Generalsanwärter Maschinenkanone!

    Ein General kennt kein Wochenende! Er kennt seinen Stapel Feldpost auf dem Schreibtisch!


    Übungseinheiten auf Empfang!


    Erwarten Intruktionen auf zahlreichen Nebenschauplätzen!


    Ende

    Zitat

    Mann, was haste denn wieder am kochen

    Stelle fest, Generalanwärter Maschinenkanone befindet sich auf einer anspruchsvollen Spezialoperation incl. Eindringen in morastiges Feindgebiet sauren pH-Wertes! Geschütz ist mit scharfer Munition geladen und muß gemäß Durchführungsverordnung nun mit voller Feuerkraft zum Einsatz kommen!


    Wollen wir ihn dabei nicht stören! Er soll schließlich im entspannten Zustand zu seinem Feldpoststapel zurückkehren, um die operativ-taktischen Aufgaben mit vollster Kompetenz an die Übungseinheiten zu verteilen!


    Ende

    Nee, nee, keine Weiber dise Woche.

    Wir haben am Wochenende Absolventenparty.


    Derbe fettes Event. Im ICC (special Info für gehtso).


    Bis dahin is noch ne Menge zu machen.


    Daher strikte Enthaltsamkeit von allen Lüsten und Ablenkungen.

    Zitat

    Ja, hab schon gesehen: Schorndorf

    Wohn noch n Stück weiter aufm Hügel aber Schorndorf triffts ganz gut. Bin bald eh Tübinger :-) Da hats wirklich MASSIG Mädels!


    Aus welcher Richtung kommst du?

    Zitat

    Als was?

    Mein Kumpel hat ne kleine Werbefirma angemeldet, da schafft der etwa 3-4 Wochen jährlich für die Internationale Bachakademie. Und die 2 Wochen is hald immer europäisches Musikfest, da gibts viel Arbeit. Wir sind dann fürs Verteilen von Werbematerial während den Konzerttagen zuständig, machen Türdienst bei Konzerten in der Stiftskirche und verteilen abends Journale an die Besucher. Die meiste Ziet schleppen / fahren wir irgendwelche Prospekte und Zeitungen durch die Gegend. Sprich eigentlich n Idiotenjob aber saugeil! Gemütliche Arbeit, wir ham dort Narrenfreiheit:


    Schon zum 3. Mal stehn wir zwischen Maritim-Hotel und Liederhalle mitm Wohnwagen auf 'nem grünen Flecken und Campen, mit Erlaubnis aus den oberen Etagen.


    Hatten nen Fuhrpark von 5 Fahrzeugen aufm Robert-Bosch-Platz, für uns gehn am Neuen Schloss die Poller runter zum Parken usw. ... Jedes Jahr geil!


    Europäisches Musikfest / IBA:


    http://www.bachakademie.de/

    Zitat

    Meinst, da findet man auch "natürliche" Mädels?

    Klar, gibts auch genug. Die Mehrheit sind aber echt seltsame Gestalten und Mainstream.


    Hatte aber mehrmals auf der Königsstraße zu echten Schnitten netten Blickkontakt und hätt garantiert was unternommen, wenn ich grad nicht schon n Mädl hätt.


    Gruß Jojo

    @ MK:

    hab hier ja noch nie gepostet aber kenne dein regelwerk schon seit letztes jahr... wollte dir nur sagen, daß ich mir grade ein paar deiner neueren ausführungen durchgelesen habe. nicht schlecht, muß ich sagen. interessant&unterhaltsam. da merkt man mal wieder: "von nix kommt nix" ;-)


    VG, "Private" Vitalboy ;-)

    Erstatte Bericht vom Vorgeschmack auf zukünftige Front

    Generalsanwärter Maschinenkanone! (ist das Kopplungs-"s" hier korrekt?)


    Erlaube mir, von militärischem Slogan in melancholisch-leicht-trauernde Redensart überzugehen! Aber auch in eine von Vorfreude, Hoffnung und unbändigem neuen Lebensmut geprägte!


    ****************


    "Ein Schiff ist im Hafen sicher. Aber für den Hafen ist es nicht gemacht"


    SMS "Yofried" war nun einige Wochen am Ausrüstungskay, hat eine neue Maschinen- und Steueranlage bekommen und geht nächste Woche auf große Fahrt. Lediglich die Kommunikationsanlagen machen noch Probleme.


    Habe eine wunderschöne neue Wohnung. Besser als WBS70 ;-). OK, höchstwahrscheinlich auch teurer.


    Meine (Ex) soll davon erst erfahren, wenn möglicht viele Dinge von mir im Rahmen einer Blitzaktion evakuiert und somit vor Zerstörung geschützt sind. Ich werde darüber berichten.


