• Mein Freund will sich die Hörner abstoßen

    Ich bin momentan echt ratlos und verwirrt. Mein Freund und ich sind 2 1/2 Jahre zusammen. Ich wage auch zu behaupten, dass diese Zeit sehr glücklich war. Anfang des Jahres verkündet er plötzlich, dass er etwas für eine andere Frau empfindet und diese auch mal geküsst hätte. Wir haben die Sache ausdiskutiert, er hat sich für mich entschieden und hat zu…
  • 116 Antworten

    @wieauchimmer

    Zitat

    (was er ja selbst sagte und daher konnten wir uns auch so schlecht loslassen). Ich habe einfach aus meiner Sicht, die ich schon vorher genug Gelegenheit gehabt hatte, mich selbst zu finden (und in einer Situation war, wo ich nicht einmal nur wissen musste, was ich selber will, sondern gleich noch für ein Kind mitentscheiden musste. Das macht ungemein "erwachsen".) auch nicht so ganz nachvollziehen können, wieso man so ein Glück einfach aufgibt.

    Na jetzt haben wir es doch!!


    Ihr habt von eurer Lebenssituation überhaupt nicht zusammengepasst. Du, eine Frau die bereits eine (oder mehrere) enttäuschende Beziehung(en) mit dem Ergebnis eines Kindes hinter sich hatte. Eine Frau die eigentlich ein Partner gebraucht hätte der selbst fest im Leben steht, der sie unterstützt und an den sie sich anlehnen hätte könne. Einen Mann der weiss was er will und der soviel Energie besitzt dass er auch genug für andere hat.


    Dann triffst ein Muttersöhnchen, der selbst mit 30 Jahren noch nicht erwachsen war. Der sich sozusagen von einem Nest in's nächste flüchtete. Was hat er bei dir geweckt? Mutterinstinkt?


    Jeder Mensch muss erst eine gwisse Reife erlangen bevor er überhaupt Partnerschaftsfähig wird. Diesen Reifeprozess muss er aber alleine durchstehen. Alle Einflussnahmen von aussen behindern das nur, sind hemmend und schädlich.


    Und die Folgen können dann schrecklich sein. Hat sich der Mann in seiner Dusche nicht selbst erhängt?

    @Wasserfee

    Zitat

    Ich kann mir 100 T-Shirts anschauen und dann eins kaufen, und dann Zuhause trotzdem denken "ach vielleicht wäre in dem Laden, oder vl wäre doch das rote..."

    Das wäre Unentschlossenheit, richtig.....aber nicht der Fall den ich beschrieben habe.

    Zitat

    Und da habe ich das Gefühl, dass du von dir ausgehst und bereust das du dir nicht mehr "T-Shirts" angeschaut hast.

    Ich persönlich bereue nichts mehr, da ich dies später nachgeholt habe. Aber wie gesagt, ich kenne auch andere Menschen.

    Zitat

    Ich möchte auch MIT meinem Partner wachsen und mich und uns entwicklen.

    Tue das.....


    Ich will mich nicht in DEINE Lebensvorstellung einmischen.


    Allerdings schade, dass wir die Diskussion nicht in 20 Jahren fortsetzen können.

    Zitat

    Das wäre Unentschlossenheit, richtig... aber nicht der Fall den ich beschrieben habe.

    wieso? Was ich ich denn anders verstanden?

    Zitat

    Ich persönlich bereue nichts mehr, da ich dies später nachgeholt habe.

    Und kann man das nur "später"? Mir gefällt einfach die Verallgemeinrung nicht, als ob jeder zur gleichen Zeit diesselben Lebensphasen durchmacht und man mit Anfang 20 einfach noch nicht sich selbst gefunden habe

    kann

    Aber wenn es das für dich einfach macht, kannst du es ja so sehen. Ich denke jeder ist da anders und jeder lebt unterschiedlich bewußt, aus unterschiedlichen Gründen *:)

    @Wasserfee

    Zitat

    wieso? Was ich ich denn anders verstanden?

    Ich habe geschrieben, dass du OHNE Wahl, das erstbeste Stück genommen hast. Du hast geschrieben, dass du dir auch nach einer Auswahl unsicher sein kannst.


    Das ist ein Unterschied!

    Zitat

    und man mit Anfang 20 einfach noch nicht sich selbst gefunden haben kann

    Sich selbst kann man schon gefunden haben, aber woher will man denn wissen ob man schon den richtigen Partner hat.


    Denn manche Menschen entwickeln sich eben anders, wie du selber sagst. Was machst du denn, wenn du nach 10 Jahren feststellst, dass euer beider Entwicklungen sich in verschiedene Richtungen bewegt haben? Trennen? Ist es nicht fairer zu warten um sich ganz sicher zu sein. Lieber später und dann wirklich dauerhaft als früh und dann schnell wieder getrennt.

    Zitat

    Ich habe geschrieben, dass du OHNE Wahl, das erstbeste Stück genommen hast. Du hast geschrieben, dass du dir auch nach einer Auswahl unsicher sein kannst.


    Das ist ein Unterschied!

    ne, wir reden nur aneinander vorbei.


