• Mein Freund hat meine Katze geschlagen und rausgeworfen

    Hallo... Bin momentan völlig verzweifelt und traurig und auch am Ende, und möchte mir was von der Seele schreiben weil es mir echt mies geht... Klar eine Katze kratzt etwas an den Möbeln oder am Sessel, das ist normal das ist eine Katze... Einmal hat die Katze das war aber unabsichtlich den Spiegel runtergeschmiessen... dieser ist zerbrochen. Wenn die…
  • 546 Antworten

    S. Wallisii

    Zitat

    freut mich wirklich sehr dass du dich umentschieden hast

    Meine grundsätzliche Meinung zum Thema Gewalt (egal ob bei Mensch oder Tier) ist immer noch dieselbe. ;-) Jedoch habe ich bemerkt, daß es wohl doch der falsche Weg ist, zuu deutliche Worte zu wählen. Dachte anfangs, es könnte eine Hilfe sein, der TE zu schildern, wie es von außen wirkt.


    Ja, der andere Faden hat mich nachdenklich werden lassen (also ist er ganz sicher nicht unnütz oder umsonst :)z ). Und ich nehme mal für mich einen entscheiden Vorteil in Anspruch. Ich bin lernfähig. Juchu. ;-D @:)

    @ Chanche007

    Zitat

    Ja, der andere Faden hat mich nachdenklich werden lassen (also ist er ganz sicher nicht unnütz oder umsonst :)z ). Und ich nehme mal für mich einen entscheiden Vorteil in Anspruch. Ich bin lernfähig. Juchu. ;-D @:)

    ;-D:)^ ich bin's auch, dachte nämlich echt der Faden wär unnütz |-o

    @ Rongkong Coma

    du bist mir schon häufig für deine unsensiblen Beiträge aufgefallen und da wundert mich nicht dass du dir das so erklären musst ;-D:-p

    :-D wenn das Absicht ist dann erreichst du dein Ziel höchst effizient. Aber wie kommt man auf sowas? Langeweile? Dauerhaft schlechte Laune? Oder Sadismus?

    hallo! hab jetzt nicht alle beiträge durchgelesen. aber wenn mein freund sowas mit meinem tier machen würde, dann würde ich ihm so eine klatschen, meine sachen packen und gehen. mir liegt mein hund auch so auf dem herzen und sowas würde ich mir nicht gefallen lassen. da ist mir des tier wirklich wichtiger als ein mensch. sowas ist tierquälerei. und für solche menschen hab ich kein herz. glg

    @ Rongkong Coma

    Zitat

    Meine Laune ist bestens, ich sage was ich denke und das deutlich und ohne Umschweife.

    hm ja, hab schon öfter gelesen dass das so umschrieben wurde, gefällt mir natürlich nicht ;-D und geht vielleicht auch unverletzender ohne an Direktheit zu verlieren. Aber egal, hier im Faden war ja mal reichlich an schlimmeren Beiträgen zu lesen. (hoffe das stachelt dich jetzt nicht an oder so :-o aber das dürfte ja nicht der Fall sein wenn's rein um deine Auffassung von Direktheit geht)


    Danke für die Antwort, hat mich wirklich interessiert.

    Wallisii, mit Deinen letzten Beiträgen provozierst Du doch regelrecht Gepöbel, gegen wen auch immer.


    Aber das ist für TreueSeele sicher sehr hilfreich und gar nicht kontraproduktiv. zzz

    Hi! *:)


    Ich bin mir nicht sicher ob mein Beitrag schon zu spät ist, da ich nicht alle Artikel durchgelesen habe, aber naja...


    Erst mal nach Deiner Beschreibung zu urteilen, bist Du sehr verängstigt. :°_ mal kurz drück! Du solltest die Reaktion Deines Freundes als Chance für Dich sehen!


    Mach was drauß!


    Ich möcht Dir nicht zu Nahe treten, aber wäre ich Du, hätte ich ihn genauso wie er die Katze angebrüllt hat - ihn angebrüllt! Das ginge gar nicht!


    Klar es ist seine Wohnung, aber er wusste wohl worauf er sich einlässt als ihr zusammen gezogen seid oder nicht?


    Es erscheint mir schon so, dass Dein Freund gewalttätig ist. Zu Dir auf zumindest psychischer Basis und zu Deiner Katze auf körperlicher. Nicht vorzustellen, was wäre wenn Deine Katze ein Kind wäre! :|N


    Du sagtest ihr wohnt schon seit 1 1/2 Jahren zusammen oder? Kamen solche Vorfälle schon öfter? Hat er Deine Katze schon einmal angefasst?


