@Maschinenkanone

    Zitat

    Was ich also sagen will, das "Regelwerk" ist wirklich nur eine Reihe von Hinweisen und Ermutigungen. Das, was viel wichtiger für den Erfolg ist, steckt in der Person, die es anwenden will.

    :)^


    Hier möchte ich mich gerne anschließen.


    Du warst übrigens nicht der erste: "Das Handorakel" ist auch ein Regelwerk- verfaßt im 17 Jahrhundert für die Adligen.


    Oder man denke an den ollen Knigge....


    Jedes Regelwerk ist dazu da, das Beste für sich selbst rauszuholen.


    Veröffentliche ein Buch- es wäre sicherlich ein Renner. Bücher für junge Männer sind Mangelware in diesem Genre.


    Grüße

    Ja

    versuche mal es Verlagen anzubieten- da steckt schon Bedarf dahinter. Frauenbücher gibt es zig- und dann wird noch in Frauenzeitschriften darüber gesabbelt, bis einem schlecht wird.


    Was meinst Du, wieviel "Tests zwecks Männerwirkung" ich in meiner Jugendzeit gemacht hab- ;-D


    Für Männer gibt es doch fast nur Fachzeitschriften oder aber Zeitschriften wie Maxim usw. wo alle nur schön, erfolgreich und reich sind. Das ist aber nicht die Realität.


    Da war Goethe mit "Die Leiden des jungen Werther" echt weit seiner Zeit voraus. Heute wird das alles totgeschwiegen. Männer haben keine Probs- e basta.


    Ich schätze, ein Grund, warum Med1 auch gerade von jungen Männern so gut besucht ist.


    Grüße

    Ich dachte...

    Zitat

    Aber geht nur mit guten Kontakten.

    da eher an Otto Normalverbraucher. Dass es grundsätzlich möglich ist, dacht' ich mir. Mit Handy kann man sogar theoretisch zurückverfolgen, wo sich jemand grade aufhält. Bzw. sein Handy.

    Interessanter Thread...


    Mittlerweile habe ich meine Schüchternheit einigermassen in den Griff bekommen...


    Habe damit keine Probleme auf Leute zu zu gehen mit denen ich was verbinde und flüchtig kenne...


    Mein Problem ist es auf wildfremde Frauen zu zu gehen...Dakomme ich irgendwie in die Bredouille.. Überlege mir wie ich sie ansprechen und mit ihr ins Gespräch zu kommen kann ( die ersten 3 Minuten sind für mich die schlimmsten) Hat jemand von euch einen guten Tipp in der Hinsicht?


    Vor allen dingen eine Sache habe ich noch


    Es wird ja immer gesagt der Augenkontakt ist das A und O.. Angenommen wir sind in einen Park oder in ein Schwimmbad und da sitzt eine Frau auf der Wiese und sonnt sich? wie mache ich mich bemerkbar oder wie errege ich Aufmerksamkeit.... soll ich mal ein Hallo rufen? oder ein überdimesionaler Fahnenmast aus meiner Hosentasche herauskramen??? Ich brauche in der Hinsicht einen guten Tipps...

    Zitat

    ...da sitzt eine Frau auf der Wiese und sonnt sich wie mache ich mich bemerkbar oder wie errege ich Aufmerksamkeit

    Weißt du was ein "Entblöser" ist? ;-D


    Nee Quatsch, so natürlich nicht. Solche Situationen sind schwierig, weil da wirklich das Spontane, das Situationskomische das Beste ist. Zu Anfagn sind ein paar tricks hilfreich,aber mit der Ziet merkst du, dass es von selber anfängt zu funktionieren. Du merkst plötzlich, du hast ne coole Idee, die auch gut ankommt und kannst gar nicht sagen, wo diese Idee herkam. Da fängts an Spaß zu machen.


    Frau auf Wiese ... oder auf Bank ... also ich glaube, ich würde die "erst mal gucken"-.Taktik fahren. Wegen irgendwelchem sachlichen Blödsinn hingehen, ein paar Worte wechseln, gucken, ob sie überhaupt redebereit ist und insgesamt aufgeschlossen und erstmal wieder Leine ziehen. Dann in rRuhe verdauen. War ihr Anblick aus der Nähe erträglich ;-) Wie hat sie reagiert, könnte ich es nochmal probieren? Und dann gezielt hin und reinen Wein ins Glas: "Trau mich nicht, aber würde gern...und weiß auch nichts zu sagen" Dann ergibt sich was oder auch nicht. Aber in der Regel ergibt sich immer was.


    Nicht sehr nahrhaft, was ich hier schreibe, oder? Aber soviel erstmal für jetzt.

