Menno gmurpf, nach MK's Rezept haste jetzt feuchten Keks im Schuh, oder ???


    Soll ich das Faxenauto rufen, damit die freundlichen Herren im weißen Anzug die Sauerei behandeln ???


    Ach, macht nix *Schulterklopf* - das wird schon wieder :)^


    :)* :-D

    Sehr witzig ...


    war heute auf ner Party. War so mehr privat, ne Gartenparty mit grillen und so. Dort war ein Mädel, dass ich interessant fand, sie war witzig, konnte aber auch mal ruhig sein.. Ich fand sie süß. In meiner Wahrnehmung wirkte sie interessiert. Als meine Mitfahrgelegenheit gehen wollte, nutzte ich also meine Chance, und fragte sie einfach mal nach ihrer Handynummer. Sie wirkte erfreut, hatte aber weder Handy noch etwas zum Schreiben. Ich fragte sie ob sie mir dann ihre Handynummer geben würde - ja :-).


    Bin glücklich :-). Also ich muss dazu sagen, ich wurde gerade erst ziemlich doll verletzt - hab deswegen auch nichts Festes im Auge, was ich ihr morgen, wenn ich schreiben werde aber auch sagen werde. Ich will niemanden verarschen, aber ich bin noch auf dem Level, dass ich mit etwas Kuscheln und so schon glücklich wäre. Ich hab nicht dieses "Ich kann eh fast jede haben" - Gefühl, ich glaube ich will es auch gar nicht. Das würde auch den Reiz nehmen glaube ich. Aber es ist schon aufbauend zu wissen, dass ich wohl gar nicht sooo unattraktiv bin :-D.

    Glück ?

    [Ich sagte ja schon, in der Woche kostet es 30 Euronen zusammen, wenn man als "Paar" kommt und auch geht.


    Meine Begleiterinnen hatten bis jetzt immer wie ganz selbstvertändlich die Hälfte selbst gezahlt - nicht daß mir die 15 Euronen am Hintern geklebt hätten


    Ultraedit kenne ich übrigens (danke für den Link), aber für die Smileys bräuchte man Shortcuts, da ich die kleinen Kerlchen sooo liebe ]


    Na da hast du aber Glück mit den Damen deiner Wahl !


    Fazit : Wie Maschinenkanone festgestellt hat nach langen Beobachtungen der Menschen in öffentlichen und nicht öffentlichen Orten in unserer Gesellschaft haben die Männer Angst und die die Frauen auch, aber die wollen auch noch wie von einen Prinz ohne Keks erobert werden und wohin führt uns das wieder zurück .... zu den Brüdern Grimm ? oder unseren eigenen Ego mal abzuspringen, wenn möglich leicht und weich zu fallen und dann noch in die Arme zu den Mann / Frau der nach unserer Meinung der Richtige ist, und nach zwei, drei Wochen stellt man fest war doch nicht so, also soll man nun springen oder nicht, und wer ist der Richtige !!!!

    Also Männer... Regelwerk?


    Man probiert mal hier, mal da, mal dort... und wartet. Geduld ist der Schlüssel zur Freude!


    Man wartet einfach ab, vergnügt sich derweil mit irgendwelchen Hühnchen.


    Und dann steht sie irgendwann einfach da!


    Bei mir ist es die beste gewesen die es gab und gibt!


    (nicht traurig sein Männer, die 2. und 3. beste ist auch net schlecht... ;-) )


    Und dann geht man einfach hin, sagt erst höflich guten Tag und dann:


    "Ich bin derjenige mit dem du den Rest deines Lebens verbringen wirst.


    Komm jetzt bitte mit."


    Dann kommt sie mit, tja, und dann vergehen die gemeinsamen Jahre wie im Flug ;-)

    Zitat

    "Ich bin derjenige mit dem du den Rest deines Lebens verbringen wirst.


    Komm jetzt bitte mit."

    Goil!!! ;-D :)^


    So isses! Das sage ich eines Tages auch mal!


    Nur ... bis man Derjenigen begegnet, muss man einiges tun. Sprich sich selbst entwickeln. Und dafür ist eine Vielzahl von "gezielten" Bekanntschaften "aus eigener Kraft", sprich das Überwinden von Ur-Ängsten, mernschliche Konfrontation und das ganze Bla Bla, unverzichtbar.


    Aber hast schon Recht. Wirklich "suchen" kann man nicht. Da "findet" man nie was. Oder immer nur "temporäre Lösungen". Irgendwann regelt sich das alles von selber, weil der liebe Gott "sie" (die es eben ist) einfach vor einen hinstellt. :-)


    Aber das passiert eben erst, wenn man seinen eigenen Teil zum Schicksal bereits beigetragen hat. ;-)

    joh das war Schicksal!


