Mein Mann hat keinen Respekt vor mir

    Hallo, also mal zu mir.Mein Mann und ich sind seit 5 Jahren verheiratet. Wir waren sehr jung als wir die Ehe eingingen. Er 19 ich 21. Das Problem ist das er sich nicht im Griff hat. Wie jedes Paar haben auch wir Differenzen,wobei ich sehr temperamentvoll bin und auch mal verbal provoziere. Mir geht es darum das er mir weder im Haushalt hilft noch mich anderweitig unterstützt.Ich muss alles erledigen auch seine Angelegenheiten.Da er noch nie richtig durchgehend gearbeitet hat (5 Monate am stück war das einig und längste)und sehr viel Zeit am pc (Ich sage nur WoW) verbringt,kracht es bei uns öfter als normal.Er steht morgens auf und spielt nach dem essen geht er schlafen und gegen abend wenn ich in die Schule gehe ist er wieder am pc.Wenn ich ihn bitte den Müll rauszubringen kommt jaja und es passiert nichts.Ich kann aufgrund einer Verletzung am Knie nicht dauernd die Treppen laufen und wäre ihm daher dankbar wenn er auch mal was macht.Hat er mal einen guten Tag oder ich ne Woche genörgelt kommt der ganze Müll endlich mal raus.Für mich ist das nervig ohne ende.Das ich weder was zum Geburtstag noch zu sonstigen Anlässen eine Aufmerksamkeit von ihm bekomme ist das eine aber sein Verhalten (er isst auch selten mit mir da er lieber am pc isst oder auf der couch) macht mich irre.Ich liebe diesen Mann doch dem ist es egal.Wenn ich sage er soll sich doch mal um eine Arbeit bemühen werde ich nur fassungslos angeschaut oder beschimpft..Ich könnte jetzt noch Stundenlang Dinge erzählen,aber ich will nicht über ihn herziehen sondern einfach nur Ratschläge wie man ihn evtl ein wenig in eine bessere Richtung lenken könnte..ich fühl mich im Mom sehr hilflos,und jaa er weiß es aber es ist ihm egal!Ach ja eines noch wenn ich ihn um etwas bitte und er grade über Headset mit seinem Kumpanen redet dann ist er sehr respektlos zu mir und lässt übele Komentare los!Das finde ich geht mal garnicht! :( Er will doch auch das ich respektvoll mit ihm umgehe, essen auf dem Tisch haben und ein schönes aufgeräumtes Zuhause...aber wenns nur einseitig ist finde ich es echt grauenhaft.Und dann wenn man was sagt verhält er sich kindisch,redet nicht mehr mit mir oder beschimpft mich!Früher gab es auch Gewalt in unsrer Ehe was zum Glück nicht mehr statt findet seit meinem Unfall!

  • 49 Antworten

    Also er ist 19??? Und ihr seit seid 5 Jahren verheiratet.... Öööhhh *rechnen, rechnen* da war er 14!!!!! als er dich heiratete???? :-o :-o :-o


    Ich glaube eher, dass der gute ein Problem mit sich selbst hat. In dem Alter will man seine Jugend genießen – nein man MUSS sogar. Mit 14 kann man in meinen Augen keine Ehe führen, da ist man geistig nicht in der Lage dazu.


    Dass er dich so behandelt ist nicht richtig, nein. Aber ich glaube dass er das nicht ohne Grund macht. Wenn ich mir überlege... mit 14 verheiratet gewesen zu sein.... :|N

  • Anzeige

    Nicht dein Mann ist das problem, sondern du selbst. Wer sich so behandeln lässt, der wird auch so behandelt.


    Bitte versuche dir selbst soviel Wert zu sein, dass du soetwas nicht brauchst. Mach dich unahängiger, entwickel dich weiter. Die Welt ist so schon und die möglichkeiten sind unendlich. In jeder hinsicht.


    Liebe dich selbst und du wirst geliebt :)


    Ich wünsche dir viel viel kraft :)^

  • Anzeige
    Zitat

    Also er ist 19 Und ihr seit seid 5 Jahren verheiratet.... Öööhhh *rechnen, rechnen* da war er 14

    ich glaub da hast du was falsch verstanden er wahr 19 als sie geheiratet haben.


    aber jetzt mal zum eigentlich problem. du hast keinen Partner sondern ein Kind.


    Und ich glaube nicht das du ihm großartig ändern kannst.

    Ich würde den auch in die Tonne treten.


    Aber wenn du ihn behalten willst, würde ich mal aufhören seine Mutti zu spielen.


