Mein Freund und die unzähligen Frauenkontakte

    Hallo ihr Lieben,


    ich bin mit meinem Latein langsam am Ende und brauche, ja was eigentlich....vielleicht einen Rat, oder ein offenens Ohr.


    Es geht um folgendes. Mein Freund und ich sind jetzt seit ungefähr einem Jahr zusammen. Von Anfang an hatte er sehr viel Kontakt zu anderen Frauen. Also Kontakt im Sinne von WhatsApp. Er hat darum nie ein Geheimnis gemacht und ich wäre die letzte die ihm den Kontakt zu seinen alten Bekannten und Freunden, die er schon vor mir kannte, verweigern würde.


    Trotzdem ist es so, dass sich nun mal auch Frau bin und hin und wieder Eifersüchtig. Das habe ich ihm auch gesagt und ein bisschen Eifersucht ist in einer Beziehung ja auch in Ordnung.


    Jetzt ist es aber so, dass er nicht nur Kontakt zu "alten Bekanntschaften" hat, sondern auch zu neuen. Er ist nach wie vor auf der Seite angemeldet wo wir uns kennen gelernt haben. Es ist zwar keine Dating Seite, aber dort hat man trotzdem die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen. Ich meine ich kenne ihn schon über ein Jahr und würde ihm nicht zutrauen mich auf irgend eine Art und Weise zu betrügen. Gerade weil er selbst eine längere Beziehung hatte in der er fast 6 Jahre lang nur verarscht worden ist. Es kommt mir eher so vor, als braucht er einfach die Bestätigung von anderen. Wenn ihr wisst was ich meine.


    Bis auf diese Sache ist unsere Beziehung wirklich wahnsinnig schön. Wir unternehmen sehr viel zusammen, mit seinen und meinen Freunden und Familie, lachen eigentlich ständig, kochen zusammen, haben auch viele gemeinsame Interessen.


    Ich sollte vielleicht auch erwähnen, dass ich auch eine schwere Beziehung hinter mir hatte. Mein damaliger Freund hat mir ein Jahr lang was vorgespielt, ich bekam schwere Depressionen und mein jetziger Freund hat mir wieder aus diesem Loch raus geholfen.


    Aber durch die Lügerei aus meiner Beziehung daovr, bin ich total unsicher geworden, habe wirklich kein Selbstbewusstsein mehr, lege alles auf die Goldwaage und habe ständig Angst etwas falsches zu sagen oder zu machen.


    Och man der Text ist irgendwie total verwirrend...


    Kurz gefasst. Mein Freund schreibt sehr oft mit vielen anderen Frauen und mir geht das auf die Nerven und ich weiß nicht wie ich das ansprechen soll ohne dabei eine Lawine loszutreten. Und sagt jetzt bitte nicht, sag es ihm einfach. Wenn es denn nämlich so einfach für mich wäre, hätte ich das schon längst gemacht.

  • 8 Antworten

    -Kitty-

    Zitat

    Kurz gefasst. Mein Freund schreibt sehr oft mit vielen anderen Frauen und mir geht das auf die Nerven und ich weiß nicht wie ich das ansprechen soll ohne dabei eine Lawine loszutreten.

    Zu welchem Zweck ansprechen? Dass er weißt, wie sehr es Dich nervt und stört, dass er mit anderen Frauen Kontakt hat?

    Ihm werden diese Kontakte (zwecks Bestätigung und/oder aus anderen Motiven) wohl wichtig sein, sonst würde er nicht so viel Zeit dafür aufwenden.


    Also wird er nicht darauf verzichten wollen. Musst du wissen, ob du ihn trotzdem darum bitten willst.


    Für mich wäre so ein Typ Mann nichts. (Und ich glaube auch nicht, dass es gut geht, wenn du ihn bittest, diese Kontakte einzuschränken oder gar ganz zu lassen.)

    Hey Kitty,


    also ich hatte ein solches "Problem" auch schonmal in einer Beziehung. Für mich ist es absolut okay, wenn mein Freund Kontakt zu alten Freundinnen pflegt und mit diesen auch schreibt. Ich handhabe es auch so. Ex- Freundinnen finde ich auch vollkommen okay. Habe auch Ex- Partner mit denen ich mich immer noch wahnsinnig gut verstehe, einfach gute Freunde , da würde niemals wieder etwas passieren.


    Wie muss man sich denn das bei deinem Freund vorstellen? Sind das Frauen, mit welchen er mal etwas kurzes hatte z.B. Sex,ohne das eine wirklich freundschaftliche Ebene entstand und diese zählt er eben auch zu "alten" Freundinnen?


    Oder auch Frauen mit denen er eine zeitlang Dates hatte, woraus aber nicht "mehr" wurde?


    Das wäre interessant zu wissen. Auch gut zu wissen wäre es, WIE schreibt er mit ihnen? Flirtet er mit manchen?


    Zu den neuen Bekanntschaften: Das finde ich schon wieder etwas bedenklich. Wie muss man sich das vorstellen, geht auf diese Seite, chattet mit manchen und dann wird einfach per Whatsapp weiter geschrieben ohne sich jemals zu treffen? Worüber schreibt er mit ihnen ? Über Bücher, Filme , erwähnt er auch dich?


    Trifft er sich auch mit manchen?


    Ich finde es ist wichtig zu erfahren, WIE das Ganze abläuft.

    Was für eine Seite ist es denn? Also, geht es da um eine Interessensgemeinschaft oder um anderes?


    Macht er auf heimlich wenn er schreibt, oder scheint das für ihn normal zu sein?


