• Mein Freund hat meine Katze geschlagen und rausgeworfen

    Hallo... Bin momentan völlig verzweifelt und traurig und auch am Ende, und möchte mir was von der Seele schreiben weil es mir echt mies geht... Klar eine Katze kratzt etwas an den Möbeln oder am Sessel, das ist normal das ist eine Katze... Einmal hat die Katze das war aber unabsichtlich den Spiegel runtergeschmiessen... dieser ist zerbrochen. Wenn die…
  • 546 Antworten

    bin zu müde, um selbst zu schreiben, aber afish traf es ganz gut:

    Zitat

    Bei einem Halter, dem "die Hand ausrutscht" hat ein Tier es ganz sicherlich nicht gut. Unfassbar. Gewalt gegen Tiere ist neben Gewalt gegen Kinder so ziemlich das Widerlichste und Verabscheuungswürdigste was es gibt. Egal ob einmal "aus Versehen" oder regelmäßig.

    :)z:)^

    Zitat

    Zu deinen Beispielen danach: nur weil einem etwas einfällt, das noch widerlicher ist, wird etwas Schreckliches nicht besser

    genau lassen wir alle Tiere im Tierheim, denn die Perfekte Besitzer gibt es nicht, denen gehts da ja so gut.


    Zumal ich das Verhalten des Freundes nirgendwo rechtfertige, aber das hast du sicher gelesen.

    Zitat

    Genau und eine schlimme Kindheit hatte er auch noch, wie kann man ihm nur Vorwürfe machen.

    Genau und wer klaut der klaut, und warum er klaut ist völlig belanglos, wenn jemand aus Hunger klaut stellt man das auf die gleiche Ebene wie wenn jemand 100euro klaut aus Habgier.

    Zitat

    Naja, für mich "reicht" es, wenn jemand einem Tier bewusst physische oder psychische Schmerzen zufügt.

    Du sagst "bewusst", dann solltest du aber dir auch darüber Gedanken machen ob derjenige es überhaupt "bewusst" in dem Augenblick tut.

    Zitat

    genau lassen wir alle Tiere im Tierheim, denn die Perfekte Besitzer gibt es nicht, denen gehts da ja so gut.

    %-|


    klar gibt es perfekte Besitzer %-|


    :)D

    Zitat

    klar gibt es perfekte Besitzer %-|


    :)D

    genauso wie es perfekte Ärzte, Piloten, etc gibt, der Mensch macht NIE Fehler, stimmt wie recht du hast;)


    Man kann sich dem Ideal des perfekten Besitzers höchstens annähern, aber niemals erreichen.

    also jetzt mal zu @ibdn: ALso erstmal: Katzen sind sehr saubere Tiere. Man sollte peinlichst darauf achten, dass das Katzenklo immer sauber ist. Ich finde es traurig, dass die Katze gezwungen ist, davor zu pinkeln! Zweitens: langweilt sie sich wahrscheinlich, sonst würde sie nicht an den Möbeln kratzen. Hat sie keinen Kratzbaum oder ähnliches? Kater oder Katze? Ich hoffe, wenn es ein Kater ist, er ist kastriert. Sonst muss es in der Wohnung ja bestialisch stinken. So wenig, wie das Katzenklo gereinigt wird..."


    ähm, das war hier nicht thema, und wenn das z.B. nur einen Tag (d.h. morgens auf die arbeit und in der Zeit eben eingestinkt) liegt würd meiner Katze das auch nich passen, aber die sagt mir sowas (bzw.zeigt) also man weiss ja nicht welche Arbeitszeiten sind.


    und zeitangabe war keine da, man muss die schreiberin ja nicht gleich als schlechte Tierhalterin hinstellen.


    (nur meine persönliche Meinung)


    Natürlich kann das sein, und vielleicht "stinkts" dem Freund auch deswegen so. Aber das wissen wir nicht.


    Ich persönlich würde ihm sagen ok, die Katze weg, ich auch.


    Wenn man da schon 1,5 Jahre mit Katze zusammenlebt versteh ich eh net was in die Katze gefahren ist, Langeweile und was kaputt machen?? nee, vielleicht ist das mit ihrem Freund schon länger, ich meine die Aggression gegen die Katze und es ist vorher als die Schreiberin nicht daheim war mal was gewesen, das wissen wir alle nicht.


    Meiner Erfahrung nach sind Katzen sehr sensibel, und ich denke dass irgendetwas, sei es die Tierhaltung oder auch die Haltung des Freundes gegenüber der Katze nicht in Ordnung ist.


