Mein Freund will sich die Hörner abstoßen

    Ich bin momentan echt ratlos und verwirrt.


    Mein Freund und ich sind 2 1/2 Jahre zusammen. Ich wage auch zu behaupten, dass diese Zeit sehr glücklich war.


    Anfang des Jahres verkündet er plötzlich, dass er etwas für eine andere Frau empfindet und diese auch mal geküsst hätte.


    Wir haben die Sache ausdiskutiert, er hat sich für mich entschieden und hat zu ihr "nur mehr" eine freundschaftliche Beziehung. Soweit so gut!


    Das Problem ist, dass mich diese Sache total verunsichert hat.


    Er ist 23 und mir kommt vor er möcht sich gerade seine Hörner abstoßen. Ich kanns ja auch verstehen. Wenn nicht in diesem Alter, wann dann? Die Frage ist nur wo ich dabei bleibe??


    Er hat jetzt nicht konkret gesagt, dass er mich verlässt oder so - nein nein.


    Er meinte nur es gibt noch so viele Sachen die er noch nicht ausprobiert hat.


    Ich war früher nicht so verunsichert. Glaub die ganze Geschichte mit der anderen Frau hat in mir ausgelöst, dass ich jedes Wort auf die Waagschale lege. :-(


    Seit dieser Zeit sprechen wir auch fast jeden Tag darüber und irgendwie komm ich immer in eine Rolle die ich gar nicht möchte. Ich glaub ich zeig ihm zu sehr wie viel mir an ihm liegt.


    Was meint ihr? Soll ich ihn ein wenig zappeln lassen, damit er wieder weis wo er hingehört?


    Hat vielleicht irgendwer Ratschläge wie ich das machen könnte? Aufgrund seiner Arbeit sehen wir uns nur alle paar Tage.


    Ich wär für ein paar Tipps echt dankbar!!!


    Ich will einfach nur, dass wir diese Phase gut überstehen!

  • 116 Antworten
    Zitat

    Er meinte nur es gibt noch so viele Sachen die er noch nicht ausprobiert hat.

    Hast Du ihn mal gefragt, was er damit meint?

    So genau weis ich das auch nicht.


    Ich schätz mal weil er noch nicht mit soo vielen Frauen zusammen war....


    Wilde Männerphantasien halt *g*

    Zitat

    Vielleich gibt es ja auch "Sachen" im Bereich der Sexualität, die er gerne mit Dir ausprobieren möchte ...

    Jupp, das seh ich auch so, dass es das sein könnte. Red mal mit ihm, was er denn genau damit meint. Und wenn es ihm doch um Sex mit anderen geht, dann musst Du wissen, ob Du das mitmachst oder Dich trennst. Bei mir wär die Beziehung beendet.

    Andrea,

    Zitat

    Wilde Männerphantasien halt *g*

    Vielleicht ist diese Haltung der Grund allen Übels.


    Viele Frauen würden liebend gerne ihren Couch Potato gegen wilde Männer mit Phantasie eintauchen ;-)

    Muss den Männern recht geben. Frag ihn einfach. Dann hat er den Mund aufzumachen. er muss ja wissen, was er will. Und falls es nur um Sex geht... Naja dann wird´s vielleicht ganz interessant für euch zwei. ;-) Und wie oben schon erwähnt, geht es darum mit anderen Personen Sex zu haben (Was am Anfang ganz reizvoll ist, aber dann meistens auch zur Routine wird.) dann musst du entscheiden. Für mich wäre die Beziheung ebenfalls beendet. Ich kann und will nicht verstehen, warum sich Frauen so erniedrigen lassen und verstehen, "das er sich seine Hörner abstoßen will". %-|

    What you want? (Der spinnt ja wohl)

    Liebe Andrea,


    mein Vorschlag ist vielleicht etwas radikal. Und vielleicht auch nur hypothetisch.


    Hintergrund: Hat er eigentlich dabei mal an Dich gedacht? Was liegt ihm an Dir? Wie würde er reagieren, wenn Du soetwas mit ihm machen würdest?


    "Hör mal Baby, irgenwie würd ich mir gern mal die Hörner abstoßen. Natürlich hat das nichts mit uns zu tun (denn Du garantierst mir ja trotzdem regelmäßigen Sex, auch wenn's meinen Bedürfnissen nicht so ganz entspricht). Bist da doch nicht böse, oder? Lieben tue ich natürlich nur Dich."


    Er testet seine Grenzen aus. Wäre es nicht das Paradies auf Erden für ihn, eine Freundin zu haben, die ihm erlaubt, neben der "intakten" Beziehung mit anderen Frauen zu schlafen?


    Ich finde, er geht zu weit. Es geht nicht beides. Du bist doch kein Roboter, sondern ein ihm ebenbürtiger Mensch. Seine Partnerin.


    Du kannst Dich allerdings fragen, ob Du mit diesem Egoisten zusammenbleiben möchtest.


    Ich würde zu ihm sagen, daß es mir ähnlich geht wie ihm, er es irgendwie auch nicht mehr schafft, mich zu befriedigen.


    Dann würd ich ihn noch ein bißchen quälen und bald schlußmachen.


    Manche Leute denken echt, sie dürfen alles.


    Im Moment fühlst Du Dich in seiner Gegenwart schlecht, schuldig, vielleicht auch irgendwie betrogen und unverstanden. Und sollte uns unser PArtner nicht vermitteln, daß wir wertvoll sind und etwas besonderes, daß ihm etwas an uns liegt?


