Zitat

    Kann doch nicht sein das der Mann auf den Sex verzichtet, nur weil die Frau [...]

    Sie hat schlicht und ergreifend keine Lust auf ihn ! Und dann soll er über sie herfallen, sich nehmen was ER braucht und plötzlich ist alles gut ??

    Zitat

    sondern von einem erfüllten Sexualleben.

    daran sollten auch beide arbeiten und nicht der eine nimmt und der andere gibt.


    Die TE schrieb ja schon, dass sie es seinetwegen macht:

    Zitat

    manchmal mache ich einfach ihm zuliebe mit, weil er sich sonst beschwert, wenn es zu selten ist.

    Zitat

    Ich spreche hier nicht von Straftaten

    genau das ist Vergewaltigung für mich

    Zitat

    Wenn er ohne Rücksicht auf die Frau [...]

    Bin etwas geschockt.


    Wenn sich ein Mann das holt, was ER braucht um SEINE Bedürfnisse zu befriedigen, würde mich das sexuell nicht anregen. Würde mich eher dazu anregen den Kerl anzuzeigen und die Scheidung einzureichen.


    Ehe hin oder her. Das gibt keinem Mann das Recht sich dann und wann zu nehmen, worauf er gerade Bock hat. Sexuelle Übergriffe gibt es auch innerhalb von Beziehung und Ehe, auch wenn manche das nicht ernst nehmen wollen, wie es leider öfter scheint. Nur weil man verheiratet ist oder eine Beziehung führt, darf so was nicht zur "Pflicht" werden, sondern nach wie vor nur dann stattfinden wenn BEIDE Lust dazu haben.


    Mit mir würde das nur ein Mal versuchen, dann würde er sehen was er davon hat...

    danke für alle antworten.


    ich möchte nicht mit gewalt genommen werden, vielen dank :|N


    ich will ja nicht, dass er verzichten muss, deswegen hab ich es ja schon öfters über mich ergehen lassen. manchmal war ihm das auch recht, manchmal nicht.


    er behauptet, dass er sich erotisch von mir imme rnoch so stark angezogen fühlt wie am anfang. darum beneide ich ihn direkt. ich hatte auch in meinen vorherigen beziehungen schon das problem, dass mein interesse nach ca. einem jahr erlahmt ist. bei einem neuen mann war es dann wieder kein problem...für ein paar monate.


    dass ich mit jemand anderem was habe, kommt für ihn nicht in frage, darüber haben wir gesprochen. ich hab mal versucht, einen porno zusammen anzuschauen, aber das wollte er eigentlich nicht, weil ich ihm reiche, wie er sagte. das ist ja süß von ihm, aber er reicht mir nicht mehr. trotz liebe. ich kann das prickeln halt nicht herzaubern. am liebsten würde ich mal mit einem fremden mann was haben, wenigstens knutschen, um zu sehen, ob sich was regt. aber das will er nicht. mit dem küssen hat es bei uns leider nie so toll funktioniert, unsere techniken passen irgendwie nicht zusammen. (er hat auch nicht so gute zähne).


    tja...

    ich habe ihm sogar schon gesagt, dass wir langfristig darüber nachdenken können, ob er mit einer anderen frau schlafen will. das würde mir nicht leichtfallen, aber ich will es nicht ausschließen. er will das aber absolut nicht. eigentlich ist mir das auch lieber, aber ich würde gerne mal wieder den reiz des neuen erleben. betrügen will ich ihn nicht. belügen auch nicht. aber mit ihm zusammen tut sich bei mir einfach nicht viel...

    Zitat

    manchmal mache ich einfach ihm zuliebe mit, weil er sich sonst beschwert, wenn es zu selten ist. er hat das beim letzten mal aber gemerkt und abgebrochen. er war dann ziemlich traurig.

    was meint er denn??

    Zitat

    Ah komm da steht ihr Frauen doch drauf. Nach meiner Erfahrung steckt in jeder Frau auch eine kleine Masochistin!

    Zitat

    Wenn er ohne Rücksicht auf die Frau [...], dann würde das wiederum die Frau anmachen und in Fahrt bringen.

    Boah, Alter! Das ist sowas von abstoßend, was Du da schreibst. Für dich scheint die Welt noch eine Scheibe zu sein und Frauen meinen ja alle sowieso "Ja! Ja!" auch wenn sie "Nein!" sagen, denn heimlich wollen sie ja alle angekettet degradiert werden. %-|

    Jezebel

    Zitat

    das ist sowas von abstoßend

    Tut mir Leid, aber das ist nun mal ein Aspekt der weiblichen Sexualität. Muss dir ja auch nicht gefallen. Du solltest es bloß wissen!