    Also nicht nur der Katzenklo


    Meine Katze hat nachdem ich umgezogen bin und wir 600km Autofahrt hinter uns hatten (mit Pause) auch eine woche lang reingemacht, bis sie sich wohl gefühlt hatte und sich eingelebt hatte.


    Also keine Ahnung,


    treue Seele, denk mal in dich hinein, war irgendwas vorher?? Oder meinst du du hast deine Katze ein wenig vernachlässigt? ein Katzenklo gehört MINDESTENS einmal am Tag gereinigt, also grössere Geschäfte und Feuchtigkeit entfernt.


    :)z


    lg conny

    Zitat

    genau lassen wir alle Tiere im Tierheim, denn die Perfekte Besitzer gibt es nicht, denen gehts da ja so gut.

    Also, wenn du "perfekt" als "Dem Tier keine körperlichen/seelischen Schäden zufügen, durch Unterlassen oder Handeln" dann glaub es oder nicht - da gibt es zum Glück sehr, sehr viele "perfekte" Tierhalter. Es ist nicht normal einem Tier gegenüber Gewalt anzuwenden (oder überhaupt irgendwem gegenüber. Nur weil viele es tun, wird es nicht besser).

    Zitat

    Zumal ich das Verhalten des Freundes nirgendwo rechtfertige, aber das hast du sicher gelesen.

    Nein, du suchst nach Gründen und Erklärungen - das ist legitim. Wenn der Betroffene selber das aber nicht tut, sieht es stark nach in Schutz nehmen und Rechtfertigen aus.


    Dazu auch:

    Zitat

    Genau und wer klaut der klaut, und warum er klaut ist völlig belanglos, wenn jemand aus Hunger klaut stellt man das auf die gleiche Ebene wie wenn jemand 100euro klaut aus Habgier.

    Habe ich nicht geschrieben und sicher nie gemeint. Wenn jemand gewaltätig ist, dann hat das einen Grund - aber der Betroffene selbst steht in der Bringschuld. Wenn er etwas ändern möchte, ist er zu unterstützen und zu fördern - wenn nicht, hat er mE auch keinen Anspruch auf Schutz oder Verständnis.

    Zitat

    Du sagst "bewusst", dann solltest du aber dir auch darüber Gedanken machen ob derjenige es überhaupt "bewusst" in dem Augenblick tut.

    Ja, der berühmte Black out, hilfreicher Verteidiger der zu Unrecht Beschuldigten :)z Aber wie ich bereits schrieb: eine Handlung beginnt nicht mit dem Erheben der Hand und endet nicht mit dem Abschluss des Schlages - es gibt ein Davor und ein Danach und da wird es doch wohl zumindest vereinzelt lichte Momente geben.

    also der typ wär für mich geschichte,ein mann der keine tiere liebt,kommt für mich nicht infrage,zum glück liebt meiner tiere,haben 2 zwergkaninchen,und er spricht sogar jeden tag mit denen,einfach zu süssx:)er ist sehr liebevoll und würde nie einem tier mit absicht gewalt antun.menschen die so sind,haben entweder lein herz oder ein gestörtes machtbewusstsein:(v>:(

    Zitat

    genauso wie es perfekte Ärzte, Piloten, etc gibt, der Mensch macht NIE Fehler, stimmt wie recht du hast;)


    Man kann sich dem Ideal des perfekten Besitzers höchstens annähern, aber niemals erreichen.

    Nicht perfekt, da hast du Recht. Aber es machen nicht alle so gravierende Fehler, dass das Tier leidet und weg muss.


    Ein Tier schlagen ist für mich ein gravierender Fehler. Egal ob im Affekt oder nicht.

    "Hand ausrutschen"muss generell bei wehrlosen Lebewesen unterbleiben.Ob es nun alte Menschen,Tiere oder Kinder sind. Sowas kann ich nicht akzeptieren!:|N Muss doch auch gar nicht sein,oder? Wenn man seine Aggressionen unbedingt körperlich durch zB Schlagen ausleben muss,dann mit einem ebenbürtigen Partner.Auf Wehrlose gehen ist das feigste,was man machen kann,weil eh klar ist,wer unterliegt.:(v Man sollte doch da drüber stehen.Es ist eigentlich ganz einfach:verursacht mein Tier einen Schaden----ersetzen.


    Merkt man,daß der Mann,in den man sich gerade verliebt hat,keine Tiere mag und man selbst Tierfreund ist-------Beziehung gar nicht erst eingehen,das geht nicht zusammen.


