@ sofia.

    Ich bin in Berlin aufgewachsen. Das hat also schonmal nicht geholfen ;-)


    Naja, antanzen traue ich mich einfach nicht, weil ich a) nich gut tanzen kann und b) weil ich irgendwie mich unwohl fuehle, vermutlich weil ich denke "wenn ich die nun antanze, stoert sie das vielleicht??" oder aehnliches. Ab und an werde eher ich angetanzt, aber da auch da der Mann nunmal der ist von dem erwartet wird was zu tun, bleibt's dabei immer und eine Frau einfach so am Thresen ansprechen ist total schwer. Ich will ja meist, aber schon allein beim Gedanken daran (also auch jetzt grad) faellt mir nix ein, ausser "Aeh, hallo."


    Ich hatte ne Freundin, die genau die richtige war. Mit der war ich ueberhaupt nicht schuechtern im Umgang mit anderen. Da habe ich mal richtig gelebt, aber so komplett allein... Sie war halt immer irgendwie eine Art sicherer Hafen. Aber ich uebe und uebe. In einer guten Woche habe ich endlich mal wieder ein Date, aber schon Bammel davor, daß ich da "versage", aber ich werde es so machen und der Dame dann sagen, dass ich nicht deswegen ruhig bin, weil ich desinteressiert bin, sondern nur schuechtern.


    Das lustige ist, dass es nur am Reden liegt. Ein Kumpel meinte "Ich kenn keinen, der so viel herum grinst und Leute freundlich anlacht wie Du" und ich bekomm auch immer Laecheln zurueck oder wenigstens "???" ueber dem Kopf des Gegenueber :-)


    und peinlich ist mir eigentlich auch kaum was. Was ich gern irgendwie haette (und ich weiss, dass das hilft) waeren ein paar Alltagsbeispielkonversationen um ein Gefuehl dafuer zu kriegen.

    Donauwetter

    hast du auch in einem berliner weinladen gearbeitet oder dich nur in deiner berliner wohnung verkrochen?;-)


    du bist dann genau das gegenteil wie ich


    ich kann nicht einen fremden mann in der disco angucken oder anlächeln, dazu bin ich viel zu schüchtern!


    reden dagegen fällt mir überhaupt nicht schwer oder tanzen


    wenn deshalb erstmal ein mann mich angesprochen hat, hab ich keine schwierigkeiten mehr


    nur, da ich niemanden angucke, spricht mich sogut wie keiner an, nur wenn ich anfange etwas zu tun, zu tanzen oder mit einer kellnerin zu reden, dann wirke ich wohl fröhlich oder aufgeschlossen, weil ich mich bewege, lache und dann werde ich überhaupt beachtet, sonst nicht.


    einmal hat mich mal ein mann angelabert, der überhaupt nicht mein typ war, seinen freund dagegen fand ich total süß


    ich unterhielt mich zuerst der form halber mit dem freund, weil es sich so gehört, aus höfflichkeit,der süße stand die ganze zeit neben ihn, hat mich angeguckt, ich ihn aber nicht, weil ich keinen augenkontakt kann usw, dann hab ich den süßen angestoßen/also kurz angerempelt, kurz "entschuldigung" gesagt, der süße hat daraufin dann ein gespräch mit mir angefangen|-o


    was das antanzen angeht:


    klar kannst du eine frau lächelnd antanzen, und dabei fröhlich und ungezwungen wirken, aber bloß nicht zu nahe kommen, ich zumindest mag es nicht, wenn es zu nah ist, asonsten kommt das in der disco oft sehr gut an, das zeugt von selbstbewußtsein und frauen mögen selbstbewußte männer


    das mit der freundin/kumpel kenne ich, ich war früher auch mit einer unterwegs, mit der lernte ich auf anhieb ständig männer kennen, mit der funktionierte es halt, die guckte meistens mir zuliebe den den ich gut fand an und dessen freund und kam ins gespräch mit denen und dann irgendwann machte ich auch mal den mund auf........*:)

    mailand


    na gut, man kann ja auch fragen ob sie nicht nen teppich kaufen wollen...


    ...oder diskutieren warum sie keine chilenische kletter-hundsfott-rose haben, und man ja nur die aus ökologisch-dynamischen anbau kaufen könnte...

    Einglueck cleart MK bzw Huepfball schon vor...


    Hilfe was ich hier lesen muss...


    Bitte an alle die hier irgendwie mit schreiben...BITTE alles mal lesen die letzten 158 Seiten, weil da im Prizip alles steht und es wiederholt sich blos immer wieder.


    Deswegen hat MK auch kein bock alles nochmal zu schreiben ;>.


