@ sofia

    Du machst mir soviel Mut,DANKE @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:) @:)

    Zitat

    das erste Kind hat in 4 Jahren das Abi fertig und das zweite Kind ist paar Jahre jünger wie das Erste

    na da in dem alter


    können die wohl alleine zuhause bleiben


    du arbeitest ja wohl nicht im nachtdienst hoffe ich


    und wenn ja, suchst du dir eine arbeit die nicht nachts ist

    @ lady

    ja, denk wirklich dran, öffne die Tür für ein neues Leben. Du hast was besseres verdient.


    Der Vater meines Mann ist ja so wie Dein Mann gestrickt, immer am Meckern und Nörgeln und alle sind Idioten usw.Mittlerweile besucht mein Mann ihn überhaupt nicht mehr, da er ihn satt hat. Er nimmt bis heute seiner Mutter übel, dass sie das immer so hin nahm, sie als Kinder sehr darunter leiden mussten und sie nie den Mumm aufbrachte, rechtzeitig den Schlussstrich zu ziehen. Mittlerweile wird es sogar handgreiflich, wie meine Schwiegermutter mir kürzlich gestand.

    Zitat

    Diese schlechten Charakterzüge verschlimmern sich im Alter noch, das kann ich bestätigen.


    Gourmeta

    ich auch :-/


    aber da rede ich nicht von meinen ex partnern von einem anderen menschen

    manche menschen sind im innern richtig böse und da verbessert sich nichts, so jedenfalls meine erfahrung ":/


    kommt wohl drauf an, ob jemand böse war weil er sich überfordert fühlte, zuviel stress hatte usw. oder ob jemand böse war weil sein charakter seine persönlichkeit so ist, und der charakter die persönlichkeit eines menschen ändert sich nicht im alter, so jedenfalls meine erfahrung.

    @ Grapefruitsaft

    Zitat

    ja...außer es möchte lieber beim Papa bleiben, wo es so herrlich bequem ist.

    das glaube ich nicht die Kinder hängen an mir :)z ausserdem hat mein erstes Kind mir vorgeschlagen mich von ihm zu trennen......

    @ Monika65

    Zitat

    Könnte ich nicht so bestätigen, manches verbessert sich auch, weil man mit der Zeit gelassener wird oder anders reagiert. So generell stimmt das jedenfalls nicht

    ob das bei ihm eintreffen würde ":/ auf jeden Fall hatte ich eine gewisse Reife schon von ihm erwartet vorallem in seinem Verhalten im Umgang mit anderen Personen,1.Er ist 8 Jahre älter und 2.und er hat so einiges an Erfahrungen gemacht vor mir.... irgendwie habe ich die Hoffnung aufgegeben..........

    @ schnuckie

    Zitat

    Der Vater meines Mann ist ja so wie Dein Mann gestrickt, immer am Meckern und Nörgeln und alle sind Idioten usw.Mittlerweile besucht mein Mann ihn überhaupt nicht mehr, da er ihn satt hat.

    Ich verstehe deinen Mann,wer möchte sich denn ständig von anderen die Laune vermiesen lassen und das bei mir im Dauerzustand..... :(v

    eben dauerzustand


    wenn er krank wäre, wäre es was anderes, dann könnte man versuchen ihn zu verstehen oder zu helfen


    oder


    wenn er eine psychische erkrankung hat, depressionen z.b., aber dann müßte er auch sich helfen lassen, professionell, aber wenn er nichts machen will, weder arzt, noch psychologe, noch paartherapie oder ähnliches und mittlerweile es schon 15 jahre so geht, dann wird es höchste zeit.


    hauptsache, man entzieht den vater die kinder nicht, also daß der vater und die kinder die möglichkeit kriegen, ohne probleme sich so häufig zu sehen wie es geht bzw. wie sie es wollen usw. bzw. wie es im normalfall ist, alle zwei wochen ein wochenende und noch ein tag in der woche dazu usw.

    ein Zwischenbericht @:)


    vor ca." Wochen hatten wir wieder einen Streit um Kleinigkeiten.Er hat wieder angefangen und hat wieder auf meinen Nerven rumgetrampelt,das kann er ja auch am besten :(v mir ging es wirklich sehr sehr schlecht,auch gesundheitlich.Ich habe gemerkt wie krank mich dieser Mann macht mit seinen Launen und bin mir sicher das ich mir das eigentlich nicht antun muss!Ich habe ihm sehr gut zu verstehen gegeben das ich das nicht mehr mitmachen werde und er das aber irgendwie nicht wahrhaben möchte.Zur Zeit reisst er sich zusammen,so wie ich kenne wird er nicht lange durchhalten.Ruhe vor dem großen Sturm*lach*Ich bin bin am nachforschen und bereite mich schon seelisch auf eine Trennung vor,wie ich dann und wo ich dann weiterleben möchte mit den Kindern :)z Ich weiß ich kann seinen negativen Emotionen nicht mehr standhalten......


    Eine Freundin meinte warum ich nicht einfach versuche sein Verhalten zu übersehen ":/ das habe ich ja immer so gemacht oder versucht zu machen,aber ich sehe es nicht mehr ein,ich mag nicht mehr,ich kann nicht mehr,ich will nicht mehr!!!!


    Es gibt keine Lösung für meine Situation vorallem keine gemeinsame,er wird sich nie ändern!


    lg