    Nach der Reaktion des Tieres zu Urteilen, ist das schon mal passiert. Vielleicht ist ihm schon einmal die Hand ausgerutscht?


    Katzen sind eigendlich sehr reine Tiere. Solltest Du eine reine Wohnungskatze haben, obliegt es Dir regelmäßig das Katzenklo sauberzumachen. Alles andere wäre Tierquälerei!


    Bekommt Deine Katze regelmäßig Wurmkuren? Denn auch wenn Dein Tier nicht aus der Wohnung kommt, kann es sein, dass ihr mit Euren Straßenschuhen unvorgesehener Weise Wurmeier/ Bakterien mit in die Wohnung bringt. Sobald eine Katze Würmer hat, geht sie kaum noch auf die Toilette sondern pinkelt und sch...t die Wohnung voll. Kreuz und quer! Und da hilft wirklich nur eine reine Wurmkur (wobei es verschiede Würmer gibt, dass sollte der TA untersuchen - er wird eine Kotprobe entnehmen). So etwas ist wirklich wichtig! Sonst bekommt ihr zu allem Überfluss selbst noch Würmer!


    Ich persönlich glaube aber, dass die dreckige Katzentoilette schuld an der Misere war. Katzen sind die reinlichsten Tiere die ich kenne und gehen partu nur auf saubere Klos außer sie sind krank.


    Falls diese Theorie nicht sein kann, würde ich trotzdem zum TA gehen und die Katze von A bis Z untersuchen lassen!


    Dann beschreibst Du, dass Deine Katze alles zerbeisst und zerkratzt. Entweder sie will auf sich aufmerksam, sozusagen als Hilfeschrei, ihr ist langweilig oder Du hast sorry wenn ich das jetzt sagen muss sie falsch erzogen - ja ich denke ein Katzenkratzbaum wäre evtl. eine Lösung. Vielleicht noch ein Kamerad - je nachdem ob sie sich mit einer Zweitkatze vertragen würde... Falls sie wieder an den Möbeln kratzt würde ich sie hochnehmen und zum Baum bringen. Das solange bis sie's gecheckt hat.


    Eine Katze hat einen ausgesprochen starken Spieltrieb und wenn Du sie drinnen hälst musst Du dafür sorgen, dass sie diesen Ausleben kann. Spielzeug, Katzenkratzbaum etc.


    Zu Deinem Problem mit Deinem Freund kann und will ich eigendlich nichts weiter sagen, diese Angelegenheit musst Du selbst entscheiden! Wobei ich mir eins nicht verkneifen werde - überlege gut mit welchem Menschen Du zusammenleben willst! Jemand der Dich zum Lachen bringt, Tiere mag uvm. oder jemand der schlägt und das vielleicht nicht nur bei Tieren sondern auch...


    Ich wünsche Dir alles Gute!

    @ Baerenhexe82

    Er hat auch sie bereits mindestens 2 x geschlagen, aber laut ihrer Aussage "nicht mit Absicht".


    TreueSeele, wenn du noch mitliest, vielleicht kannst du mir ml erklären, wie das geht, jemanden "nicht mit Absicht" zu schlagen?


    Die ganze Diskussion hat sich meines Erachtens viel zu sehr um die Katze gedreht. Ich habe selber 2 Katzen, und mir tut das Tier auch leid, aber es geht doch in erster Linie darum, dass Treue Seele erkennt, dass dieser Mann nicht nur für die Katze schlecht ist, sondern auch für sie. Er wird nun vielleicht ein paar Tage lieb und nett sein bis zum nächsten Ausraster, und der wird kommen, davon bin ich überzeugt. So wie der Mann beschrieben wurde, sehe ich nur einen Weg, so schnell wie möglich weg da. Aber niemand kann Treue Seele dazu zwingen, wenn sie es nicht wahrhaben will und weiter in der Hoffnung leben will, dass er sich ändert.