    :-)


    hab ja auch 33 Jahre Geduld üben müssen!


    Aber hat sich gelohnt! ;-)


    Aber das "suchen" oder das "ich will aber jetzt *fussaufstampf*" .... das funktioniert nirgends.


    Ich weis noch, wenn ich "ich muss jetzt dringend ficken" auf der Stirn geschrieben hatte, ging nie was.


    Echt nie!


    ......Und was hab ich manchmal bahnenweise die Tapete von der Wand gefressen..... ;-D


    Wollte ich nur mal logger ein Bier mit nem Freund trinken gehen .... eieieieieiei....


    auf einmal wars ne ganze Horde....


    *feuchteaugenbekomm*


    *ggg*

    Gestern Abend auf'm Streß-Absacker hatte M. vom SA im BLUE meine Beobachtungen quasi bestätigt; war fast, als ob sie mit meinen Augen "gescannt" hatte :-D


    So bißchen Bestätigung meiner Eindrücke mal aus weiblich/objektiver Sicht ist nicht übel :)^

    Diesel rockt ...

    Zitat

    Ich fuhr in der Zwischenzeit noch mal nach Hause. Und machte eine interessante Erfahrung. Audi A3 Avant, Sportdingsdabums. 2,0 Liter TDI. Diesel, wie ich das liebe! Ich bin bekennender Dieselfetischist. Das (heutzutage angenehm weiche) Nageln klingt nach "Ich bin nicht totzukriegen". Die Dinger fahren im Standgas los und mit einer Tankfüllung an die 1.000km. Hatte selber mal einen Diesel-Passat. Der fuhr mit 65 Litern Treibstoff exakt 1.240km. Eine Benzinsäge kommt mir nie mehr unter den Arsch!


    Aber Automatikgetriebe! Oder besser Denn bis gestern war ich fest davon überzeugt, dass "Automatik" nur was für "Strohhutfahrer" ist und ein "richtiger Kerl" die Drehzahl selber steuert. Totaler Unsinn. Es gibt nichts bequemeres als Automatik! Man kann jederzeit am CD-Player rumfummeln, man bremst und hält an und fährt wieder los und kann bei Bedarf hart beschleunigen ohne runterschalten zu müssen, man muss während der Fahrt überhaupt nie die Hand an den Schaltknüppel legen. Einfach geil. Die rechte Hand braucht man nur wenn man rückwärts fahren will, längere Zeit an ner Ampel steht und den Fuß von der Bremse nehmen möchte oder um den Parkmodus einzulegen. Automatik? 1/2 Liter mehr auf 100km, aber dafür höchst bequem!

    Die neuen Turbodiesel sind arschgeil. Strotzen vor Kraft, verbrauchen für die Leistung sehr wenig, haben einen unvergleichlich kultivierten Lauf und bieten mit VTG-Ladern ein sauberes Drehzahlband ohne Turboloch.


    Ich fahr seit Frühjahr auch Diesel und LIEB den Wagen! Ist allerdings kein 2l-Turbo-Renner, sondern ne gediegene 75PS-Wanderdüne mit gleichem Hubraum, 17 Jahren aufm Buckel und lächerlichen 126Nm Drehmoment. Alles andre als temperamentvol. Aber mit Automatik und Chiller-Charakter. Ist n 190er Benz, sprich ein von Werk aus Pflanzenöltauglicher Rapsöl-Fresser. Getankt wird beim Bauern für 72ct/Liter, der Verbrauch ist derselbe wie mit Diesel, Tankstopps brauchts nur etwa alle 800km und die finden bei mir daheim in der Garage statt.


    Für mich ist DAS noch n Auto. Ich kann SÄMTLICHE elektrische Bautele vom Motor abreißen und der Wagen läuft trotzdem weiter. Nix piezoelektrisch gesteuerte Einspritzung und Pseudo-gesunde Abgaswerte durch die Sekundärluftpumpe. Einfach ne Bosch Reihen-Einspritzpumpe und n unkaputtbarer Vorkammerdiesel der wirkliche Ewigleiten läuft.