    Nun aber zum Thema. Heute an meinem neuen Heimatort. Ich habe eine provisorische Schlafcouch in meine neue Wohnung geschleppt, anschließend bin ich in den 3km entfernten real,-Markt gefahren, um Putzmittel zu kaufen, Dabei habe ich auch gleich eine vielversprechende Mikrowelle mit Umluft-Herdfunktion mitgenommen, Edelstahlgehäuse! Mal sehen, ob da Tiefkühlpizzen auch knusprig werden.


    Jedenfalls wollte ich auch gleich noch ein paar Eintopfdosen mitnehmen, als Erstnahrung für den Notfall. Ich war im falschen Gang und wußte nicht so recht, in welche Richtung ich mich zu den Dosen orientieren mußte.


    Da begegnete SIE mir in der Mitte des Ganges. Lässig gekleidet, unauffällig, absolut nicht tussen-haft. Ca. 170 groß, Becken und Oberschenkel etwas kräftig, aber insgesamt schlank. Biederer kleiner Pferdeschwanz. Ca. 25. Ganz offensichtlich ohne Begleitung. Sie passierte mich als Gegenverlehr mir einer Relativgeschwindigkeit von ca. 1,5m/s. Wir hatten ca. 800ms Augenkontakt. Ca. 3m bzw. 2s nach der Passage fiel mir ein, daß ich sie hätte fragen können, wo die Eintopfdosen sind. Doch ich war wie gelähmt, zu einem Wendemanöver nicht fähig. War die Angst doch zu groß, daß sie die Offensichtlichkeit des gezielten Manövers bemerkt. Später sah ich sie noch aus größerer Enfernung in anderen Regalgruppen.


    Generalsanwärter Maschinenkanone, wie kann ich meine Reaktionsgeschwindigkeit erhöhen? :°(


    Später, beim Verlassen des Marktes, ging mir ein fiktiver Dialog mit ihr durch den Kopf.


    "Entschuldigung, kannst du mir sagen, wo hier die Dosen sind?"


    "hmm , keine Ahnung, ich glaub hier um die Ecke auf der anderen Seite"


    "Kaufst du öfters hier ein?"


    "Bin bloß zufällig hier, weil ich Mutti besuche und die unbedingt noch einkaufen wollte"


    "Ich bin ganz neu hier, gerade vor 2 Tagen hierher nach [Kassel] gezogen. Und du?"


    "Ich bin eigentlich aus der Gegend"


    "Sag mal, wollen wir draußen am Gyrosstand was essen gehen, und du erzählst mir, was hier so geht, in meiner neuen Stadt?"


    "Klar, warum nicht. Laß mich erst noch die Zewas zu Mutti bringen"


    *kurzzeitig lächeln ihre Augen mich an, bevor sie weghuscht.*


    Keine Ahnung, ob die fiktiven Dialoge realistisch sind, aber traurig machen sie, da sie Wunschdenken sind %-|


    Ende

    Zitat

    Generalsanwärter Maschinenkanone! (ist das Kopplungs-"s" hier korrekt?)

    Ja, ist es. Aber "Generalsanwärter" ... das ist nun wirklich weit weg von der Realität. ;-)


    Wesentlich realisitscher, oder besser gesagt "absolut" realistisch ist hinhegen, wenn du mich mit "Herr Diplom-Informatiker" ansprichst. ;-) Mein staatlich beglaubigter und offiziell beurkundeter Titel, seit letzten Sonntag, 14:00 Uhr. :-)


    .


    .


    .

    Zitat

    "Ein Schiff ist im Hafen sicher. Aber für den Hafen ist es nicht gemacht"

    Zitat: Konteradmiral Grace Hopper.

    Zitat

    ...wie kann ich meine Reaktionsgeschwindigkeit erhöhen?

    1. Dich über diese Begebenheit richtig ordentlich und ausgiebig ärgern! Das muss sich einprägen und darf ruhig richtig wehtun. Gibt dich dem Frust richtig hin und verdränge ihn nicht.


    2. Noch mal an den Ort des Versäumnisses zurückkehren, um virtuell durchzuspielen, wie es hätte laufen können, bzw. sollen. Das nennt man "Virtualisierung". Macht jeder Leistungssportler vorm Wettkampf. Gedanken sind die Väter von Taten und Realitäten.


    Punkt 1 sorgt dafür, dass sich das Misserfolgserlebnis unterbewusst einprägt und dir die Wichtigkeit des Handelns in einer ähnlichen zukünftigen Situation rechtzeitig ins Bewusstsein einblendet.


    Kurzum: Es muss in so einer Situation der Gedanke entstehen: 'Nicht wieder so, wie letztes Mal, sondern diesmal gleich ran!!'


    Punkt 2 sorgt dafür, dass du dich gedanklich an das Handeln, das Aktiv-Werden, also das "Losschlagen" herantastest. Eine solche Virtualisierung ist der Einstieg in reales Handeln.