• Mein Regelwerk zum Frauenaufreißen

    Wohlwissend der Tatsache, dass mein im Folgenden veröffentlichter Text ein sehr kontroveres Thema berührt, will ich hier doch mal - aus reiner Beobachtungsfreude - mein "Regelwerk zum Aufreißen von Frauen" posten und mich damit mehr oder weniger ins moralische Kreuzfeuer begeben. Diese "Regeln" habe ich mal für einen Bekannten aufgeschrieben, der im…
  • 15 Antworten

    ach so... konnt ich nicht verständlich erklären?


    typisch für mich :-/


    guckst du hier:


    "Der Begriff Off topic kommt aus dem Englischen und bedeutet etwa soviel wie: abseits des eigentlichen Themas, oder ohne Bezug zum Thema."


    wiki sei dank...

    @ balabimba

    rettesich hat vermutlich recht und OT (Off Topic - abweichend vom Thema {desFadens}) ist das auch, aber ich hatte nicht die Scheidungsrate damit gemeint, auch wenn es prinzipiell damit kooperiert.


    Für Sofia gebe ich ja zu, daß ich ein Romantik-Banause bin, aber (mit größeren Abweichungen) diese Altersgruppe kann sich (oft - nicht immer) auf Grund ihrer Erfahrungen und einer Ausrichtung auf fast männliche Rationalität erstaunlich "sympathisch" artikulieren - das Hier und Jetzt zählen und die verbleibenden Sekunden dieses einmaligen Lebens müssen sinnvoll genutzt und genossen werden.

    Zitat

    bin keine hausfrau


    bin eine 38 jährige nichtverheiratete

    nee, so war das nicht gemeint, war hier mal thema...


    scheisse, das das hier kein englischer herrenclub ist,


    bei dem die weiber draussen bleiben müssen ;-D

    Zitat

    das Hier und Jetzt zählen und die verbleibenden Sekunden

    nana, so nah steht der, zwar unvermeintliche, exitus in dem alter aber nicht bevor.

    Zitat

    dieses einmaligen Lebens müssen sinnvoll genutzt und genossen werden.

    kann ich nur unterschreiben, sollte man aber bereits vorher machen...

    gehtso traut sich doch tatsächlich noch auf unsere Plattform, das du dich nicht schämst.. schreibst hier, löst hier Verzwiflung aus und tauchst erst mal unter um dich dann wieder zu melden, wo dich doch sowieso keine/r versteht.. ;-D

    @ balabimba

    Zitat

    nana, so nah steht der, zwar unvermeintliche, exitus in dem alter aber nicht bevor.

    Ach nein, noch viiieeel Zeit, aber es wird einem bewußter

    Zitat

    kann ich nur unterschreiben, sollte man aber bereits vorher machen...

    - vor allem nachdem man zuvor individuell so viel Zeit verschwendet hat ;-)


    Dazu zählt auch das "Erstkontakten" - keine Zeit für "Spielchen"!

    Zitat

    wo dich doch sowieso keine/r versteht..

    Ich sach immer zu meinen Weibern: "Nur Verrückte hier - ich fühle mich wohl" ;-)


    *lall* Nachti *:)

    Meine Fresse.

    Was hier zur Zeit pro Tag für Textmasse produziert wird, da wird es schwer mit meinen Altlasten... :-/


    .


    .


    .


    Donau

    Zitat

    Was soll ich mit ner Fremden reden?

    Ich zeig dir wie's funktioniert. ;-)


    **- Hi.


    - Hallo.


    - Alles klar?


    - Ja. Und bei dir?


    - Auch. Voll hier, was?


    - Hm...


    - Mit Freunden hier?


    - Nein, allein.


    - Ich auch.


    - Schon jemanden kennengelernt?


    - Nee noch nicht.


    - Na, passiert ja vielleicht gerade. ;-D


    - *dämlich grins und 'Vollidiot!' denk*


    - Warum fällts einem eigentlich so schwer, sich mit jemand Fremden zu unterhalten?


    - Keine Ahnung.**


    Und jetzt Afterburner zünden!


    **- Also ich denke, man muss ja gar nicht immer so viel reden. Ich meine, okay, wenn man sich was zu sagen hat - und das kommt ja doch hin und wieder auch unter fremden Menschen vor - dann kann das auch gesagt werden. Aber es muss Hand und Fuß haben. Nichts ist schlimmer als langweiliges Gelaber ohne Inhalt, mit dem man den Anderen zutextet, ohne den gefragt zu haben ob der das überhaupt hören will. Was meinst du?


