• Mein Freund, der Macho? (zumindest gegenüber seinen Kumpels)

    Hallo, ich muss wieder was über meinen Freund loswerden (er 24, ich 25, 3,5 Monate zusammen). Ich wusste vorher schon, dass seine Kumpels und er untereinander extrem derbe Fäkalsprache verwenden, ich weiß dass es deren Art von "Humor" ist, den man als Frau auch nicht unbedingt nachvollziehen muss. Trotzdem wurmt es mich, wenn er mich als "meine Alte"…
  • 77 Antworten
    Zitat

    Wäre das für euch "nur" ein Minuspunkt, oder sogar richtig ein Trennungsgrund?

    Na ja, erstmal nicht. Man kann ja dem Partner erstmal überhaupt sagen, daß man sein Verhalten unter aller Sau findet.

    Und wenn er es nicht ändern will?


    Ich habs ja noch nicht angesprochen, werd ich am Wochenende aber machen (vorher sehen wir uns nicht).


    Aber selbst wenn er sagt, er machts - ich kanns ja nicht kontrollieren. Was dann? :-)

    Puuh, ob das ein Trennungsgrund wäre..... schwierige Frage!


    Wenn Du Dich in der Beziehung sonst wohlfühlst, verstanden und geschätzt wirst, wenn er Dir Krft gibt und ein gutes Gefühl, dann kann er - wenn Du nicht dabei bist - auch mal über dich als "meine Alte" reden, finde ich.


    Aber: Ihr seid noch nicht so lange zusammen, 3,5 Monate sind eine sehr kurze Zeit. Ich bin mit meinem Mann 15 Jahre verheiratet, und er hat (soweit ich weiß) noch nie "meine Alte" gesagt, wenn er micht meinte.....


    Seine Kumpels sucht man sich ja selbst aus, und man muß auch nicht alles mitmachen, was die tun..... :|N


    Du mußt selbst wissen, WIE wohl Du Dich mit ihm fühlst! Sorry, aber ich werde Dir nicht zur "Trennung" raten oder zum "Bleiben", daß kann niemand für Dich entscheiden! Wenn so früh in einer Beziehung solche Sachen auftauchen, denn eigentlich solltest Du noch mit rosa Brille auf Wolke 7 schweben, ist aber schon etwas Skepsis angebracht :-/

    also ich find so ein verhalten ENTSCHULDIGUNG asozial!!


    ich mag keine männer bzw das sind sie für mich eh nicht, die in so nem "slang" reden!


    davon kannte ich auch genug. mein exfreund war so einer. und man fühlt sich dann wie das letzte. respekt ist eines der wichtigsten dinge in einer beziehung!


    man redet nicht so über den menschen, den man liebt!


    bei den gewissen männern ist es so, dass sie sich untereinander beweisen wollen, wer der bessere ist und meinen dann sich wie die letzten proleten aufführen zu müssen.


    ich rede NICHT von ALLEN männern, es gibt durchaus auch liebe kerle!! :-)


    für mich es kein trennungsgrund, da es nichtmal zu ner beziehung mit so jem kommen würde (nicht mehr). hab 1x diese erfahrung gemacht. kennste den freundeskreis, kennste deinen freund, da ist schon teilweise was wahres dran.


    wenn dein freund ansonsten ein lieber kerl ist, was ich dir ja auch glaube,


    dann sprich ihn drauf an. ich denke er will sich einfach nicht die blöße geben vor seinen kumpels "schatz" zu sagen. gibt ja so kandidaten, die stempeln denjenigen sofort als weichei ab...ich denke so wird es auch sein!

    Zitat

    Wäre das für euch "nur" ein Minuspunkt, oder sogar richtig ein Trennungsgrund? Gehen wir mal davon aus, dass der Rest passt. Dass diese Sache wirklich die einzige ist, die stört.

    schwer zu sagen. Wenn sich jetzt rausstellen wuerde, dass mein Freund sich mit gewissen Kumpels so verhaelt, wuerde ich ihn deswegen sicher nicht verlassen, ich waere aber schon extrem ueberrascht, wenn das so waere, das ist so exterm gegen seine Natur, so wie ich sie kenne,


    Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, so etwas erst so spaet rauszukriegen, und es koennte wohl schon dazu fuehren, dass ich eine Beziehung gar nicht erst eingehe (und nach 3,5 Monaten wuerde ich bei mir noch nicht von einer richtigen Beziehung reden)


    Ich kann mir einfach immer noch nicht vorstellen, dass jemand so Sachen tut, obwohl er im restlichen Leben absolut anders ist, deshalb kann ich mich schwer in die Situation reinversetzen :-/ Ich koennte sowas wohl schlecht als ein Verhalten sehen, sondern es waere fuer mich eine Charaktereigentschaft des Gegenueber... ausser ich kenne jemanden schon viel besser, als ich ihn nach 3,5 Monaten kennen kann.