    Ich meine das es egal ist - mit oder ohne Wahl - es kommt auf den Menschen an. Macht keinen Unterschied.

    Zitat

    Sich selbst kann man schon gefunden haben, aber woher will man denn wissen ob man schon den richtigen Partner hat.

    Das weiß man weder mit 20, noch mit 40 oder 70 sicher.


    "Große Liebe ist immer großes Risiko" ...


    Ich bleibe dabei, es geht um Verantwortung und um Ängste. Und das kann man mit 10, 20, oder 130 erkennen :-p


    Und Andrea1981, ich denke dein Freund ist momentan von seiner eigenen "Krise" verunsichert. Du kannst ihm ja sagen, das er sich selbst auch mit dir finden darf, nur das Beziehung eben auch Kompromisse bedeutet. Manchmal ist es aber auch ganz gut, EINE feste Basis zu haben (die Beziehung) und von dort aus andere Lebensbereiche zu hinterfragen und auszuprobieren. Schwierig wird es nur, wenn man die Basis woanders haben möchte, um die Basis Beziehung zu hinterfragen. Dann muss er alleine losstiefeln...

    unerwünscht

    Zitat

    Ihr habt von eurer Lebenssituation überhaupt nicht zusammengepasst.

    Nein, unsere Situation war ähnlich, aber in verschiedenen Lebensphasen. Die Motive, bzw. Ausgangssituation waren andere. Ich war in der Phase, wo man auch mal wieder abends ins Kinos kann, weil mein Sohn auch mal ein paar Stunden alleine klar kam, steigende Tendedenz (in zwei Jahren ist er selbst erwachsen), also ebenfalls eine Phase, wo ich mich wieder anfing mehr auf mich zu konzentrieren. Nicht nur das Kind muss sich von der Mutter abnabeln, sondern auch die Mutter von dem Kind. Ich war also ebenfalls in einer Abnabelungsphase, wo ich mir wieder mehr über mich selbst und meine eigenen Lebensziele Gedanken machte und weniger auf meine Rolle als Mutter, also auch in einer Art Neuorientierung und Aufbruchsstimmung.

    Zitat

    Eine Frau die eigentlich ein Partner gebraucht hätte der selbst fest im Leben steht, der sie unterstützt und an den sie sich anlehnen hätte könne. Einen Mann der weiss was er will und der soviel Energie besitzt dass er auch genug für andere hat.

    Ein Mann der weiß was er will? Ja.


    Ein Mann, der mich unterstützt, an den ich mich anlehnen kann? Nein.


    Ein Mann, der genug Energie für andere besitzt? Auch das nicht


    Nach 10 Jahren alleinerziehend und gleichzeitig berufliches Fortkommen brauchte ich jetzt sicher keinen Mann mehr, der mich in meiner Situation unterstützt. Das "Gröbste" hatte ich ja hinter mir und gegenseitige Unterstützt hatte ich mit Freundinnen in derselben alleinerziehenden Situation gegenseitig und das taten sie noch immer und auch jetzt noch (auch unsere Söhne sind immer noch, seit 14 Jahren, miteinander befreundet). Eine solche Funktion des "Ersatzvaters" brauchte er also nicht zu übernehmen.

    Zitat

    Hat sich der Mann in seiner Dusche nicht selbst erhängt?

    Nein, das glaubte die Polizei auf dem ersten Blick, aber es war ein autoerotischer Unfall (von diesen Neigungen wusste ich ansatzweise, aber nicht das ganze Ausmaß, waren ja ein Jahr getrennt gewesen), wie dann auch die Gerichtsmedizin bestätigte.

    Wasserfee

    Zitat

    Es geht um Verantwortung - besonders für sich selbst, und die trägt man oder eben nicht.

    So sehe ich das auch. Manche drücken sich auch ihr Leben lang vor der Eigenverantwortung und andere übernehmen sie. Viele wollen m.E. am liebsten Freiheit, aber ohne Verantwortung. Das funktioniert aber nicht.

    @ Andrea

    Zitat:


    Er meinte nur es gibt noch so viele Sachen die er noch nicht ausprobiert hat.


    Frag ihndoch mal, was er noch nicht probiert hat.


    Frag ihn ob ihr es nicht gemeinsam probiern wollt.


    Und frag ihn ob er diese andere Frau wirklich nur geküsst hat.


    Also sorry dein Vertrauen in allen Ehren, aber er ist ein Mann und wenn ich da mal von mir aus gehen würde, glaub ich nicht, dass ich, bei gewissen Gefühlen für eine andere Frau, es nur beim Kuss hätte lassen können. Sorry, aber so nen Mann hab ich noch nicht getroffen, es sei denn die Frau wollte wehement keinen Sex mit ihm. Wenn du magst können wir uns gern per pn weiterunterhalten. tom

    @wieauchimmer

    Zitat

    weil mein Sohn auch mal ein paar Stunden alleine klar kam, steigende Tendedenz (in zwei Jahren ist er selbst erwachsen),

    Naja...wenn er schon 16 Jahre alt ist, wird man ihn doch schon seit min. 10 Jahren für ein paar Stunden alleine lassen können.


