• Mein Freund hat meine Katze geschlagen und rausgeworfen

    Hallo... Bin momentan völlig verzweifelt und traurig und auch am Ende, und möchte mir was von der Seele schreiben weil es mir echt mies geht... Klar eine Katze kratzt etwas an den Möbeln oder am Sessel, das ist normal das ist eine Katze... Einmal hat die Katze das war aber unabsichtlich den Spiegel runtergeschmiessen... dieser ist zerbrochen. Wenn die…
  • 546 Antworten

    Ich denke, das, was du, Treue Seele, hier über deinen Seelenzustand schreibst, passt genau zu dem, was Isabell beschrieben hat. Und dass du jetzt, aufgrund seines momentanen Verhaltens, zweifelst, ob er wirklich so schlimm ist, dass du ihn verlassen solltest, kann ich nachvollziehen. Man neigt dann gerne dazu, das Schlimme auszublenden und nur noch das zu sehen, was man sehen möchte, nämlich das Schöne. Darin sind leider viele Frauen Meister.


    Es ist wohl leider so, dass Menschen, die zur Gewalt neigen, auch diese andere, liebenswerte Seite haben. Wenn das nicht so wäre, würde kaum eine Frau es lange in einer solchen Beziehung aushalten. Es ist ja eben diese Zuckerbrot-und-Peitsche Prinzip, was diese Frauen so abhängig und unfähig macht, aus solchen Beziehungen auszusteigen.


    Halte dir aber immer vor Augen, zu welchen Aktionen er fähig ist und wäge für dich ab, ob ein paar Stunden liebevolles Verhalten das alles aufwiegen. Betrachte diesen Mann als Gesamtpaket mit allen Facetten und überlege dir dann, ob du dieses Gesamtpaket willst. Mit allen negativen Aspekten, die du ja nicht wegschieben kannst.

    Zitat
    Zitat

    in einer Einzimmerwohnung wuerde wohl in den meisten Beziehungen dazu fuehren, dass man irgendwann unglaublich genervt ist (was keinesfalls eine Rechtfertigung fuer sein Verhalten sein soll!).. Das er da gereizt ist, kann ich also durchaus nachvollziehen!

    Kommt auch auf den Menschen an. Mein Freund würde deswegen nie ausrasten und ich auch nicht. Weil wir beide einfach gutmütige Charakter sind. Ausrasten finde ich nicht in Ordnung.

    Ich wollte damit ganz sicher nicht sagen, dass es normal ist, wenn man deswegen ausrastet, sondern nur, dass ich die Wohnsituation extrem schlecht finde ;-)


    TreueSeele, ich wuensche dir viel Kraft. :)*:)* Sein Verhalten sagt jedenfalls ganz sicher nicht aus, dass er bereut, was er getan hat. Solange du ihm nicht sagst, dass du deswegen noch sehr verletzt bist, ist ja auch klar, dass er es nicht bereut. Wie soll er denn merken, dass nicht alles in Ordnung ist? Nur weil du etwas anders als sonst sagst, dass du ihn liebst?? Obwohl du immer wieder betonst, dass alles in Ordnung ist? :)*

    Ich glaube dein Freund hat einfach kapiert, das da was im Busch ist und er dich verlieren könnte.


    Darum versucht er jetzt der super tolle Kerl zu sein.. aber glaub mal, wenn du ihm wieder ein Bekenntnis gibst, das alles in Ordnung ist, ist er ratz-fatz wieder der Alte.

    treue Seele,


    mich würde mal interessieren,was ihr euch konkret aufgebaut habt?


    Was ist es,dass Du nicht mal wegen Schlägen aufgeben willst?

