Mein Mann und meine Ehe ist der Horror!

    Hallo Ihr Lieben - ich muss Euch mal etwas erzählen und hoffe, dass vielleicht hi und da einer mal seine Meinung oder Erfahrungen berichtet.


    Ich, 32 Jahre, Mama von drei süssen Töchtern im Alter von 10,9 und 6 Jahren....Der leibliche Vater hat mich jahrelang in unserer Ehe geschlagen, mißhandelt, gedemütigt - kurzum es war Hölle! Durch eine schwere Krankheit musste ich ins Krankenhaus und habe dort einen Mann kennen gelernt, der sich wohl in mich "verguck" hat. Von der Optik her - war es eigentlich überhaupt nicht mein Typ - aber sein Herz war super lieb! Er hat mich aus meiner ersten Ehe gerettet - er war sozusagen der Held für mich und in erster Linie für meine Kinder, weil ich es nie geschafft hätte - aufgrund des Psychoterrors und der Gewalt - meine Kinder und mich in Sicherheit zu bringen. - Scheidung von meinem ersten Mann - Heirat meines "Retters" vor 3 Jahren.....Tja, was soll ich sagen?! Er hat sich absolut ins Negative entwickelt. Er hat mich nachweislich sehr oft angelogen, mir Freundschaften dadurch versaut, Streit und Spannung in meiner Familie hervorgerufen - meine Kinder und vor allem mich unmöglich behandelt. Ich war es leid und habe ihm vor 2 Wochen gesagt, dass ich mich trennen möchte. Er ist ausgerastet - hat mich angeschrien, mir gedroht - meine neuen Freunde (das sind die Ersatzgroßeltern meiner Töchter) dafür zur Rechenschaft zu ziehen usw. Jetzt habe ich sogar heraus gekriegt, dass er 3 Monate keine Miete gezahlt hat und nun sitze ich hier in einer Bundeswehrgeförderten Wohnung - mit einer fristlosen Kündigung - 3 Monaten Mietrückstand und weiß weder vor noch zurück. Mein Noch-Mann terrorisiert mich ohne Ende - ruft ständig an - schreibt Sms - schreibt E-Mails, die von wahnsinnig vielen Stimmungsschwankungen geprägt sind: mal heisst es er liebt mich und die Kinder und dann aufeinmal ist er wie ausgewechselt und droht mir usw. Das schlimmste ist, dass er nicht einsehen will /bzw. kann, dass ich nicht mehr mit ihm zusammen leben will. Meine Kinder haben sehr unter ihm gelitten, haben sogar jetzt Angst vor ihm! Er schreibt immer, dass es SEINE Kinder sind und er keine Ruhe gibt, bis ich ihn wieder zurück nach Hause lasse! Er setzt mich unter Druck und sagt, dass er mich finanziell hängen lässt, wenn ich ihn nicht zurück hole, oder er meinen Freunden, meiner Mutter die Hölle heiss machen wird! Heute hat er mir sogar meine Autokennzeichen abgeschraubt und mich angerufen - ich solle von meinem hohen Ross runter kommen - dann würde ich die Autokennzeichen zurück bekommen - aber nur wenn ich ihn zurück hole!


    Ich habe mitlerweile sehr grosse Angst - und mir und meinen Freunden, die Gott sei Dank gegenüber wohnen - macht es den Eindruck, dass er psychisch krank ist! Macht man denn solche Aktionen, wenn man einen liebt und einen wieder gewinnen möchte? Oder sehe ich da etwas falsch!?!


    Bitte helft mir - ich weiss nicht mehr weiter!


    Vielen Dank!


    Lieben Gruss

  • 40 Antworten

    Hallo nathie,

    mensch erstmal tut es mir leid das du so etwas schreckliches gleich 2 mal erleben musst :°_


    So etwas macht man natürlich nicht wenn man einen liebt und das mit den Autokennzeichen ist ja nun wohl auch das letzte...das er aber Dir, Deinen Freunden und Deinen Eltern doht die Hölle heiß zu machen ist das allerletzte....


    Wann musst Du die Wohnung denn räumen, weißt Du schon wohin kannst Du dir alleine eine Wohnung nehmen


    Du schriebst ja DU hattest eine schlimme krankheit hoffe es geht dir wieder gut @:)


    Ich weiß garnicht so recht wie ich dir helfen kann, am besten Du zeigst ihn bei der Polizei an bevor noch etwas schlimmeres passier. Versuch einen Beschluß zu bekommen das er sich euch nicht nähern darf....