    Bald kriegt der Gute spezielle Düsenhalter, Kraftstoff-Vorwärmung und die Einspritzpumpe wird auf Pflanzenöl angepasst. Dann noch nen zünftigen Dreh an der Feinstaubschraube und der Wagen macht n paar Pferde mehr locker, fährt mich für nichtmal 5€/100km überall hin und riecht dezent nach Frittenbude. Rapsöl im Dieselmotor und Automatik rocken hald ;-D


    Was mich an der Alten Mühle reizen würde, wär ne nachträgliche Zwangsbeatmung durch nen kleinen VTG-Lader. Einfach, um bissl mehr Bumms zu kriegen und dem total unterforderten Fahrwerk mit bissl mehr Leistung auch gerecht zu werden.


    Einmal Diesel, immer Diesel! Will nie wieder nen Benziner. Benziner werd ich erst wieder fahren wenns ums Verrecken ned anders geht und Diesel wird erst wieder getankt wenn Rapsöl totgesteuert wird. Vorher hab ich keine Stinke-Griffel vom Diesel mehr beim Tanken ...


    P.S.: Muss unbedingt die Tage mal wieder hier stöbern, hat sich wieder ordentlich was angesammelt ...

    zum Thema

    hab nicht alles durchgelesen, aber komisch dass ihr auf S. 107 aufeinmal über Audi's diskutiert.


    Das heißt Audi A3 Sportback. Ich fahre aber auch lieber mit nem Schalter. Macht einfach noch mehr Spaß.


    Was ich eigentlich noch zum Thema anfügen wollte:


    Männer, stellt die Frau nie auf's Podest. Frauen wollen nicht als Göttinen behandelt werden, sondern ganz normal! Wer schonmal was von c & f gehört hat (cooky und funny - die Frau aufziehen u. necken) liegt schon ganz gut.


    Eben nicht so sein wie die andern Typen die einen anhimmeln, zuschleimen und hinterher rennen.


    Gibt da auch ne nette Page: http://www.wie-finde-ich-eine-freundin.de

    Ich steh' nicht auf Volksauto's; und gleich garnicht auf Diesel %-|


    Junge Frauen mit gepflegten W126 oder so finde ich total cool - die haben Stil und (S-) Klasse :-D :)^


    Das rundgelutsche Scheinspargedöns ist m.E halt was fürs Volk, eben Massenware; mein Kumpel hat seinen A3 wegeschmissen - ihm stand's bis Oberkante Unterlippe der Ärger und mein Tankwart war Letztens auch kurz davor, seinem A4 den Vorschlaghammer zu geben :-D 8-)


    :-p


    ;-D

    Soulcat

    Zitat

    Männer, stellt die Frau nie auf's Podest. Frauen wollen nicht als Göttinen behandelt werden, sondern ganz normal! ... Eben nicht so sein wie die andern Typen die einen anhimmeln, zuschleimen und hinterher rennen.

    Gut, dass du das öffentlich sagst! Es ist echt eine Gefahr, eine Frau zu sehr "anzuhimmeln". Kann für selbige extrem öde sein!


    Statt dessen wil sie herausgefordert werden. Und zwar sowohl auf der Ebene des Intellekts, der Persönlichkeit und des Humors. Sie will "was geboten bekommen". (Aber keine Unterwürfigkeit!) Sie will sich messen können, in dem Mann eine Herausforderung sehen, etwas, das (ein Stückchen) "über ihr steht". Einen Erfahrungs- und Entwicklungsvorsprung. Das vermittelt Sicherheit und Geborgenheit.


    Trifft zumindest auf die meisten Frauen zu.


    Andersrum ist es dasselbe. Die wenigsten Männer wollen "unterwürfige Weibchen", sondern Frauen, die "wissen was sie wollen". Und die auch in derLage sind, den Mann in gewissen Situationen zu "führen".


    Die meisten Menschen finden Menschen interessant, mit denne es auf gleicher Augenhöhe funktioniert, wo jeder - mit unterschiedlicher Gewichtung - mal "der Schwache" sein kann und sich wünscht, aufgefangen zu werden.


    Aber zuerst kommt: Autorität. Das ist es, was eine Person für die meisten Menschen erotisch macht! Das Wissen "Wer bin ich". Bodenständigkeit. Erdung. "Sein Ding machen". Natürlich in Maßen und in Abstimmung mit dem Gegenüber.


    Keine Frau will einen Mann, der ihr "aus der Hand frisst".

    Zitat

    Statt dessen wil sie herausgefordert werden. Und zwar sowohl auf der Ebene des Intellekts, der Persönlichkeit und des Humors. Sie will "was geboten bekommen".

    Schade, daß ein Durchschnittsmann nicht mit der gleichen Erwartungshaltung auf dem Partnermarkt auftreten kann.


    Stichwort "Prinzessinnen-Syndrom"