    - ??? *denk Alter! Total verstrahlt?* :-/


    - Genau! Auf der anderen Seite ist es ja nun aber so, dass man auch nicht immer nur aus pragmatischen Gründen mit anderen Reden muss. Es genügt ja auch die zwischenmenschliche Komponente. Die ist - wenn du mich fragst - sogar entscheidend! Denn sie wird von "Sympathie" getragen und nicht von "Zweck"! Also hohe menschliche Werte. Und wenn ich dann - und das passiert ja nun mal ab und zu - in einer Dikothek zum Beispiel mit einer jungen attraktiven Frau ins Gespräch komme, dann mache ich mir vorher schon so meine Gedanken. Was erzähl ich ihr? Was könnte sie interessieren? Und wen nman sich solche Gedanken macht, und die Interessen des Gegenüber berücksichtig, kommt man auch ganz ungezwungen in ein Gespräch, das für beide Seiten wertvol ist. Findest du nicht?


    - *denk Arschloch!!*


    - Eben. Und da weiß ich dann auch, dass sich die Frau in meiner Gegenwart wohl fühlt und wenn mir dann einer kommt mit 'Und was ist, wenn dir mal nichts zu reden einfällt?', dann sagew ich dem klipp und klar - und da nehme ich kein Blatt vor den Mund! - also dann sage ich dem: 'Lass mich mal machen!' Denn es ist ja so, wenn man erstmal anfängt - und ich spreche da jetzt primär erstmal nur für mich, denn das ist ja überhaupt das einzige, wessen sich ein Mensch sicher sien kann: "eigene Erfahrung", das allein bildet Basis und Fundament eines Lebens, welches von einer Sxnthese aus theoretischer Überlegung und praktischer Erprobung getragen ist - also auf der Grundlage dieses Fundamentes wage ich jetzt also zu behauten, dass die ganze Kommunikation ... äh, Moment mal wo gehst du denn hin? Ich bin doch noch gar nicht fertig!!** :-( ???


    So funktioniert das, Donau! ;-)


    Richtig zutexten. Richtig reinprügeln.


    So und jetzt mal Kopf aufmachen, den Müll wieder rausschmeißen und zuhören:


    "Irgendwas labern" ist überhaupt keine Kunst. Das kann jeder Trottel.


    Wie es richtig funktioniert, kannst du zur Genüge in diesem Thread lesen. An etlichen Stellen sind real passierte Dialoge niedergeschrieben. Gespräche, die genau so passiert sind. Aos wenn das Thema "Unterhaltung" für dich ein echtes Problem ist, dann arbeite diesen Thread systematsich durch. Du wirst alle Grundlagen zur selbständigen Bearbeitung deines Problems finden.


    .


    .


    .


    Ina

    Zitat

    auch wenn du nach meinem letzten Beitrag nur die Augen verdrehtest und den Mund verzogst, so lass ich doch noch immer keine Ruhe :-p .

    Ich krieg dich schon noch klein! ;-D


    Nein nein. Wir können uns natürlich auch gescheit unterhalten...

    Zitat

    Ich denke das lag an Butchs Beitrag, in dem er mitteilt, dass er gerade 12! Frauen an der Angel hat und deine Antwort darauf bewundernd ausfiel und du jetzt Singlebörsen als Betätigungsfeld plötzlich doch in Betracht ziehst.

    Klar. Aus dem Kontext gerissen - und noch dazu aus dem Blickwinkel der Frau (die sich dann womöglich als "genetisch programmiertes Opfer" sieht) - wirkt das schon schräg. Aber erstens: nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird, sprich: Nimm nichts zu ernst sondern wahre den guten Humor (machen wir alle hier ;-) hier gibts keine verkorksten Machos) und zweitens ist tatsächlich die Methode "Masse" eine sehr gute. Aus zweierlei Gründen:


    1. Mit jeder Bekanntschaft lernt man etwas. Man wächst rein mit der "Anzahl". (Voraussetzung -> es wiederholt sich nicht ständig stupide nach Schema F.)