    Sollten wir uns nicht in seiner Gegenwart besser statt schlechter fühlen?

    Ich hab ihm gesagt dass ich ihn sowieso nicht aufhalten kann wenn er es wirklich möchte.


    Hab ihm allerdings auch klar gemacht, dass sobald er mit einer anderen ins Bett geht die Tür bei mir zu ist und das auch bleibt!


    Ich glaub er ist sich selbst nicht so ganz im Klaren was er möchte.


    Sexuelle Phantasien - ja das find ich ja eh schön. Hab ich ja auch. Ich weis nicht so genau was er sich vorstellt. Wenn er gerne Sex mit anderen Frauen haben möchte kann und werd ich das jedenfalls nicht unterstützen.


    Eine andere Sache die er gerne möchte weis ich schon. Allerdings mag ich die nicht *gg* Wir habens auch schon mal ausprobiert, doch naja .... :(v


    Hmm, vielleicht sollt ich ihn mir irgendwas überraschen, doch momentan eher noch nicht. Keine Ahnung, aber er hat vor zwei Wochen eine andere geküsst, da will ich ihm jetzt nicht das Gefühl geben dass ich ihn belohne auch noch!

    Hat er sich in irgendeiner Art für diesen Fehltritt bei dir entschuldigt. Also mein Freund müsste da ganz schön baggern, bis er nach sowas bei mir wieder gestattet ist.

    wenn ihr reden könnt

    wenn ihr reden könnt, dann solltet ihr das tun. was will er, was willst du, wie weit passt das zusammen und was tun, wenns nicht zusammen passt. und sag ihm dass du die vorkommst, als ob du jetzt sein aufpasser wärst. dass du diese rolle gar nicht willst.


    frag ihn, wie erwachsen er denn eigentlich schon ist. wie sehr er für seine träume bereit ist, dir weh zu tun.


    wenn du pech hast, ist er einer von denen, die ihre männlichkeit über möglichst viele kerben am bettpfosten beweisen müssen. haben seine freunde da vielleicht einfluss auf ihn?

    alleskrieger

    na, ich finde dann liegt die sache doch klar auf der hand.


    ihr habt was ausprobiert, was er gerne wollte, dir aber nicht sooo gefiel (völlig legitim).


    und nun meint er, er müsse irgendwie alles haben wollen. feste beziehung, spass bei ner anderen, die ihm vielleicht andere wünsche erfüllt.


    ich denke, dass ist tatsächlich ein bisschen altersbedingt. er muss erstmal erkennen, dass er im leben nicht so rumhopsen kann und überall mitmischen kann.


    entweder er möchte eine beziehung (mit dir) oder er will rumprobieren und mal hier und mal da spass haben. beides zusammen geht halt nicht.


    ich find das eigentlich gut, wie du dich verhälst. wenn die sache mit dem fremdknutschen so frisch ist, würde ich jetzt auch noch nicht den arm ausstrecken und ihm wieder lieb kommen...


    wart lieber ab, wie es sich bei euren nächsten treffen entwickelt.


    und das miteinander reden nicht vergessen... 8-)

    Ich glaube es liegt an der heutigen Welt, die einem suggeriert, man könne alles haben. Wenn im TV jeden Tag hübsche junge Models nackt rumlaufen, wenn man überall liest, daß Teenies heute mit 14 den ersten Sex haben, wenn man hier im Forum den Eindruck bekommt, daß praktische jeder Analverkehr hat, dann sieht man sich zu Hause um und... Da ist das irgendwie anders.


    Ich hatte meinen ersten Sex mit >20, meine Frau mag kein AV, ist kein Teenie mehr und kein Topmodel.


    Aber muß einen das daran hindern mit der eigenen Beziehung zufrieden zu sein? Tuts bei mir nicht. Klar hat man Wünsche und Phantasien, die man zwangsläufig nicht alle unter einen Hut bringt mit der Partnerin. Na und? Das Gefühl etwas verpasst zu haben kann man nicht ändern. Mit jenseits 30 kann ich nicht mehr lötzlich Teenager spielen und mich mit 16 jährigen Girls ins Zeltlager begeben, nur weil ich das als 16 jähiger nie gemacht habe. Dafür gibts andere schöne Sachen, die eine 16 jährige garantiert noch nie gemacht hat. Der Sex ist auch mit >30 nochwunderschön, die Liebe mit den Jahren eher stärker als vorher. Hörner abstoßen hieße für mich wahrscheinlich in einem Jahr zu merken, daß ich die Frau meines Lebens aufgegeben habe für ein Abenteuer, wo außer Sex nichts weiter gewesen ist.


    Man muß sich nur ab und zu mal klarmachen, was man selber hat, bevor man wieder auf irgendwas neidisch wird.

    Ach ja.. Ratschläge für DICH... Hmm, ansich muß er das selber erkennen. Kannst ihm ja hochstens mal vorschlagen, daß er für sich mal ne ruhige Minute lang Zeit nehmen soll um zu überlegen, was er an Dir hat bzw. was ihm fehlt und was er sich konkret von einer neuen versprechen würde. UNd ihn fragen, ob er meint, daß Sex mit zwei, drei anderen NACH Euch das aufwiegen würde, daß er sich von Dir trennt.


    Ansonten glaube ich kannst Du an ihm da wenig ändern, wo Deine Grenzen liegen hast Du ihm ja klargemacht. Einhalten muß er die selber.