    Ich Drück Dich liebe Grüße


    Sandra :)*

    @ Sandra

    Hallo liebe Sandra,


    ja es ist wirklich schlimm und ich bin so tot traurig. Ich hätte schon am Montag raus gemußt. Nur was soll ich tun? Die Hausverwaltung lässt nicht mit sich reden - und ich wusste nicht dass er die Miete nicht gezahlt hat - da wir zwei getrennte Konten haben....Jetzt hat er mir geschrieben, dass er sogar nicht mehr für den Hund der Kinder aufkommen wird...leider werde ich den auch noch abgeben müssen. Das schlimmste ist, dass er jetzt anfängt und sagt, dass er meinen Exmann kontaktiert und ihm Lügen über mich erzählen will - damit der dann auch noch Terror wieder macht!


    Ich bin so verzweifelt - er schreibt: entweder nehme ich ihn zurück und solle doch über meinen Schatten springen - oder ich werde die Hölle auf Erden haben!


    Meine Kinder sind auch total durch den Wind - ich habe nix mehr. Keine Wohnung, kein Geld, mein Hund muss wohl weg und alle gehen daran zu Grunde - nur weil ich mit diesem Psychotypen nicht mehr länger leben konnte - alleine schon wegen meiner Kinder!


    Was kann ich denn tun? Ich bin so verzweifelt - mir tut das alles so weh und habe wahnsinnige Angst! Warum macht er das gleiche mit mir - was er bei meinem ersten Mann so verabscheut hat?! Was hat er auf ihn geschimpft und geflucht und ist jetzt genau so? WARUM!?! Ich will doch nur meine Kinder schützen!


    -:°(:°(:°(:°(:°(

    Also ich finde die idee von mepi sehr gut. du hast ja die emails als beweis das er dich förmlich terrorisiert. Das müssen sie ernst nehmen. Ich stell mir das wirklich schrecklich vor, ich habe sowas mal im kleinen maße bei einem ex freund von mir erlebt, aber das ist in keinster weise mit dem zu vergleichen was du jetzt durchmachst...


    Das es sowas geben muss finde ich echt grausam. Ich denke mit der vermutung das er psychisch krank ist wirst du völlig recht haben.


    Oh man da fehlen einem echt die worte. Ich hoffe und drücke dir die daumen das der alptraum (denn das ist es) schnell vorbei ist, vorallem auch für deine kinder ist das schrecklich. :°_

    Geh wirklich am besten ganz schnell zur Polizei und dann zum Jugendamt...kannst Du bei Deinen Eltern unterkommen oder bei Freunden - in aller not geh in ein Frauenhaus...oder geh in eine andere Stadt auch wenns schwer fällt...lösch alles nummern lass dir eine neue geben...versuch zu verschwinden wo er dich nicht findet...aber vorher ab zur Polizei und auf die ämter denn Ihr braucht eine wohnung...


    :°_

    mensch nathie ich würde dir gerne helfen aber das einzige was ich tun kann ist dir gut zureden....


    Geh wirklich zur Polizei nimm alle e-mails, sms etc. was du hast mit die müssen dich ernst nehmen


    :-) rose schenk für ein Lächeln @:)

    Ich kann leider nirgendwo unterkommen....Ich werde morgen zum Gericht gehen und dort einen Antrag stellen, dass er sich mir nicht nähern darf. Dann wollte ich zum Sozialamt gehen oder muss ich zur Arge? Ich blick da nicht so durch.


    Ich lebe derzeit von 462 Euro Kindergeld und sonst habe ich nix - und das für einen ganzen Monat mit 3 Kindern....

    geh erst einmal zum arbeitsamt und dann zum sozialamt...lass dir helfen eine Wohnung zu finden - weit weg von dem mann der euch tyranisiert....


    zum gericht gehen ist sehr gut, es wird sicher ne weile dauern bis du den beschluß erwirkt hast aber du schaffst das ich glaub an dich - wir frauen sind doch starke geschöpfe...


    zur not geh in ein frauenhaus auch wenns vielleiht an der ehre kratzt aber dort seit ihr sicher


    :-)

    Nathie, das ist ja schrecklich! Wo ist dein Mann jetzt? Besteht die akute Gefahr, dass er dich oder deine Familie und Freunde in dieser Nacht bedroht? Wenn dem so ist, dann geh bitte jetzt sofort zur Polizei, die können dir vielleicht auch ein Frauenhaus sagen, wo du diese Nacht unterkommen kannst.


    Ich wünsch dir alles Gute!:)*

    Nathie


    Du beschreibst das du total verzweifelt bist und du suchst hier ja auch rat....ich habe mal bei der telefonseelsorge gearbeitet, aus zeitlichen gründen schaffe ich es momentan nicht..