    2. Die Wahrscheinlichkeit an eine passende Frau zu treffen steigt mit der Menge der kennengelernten Frauen. Ode rmeinst du, der Mann deines Leben läuft dir genau im nächsten halben Jahr im "LIDL um die Ecke" über den Weg? Und du gefällst ihm auch noch? Und er sieht dich überhaupt? Und hat auch noch den Mut, dich anzusprechen? Und und und.


    Kurzum: Für sien Glück muss man was tun. Vom Warten wird man nur eins: alt.


    Darum geht es hier: Eigeninitiative

    Handeln!

    Zitat

    Und dann kam noch dieser Spruch mit "Weiberschrotflinte" %-|.

    Ja und? Immer feste reinballern. ;-D


    *Stichwort "Humor" - siehe oben*


    Keiner knallt hier wen ab, weg oder um. Es ist eine "pragmatische Sprache". Du solltest als Frau, die nicht nur einen Mann kennt, wissen, dass (normale) Männer sehr wohl zu dfifferenzieren wissen, wie sie untereinander und "allgemein" über dieses Thema reden und wie sie dann im "scharfen Einsatz" individuell real einer Frau gegenübertreten.


    Frauen machen das übrigens genau so.

    Zitat

    Vor meinem geistigen Auge tauchten dann eben flachgelegte Frauen in Massen auf, die sich alle mehr von dir erhofft hatten und schließlich enttäuscht zurück bleiben.

    Na das ist aber einzig und allein ein Problem deines geistigen Auges.

    Zitat

    Die 1. Frau von diesen 13 hat Butch ja schließlich auch "erlegt".

    Butch hat dieser Frau schöne Stunden bereitet. Und sie ihm. "Interaktion" heißt das Zauberwort erfüllender Liebe (auch wenns nur eine Nacht ist!). ein Gleichgewicht aus Geben und Nehmen. Wenn einer von beiden irgendwas will, irgendwas bezweckt, ist alles verdorben.


    Und eines schreibe ich hier jetzt einfach mal hin: Butch weiß was er tut. Und er handelt nicht aus "niederem Egoismus".

    Zitat

    Tja, und diese Frauen (die es ja in Wirklichkeit gar nicht gibt, aber in meiner Vorstellung eben vorhanden waren) haben mir nun leid getan.

    Wo bleiben eigentlich die Männer, die durch die Getreibe der Massen von Frauen gedreht werden, die immer genau wissen, wie sie behandelt werden wollen, aber keinen Gedanken daran verschwenden, wie sie selbst mit den Männern umgehen? Nein, ich rede nicht von "kollektiver Rache". Es ist nuir so ein Gedanke. Die meisten Frauen sind alles andere als "hilflos", "sensibel" und "beschützenswert". Die meisten Frauen wissen genau wo und wie sie "zuschlagen" müssen um Schmerzen zu verursachen. Und sehr viele tuen das sogar gern. Aus Gründen der Ego-Befriedigung.

    Zitat

    Wobei Butch ja von seiner 1. Singlebörsefrau nur nett berichtet und ich nicht glaube, dass sie nicht auch auf ihre Kosten kam.

    Na eben. ;-)

    Zitat

    Ach, ist ja auch egal...

    Nein ist es nicht. Im Gegenteil. Es ist genau das worum es in der Liebe geht: Aufrichtigkeit und Aufmerksamkeit. außerdem, wenn es dir "egal" wäre, hättest du nicht nochmal dazu geschrieben.


    .


    .


    .


    Nochmal Donau und das Thema "Schnaps und Rosen". Klar kannst du ne Olle abfüllen und ihr ne Blume ins Dekolleté stopfen. ;-D Die Frage ist, ob das passt. Es kommt auf die Rahmenbedingungen an. In einem gepflegen Lokal kommt das an. In einer Disko kaum. Obwohl es auch dort - gerade wegen der Schrägheit - auch ein Volltreffer werden kann. Allerdings nur, wenn ordentlich Humor dabei ist. Wenn du mit ernstem und ängstlichem Gesicht mit einer Rose in der Hand in einer Disko zu einer fremden Frau spazierst - na, probiers lieber nicht aus.

    Mailand

    Zitat

    wolle rose kaufe?

    Rosenverkäufer wird man los mit:

    Zitat

    Wolle Swanz lutsche!

    .


    .


    .


