitat

    Wenn dein Freund dich in Anwesenheit seiner Freunde als "meine Alte" bezeichnet, er sich aber anders verhält, wenn Du mit ihm alleine bist, dann zeugt daß von einer sehr starken Persönlichkeitsstörung und extrem hohen Minderwertigkeitskomplexen.

    Ooohhhh, ein Hobbypsychologe!! ;-D Dann müsste ja ein Großteil der Menschen darunter leiden. Lass die mal von deiner Frau/Freundin (wenn du eine haben solltest) erzählen, wie viele Frauen sich untereinander über Ihre Kerle unterhalten... du würdest vom Glauben abfallen ;-);-D

    Zitat

    Wenn Du auch nur ein wenig Selbstbewustsein hast, dann sag deinem "Freund", er möge sich in Zukunft etwas kultivierter im beisein seiner Freunde verhalten.

    :)^:)^;-D;-D Es gibt wirklich keine bessere Methode, um sich zum Voll-Horst zu machen ;-D;-D:)^:)^ *vorlachenaufdembodenroll*


    Welcher Mann mit einigermaßen Selbstbewußtsein lässt sich denn bitteschön von einer FRAU vorschreiben, wie er mit seinen Freunden zu reden hat?? Die Bezeichnung "Drecksschlampe" etc. finde ich auch unter aller Sau, aber seine Freundin unter Kollegen "meine Alte" zu nennen, ist ja wohl kaum beleidigend oder herabwürdigend!!

    ich bin immer wieder entsezt wieviele das schon normal finden, wie übereinander geredet wird. das ist so traurig...:|N

    Zitat

    aber seine Freundin unter Kollegen "meine Alte" zu nennen, ist ja wohl kaum beleidigend oder herabwürdigend!!

    Für dich vielleicht!


    Was soll denn das Wort "Alte" überhaupt bedeuten?


    Findest du das respektvoll?

    Zitat

    Aber ich muss es mir doch gar nicht anhören. Die reden doch nur untereinander so. Oder macht das für dich keinen Unterschied? Mir gegenüber ist er respekt- und liebevoll.

    Naja, Du hast es aber mitgekriegt, oder? :-/


    Und ich mache da keinen großen Unterschied, nein! Ich finde, respekt- und liebevoll ist man entweder generell, oder es ist halt nur vorgetäuscht... :(v


    Wenn ich mit anderen von meinem Mann spreche, sage ich auch nicht "das Arschloch" oder "der Blödmann". Würdest Du das machen? Wenn er nicht dabei ist, "mein Drecksack" sagen oder sowas? Falls ja, dann ist es okay, dann kann er das auch tun...dann geht ihr halt so miteinander um..... wenn nicht, dann finde ich persönlich das respektlos.

    Zitat
    Zitat

    aber seine Freundin unter Kollegen "meine Alte" zu nennen, ist ja wohl kaum beleidigend oder herabwürdigend!!

    Für dich vielleicht!

    Richtig!!

    Zitat

    Was soll denn das Wort "Alte" überhaupt bedeuten?


    Findest du das respektvoll?

    Ich empfinde es zumindest nicht als abwertend. Wenn meine Freundin mich ihren Mädels gegenüber als "mein Alter" bezeichnen würde (was ich aber nicht weiss ;-) ) dann wäre ich ganz bestimmt nicht beleidigt. Meine Güte, man sollte doch echt mal locker bleiben und nicht wegen jedem Sch... ein riesen Fass aufmachen %-|

    Ich persoenlich finde "Alter" oder "Alte" eindeutig negativ behaftet. Keine direkte Beleidigung, aber etwas, was man sagt, wenn man vom anderen genervt ist. Sowas wie "Die Alte hat heute wieder Stress gemacht". Wenn ich also permanent als "die Alte" bezeichnet werde, haette ich durchaus Muehe, dass als positiv oder neutral anzusehen :-/ Vorallem, wenn er nur bei diesen speziellen Kumpels so redet, scheint ihm wohl klar zu sein, dass dieser Ausdruck wohl nicht ueberall so sonderlich gut ankommt :-/

    Zitat

    Ich persoenlich finde "Alter" oder "Alte" eindeutig negativ behaftet.

    Das finde ich persönlich eben nicht. Tendenziell schon, aber es kommt gerade auf den Kontext und den Ton an. Man kann es eben auch liebevoll sagen. Ob es das nun besser macht oder nicht, sei mal dahingestellt.


    Deswegen frage ich mich, was die Kumpels von ihrem Verhalten selbst halten. Die kommen sich wahrscheinlich total normal vor und sind überzeugt, jeder wisse ja, wie das gemeint ist. Dann muss man aber für sich selbst entscheiden, ob man das akzeptiert oder nicht. Ändern wird man das nicht können (wenn sie sich seit der Grundschule kennen, haben sie ihre Verhaltensmuster) und den Umgang verbieten? Naja...

    Zitat

    Das finde ich persönlich eben nicht.

    Ja, klar, wenn es selten und mit einem Augenzwinkern gesagt wird, ist es nicht negativ :-/ So scheint es in diesem Fall allerdings nicht benutzt zu werden :-/

    @ Aeneas

    Zitat

    Meine Güte, man sollte doch echt mal locker bleiben und nicht wegen jedem Sch... ein riesen Fass aufmachen

    :)^:)^:)^ Wenn das die einzigen Probleme in einer Beziehung sind, sollte jeder damit gut leben können. Guckt euch mal um im Forum. Der Kerl ist 24 Jahre alt, der lässt sich in solchen Kleinigkeiten noch formen. Ist halt so der ''Umgang formt den Menschen''.

    Zitat

    Der Kerl ist 24 Jahre alt, der lässt sich in solchen Kleinigkeiten noch formen.

    :-) Es gibt tatsaechlich Menschen, die ihren Partner nicht erst formen wollen :-D (meiner Meinung nach die gluecklicheren Menschen ;-))