    Ich denke es könnte dir gut tun mal ausführlich drüber zu reden und dort bekommst du auch ausfürhrliche tips was du in deiner situation tun kannst. Die unterstützen dich auch in deinen nächsten schritten wenn du das wünschst. Ich würde es einfach mal probieren, reden ist oft erlösender als schreiben...


    Ich nehme an wenn du aus der wohnung raus musst wirst du bald auch keine möglichkeit mehr haben hier zu schreiben....


    Ich wünsche dir alles gute @:)


    0800 111 0 111


    0800 111 0 222


    das sind die nr der telefonseelsorge, die sind 24 stunden am tag für dich da, bundesweit und natürlich anonym und gebührenfrei


    Viel Glück

    Hallo Nathie

    Oh Mann, ganz schön hart, was du da im Moment durchmachen musst. Erst mal wünsch ich dir viel Kraft für das, was da jetzt kommt.


    Ich denke mal, das du wahrscheinlich jemand bist, der nur schwer Grenzen setzten kann. Das weiß dein Mann und du bestätigst es ihm ja gerade auch. Er tyrannisiert dich aufs übelste und du sitzt da, hast Angst und lässt ihn machen, in der Hoffnung, das er hoffentlich bald aufhört. Warum wehrst du dich nicht. Auf zur Polizei mit dir, stehe für dich und deine Kinder ein. Zeig ihn an, wegen Diebstahl der Autokennzeichen, wegen Nötigung, wegen Stalking, was weiß ich. Dein Mann kennt dich als kleines ängstliches Mädchen, welches es damals schon nicht geschafft hat, ohne seine "Rettung" von ihrem gewaltätigen Ex wegzukommen. Er weiß, dass du dir allein nicht helfen kannst, also lass dir helfen.


    Zur Wohnung:


    Geh zum Sozialamt, schildere deine Situation, dort wird dir geholfen. So einfach kann dein Vermieter dich nicht aus der Wohnung schmeißen, auch nicht bei 3 unbezahlten Mieten. Er muss eine Räumungsklage anstreben, die ein Richter erst mal genehmigen muss. So was dauert Monate, also mach dir mal keine Sorgen, das du nächste Woche mit deinen Kindern unter eine Brücke ziehen musst.


    Schau mal hier: http://www.frauenhelfenfrauen.de oder hier: http:caritas.erzbistum-koeln.de/rheinsieg_skf/ - 15k da sitzten ganz kompetente Leute die sich mit Situation wie deiner gut auskennen.


    Viel Glück und Kraft und Initiative wünsch ich dir

    Wäh, wie ich solche Typen hasse!Die wurden in ihrer Kindheit wohl zu dolle von anderen geärgert...


    Aber zu dir muß ich auch etwas härtere Worte sprechen, damit will ich dir noicht weh tun, sondern vielleicht etwas wachrütteln.


    Ich kann absolut nicht verstehen, wie man sowas den Kindern antun kann- die kriegen einen Schaden fürs Leben. Mein Exfreund hat auch eine Mutter, die wie Du das mitgemacht hat und ER war auch noch derjenige, der plötzlich erwachsen sein und seine Miutter dazu zwingen mußte, sich von dem Vater wegzubegeben und zur Polizei zu gehen.


    Es ist schon ein Fehler, den Du in der Zukunft nicht machen solltest: Dich finanziell abhängig zu machen. Ich hab gelesen, daß Du 2 Kinder hast, aber da kann man halbtags arbeiten und Streß ist doch inmmerhin besser als sich von so einem Ar...deswegen erpressen zu lassen@:) Außerdem würde ich schleunigst eine einstweilige VErfügung einreichen und in ein Frauenhaus gehen, wo Du erstmal mit deinen Kiddies geschützt bist. Und irgendwann eine Therapie. Denn daß dein zweiter Mann auch so ein PSycho idt zeigt, daß Du dir wahrscheinlich unterbewußt solche Muster suchst, was weder Dir noch den Kindern gut tut. Du mu´ßt jetzt echt handeln.


    Ich kann Dir nur sagen, daß ich mit meinem Ex wegen seiner Mutter keine Beziehung mehr führen konnte. Man muß daran denken, daß man auch eine VEratwortung für die Kinder hat. Besser kein Vater als solche...echt.


    Viel Kraft und laß Dir helfen. In diesem Land gibts tausend Anlaufstellen, während es in anderen Ländern keinen interessiert, ob Frauen geschlagen und gedemütigt werden. Nutze die Möglichkeiten