• Mein Freund hat meine Katze geschlagen und rausgeworfen

    Hallo... Bin momentan völlig verzweifelt und traurig und auch am Ende, und möchte mir was von der Seele schreiben weil es mir echt mies geht... Klar eine Katze kratzt etwas an den Möbeln oder am Sessel, das ist normal das ist eine Katze... Einmal hat die Katze das war aber unabsichtlich den Spiegel runtergeschmiessen... dieser ist zerbrochen. Wenn die…
  • 546 Antworten

    ja im Käfig, so einen ganz riesigen. Die Katze von meiner Mutter tut denen nichts wenn die mal rausgenommen werden, ihre Katze leckt die Mäuse sogar ab. :-)


    Meinst du es wäre die richitge Entscheidung Bibolinchen?


    Wenn ich meine Katze dort lasse?


    Ich meine die Wohnung ist ihr ja nicht gänzlich unbekannt sie hat dort die ersten 2 Lebensjahre mit der anderen Katze verbracht, allerdings ist das ein Jahr her und sie erinnert sich nicht mehr daran... :°(


    ich weiss nicht.. ich muss mir das einfach noch überlegen...

    treueSeele

    Zitat

    Naja und wegen der Ohrfeige bei mir, bitte ich das euch mal außen vor zu lassen, schon länger her und wie gesagt nicht mehr vorgekommen, darum hab ich auch nicht mehr im Faden geschrieben damals (Ohrfeige in einer Beziehung)


    Es geht ja auch nicht darum sondern um meinen Kleinen..

    Nun, wie soll man das aber außen vor lassen? Dein Freund hat dich zweimal geschlagen und gestern hat er sich an einem wehrlosen Tier vergriffen. :-/ Dein Freund hat also insgesamt dreimal demonstriert, dass er nix dagegen hat Gewalt einzusetzen um sich durchzusetzen.

    Zitat

    2.) Mit meinem Freund nach einer Woche reden, das die Katze wieder zu uns kommt.

    Meiner Meinung nach wäre das einfach nur unverantwortlich der Katze gegenüber. :|N

    Zitat

    3.) Eine andere Möglichkeit wäre das ich mich trenne und für mich und meine Katze alleine aufkomme, Wohnung suche etc. Vielleicht wäre ich auch insgesamt glücklicher, wobei ich das bezweifle...

    Was ist mit deiner Mutter? Kannst du nicht da unterkommen?

    Zitat

    Das ist natürlich eine realistische und auch gute Lösung die Katze betreffend. Aber für Dich? Weniger, oder?

    Ja für mich eben weniger, weil ich so sehr an meiner Katze hänge... :°(


    Ich konnte ja schon kaum diese Nacht schlafen, weil mir die Katze fehlt, ich höre Geräusche in der Wohnung und denke das ist meine Katze, wie die um die Ecke lugt.... :°(


    Aber ja es ist ja das Beste für meine Katze, da muss ich euch Recht geben wenn ich so bedenke, nur ich hoffe das ich dann meinen Freund nicht irgendwann hasse dafür... :°( Momentan wühlt mich das einfach so auf....

    Zitat

    Was genau versprichst Du Dir davon? Wieso in einer Woche? Was soll da anders sein?

    Hätte mir gedacht das ich das Thema mal ruhen lasse, das er sich auch abreagiert...


    Und dann mit sachlichen Argumenten komme wie, endlich einen Kratzbaum besorgen dann wird der Kater nicht mehr kratzen. Ich werde mich eben rechtzeitig immer um alles kümmern und er braucht eben nichts mehr hinsichtlich der Katze erledigen. Auch das ich sie vermisse und Verantwortung für die Katze habe, das ich mit ihr aufgewachsen bin... :°(

    Zitat

    Inwiefern bezweifelst Du das? Inwiefern bist Du jetzt glücklich? Was macht Dich in dieser Beziehung glücklich?

    Ich liebe ihn doch, ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht verstellen, wir haben die gleichen Ansichten und ich fühle mich eigentlich wohl bei ihm. Ich liebe ihn einfach... :°( Ich denke ich würde ohne ihn nicht zurecht kommen.... weil ich ihn eben liebe


    Mir wäre es am liebsten meine Katze und ihn.. :°(


    Warum ist das Leben nur so schwer..? ???

    TreueSeele, glaub mir, das ist das beste für Deinen Amigo. :)z


    Du kannst ihn ja besuchen. Und wenn Du endlich mit Deinem Freund Schluss gemacht hast, und etwas eigenes hast, dann kannste ihn ja evtl. zu Dir holen, wobei ich glaube, dass Du es dann gar nicht mehr möchtest, weil Du weisst wie gut es ihm geht. :)*

    Zitat

    nur ich hoffe das ich dann meinen Freund nicht irgendwann hasse dafür...

    Du wirst ihn auch hassen wenn Du den Kater wieder holst oder meinste die beiden werden nochmal Freunde? %-|

    Zitat

    wir haben die gleichen Ansichten und ich fühle mich eigentlich wohl bei ihm

    Also Kleine, nun rede Dir da mal nichts schön. In Sachen Tierliebe, Arbeitsaufteilung in einer guten Partnerschaft und Gefühle für einander, habt Ihr schonmal nicht die gleichen Ansichten.


    Dein Freund ist ein unsensibles, egoistisches

    .

    Zitat

    Was ist mit deiner Mutter? Kannst du nicht da unterkommen?

