• Mein Freund hat meine Katze geschlagen und rausgeworfen

    Hallo... Bin momentan völlig verzweifelt und traurig und auch am Ende, und möchte mir was von der Seele schreiben weil es mir echt mies geht... Klar eine Katze kratzt etwas an den Möbeln oder am Sessel, das ist normal das ist eine Katze... Einmal hat die Katze das war aber unabsichtlich den Spiegel runtergeschmiessen... dieser ist zerbrochen. Wenn die…
  • 546 Antworten

    Hallo,


    ich habe auch Katzen und wenn ich sowas lese, das jemand ein wehrloses Tier schlägt. Dann macht mich das wütend. Meine beiden machen auch oft blödsinn, aber es ist für mich kein Grund zuzuschlagen. Es reicht zu, wenn man nur die Stimme verändert, dann wissen sie schon was los ist. Wenn mein Freund das tun würde, dann würde er mich automatisch mit rausschmeißen, da wäre für mich die Beziehung beendet.


    Trenn dich bloß von diesem Mistkerl!!! Wenn du dein Kater so liebst, dann entscheide dich für deinen vierbeinigen.


    Ich kann dir nur raten, mit er nicht wieder vor dem Klo pinkelt, mache es öfter sauber. Dann wird er es auch nicht mehr machen.


    Hast du genug Möglichkeiten, wo er sich die Krallen wetzen kann. Meine Kleine hat auch am Anfang gemeint die Couch als Kratzbaum zu nutzen. Jetzt macht sie es nicht mehr. Hab insgesamt 2 große und 1 kleinen Kratzbaum, das genügt für 2 Rabauke.;-D

    Auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache, möchte ich dennoch einen Einwand wagen:


    Alle reiten hier darauf rum, dass der Typ die Katze geschlagen hat und wie grausam und schrecklich das ist. Wie hat er sie denn geschlagen ? Einen Klaps und dann ab vor die Tür ? Fänd ich persönlich nicht wirklich schlimm und hat nichts mit Tierquälerei zu tun, wie es hier in einigen Posts anklingt.


    Viel wichtiger finde ich die Frage (zumindest in Bezug auf die gesamte Beziehung), welche Rolle spielt der Kater und welche Rolle der Freund. Und wieso läßt Du, treue Seele, das alles so zu ?


    Es geht mM nicht darum, dass ein brutaler Kerl Freundin und Kater brutal verprügelt, sondern darum, dass du dich selbst schwach zeigst und deinem Freund dadurch eine Macht über dich gibst, die nicht gut ist. Je schwächer du dich zeigst, desto mehr wird er es ausnutzen. Erst musst du erkennen, was du wirklich willst und es dann durchziehen. Kein Ratschlag, den du hier bekommst, wird dir wirklich helfen, solange du nicht für dich entschieden hast, was gut für dich ist.

    Strohblume, Du hast ja nicht mal dein Eingangspost vernünftig gelesen. Da schüttel ich nur den Kopf. :|N

    Zitat

    Vor lauter Panik hat sie sich angepinkelt und hat meinen Freund getroffen, der war natürlich noch wütender und brüllte noch lauter... danach drängte er sie in eine Ecke und schlug mit einem Schlapfen auf das Tier ein

    Diese Belehrungen, Anfeindungen, guten Ratschläge bezüglich der Katze finde ich etwas überzogen.


    Hoffentlich zeigt jeder User auch so viel Engagement und Zivilcourage wenn ein Kind einen Klaps bekommt.


    Auch wenn jetzt Katzenliebhaber aufjaulen bzw. miauen - gleich vorweg - ich mag Katzen.

    Also.. wenn ich ehrlich bin dann verstehe ich euch irgendwie nicht...


    Er hat sich ehrlich und aufrichtrig etnschuldigt und war wirklich am Ende.


    Ich hab meine Katze am Sonntag wieder zurückgeholt.