    Ich will dann auch mal meinen Senf dazu geben...


    Mir ist es eigentlich nie so leicht gefallen auf Menschen ( vor allen dingen Frauen)das Ansprechen war für mich ein Greul. Ich habe mir in der letzten Zeit mir den Kopf darüber zerbrochen wie ich das ändern kann... Dieses Forum und manche Threads(besonders dieser haben mich wirklich ein ganzen Schritt vorwärts gebracht.Auber um ein Schritt weiter zu gehen habe mir ein schlaues Buch (Mut zum ersten Schritt----> sehr interessantes Buch)gekauft .Da habe ich in den letzten Tagen ein Teil gelesen und habe es auch verinnerlich und werde es auch umsetzen( ein fester Vorsatz(habe es auch angewendet.Der Knick liegt darin das ich bis jetzt ausser einer kurzfristigen Partnerschaft noch keine Freundin hatte...und in gewisser weise möglicherweise schon in Sachen Frauen ansprechen ein wenig abgestumpft war...Zusätlich habe ich mir heute bevor ich an den Strand gefahren bin ein paar Threads über das Thema Ansprechen ausgedruckt und habe sie mir in Ruhe durchgelesen....Heute war es ja auch nicht so interessant... in meiner Alterklasse war kaum jemand interessantes am Strand gewesen...Nach dem ich mich von der Sonne aufgeheizt( hat jemand eine guten Rat gegen Sonnebrand?) war und ich hoch motiviert eine weibliches Wesen an zu sprechen bin ich mal meine ersten 200 m quer auf die anderen Seite des Sees geschwommen.Ich also raus aus dem Wasser( auf dieser Seite ist auch FKK)und mich auf das Gras gesetzt und mich erst mal ausgehechelt...da sass diese schöne Frau (Anfang 20,schwarze Haare,oben ohne und sonnte sich)Ich habe mir gedacht was solls Komplexe und Angst einen korb zu bekommen hin und her) und habe sie mal auf lächelnd gefragt ob sie eine Uhr anhatte...naja dann ging es los Sie antwortete Uhrzeit ist.....(ufff... wie gehts weiter?habe ich mir so gedacht...) " Heute haben wir schönes Wetter"(was besseres ist mir in dem Moment nicht eingefallen)


    kleiner Small Talk..... das war wirklich ein grosser Schritt für mich gewesen... Nagut sie hat gemeint sie ist wahrscheinlich in den nächsten Tagen auch wieder da.... mal sehen was kommt) Ich wieder meine 200 m wieder zurückgeschwommen...bissel gesonnt und beim zweiten gang einer von 2 Frauen (wieder anfang 20) ein süsses lächeln und zwinkern geschenkt....


    Aber womit ich noch Probleme habe .....ist das Ansprechen von einer Frau( Frauen gehen ja selten alleine weg in Bars,Cafes, etc... da weiss ich nicht so rchtig wie es geht...Vielleicht kann mir da mir jemand helfen...

    Zitat

    Es wird ja immer gesagt der Augenkontakt ist das A und O.. Angenommen wir sind in einen Park oder in ein Schwimmbad und da sitzt eine Frau auf der Wiese und sonnt sich wie mache ich mich bemerkbar oder wie errege ich Aufmerksamkeit..

    Es gibt einen Unterschied, zumindest bei mir. Augenkontakt ist das Wichtigste in typischen Flirtsituationen, also Disco, Kneipe.. wo auch immer. In Alltagssituationen, auf einer Parkbank, im Supermarkt, im Schwimmbad kann längerer Augenkontakt regelrecht zu einer Belästigung werden. Wenn sich die Blicke treffen, lächeln und auf die Reaktion schauen, das ja, aber nicht anstarren. In diesen besagten Situationen finde ich ein kleines Gespräch angenehmer. Wichtig ist, herauszuspüren, ob das Gegenüber wirklich reden möchte oder lieber nicht. Ich denke, die meisten Frauen merken doch, dass der Mann was von ihr will, wenn er nach der Frage nach der Uhrzeit immer weiter redet. Und da ist es wichtig, darauf zu achten, ob die Reaktionen einsilbig und desinteressiert sind. Und auch hier dann kann Augenkontakt erhellend sein, im Gespräch, die Augen wandern ständig weg oder eben nicht.


    Wie würdet ihr reagieren, stellt euch die Situation einfach mal nur vor, wenn euch eine Frau anspricht, die euch gut gefällt? Und wie würdet ihr reagieren, wenn innerlich sofort klar ist, "oje, ne, die nicht..."?