    Generell würde ich davon ausgehen das er ein offenes Ohr für deine Gedanken hat, wenn er selbst aus einer schrägen Beziehung kommt und von deiner letzten weiß. Was bringt es dir deine Gefühle da zu unterdrücken und dich zu verstellen?


    Das macht es am Ende für dich schlimmer als es ist; Und in einer Beziehung muss man über so etwas reden, damit man sie gemeinsam harmonisch führen kann.


    Ich kam damals auch aus einer miesen Beziehung und war in der nächsten extrem eifersüchtig. Es ging nicht in meinen Kopf das mein damaliger neuer Freund rein gar nichts mit dem alten und dem zugehörigen Beef zu tun hatte ... und nach zwei Jahren ist es unter anderem deswegen auseinandergegangen. In der darauffolgenden hatte ich dann wieder die 'Wut' aus der letzten Beziehung im Bauch, was diese dann auch wieder nach knapp zwei Jahren gekillt hat.


    Erst dann hab ich's geschnallt und konnte mich wieder richtig auf jemanden einlassen.


    Wäre mir das Licht vorher aufgegangen, hätte ich mir selbst viel Stress und Ärger erspart.


    Über meine eigentlichen Gefühle hab ich damals übrigens auch nicht geredet, sondern angefangen zu stänkern als mein selbstgefülltes Fass schon überlief. Deswegen würde ich dir empfehlen ihn, trotz schweren Herzens, darauf anzusprechen.

    Da bin ich der gleichen Meinung wie Eleonora. Denn wenn Du ihn nicht darauf ansprichst, wirkt sich das ganz sicher noch negativer auf die Beziehung aus. Man wird schlecht gelaunt, nörgelt am Partner herum, alles stört einen, nur das, was einen eigentlich stört, das spricht man nicht an! So ist schon manche Beziehung kaputtgegangen....


    Wenn Du wirklich allen Mut zusammennimmst und das Thema ansprichst, kommt es natürlich auch auf den richtigen Ton an. Also sieh zu, daß es dann nicht zu einer Eifersuchtsszene ausartet! Vielleicht kann Dein Freund dir auch mal einen seiner Chats zeigen, damit Du beruhigt bist? Ich hoffe doch mal, daß er in seinen Chats mit anderen Frauen auch erwähnt, daß er eine Beziehung hat. Wenn nicht, wäre ich auch sehr mißtrauisch.


    Aber reden mußt Du, sonst wird das "Kopfkino"immer schlimmer!


    *:)

    @ Eleonora und @Aedgiva

    ich habe auf euren Rat gehört und mit ihm geredet. Leider musste noch so einiges "passieren" bis ich den "Mut" hatte den Mund aufzumachen. Auf jeden Fall ist es gut das ich alles einmal angesprochen habe. Aber er muss an sich arbeiten und hat mir auch versprochen das zu tun. Ihm war überhaupt nicht klar, wie sehr mich dieser Mist mit den ganzen Weibern verletzt hat. Er meinte auch zu mir, er weiß gar nicht so genau warum er das alles macht. Bleibt abzuwarten ob sich etwas ändert.


    Zudem kam heute noch was auf den Tisch, was mich auch schon Monate belastet hat. Auch hier hat er mir Besserung gelobt. Aber reden kann man viel, oder?

    Die allermeisten Menschen ändern sich nicht. Entweder es "passt" zwischen zwei Menschen, ohne dass sich einer ändern/ "verrenken" muss, oder eben nicht. Man kann sich wahnsinnig viel Stress und Leid ersparen, wenn man das in einer neuen Beziehung rechtzeitig beherzigt und nicht jahrelang Schweiß und Tränen darein investiert zu versuchen, etwas passend zu machen, was nicht passt. Ob dein Freund eine Ausnahme ist, wirst die Zeit zeigen - besonders optimistisch wäre ich da nicht. Aber gib ihm die Chance, vielleicht ist ihm das mit diesen vielen Frauen ja doch nicht so wichtig.

    Einen Charakter kann man nicht ändern, aber jeder kann sich Mühe geben. Man muss sich nicht verbiegen, um sich diese Mühe zu geben, um dem Partner ein bisschen Respekt zu zollen und um seine Gewohnheiten mal der Tatsache anzupassen, dass man jetzt eine Beziehung hat.


    Reden kann man viel, ja, aber reden muss man auch viel. Keine Beziehung funktioniert ganz von alleine, ohne dass man das, was einen bewegt anspricht. Zwei Menschen sind immer verschieden, es gibt immer mal Reibungspunkte, Meinungsverschiedenheiten und anderes, was es dann zu klären gilt, sonst wächst sich das irgendwann zu einem riesen Problem heran, das dann nicht mehr zu bewältigen ist.


    Online Dating Seiten sind wie eine Sucht. Das ist ein Gefühl, als könnte man jeden Menschen haben, der einem da auf tollen Fotos entgegen lacht, wie ein Katalog voller Glücksmomente. Das ist nicht real, aber das ist in dem Moment auch egal. Und wenn es ab und an funktioniert, dann hält das die Sucht noch viel mehr am laufen. Da muss er sich dann schon mal selber fragen, was er Dir, seiner Partnerin zumuten will und ob er nicht sich selber ein bisschen Enthaltsamkeit "zumuten" kann.


    Treue ist den meisten Menschen etwas heiliges. Und viele schaffen es auch, treu zu bleiben. Sehr viele allerdings schaffen das auch nur deshalb, weil sich die Gelegenheit zum Seitensprung nicht bietet. Im Wissen um diese Schwäche kann man diese Gelegenheiten verhindern, indem man schlicht nicht datet oder man kann sie passieren lassen oder sogar provozieren. Das würde ich mir als Partner nicht mit ansehen.