    Alex

    Zitat

    "Ich stelle mich mal da drueben an und wenn ich als erstest dran komme kaufe ich dir dein "Zitronen-Bier" (habe ich natuerlich schon ganz am Anfang erfragt, da wusste ich nicht mal, dass ich mit der Info was anfangen koennte ) mit und wenn du als erstes dran kommst gibst du meine Flasche mit ab."

    Genial, Alter! Leute, das Ding könnt ihr euch gleich alle in eure FX-Kiste packen! Exzellent!! :)^

    Zitat

    Klar war sie Überrascht und hat sie gefreut, dass ich dies gemacht habe... sie hat damit ueberhaupt nicht gerechtet und das merkte man ihr an!

    Sehr souverän agiert. Von dir. Wenn darauf keine Reaktion kommt...

    Zitat

    Aber glaubt ihr sie hat mir an dem Abend noch Beachtung oder ein Laecheln geschenkt?

    ...dann ist die Olle total verklemmt. Schwamm drüber, abhaken, nächste Patrone rein!


    Und bitte fasele mir jetzt niemand von "Frau mit Gefühlen". %-| *Am Sack kratz*


    Ich glaube übrigens, du lungerst in den falschen Läden rum. Das schein tsowas zu sein, wie die "Authisten-Party", von der ich dir mal erzählt habe. Scheiß Ambiente. Scheiß Atmo. Scheiß Sozial-Zombies. Gibts nichts Menschlicheres in deiner Gegend? ???

    Zitat

    Klar haette man nochmal sie aufsuchen koennen aber ich habe keine lust sone Ratespielchen zu spielen.

    Bloß nicht!


    Das heißt, wenn du's bringst und Bock drauf hast, kannst du solche Frauen wunderbar durch einen rhetorischen Zirkus leiern. "Frage - Antwort". Und das ganz penetrant. Funktionalismus: Wenn sie nicht weiß, wie sie auf deine Nettigkeiten reagieren soll, wird sie auch unbeholfen deiner Penetranz gegenüber sein. So eine Story kann mit der Flcuth der Frau oder einem gemeinsamen Lachen und Gletscherschmelzen enden. Aber man muss die Grundlagen dazu sicher beherrschen. Sonst kann man sich mittelmäßig blamieren.


    Übrigens, morgen müssen wir noch was per PN belabern.


    Ich sag nur: vorerst sämtliche Feuerzeuge stecken lassen! ;-)


    .


    .


    .


    ZG

    Zitat

    kann sie ihr Rotwerden als Waffe benutzen. Blick draufhalten und volle Infrarotpower im Wellenlängenbereich 5...25 Mikrometer!

    Jetzt geh' ich aber dazwischen! :-o


    Licht schwingt in jeder Wellenlänge im Nanometerbereich! >:(


    So!


    Und Mailand lässt du gefälligst in Ruhe! Da ist meine Nebenfrau! >:( >:( >:(


    .


    .


    .


    Mailand


    Los Frau! Reinkommen, Essen machen!


    .


    .


    .


    sofia

    Zitat

    und wie kann man einem mann signalisieren, daß man nicht arrogant ist oder desinteressiert ist, wenn man nicht in der lage ist auf kommando ganz normal zurückzulächeln?

    Mit dir reichts mir jetzt auch langsam. ;-D


    Du gehst jetzt sofort an den Anfang des Threads und liest dir die Seite 1 durch! Aber von oben bis unten!


    Man, du redest hier von Moral und dabei müssen wir dich echt noch mal in die "kommunikative ilfsschule" schicken.


    Also los

    lesen!** **JETZT!

    .


    .


    .


    gehtso

    Zitat

    selbst wenn man glaubt, über alles erhaben zu sein, erwischt es einen; mich jedenfalls, wenn es absolut unerwartet kommt. Habe ich nur 2-3 Sekunden, um mich drauf einzustimmen - no Problem!

    Na dann besorge dir diese 2-3 Sekunden!


    Konstruktion:


    *Frau kommt / sprich dich an*


    **"Hallo, könnten Sie mal bitte..."


    "MOOOOMENT! Ich muss erstmal kurz mit meinem Anwalt telefonieren."**


    *Handy raus, blöd rumdrücken, an die Bakce halten, einstecken.


    "Hm, der Anrufbeantworter. Also womit kann ich dienen?"


    So schlägst du locker sogar 5 Sekunden raus. ;-)