    Mir sind Menschen,die Tiere nicht mögen immer suspekt. Meist sind es sehr engstirnige,intolerante und egoistische Menschen,mit denen ich persönlich nichts anfangen kann.Tierquäler,Tiere nicht mögen und mit Tieren nicht umgehen können,sind ganz verschiedene Dinge,über die man ewig diskutieren könnte. Letztendlich geht es ja auch darum,ob treue Seele als Tierfreundin mit einem Menschen,der mit Tieren nicht umgehen kann,sie sogar erheblich mißhandelt,auf Dauer glücklich wird.Ich glaube nicht daran,daß der Kater nur zufällig die Schläge abbekam.Tierliebe hat man oder nicht.Man kann sie sich nicht anzaubern nur wegen dem Partner.Für denTypen ist eine tierfreie Beziehung (oh,wie öde:-() besser:)z Und treue Seele, du brauchst nen Partner,der nicht nur dich,sondern auch deinen Kater liebt,oder zumindest ohne Probleme akzeptiert. Sonst sehe ich für diese Beziehung schwarz,auch wenn jemand meint,man solle doch endlich die Katze aus dem Spiel lassen. Ist doch Blödsinn,der Kater war ja Grund der Krise der beiden.:)z

    also man sollte ihn mal so behandeln die katze war lange vor ihm da und die katze wird noch da sein wenn er schon nicht mehr in deinem leben sein wird! die katze bleibt bis sie stirbt die meisten menschen bleiben nicht mal annähernd so lange bei einem!


    wer tiere schlägt behandelt menschen oder kinder oft genauso grausam!


    TIERE SIND MANCHMAL DIE BESSEREN MENSCHEN!


    AN DEINER STLLE IST ERS NICHT WERT ZIEH DA AUS GUCK DAS DU WO UNTER KOMMST SUCH DIR WAS EIGENES UND BEHLT DEINE KATZE!


    MÄNNER GIBTS GEUNG DIE KOMMEN UND GEHEN!


    MEINE TIERE BLEIBEN IMMER BEI MIR BSI SIE MAL STERBEN IN DER EZIT SIND SCHON VIELE MENSCHEN VOR DEN TIEREN GEGANGEN!

    @ Treue Seele

    Ich kann dir nur raten: Verlass diesen Mann so schnell du kannst. Ich weiß, dass das einfach daher gesagt ist. Ich bin auch viel zu lange bei einem Mann geblieben, der mir nur geschadet hat - und da tut es weh, das zu lesen.


    Auch ich schob Gründe vor wie du. Denn es sind alles vorgeschobene Gründe. Die finanzielle Situation lässt sich immer irgendwie regeln. Zur Not gibt es Behörden. Das Alleinsein ist auch nicht so schlimm, wie man annimmt, tausendmal besser als das Zusammensein mit so einem A... Und erst mal hättest du ja dann deinen Amigo wieder, über den du durchweg positiver schreibst als über deinen Freund, was auch klar nachzuvollziehen ist;-D


    Du schreibst, ein Grund bei ihm zu bleiben ist, dass ihr gleiche Ansichten habt. Worüber habt ihr denn gleiche Ansichten? Darüber, dass man Kinder in die Welt setzt und zur Adoption frei gibt, anstatt sich um sie zu kümmern? Dass man seine "Probleme" mit Gewalt löst? Dass man Katzenhasser ist und ein Tier schlägt und weg gibt? Sind das eure gemeinsamen Ansichten? Ich schreibe so provokativ, um dich wach zu rütteln.


    Ich glaube, du hast deine Entscheidung längst getroffen, geht aus einigem deiner Beiträge hervor. Ich wünsche mir nur für dich, die Trennung so schnell es geht zu vollziehen, damit du und dein Amogo endlich wieder zusammen sein könnt. Denn er ist mehr wert als dein Freund. Eigentlich solltest du es wegen dir tun, aber ich glaube, den Kater liebst du mehr als dich, sonst wärst du schon lange weg, deshalb schiebe ich jetzt das Tier vor;-)


    Ich möchte noch ein paar Aussagen von dir kommentieren:

    Zitat

    Warum kann ich nicht Freund + Katze unter einem Hut bekommen.

    Ich kann dich da sehr gut verstehen. Denn so sollte es sein. Ich habe mir auch immer Fragen in dieser Art gestellt. Das heißt aber, dass man sich etwas wünscht, wie es richtig wäre, nicht verstehen kann, dass es anders ist. Eine vollkommen berechtigte Frage. Doch die Antwort ist leider nicht, wie sie sein sollte, "ja so wird es geschehen" - sondern die Antwort ist: "Das geht mit diesem Mann nicht, weil er nicht der Richtige ist." Das ist die Realität - leider. Und die gilt es zu akzeptieren. Es geht nur das eine oder das andere.