    Der Satz macht einem, dir bezüglich, nachdenklich.


    Schwingt bei dir und deiner Partnersuche doch irgendwo immer die "Übermutter" mit? Hast du eine Schwäche für eher "schwache" Männer? Machen sie dir weniger Angst als selbstbewusste?


    Warum machst du dir wegen deines toten Ex-Freundes immer noch so viele Gedanken? Den Mann gibt es nicht mehr, auch wenn du tausende von Fäden damit beglückst, zurückkommen wird er nicht mehr. Und besonders hilfreich für andere empfinde ich diese ganz spezielle, bizzare (was ist überhaupt "autoerotisch"??....Selbstbefriedigung...Onanie?) Geschichte auch nicht.

    unerwünscht

    Zitat

    Hast du eine Schwäche für eher "schwache" Männer? Machen sie dir weniger Angst als selbstbewusste?

    Der Vater meines Sohnes war das genaue Gegenteil, aber nur oberflächlich betrachtet, denn innerlich, wenn man ihn besser kannte, voll von Minderwertigkeitskomplexen. Mein Freund hingegen war äußerlich eher ein "Weichei", aber hatte innerlich dafür viel mehr Stärke. Dass er noch recht unreif war und sich bisher vor der Eigenverantwortung gedrückt hatte, hat nicht unbedingt mit der inneren Stärke zutun. Er hat es sich eben bequem gemacht.

    Zitat

    Warum machst du dir wegen deines toten Ex-Freundes immer noch so viele Gedanken?

    Manche mögen ja die herzlose Einstellung haben: Weg ist Weg. Wie lange ich trauer, das musst du mir schon selbst überlassen.

    Zitat

    bizzare...Geschichte

    Du hast etwas von Selbstmord behauptet und das wollte ich so nicht stehen lassen, weil es nicht stimmt. Also beschwer dich jetzt doch bitte nicht, dass ich dir die Wahrheit gesagt habe.


    Möchtest du lieber angelogen werden? Brauchst du mir nur sagen, dann kann ich dir in Zukunft auch gerne Lügenmärchen auftischen.

    @wieauchimmer

    Zitat

    Möchtest du lieber angelogen werden? Brauchst du mir nur sagen, dann kann ich dir in Zukunft auch gerne Lügenmärchen auftischen.

    Es ist mir ehrlich gesagt egal, ob die Story wahr ist oder nicht. Ich kommentiere stehts den angebotenen Text. Nicht mehr und nicht weniger.


    Weswegen mir vielleicht auch manchmal der Begriff "Fake" nicht ganz verständlich ist. Da in diesem Medium alles und jeder unwahr sein kann.


    Ganz besonders in Foren wie diesem. Da die Schreiber(innen) mit Sicherheit stehts tatsächliche Begebenheiten mit subjektivem Empfinden vermischen. Das liegt aber in der menschlichen Natur.


    Zum Dahinscheiden deines Freundes, ich habe nichts behauptet, sondern nur danach gefragt...."Fragen" erkennt man man "?" am Ende des Satzes.

    unerwünscht

    Zitat

    Weswegen mir vielleicht auch manchmal der Begriff "Fake" nicht ganz verständlich ist.

    Irgendwie muss man schon Kriterien haben, wen oder was man für glaubwürdig hält. Manchmal erhält man sogar über PM Informationen über Vermutungen, wer hier aktuell wahrscheinlich als Fake sein Unwesen treibt. Es sind zwar nur Vermutungen, decken sich diese aber mit den eigenen Vermutungen, dann sinkt die Glaubwürdigkeit des entsprechenden Nicks.

    Zitat

    "Fragen" erkennt man man "?" am Ende des Satzes.

    Es gibt auch sog. rhethorische Fragen, die auch mit einem "?" enden. Da mal gerade ein Tag lang vermutet wurde, dass es Selbstmord war und ich die Nachricht, dass es doch ein Unfall war, hier auch Kund getan habe, wunderte mich, dass diese Korrektur bei dir noch nicht angekommen war und hielt deine Frage für eine rhethorische Frage. Hier fehlt eben die Satzbetonung der Sprache.

    @wieauchimmer

    Zitat

    dass es doch ein Unfall war, hier auch Kund getan habe, wunderte mich, dass diese Korrektur bei dir noch nicht angekommen war

    Entschuldige bitte.


    Vielleicht lese ich deine sehr ausführlichen und langatmigen Beiträge nicht mit der nötigen Sorgfallt (ich muss gestehen, dass ich üblicherweisse nach 5 Sätzen aufhöre zu lesen). In der Kürze liegt die Würze.

    unerwünscht

    Zu dem Thema gabs auch jede Menge kurze Beiträge, während das Thema "Selbstmord" nur einen einzigen Tag lang aktuell war.

    @ wieauchimmer

    du musst dich doch nicht rechtfertigen ^^


    Es geht wohl auch nicht um diese Details die zimlich unwichtig sind... In einem Forum darf jeder so lang schreiben wie er will, und davon abgesehen gehts wohl grad um was andres


    unerwünscht muss sich wohl a bissle abreagieren und plustert sich hier ganz schön auf.


    Find ich nicht so nett.