    Zitat

    Ich wollte damit ganz sicher nicht sagen, dass es normal ist, wenn man deswegen ausrastet, sondern nur, dass ich die Wohnsituation extrem schlecht finde ;-)

    oki, falsch verstanden ;-)@:)

    hallo


    ich krieg bestimmt jetzt einen aufn sack aber ich bin nicht wirklich eine katzenliebhaberin eher hund


    aaaaaaaaber


    ich bin total fassugslos


    hörmal der kerl hat ein kind abgeschoben um geld zu sparen was ist das für ein perverser mistkerl


    dann quält er die katze die nix dafür kann wenn sie wohin pisselt wenn ihr keiner des klo saubermacht


    und dann hast dich von dem schlagen lassen egal ob das damals war oder nicht


    das ist einfach abartig


    und die arme katze immer wieder wenns probleme gibt zu mutti zu schieben da biste ja ne noch schlechtere katzenmutti


    also bitte entweder mit katze oder ohne keine zwischendinger


    bitte denk an dich, die katze und vor allem(eure) deine gesundheit


    frage:


    was ist wenn DU mal schwanger von ihm wirst lässt du es dann auch wegmachen weil es nich in sein leben passt??


    ^^das hab ich ejtzt hinter mit


    mein ex den hab ich vor einem jahr kennengelernt anfangs war alles super auch mit meinen beiden ersten kindern verstand er sich


    dann wurd ich schwanger und dann sollte ich abtreiben


    hab ich nich gemacht


    dann hat er meine tochter gebissen meinen sohn al arschloch betitelt und mir tabletten hingelegt die ich nehmen sollte tat ich nich dann hat er sich getrennt weil ich ja nich abtreiben wollte


    heute sagt er er wär nich der vater meiner kleinen motte läuft jetzt alles über jugendamt und gericht


    und bei ihm kam auch raus das er bereits ein kind hat was er in eine pflegefamilie geschoben hat denn es masst ja nich in sein leben


    glaub mir REEEEEEEEENN WEG!!!!


    so schnell du kannst


    ich bin lieber allein mit meinen wundervollen kindern als mit so einem menschen


    und der der war n super schauspieler ich hab dem vertraut bis der schock kam von wegen treib ab!!


    das war jetzt vielleicht n bissl themenabweichend


    aber so einer ist dein freund


    also lass dich nich so herab du hast was besseres verdient


    also trenn dich


    oder aber leb weiter so


    lass dich quälen und lass dein tierquälen


    auch wenn ich hier bestimmt von vielen einen aufn deckel bekomm


    aber du kannst doch nich mit so einem weiter wohnen bleiben

    an einsame Seele usw.


    ich hatte ja schon einmal einen Beitrag hier; aber süsseWolke bestägt mir alles! Du musst wissen, dass e r mit deiner Sensibilität spielt! Er ist ein schwacher Mensch, wenn er dich zu seinen Dämlichkeiten benutzt.Du musst das erkennen.


    Ich habe auch zeitlebens Katzen gehabt und weiß, dass man nur eine glückliche Katze haben kann, wenn sie sich wohlfühlt. Was aber ist dir wichtiger!? Ich hatte mal eine Dame kurz kennen gelernt, welche mir mal sagte, dass es doch bloß Tiere seien, um diese ich mich s o kümmerte! Ab diesem Augenblick wusste ich, mit w e m ich es zu tun hatte; und - das war dann auch alles. Wie lange brauchst du, um dich von desem Terror zu befreien?


    Trotzdem wünsche ich dir endgültige Entschlusskraft. Wenn du diesen Schritt erst mal getan hast, wirst du dich frei und lebenswert finden.


    liebste Grüße

    hallo treueseele :-)

    Zitat

    Ich meine nur einfach, vielleicht geht ihm dadurch langsam ein Licht auf.

    das glaub ich ehrlich gesagt nicht so ganz. :-|


    kann sein, dass er aufgrund der aktuellen ereignisse vorübergehend ein bisschen einfühlungsvermögen zeigt und auf schmusekurs. aber das ändert nicht dauerhaft seinen charakter und seine wertvorstellungen.


    so ist das doch meistens mit gewaltbereiten menschen. dein freund schlägt dich oder deine katze und dann ist er eine zeitlang lieb zu dir, damit du ihm verzeihst und denkst, er hätte sich geändert. du meinst, es wäre schon lange her, dass er dich geschlagen hat. aber ein paar monate sind nicht lang. und dass er jetzt deine katze geschlagen hat, zeigt deutlich, dass seine gewaltbereitschat und unbeherrschtheit immer noch aktuell sind. du hast hier im forum auch die möglichkeit von anderen frauen zu lesen, die schon ganz ähnliches erlebt haben wie du. und du kannst hier aus den erfahrungen anderer lernen und musst sie nicht unbedingt selbst machen.