    Zitat

    Ich hab ihm gesagt das alles gut wird und er bald wieder bei mir sein wird.

    Amigo wartet, dass du dieses ihm gegebene Versprechen einlöst

    Zitat

    njaa.. er hat mir zweimal eine Ohrfeige gegeben, das war aber nicht mit Absicht und schon lange her und er hat es nicht wieder gemacht...

    Wie wenig bedeutest du dir selbst, dass nicht in der Überschrift steht: Mein Freund hat mich geschlagen" oder zumindest mich und den Kater.


    Also es war nicht mit Absicht. Ich habe heute in einem anderen Faden etwas gelesen, was ich dich hiermit jetzt auch frage: "Ist dein Gesicht in seine Hand gefallen?" Eine Ohrfeige ist immer mit Absicht.


    Es ist schon lange her und er hat es nicht wieder gemacht? Wie lange seid ihr zusammen? Ich dachte nur ein paar Monate. Willst du in einem Jahr schreiben: Er hat mich 37 mal geschlagen, aber es ist schon lange her und er hat es nie wieder gemacht? Schon wieder provokativ, sorry, aber ist wirklich lieb gemeint.:)*@:)

    Zitat

    Jedenfalls hat er mir darauf gesagt als ich ihm sagte das das nur ein Tier ist und ich hab ihn schon von klein auf, hat er gesagt er hat sein Kind weggegeben um unter anderem das Geld zu sparen, auch weil eine Sache weniger im Sorgen bereitet, warum soll er dann wenn er von hier spart, auf der anderen Seite für eine Katze einem wertlosen Tier Geld ausgeben Futter etc.?


    Das eine hat mit dem andern auch nichts zu tun, war schon ziemlich schockiert als er das gesagt hat...

    Ich hoffe, du warst nicht nur schockiert über die Aussage über deinen Kater, sondern auch über die über sein Kind. Allein das müsste doch reichen, ihn in den Wind zu schießen.

    Zitat

    Manchmal frag ich mich warum ich mir das antue..... und ein anderes Mal liebe ich ihn über alles... langsam glaube ich ich bin irgendwie abhängig von ihm...

    Das ist wohl leider so - aber auch ich war abhängig, und auch andere, die hier schreiben, und wir haben uns alle befreit. Und es geht. Ich wünsche dir viel Kraft, und dass du es bald schaffst. Es gibt so viele Männer mit den Ansichten, die du gerne hättest, ganz bestimmt. Du musst dich nicht mit so einem abgeben.:)*


    Denk an deinen Amigo:)z@:)


    Und an dich@:)

    Hier das richtige Zitat von Gwendolynn, aus dem Faden "Frauen, die sich misshandeln lassen", den kann ich dir auch empfehlen zu lesen

    Zitat

    Es ist nicht dein Gesicht, was auf seine Hand losgegangen ist

    Dein Freund entpuppte sich ja als Psychopat ,Wenn die Katze weg ist , ist es nur eine frage der Zeit , wann du dran bist !


    Dein Freund ist jemand der dringend ärztlicher Hilfe bedarf .Geh zu deiner Katze bei deinen Eltern , bleib dort , rede mit ihnen wenn es geht .


    Denn auch wer nur Zeuge wird , von Gewalt ,nimmt Schaden an der Seele .


    Und das was dein Freund da macht ist Tierquällerei .


    Ich hab selber auch 3 Katzen , die toben auch mal mitten in der Nacht rum , einer pinkelt mal aufn Teppich , der andere schmeißt mal was um , na und? Ich lach drüber , mach es sauber und gut .


    Dein Freund scheint aggressiv zu sein , in einem maße , bis jetzt konnte er sich an deiner Katze abreagieren......


    Lauf Schatz , lauf weg von ihm .

    schokoholic

    Zitat

    und zeitangabe war keine da

    Oh doch, hier war irgendwo eine ganz klare Zeitangabe. Und zwar hat sie geschrieben, dass sie das Katzenklo zwei Tage lang nicht gereinigt hat. :=o

    Und zwar genau hier:

    26.02.09 10:39


    Das tut mir auch wirklich leid! Aber es ist nunmal passiert... :°( War wirklich im Stress und hatte wirklich ein die zwei Tage nicht daran gedacht!


    treueSeele