    Ich möchte hier ausdrücklich noch mal betonen, das ich nicht zu Vergewaltigungen rate.


    Sondern das der Herr sagen muss wo es lang geht, wenn die Dame mal wieder nicht weiß was sie will.


    Es geht darum sie sie anzumachen, von sich zu überzeugen und das vor allem mittels Nähe und Worten!

    Wanderfalke, daher kommt ihre Lust aber auch nicht wieder. Wenn ich mich recht erinnere hast du in dem Thema Beziehungen auch nicht wirklich die große Erfahrungen, oder?


    Liebe Alias, hast du überhaupt keine Lust oder einfach keine Lust auf deinen Mann? Weil wenn es ersteres ist, dann könnte das ja Gründe haben, die nichts mit ihm oder der Beziehung als solches zu tun haben.

    Zitat

    Tut mir Leid, aber das ist nun mal ein Aspekt der weiblichen Sexualität. Muss dir ja auch nicht gefallen. Du solltest es bloß wissen!

    ich weiß wie MEINE Sexualtät funktionier, dass muss mir KEIN Mann vordiktieren.

    Zitat

    Sondern das der Herr sagen muss wo es lang geht, wenn die Dame mal wieder nicht weiß was sie will.

    dann scheinst du solche Damen anzuziehen, wenn beide Seiten dies mögen – ok. Mein Mann würde SOFORT das Haus und mein Leben verlassen dürfen.

    Zitat

    Es geht darum sie sie anzumachen, von sich zu überzeugen und das vor allem mittels Nähe und Worten!

    Richtig ! Aber so, dass sich BEIDE wohlfühlen !!

    Zitat

    ich weiß wie MEINE Sexualtät funktioniert,

    Das glaubst du zu wissen. Bist du noch recht jung?

    Zitat

    das muss mir KEIN Mann vordiktieren.

    Es geht weder ums vordiktieren noch ums nachdiktieren, sondern ums analysieren. :-X :-o


    Also um die Beschreibung der Tatsachen. :-X


    Warum reagierst du so aggressiv auf diese Beschreibung?

    Mist, zu schnell abgeschickt.

    Zitat

    Es geht weder ums vordiktieren noch ums nachdiktieren, sondern ums analysieren. :-X :-o


    Also um die Beschreibung der Tatsachen

    sehe ich ein wenig anders. Wenn es so wäre würde ein ... 'vielleicht würde es euch helfen' ... kommen. Aber leider kommt

    Zitat

    Sondern das der Herr sagen muss wo es lang geht, wenn die Dame mal wieder nicht weiß was sie will.

    Die TE hat bereits gesagt, was sie von dem Vorschlag hält.

    Zitat

    Warum reagierst du so aggressiv auf diese Beschreibung?

    aggressiv ? Ich bin entsetzt, dass dies DAS Geheimrezept sein soll. Wenn es beide wollen – gern. Wenn nicht, ist es nicht zu empfehlen.

    Ich versteh zwar gerade nicht wie man auf eine unqualifizierte Aussage von jemandem mit praktisch nicht vorhandener Erfahrung so anspringen kann.


    Natürlich gibt es Frauen denen es gefällt wenn der Mann mal die Richtung angibt und sich "nimmt was er will". Allerdings findet das ganze in einer Beziehung statt in der die sexuelle Spannung noch vorhanden ist und in der beide nicht permanent Lust auf eine 2stündige Kuschelnummer im Bett unter der Decke haben. Das ist mit diesem Fall hier überhaupt nicht zu vergleichen da die ganze Situation anders ist.


    Zum Thema: Da die TE ähnliche Probleme bereits in früheren Beziehungen hatte gehe ich davon aus das es nicht am Mann liegt. Es fehlt einfach der Kick des Unbekannten und neuen den ein "frischer" Mann natürlich mit sich bringt. Allerdings fehlt da das Vertrauen und die ehrliche Intimität einer längeren Beziehung. Hier muss jeder für sich selbst festlegen was ihm wichtiger ist. Wenn man den Kick allerdings vermisst dann ist das ein Problem und man muss was daran ändern.


    Wie reagiert denn der Mann darauf wenn man es mal ganz offen anspricht ? Ich meine das hat ja nix mit fehlender Liebe sondern einfach mit Routine zu tun. Und um aus der Routine auszubrechen gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, man muss nur einmal damit anfangen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.