    Ich würde mir deswegen keine allzugroßen Gedanken machen. mia25. Dir gegenüber verhält er sich ja korrekt. Er möchte sich gegenüber seinen Kumpels einfach nur auf cool machen, was ja normal wäre, wenn er 10 Jahre jünger wäre, aber so ist das etwas so komisch. In seinem Alter sollte man sowas nicht mehr nötig haben. Ich (23), habe das zb nicht nötig mich so künstlich zu verstellen, aber ok, das habe ich als Teenie auch nie getan. Ich habe nie prolliges Verhalten an den Tag gelegt. War immer schon brav.o:) Und du könntest ihn ja mal ganz nebenbei darauf ansprechen das dich das stört. Was meiner Meinung nach, aber nicht nötig ist. Es mag zwar für dich respektlos klingen, wenn er dich vor seinen Freunden als Alte bezeichnet und das kann ich auch vollkommen verstehen, aber solange er sich dir gegenüber richtig verhält, würde ich mir keine Sorgen machen. Wenn es dich trotzdem stört kannst du ihn ja mal darauf ansprechen. Viel Glück.

    Also ich werde auch manchmal scherzhaft (und liebevoll) "meine Alte" (also seine Alte) genannt, mich direkt spricht er so aber nicht an;-) Rede mit ihm und sag dass du das nicht möchtest.... oder dreh den Spieß um und nenn ihn vor deinen (eingeweihten Freundinnen) dein Stecher (oder schlimmer)!

    Na ich fand den anfangs vorgeschlagenen "mein Muschilecker" doch schon am härtesten. :-o]:D


    Ansonsten seh ich das so wie Flip Flop:

    Zitat

    Ich kann mir einfach immer noch nicht vorstellen, dass jemand so Sachen tut, obwohl er im restlichen Leben absolut anders ist

    :-/

    Für mich wäre das ein Trennungsgrund.


    Wenn meine Partnerin es nötig hätte sich unter ihren Freundinen zu erhöhen, in dem sie mich erniedrigt, dann könnte ich auf Dauer nicht damit leben.


    Titten sind je nach Situation ein anderer Begriff und nicht negativ bewertend. Drecksau ist abwertend, erniedrigend und verachtend.


    Ich würde nicht einmal zulassen, dass meine Freunde so über ihre Frauen und schon gleich gar nicht über meine reden.

    Zitat

    Wie wärs mit "mein Macker"?

    So nenn ich ihn eh schon manchmal... o:)


    *seufz* eigentlich geb ich euch ja recht... aber warum muss ich das auch jetzt erst mitbekommen, jetzt wo die Gefühle da sind? Mit sowas rechnet man ja auch nicht am Anfang, so von wegen "bevor wir uns näher kennenlernen, möchte ich wissen, wie ihr unter Kumpels über eure Freundinnen sprecht". :-/

    Zitat

    Du mußt selbst wissen, WIE wohl Du Dich mit ihm fühlst! Sorry, aber ich werde Dir nicht zur "Trennung" raten oder zum "Bleiben", daß kann niemand für Dich entscheiden!

    Ja, das wird die Zeit wohl zeigen, was das Beste ist. Erstmal gucken was er morgen sagt. Vielleicht sieht er das Ganze ja wirklich nicht so ernst wie ich. Aber wenn ich ihm sage (das denke ich ja auch), dass ich sonst eine Gefahr für unsere Beziehung sehe, sollten bei ihm schon die Alarmglocken klingeln, oder? Ich will ihn damit ja nicht erpressen. Ich versuch dann bloß ehrlich zu sein, dass ich mir so eine Beziehung "vielleicht" nicht auf Dauer vorstellen kann, weil ich mit sowas nicht umgehen kann... und davon sollte er wissen.

    Zitat

    Wenn so früh in einer Beziehung solche Sachen auftauchen, denn eigentlich solltest Du noch mit rosa Brille auf Wolke 7 schweben, ist aber schon etwas Skepsis angebracht :-/

    Mag sein, aber bei meinem Ex z.B. tauchten auch nach ca. 3 Monaten Probleme auf, und trotzdem hielt es 10 Monate, weil der Rest einfach passte (naja, soo sehr nun auch wieder nicht, denn sonst wären wir heute noch zusammen :-p)

    Zitat

    ich denke er will sich einfach nicht die blöße geben vor seinen kumpels "schatz" zu sagen. gibt ja so kandidaten, die stempeln denjenigen sofort als weichei ab...ich denke so wird es auch sein!

    Aber wenn er mir öffentlich auf die Pinnwand schreibt, dass er mich liebhat oder vermisst (was besagte Kumpels ja auch lesen könnten), was dann? Sagt er in deren Gegenwart vielleicht "ach, die will sowas hören", damit er wieder den Macker spielen kann, der weiß, wie man mit Frauen umgehen muss?

    Zitat

    Na ich fand den anfangs vorgeschlagenen "mein Muschilecker" doch schon am härtesten. :-o ]:D

    Oh ja... das trau ich mich gar nicht in den Mund zu nehmen.

    Zitat

    ich denke er will sich einfach nicht die blöße geben vor seinen kumpels "schatz" zu sagen.

    ich wuerde meinen Freund toeten, wenn er mich in der Oeffentlichkeit (oder auch nicht in der Oeffentlichkeit) schatz nennen wuerde. Faende das auch peinlich.. aber ich habe tatsaechlich einen Namen, mit dem man mich bezeichnen kann. :=o