    Kann mal ein Beispiel von neulich erzaehlen zum Thema Ausgeben:


    Maedel stand an der Bar an(sie ist mir schon vorher aufgefallen). Ich stellte mich neben ihr um meine Flasche abzugeben...denke Huepfball kennt den Mist mit den Pfandchips ;>. Ich meinte zu ihr ob wir uns nicht mal anders hinstellen sollten weil es so schleift(genau an der Ecke)....Habe nur so mal angetest wir gespraechig sie war. Sie war aber irgendwie nicht sonderlich interessiert wie mir schien aber auch nicht abweisen sonen typisches mittel Ding(Knappe Antworten keine Gegenfragen).


    Dann meinte ich spontan(weil es auch langweilg wurde bzw die Situation festzufahren drohte):


    "Ich stelle mich mal da drueben an und wenn ich als erstest dran komme kaufe ich dir dein "Zitronen-Bier"(habe ich natuerlich schon ganz am Anfang erfragt, da wusste ich nicht mal, dass ich mit der Info was anfangen koennte ;-D) mit und wenn du als erstes dran kommst gibst du meine Flasche mit ab." Ich stellte mich dann ca 3 Meter weit an.


    Was glaubt ihr was passierst ist...NATUERLICH kam ich als erstes dran....Sie stand halt total bloede ;-D.


    Ich kaufte ihr das Getraenk mit. Ging auf sie zu...sie stand ja immer noch an der selben Stelle wie festgefahren. Aber mich angeschaut als ich auf sie zu kam oder so hat sie nicht (glaube sie hat mich sowieso nicht mal mehr weiter beachtet...).


    Oder sie glaubte nicht mal an meine Worte %-|.


    Ich stubste sie an..drueckte ihr die Flasche mit einem laechlen in die Hand. Sie wollte mir noch Geld geben aber ich winkte ab und ging auf Klo !!(hatte keine lust wie ein Bloedmann, dann da zu stehen mit ihren Freundinnen und wieder ein Gespraech oder so anzufangen, alleine schon wegen dem Vorgespraech).


    Klar war sie Überrascht und hat sie gefreut, dass ich dies gemacht habe...sie hat damit ueberhaupt nicht gerechtet und das merkte man ihr an!


    Aber glaubt ihr sie hat mir an dem Abend noch Beachtung oder ein Laecheln geschenkt? :-|


    Klar haette man nochmal sie aufsuchen koennen aber ich habe keine lust sone Ratespielchen zu spielen.


    Finde das Beispiel noch richtig gut(ist halt spontan). Weder aufdringlich, prollig oder schleimich...


    Aber ihr koennt mich ja korrigieren, wenn es nicht so ist =).


    @sofia3434 deine Tips sind zwar klassisch und sind sicher oft in Filmen zu sehen aber die habe sonen "Rumkriegeart" und "sehr verehrende art" ansich was einfach nur schief gehen kann.


    Klar ausnahmen bestaetigen die Regel.


    Glaube das steht auch in den 158 Seiten, wieso das so ist.


    Aber da merkt man auch deutlich, dass du dich damit nicht beschaeftigst bzw sowas nicht "noetig" hast ;>.

    alexx82

    ich gebe tipps, wenn sie helfen oder nicht helfen oder gefallen oder nicht gefallen, bleibt ganz individuell jedem selbst überlassen


    und nötig hab ich tipps auch, da ich wie gesagt, keinerlei blickkontakt behersche, scheu, schüchtern was auch immer


    bisher fiel mir nur kurz anstoßen/oder kurzes anrempeln an, das ist alles, nicht gerade viel:-|


    wenn mir jemand was spendiert ist es einfach dann brauche ich keinen blickkontakt , kann einfach losreden, aber die, die erstmal nur rübergucken die ganze zeit, rumlächeln usw. da läuft nichts, ich guck nur weg, auf den boden, werde verlegen und rot:(v


    aber läßt sich leider nicht ändern, bin nunmal ein verlegen oder was auch immer

    Frauentypselektion durch Variation der "Aufreiß"methoden

    Ich denke, es ist ganz einfach so, daß man je nach Art der "Aufreiß"methode auch immer bei einem bestimmten Frauentyp Erfolg hat.


    Und mit plumpen Shugardaddy-Gehabe gerät man eben an solch einen Frauenschlag wie Sofia3434.


    Da ich an so einer Frau (die sich von vorn bis hinten aushalten läßt und die fehlende Persönlichkeit durch verehrt-werden-wollen kompensiert) keine Freude hätte, tendiere ich lieber in Richtung MK und Hüppi. Lieber bei so einem Frauenschlag wie Mailand x:) oder balambina landen!


    Gleiches gilt für Frauen, die das sich-rarmachen-Spielchen maßlos überziehen.