    Ich finde langsam ist es gut mit den Diskussionen hier :-/ . Ihr kennt weder mich als Person noch meinen Freund und am wenigsten Amigo. Wie könnt ihr euch dann teilweise so aggressiv - komisch äußern? :|N


    Ich habe mich schon entschieden und ich glaube fest daran das alles gut wird. @:)


    Jeder kann schon mal eine richtige Wut bekommen und manche können eben nicht so gut damit umgehen. Und er ist vorallem nicht täglich aggressiv so wie ihr das schildert... Das was damals passiert ist ist schon Monate her, sogar ein halbes Jahr denke ich.. :|N


    Heute habe ich mich viel mit Amigo beschäftigt - extra Putenfleisch besorgt ihn gefüttert, ausgiebig gespielt und jetzt schläft er zufrieden und vorallem glücklich am Sofa. x:)


    Ich denke das es ihm bald besser gehen wird so wie früher. :)^


    Und bitte hört auf jetzt :-|, ich hab den Faden nicht nur erstellt um Meinungen zu lesen, hätte mir aber nicht gedacht das einige so aggressiv gleich werden....,:-/ sondern auch einfach um mir etwas von der Seele zu schreiben, es hat geholfen mir gehts ein wenig besser jetzt.

    @ treueSeele

    du könntest den Faden vom Admin schließen lassen, glaub sonst geht's noch länger weiter, sorry wenn ich das vllt nicht grad gebremst hab.


    Bleib so stark wie letztens als du ihn mal angebrüllt hast :)^ und zieh Grenzen wenn es sein muss. Wünsch dir viel Glück @:):)*

    symathie, Frau Dingens und S. Wallisii


    sympathiy schreibt und Ihr stimmt Ihr zu:

    Zitat

    Und so, wie hier auf TreueSeele eingedroschen wurde und immer noch wird, kann ich verstehen, dass sie sich erstmal zurückzieht. Kritik an ihrem Verhalten gut und schön, aber die Art und Weise, wie das hier teilweise betrieben wurde, finde ich zum Teil ziemlich daneben. Und für TreueSeele sicher nicht hilfreich. Wie ich schon vorher schrieb, da gehört eine große Portion Einfühlungsvermögen und vielleicht auch wenig psychologische Kenntnis dazu, mit diesem Thema richtig umzugehen.

    Natürlich gibt es in diesem Faden Beiträge, die lediglich den Kern haben: "Den Kerl sofort verlassen" oder "Sowas lässt Du Dir gefallen? Du spinnst doch". Aber überwiegend sind die Beiträge dennoch nachfragend, selbst-überlegend und einfühlsam - ich weiß ganz ehrlich nicht, was Ihr hier erwartet? Die psychologisch gesehen professionellste, einfühlsamste Beratung die man bekommen kann? Manchmal, bzw. langsam bekomme ich bei den Kritiken dieser Form wie die von Euch hier den Eindruck, dass schlich zu viel von den Benutzern hier im Form erwartet wird!! :-o


    Wir sind hier sozusagen "Menschen wie Du und ich".


    Und immer schon fand ich diesbezüglich das Niveau hier sehr hoch - welcher Fremde sonst setzt sich so mit einem Menschen auseinander den er noch nicht mal ansatzweise kennt?? Und Auseinandersetzung heißt: Das Thema (zumindest den Eingangsbeitrag) lesen, darüber nachzudenken, sich hineinzuversetzen (soweit es denn geht aus der eigenen Persönlichkeit heraus), sich damit beschäftigen......und das tut jeder Schreiber hier.


    Diese Art und Weise, wie Ihr darüber, über Menschen die in keiner Weise die TE angegriffen oder beleidigt haben, sondern lediglich auf ihre Art und Weise herzieht, sie kritisiert - das ist für mich eine Arroganz, die ich nicht nachvollziehen kann.


    nochmal S.Wallisii

    Zitat

    scheinheilig ist die Aggression gegenüber treueSeele

    Ganz im Ernst, welche Aggression? Dass sie eine Verantwortung hat und diese nicht wahrnimmt? Ich finde eher schreckend, dass eine solche "Aggression" sich auf die Katze und nicht auf sie selbst konzentriert.

    Zitat

    Sie hat sich entschieden zu verzeihen und die Katze wird das genauso tun. Ob das selbstzerstörerisch ist ist ungewiss und verbale Schläge hat das nicht verdient.

    Sicher, sie hat es selbst zu entscheiden. Dagegen sagt auch Keiner hier was. Aber es wird doch wohl noch erlaubt sein, sich dazu zu äußern, was man von solch einer Entscheidung, unter solchen Umständen hält, oder?