    Mach nix mehr für ihn. Kümmere dich nur noch um deine eigenen Angelegenheiten. Wasch nur deine Wäsche, koche nur für dich usw..


    Wovon finanziert er denn sein Leben wenn er nicht arbeitet? Falls du ihn durchfütterst, würde ich mal den Geldhahn abdrehen.


    Warum willst du unbedingt so ein Leben führen?

    Und Dein Hauptproblem ist der Respekt Deines Mannes Dir gegenueber?


    Du bist 26 Jahre alt und gehst zur Schule? Dein Mann ist 24 Jahre alt und hat noch nie gearbeitet (Berufsausbildung?).


    Er pennt oder spielt am Computer. Erstaunlich, wie man da ueberhaupt ein schoenes Zuhause mit Essen auf dem Tisch hinbekommen kann. Wovon lebt Ihr? Das sind zu viele Probleme, als dass man da eben mal einen Rat geben kann. Als erstes sollte Dein Mann sich einen Job suchen (und Du, falls die Schule das zulaesst). Wenn Dein Mann Dich beschimpft, wenn Du ihn auf die Selbstverstaendlichkeit hinweist, dass er sich eine Arbeit suchen soll, dann sag ihm, dass er peinlich ist.

  • Anzeige

    was liebst du denn an so einem mann ???


    das hört sich nicht nach einer ehe an-nach allem anderen aber nicht nach liebe!


    einen ratschlag kann ich nicht geben-du schreibst ja selber ihm ist alles egal...


    was hält dich bei ihm? wenn auch schon gewalt in der ehe war-wäre bei mir schluß!!!! :(v

    Bist du sicher dass dieser Mann auch dich liebt? Es ist schwierig aus einem einzigen Beitrag direkt ein Urteil zu fällen. Wenn es aber wirklich so ist wie du es beschrieben hast, würde ich ihn vor die Wahl stellen: Entweder er ändert sich komplett oder............du weißt schon.

    Ich nehme nun einfach mal an, dass ihr zum Zeitpunkt der Heirat 19 und 21 Jahre alt wart, nun dementsprechend 24 und 26, oder?


    Du beschreibst, dass er dich ignoriert, nichts mir dir zusammen macht (nicht einmal mehr essen), er dir nicht hilft, dich nicht unterstützt, nicht arbeiten geht, ..was genau macht er denn überhaupt, ausser respektlos mit dir umzugehen?


    War das je anders? Gab es vielleicht einen Punkt, an dem sich das stark verändert hat?


    Und wenn nein, warum bist du mit einem Menschen zusammen, der dich ...wie eine Art schlechtes Dienstmädchen behandelt?


    Du sagst du liebst ihn – warum tust du das? Was genau liegt dir an ihm, was macht eure Beziehung aus, was würde dir fehlen, wenn du sie beenden würdest?

    Zitat

    Ratschläge wie man ihn evtl ein wenig in eine bessere Richtung lenken könnte

    Ich bezweifel, dass man da noch irgendetwas in eine positive Richtung lenken könnte, schließlich scheint sein Verhalten ganz einfach von seinem Charakter abzuhängen, und er will ja auch überhaupt nichts ändern – wozu auch, er hat es ja schließlich bequem..


    Was ich mich frage: Von welchem Geld lebt ihr überhaupt? bekommt er ALG II o.ä.?


    Wenn er selbst kein Einkommen hat, sondern du praktisch die einzige bist, die irgendwie Geld ins Haus bringt (tust du das denn?), dann würde ich einfach mal aufhören ihn zu finanzieren :=o

  • Anzeige

    Ja, ich hab wirklich überlegt, aber den Satz, dass sie noch zur Schule geht, konnte ich mir nicht vorstellen, dass sie weit über 20 wäre ":/ Deswegen mein Post.

    Kleine M,


    du meinte Güte!!! :-o


    War er denn schon immer so? Oder hat sich das Verhalten eingeschlichen?


    Also ich denke, da sollte dringend was geändert werden. Wenn du ihn liebst und an ihm hängst, dann muss er sich ändern. Ich würde ja keine Sekunde bei so einem Mann bleiben (vor allem, wenn ich das von der häuslichen Gewalt lese).


    Er lebt ja ganz bequem – essen, schlafen, zocken und die Frau putzt noch und macht alles.


    Warum machst du das?

    Wie sehen denn eure Tagesabläufe aus?


    Du gehst abends zur Schule – und Tagsüber? Und wie sieht es bei ihm aus? Hat er etwas gelernt? ":/

  • Anzeige