    Mein Bruder wohnt auch noch bei meiner Mutter, für mich auch noch wäre das zu klein. Außerdem wäre es auch ziemlich weit weg von meiner Schule und meinem Nebenjob. ca 2 Stunden mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, meine Mutter wohnt an der Grenze zu Niederösterreich.

    Zitat

    Meiner Meinung nach wäre das einfach nur unverantwortlich der Katze gegenüber.

    Das sehe ich langsam leider auch so... :°(


    Aber denkt ihr wirklich das es der Katze dann besser geht, wie wenn sie wieder in die traute Umgebung und vorallem zu mir kommt? Sie hängt wirklich so stark an mir... :°(


    Ich weiss nicht ob das alles überhaupt noch Sinn macht, aber ich habe Angst das alles anders wird...

    treueSeele

    Wie sieht es in Österreich denn mit Unterstützung für junge Menschen aus, die nicht bei ihren Eltern wohnen? Was ist finanziell bei deiner Mutter möglich?

    Zitat

    Wie sieht es in Österreich denn mit Unterstützung für junge Menschen aus, die nicht bei ihren Eltern wohnen? Was ist finanziell bei deiner Mutter möglich?

    Puhh, da bin ich irgendwie überfragt... wollte mich schon umsehen, da muss es doch irgendwo etwas geben...

    Zitat

    Wie sieht es in Österreich denn mit Unterstützung für junge Menschen aus, die nicht bei ihren Eltern wohnen? Was ist finanziell bei deiner Mutter möglich?

    Meine Mutter selbst hat einen riesigen Schuldenberg wegen der Scheidung von meinem Stief-papa, sie hat selber genug Probleme...

    Also wenn ein Mensch dazu fähig ist, einem ihm völlig unterlegenen Geschöpf etwas anzutun, tickt er nicht ganz richtig!


    Ich habe eine kleine Hündin und liebe sie sehr. Wenn jemand ihr etwas antun würde, würde ich demjenigen das zurückgeben, was er ihr angetan hat! Sag ihm doch, dass die Katze ein Teil von dir ist und dass er, wenn er dich haben will, auch die Katze akzeptieren muss! Also ok, ein Tier kann manchmal nerven, wenn es Scheiße baut, aber das ist noch lange kein Grund, ihm wehzutun!


    Mir tut das richtig weh, wenn ich über das völlig geschockte und verängstigte Tier nachdenke :°(


    Ist er denn auch so zu dir?!?!


    LG,

    Zitat

    es geht Deinem Kater besser, ehrlich. :)^

    Ja das hoffe ich so sehr, das du mir das sagst macht mir richtig Mut, das Gefühl das ich ohne ihn nicht leben mag geht aber nicht weg, ich weiss nicht ob ich das einfach auf Dauer so aushalten kann. :°(

    treueSeele

    Zitat

    wollte mich schon umsehen, da muss es doch irgendwo etwas geben...

    Bestimmt. Wende dich ans Jugendamt, einen Vertrauenslehrer oder eine Beratungsstelle.

    @ mauselady

    njaa.. er hat mir zweimal eine Ohrfeige gegeben, das war aber nicht mit Absicht und schon lange her und er hat es nicht wieder gemacht...


    Irgendwie denke ich mir aber auch es ist meine Katze, diese Katze hab ich mir schon immer gewünscht, warum soll ich das aufgeben...? Ich hab ihn als kleinen Kater nicht ausgesucht, nein, er hat sich mich ausgesucht...:°( Wenn ich daran denke.. ich komme damit nicht klar... :-(


    Das ist doch irgendwie dasselbe wenn ich ein Kind hätte und mein Partner hat was dagegen und will das ich ihn weggebe, würde ich das doch auch nicht tun...

    Oder kann ich das nicht vergleichen?


    Ich habe das Gefühl ich werde es ewig bereuen wenn ich die Katze weggebe... ewig... :°(


    Warum kann ich nicht Freund + Katze unter einem Hut bekommen.


    Ich will einfach versuchen mit ihm zu reden, schliesslich hab ich immer den Anschein gehabt er hat die Katze gern, hat auch mit ihm geschmust und gespielt...

    Ich kann nicht fassen, was ich hier lese.


    MÄDCHEN, SIEH ZU, DASS DU DA WEG KOMMST!!!


    Ich will Dich wirklich nicht persönlich angreifen, aber mir fallen für Deine Situation nur drastische Worte ein. Dieser Mann hat sein Kind weggeben, weil er so Geld spart. Er hat keinerlei Respekt vor Dir, sonst hätte er Dich NIEMALS geschlagen. Von Deinem Kater ganz zu schweigen.


    Was soll denn noch passieren?! Für meine Begriffe ist Dein Freund ein Monster. So wie Du in beschreibst, wird mir richtig schlecht... Willst Du wirklich mit so einem Unmenschen Dein Leben teilen? Hast Du denn gar keinen Respekt vor Dir selber? Du hast doch was viel besseres verdient, jeder hat das. Mir scheint, Du bist emotional von ihm abhängig. Lass Dir bitte helfen, von ihm wegzukommen. Verschwende Dein Leben nicht an so jemanden, BITTE.


    Ich weiß wie das ist, wenn man niemanden hat und auf sich allein gestellt ist. Aber man ist viel stärker als man vermutet. Du schaffst das!! Es gibt auch genug Möglichkeiten, sich von den Behörden helfen zu lassen.