    du solltest wirklich dringend ins auge fassen, eine eigene wohnung zu suchen. dann könntest du auch deine katze bei dir haben. aber in allererster linie wäre das für dich selbst sehr gut. das umzusetzen erscheint dir sicher sehr schwer und mcht dir angst. die trennung von deinem freund und das allein sein. aber du kannst dir sicher sein, dass dein leben sich entscheidend verbessern wird, wenn du lernst, allein zurecht zu kommen. du bist jetzt sehr jung und hast die möglichkeit noch frühzeitig in die richtige richtung umzuschwenken. grade jetzt bist du doch in einem alter in der du dich stark entwickelst und wichtige entscheidungen triffst. das ist eh schon eine anstrengende zeit und dein freund belastet dich zusätzlich so sehr. das allein wohnen hast du dich nach ein paar wochen gewöhnt und du wirst die freiheit genissen. und von deinem freund wirst du dich auch lösen können. wenn du erstmal einen freien kopf hast, wirst du erkennen, dass er kein grosser verlust ist. jetzt im moment hast du keinen klaren blick auf ihn. mit seinem zwischendurch gefühllosen verhalten bringt er dich immer in die position, wo du angst davor hast, ihn zu verlieren und ohne ihn dazustehen. diese manipulative art ist ganz typisch für solche männer, mit so einem war ich auch schon zusammen. dabei wäre ihn loszusein gerade das gescheiteste, was dir passieren könnte, auch wenn dir das jetzt gerade schwer erscheint. du kannst natürlich! alleine klarkommen, das kannst du innerhalt kurzer zeit lernen. und du findest hier auch leute, die dir tipps geben. auch wenn du jetzt angst davor hast. du hättest dann ein riesengrosses problem weniger: nämlich einen partner der dich und dein ganzes leben runterzieht.


    selbst wenn du jetzt sofort noch in der lage bist, dich von ihm zu trennen, dann fang wenigstens erstmal damit an, deine grezen deutlicher aufzuzeigen und ihn etwas kritischer zu beobachten. lass dich nicht einfach manipulieren, gib nicht immer nach. vor allem nicht dann, wenn dir etwas wichtig ist. sonst gehst du als mensch in dieser beziehung unter. wenn du ein problem siehst, sprich es aus. das ist in einer partnerschaft dein recht und er muss damit klarkommen, ohne gewalt anzuwenden. sag ihm ehrlich was du denkst und halte damit nicht hinterm berg. sag ihm nicht aus gewohnheit "ich liebe dich auch", wenn dir gar nicht danach ist. sag ihm ins gesicht, wie du die sache mit der katze findest. deine gefühle und ansichten sind in eurer beziehung gleich viel wert wie seine. du musst aufhören, immer zurückzustecken, sonst schlitterst du immer tiefer in diese abhängigkeit hinein. fang wenigstens damit an, für dich selbst einzustehen, dir selbst treu zu sein. ein bischen mehr kampfgeist für dich selbst zu entwickeln. das hilft dir sicher dabei, bald die für dich richtigen konsequenzen zu ziehen.

    was mir noch eingefallen ist: eventuell wäre ne wohngemeinschaft für dich eine gute lösung. das ist günstiger als eine eigene wohnung und ganz allein wärst du dann auch nicht. wenn du ne gute WG mit freundlichen leuten findest, dann kannst du vielleicht auch deine katze dort unterbringen.

    Bibolinchen! - danke für deine Aufmerksamkeit. Natürlich meinte ich oben TreueSeele ;diese hat mich ganz verwirrt durch ihren Einwand!


    Nun, habe viel um die Ohren heute; daher kommt es wohl.


    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende, falls man sich nicht doch noch mal sieht hier.


    liebste Grüße