    Hmm.. ich bin den ersten Tag ein wenig traurig gewesen als ich die Katze wieder in der Wohnung gesehen habe um ehrlich zu sein. Er wirkte traurig und hat sich zeitweise versteckt und war ganz ruhig, habe dann sanft mit ihm gesprochen und dann kam er raus und hat mit mir geschmust, hab ihn versucht so oft es geht ihn zu nehmen, ihm die Angst zu nehmen und einfach bei Amigo zu sein. Hab auch eine Zeitlang mit ihm mit einer Fellmaus gespielt. Das hat ihm gefallen. :)z


    Als mein Freund kam, verstreckte er sich zuerst wieder, dann kam er raus und ging ein wenig in der Wohnung spazieren. Mein Freund hat ganz lieb mit ihm geredet und ihn gestreichelt darauffhinhat Amigo ihm Köpfchen gegeben. Trotzdem ist er noch zurückhaltend. Was verständlich ist.


    In der Nacht hab ich die Katze dann zu mir ins Bett gepackt, da hat er Seelenruhig geschlafen. :)* @:) Heute werden wir ihm einen richtig schönen Kratzbaum besorgen und eine Portion Katzengras, ich will das es ihm gut geht und ich denke das wird schon wieder, langsam aber das wird. Meine Katze ist stark und hat sich gefreut das ich für ihn da war.


    Hingegen eurer Vorwürfe, ich denke jeder hat eine zweite Chance verdient. :)*Wenn ein Mensch ehrlich Reue zeigt, kann man ihm auch verzeihen, Amigo wird dies auch machen, da bin ich mir sicher.


    Ich will es vorerst noch versuchen. Wie gesagt jeder hat eine Chance verdient.


    Ich liebe ihn und meinen Amigo, mehr brauche ich nicht auf der Welt @:) :)*

    Zitat

    Diese Belehrungen, Anfeindungen, guten Ratschläge bezüglich der Katze finde ich etwas überzogen.

    Deine Meinung. Wobei ich Anfeindungen mehr als überzogen finde. :|N


    Ich verziehe mich hiermit aus dem Faden. Langsam fange auch ich mich an zu ärgern.


    TreueSeele ist eh nicht zu helfen und es häufen sich die Tierhasser. So! Ihr übertreibt ja auch so dermaßen in Euren Äußerungen.

    Zitat

    Schlapfen=Latschen, Pantoffel... falls Du nicht weisst was das ist.

    Das war übrigens als ganz normale Erklärung gedacht und nicht als Belehrung.


    Nicht jeder weiss was Schlapfen bedeutet.

    @ treue Seele

    Zitat

    Er hat sich ehrlich und aufrichtrig etnschuldigt und war wirklich am Ende.

    MUHAHA.


    Dir fehlt eindeutig die Erfahrung... :|N

    Ich kann dazu jetzt auch nichts mehr sagen :|N:-/


    Mein Mann war auch immer ganz lieb, nachdem er mich geschlagen hatte :)z Oh ... was tat es ihm leid :)z


    Bis mal wieder was nicht passte :(v Ich wünsche Dir und Deinem Kater jedenfalls alles Gute. Vielleicht denkst Du ja in ein paar Jahren nochmal an unsere Worte hier @:):)**:)

    Du führst nunmal eine klassische Täter-Opfer-Beziehung, die sicher auch noch lange halten wird, weil du ihm immer wieder verzeihen wirst.


    Ich fasse mal aus diesem und deinem anderen Thread zusammen:


    -seitdem ihr zusammen seid, hast du zu deinen anderen Freunden den Kontakt abgebrochen, weil ER meint, sie wären kein guter Umgang für dich


    - er ohrfeigt dich, weil dir ein Kollege etwas zu lange die Hand zum Abschied schüttelt


    -er schmeisst Teller auf den Boden, brüllt rum, wird schnell aufbrausend


    -brüllt ein Tier aus nichtigem Grund an, treibt es in die Ecke und prügelt mit einem Latschen auf das Tier ein


    -zerrt dich am Arm, bis du blaue Flecken hast


    Mein ehrlicher Rat:


    Wenn du so leben willst, ok. Die arme Katze kann nicht für sich selbst entscheiden....such ihr ein neues Zuhause. Und bekomm keine Kinder.

    Ja ich habe auch nichts mehr hinzuzufügen, bis auf das mir das Tier leid tut.


    Schade, dass Treueseele nicht die Kraft hat und an das Gute im Menschen glaubt.


    Ich war genauso blind wie sie, aber mittlerweile habe ich dazugelernt und kann eure Erfahrungen und eure Meinungen sehr gut verstehen und vertreten.


    Naja jedenfalls alles Gute.Mir ist es auch zu blöd hier drin.