    Zitat

    Ich halte mich mit verbalen Schlägen Beschimpfern gegenüber auch nur deshalb zurück weil ich den Grad an Scheinheiligkeit der diesen Faden dominiert niemals erreichen möchte,...

    Ich sehe diese von Dir nun zum zweiten Mal benannte "Scheinheiligkeit" nicht? Ich sehe nur Ehrliche, zugegeben, oftmals auch taktlose Bemerkungen.....wo ist da bitte Scheinheiligkeit??

    Zitat

    Ich bin ein Zahn um Zahn Mensch und so wenig ihr das Recht habt treueSeele anzugreifen weil sie euch nicht das mindeste getan hat,...

    Niemand greift "treueSeele" an, weil sie Jemandem von UNS etwas angetan hat - lediglich (und wie gesagt, ich würde mir manche Aussagen auch sparen, sprich, finde sie nicht so toll) wird hier die eigene Meinung dargelegt.

    Zitat

    .... hab ich auch kein Recht... also bitte, bitte, pöpelt mich an damit ich auch ausrasten kann.

    Wenn Du meine Worte nun als "Anpöbeln" wahrnimmst - dann haben wir kommunikativ ein Problem.

    Zitat

    Ein User schrieb mir dass Hilfe-Stellen an die sich die Frauen wenden können nicht zur Trennung raten, das sollte man sich mal durch den Kopf gehen lassen.

    Nun muß ich mal für mich selbst (aber auch viele Andere, ich würde mal sagen den Hauptanteil der Schreiber hier) was sagen: Ich habe nicht zur Trennung direkt geraten.

    Zitat

    Die absolute Pflicht von jedem der bei diesem Thema helfen will ist sich selbst zurückzunehmen.

    Dies ist die Pflicht eines Therapeuten - aber gewiss nicht die Pflicht des Mitglieds eines Internetforums. Dieses hat sich an die Forenregeln zu halten, Respekt zu zeigen etc. - aber nicht ein Forumsmitglied hier hat Therapeut zu sein.

    Zitat

    Ich hab mir im Laufe des Faden viel den Kopf zerbrochen Formulierungen zu finden die auf sanfte Weise zur Trennung raten ohne psychologisch kontraproduktiv zu sein und ich habe nichts finden können,

    Siehste - auf "sanfte Weise" zur Trennung raten - äh.....wer brachte noch das Wort "Scheinheilig" in diese Diskussion?? ;-)

    Zitat

    vllt gibt es das nicht oder es gehört ausschließlich in die Hand von Fachleuten.

    So sieht es aus.


    Und ich glaube, 90% der Schreiber hier hat das vor Dir erkannt, gar nicht erst soweit gedacht - eben weil sie einfach ihre eigenen Erfahrungen mit einbringen, dadurch raten wollen .....und fertig (so ist es bei mir zumindest).

    Zitat

    Hätte ich aber nur feinfühlige Beiträge hier gelesen die zur Trennung raten wär mir kein Wort über die Tastatur gekommen, die Reaktionen waren aber mehr als kontraproduktiv und das konnte ich nicht kommentarlos stehen lassen.

    Eine ehrlich gemeinte Frage: Die Auseinandersetzung mit dem/einem Umfeld, welches einem nicht nahesteht, zu 99% sogar im Gegenteil, Dich gar nicht kennt - ist generell für Dich kontraproduktiv??


    Also Umstände, denen wir täglich ausgesetzt sind?


    Kollegen, Familienmitglieder (denen wir nicht so nahe sind), Bekannte?


    Die Auseinandersetzung mit diesen Außenstehenden, DAS ist für Dich kontraproduktiv??


    Dann bitte ich Dich, einen Psychologen mal zu fragen, also einen "Fachmann", WAS in erster Linie ihn denn grade dazu qualifiziert, einem Menschen zu helfen? Ist es nicht genau das? Dass er dem Menschen nicht so nahesteht?? Dass er die nötige Distanz hat? Dass die Auseinandersetzung mit solchen Menschen bei der Selbstreflektion hilft? Dass man sich zwar nicht jeden Schuh anziehen sollte, dennoch aber reflektieren?

    Zitat

    Wer sich dadurch genervt fühlt möge wissen dass mir das völlig egal ist, mehr als das, wer das nicht einsehen will darf sich bitte außerordentlich genervt fühlen.

    Ich bin nicht genervt. Ganz sich nicht. Aber außerordentlich überrascht, von Dir eine solche Linie zu lesen. :-/


    Frau Dingens