Zitat

    Der Flow ist wichtig... fahr Euer Testosteron runter und Euer Östrogen rauf: Sauft was das Zeug hält. (soll wirklich stimmen !)

    -wie jetzt?, vorher saufen und dann vögeln?

    Zitat

    Frauen lieben Oberflächlichkeit

    ja, du und die Frauen;-D

    Zitat

    Der Flow ist wichtig... fahr Euer Testosteron runter und Euer Östrogen rauf: Sauft was das Zeug hält. (soll wirklich stimmen !)

    Glaube das ist auch einer der größten Fehler überhaupt!


    Frauen wollen MÄNNER und keine Frau im Männerkörper!


    Deswegen halte ich es für sinnvolle zu lernen, wie man ein richtiger Mann wird!

    @ellen

    Zitat

    ja, du und die Frauen ;-D

    Schön, dass Du mich verstehst :-p ;-).


    Saufen(ok: ein, zwei Drinks nehmen) und dann vögeln kann zu ungeahnten Höhen führen, gerade bei Personen, die sonst eher verschlossen sind, um nicht zu sagen eher ein geringeres Selbstwertgefühl haben.


    Mit dem angleichen der Hormonspiegel soll wirklich stimmen, zumindest zieht das ein Prof heran um damit die höhere Harmonie unter Alkoholeinfluss bei Männlein und Weiblein zu erklären...


    Ich spiel zur Zeit mal wieder Papa, da die holde Dame etwas eingeschnappt ist (ist halt ungünstig, wenn man zu schnell die Abwehr umgeht und mal kurz zeigt: Die show ist gut die Du machst, aber wie bist Du privat ;-) )


    Grüße Chris

    noch wat,

    ich arbeite zur Zeit an meiner Geduld und meiner "Verpackung" um Menschen näher kennen zu lernen, d.h. nicht mit Ihnen ins Gespräch kommen, sondern wirklich zu sehen: Wie bist Du eigentlich drauf ?


    Oberflächlicher Smalltalk ist net das Problem (obwohl mitlerweile schon :-/ ) ,aber dann mal etwas tiefer zu gehen, da liegt doch das Salz in der Suppe !


    Bin zur Zeit da noch etwas schroff und die Leutz(die ich noch net lang kenn') denken dann oft: "Was iss'n das für einer?"


    Ja, ja...


    Grüßle


    Chris

    Verdammt,

    hab mal wieder über's Ziel hinausgeschossen {:(. Die Dame ist jetzt ziemlich angepisst wg. meinen Äußerungen und wollte sogar den Kontakt abbrechen :-o .


    Ich kann manchmal auch ziemlich grob sein in meinen Äußerungen und wühle Menschen ziemlich auf, will doch nur ein bisschen näher an sie rankommen... und da beiße ich manchmal ganz schön auf Granit.(ist ja in Arbeit)


    Eigentlich möcht ich nur, dass die Menschen um mich herum glücklich sind, aber nicht soviel oberflächlicher Spaß (das ist auch cool, aber daraus sollte nicht alles bestehen) und ein gewisses Wohlfühlen, was erst durch wirkliche Nähe besteht und ich glaub die meisten wissen garnicht mehr, wie sich das anfühlt :°(.


    Hast Du Spaß bist Du ihr Freund, möchtest Du Nähe und stellst tiefere Fragen über die Person blocken sie..


    Grüßle chris

    Geiles Buch!

    Lob des Sexismus habe ich durch!


    Das Buch ist richtig gut. Man findet erstaunlicherweise viele Parallelen zu MKs Erfahrungen(erschreckenderweise wieder mal) bzw auch meine(vom Freundeskreis).


    Zitat aus Lob des Sexismus:

    Zitat

    Klar, du wirst weiterhin auch in der Welt der sozialen Konstrukte leben müssen. Belästige deine Mitmenschen nichtmit deinen neu gewonnenen Erkenntnissen über Männer und Frauen, nachdem du meine Tipps erfolgreich in die Praxis umgesetzt hast. Sei froh, die Matrix sehen zu können, doch halt den Mund und spiel nichtNeo. Widerstand der Leute gegenüber entlarvenden Wahrheiten kann beträchtlich sein. Das solltest du dir nicht antun.

    Genau sowas fällt mir immer schwer, weil ich versuche Menschen von meiner Meinung zu überzeugen bzw ihnen zu helfen, was wenig Sinn macht, wenn sie sich nicht helfen lassen wollen.


    Ich werde mir diese Verhaltensweise auch abgewöhnen und nur Ratschläge geben, wenn sie erwünscht sind.


    Jetzt verstehe ich auch, wieso MK sonen Probleme hat eine "ordentliche" Frau zu finden. War mir auch nicht sicher ob es an ihm liegt oder nicht, aber der Autor hat genau die selben Probleme und erklärt auch die Zusammenhänge.


    Der Autor zeigt aber auch eine andere Sicht der Dinge, die mir neu ist.


    Das Buch macht mich auch irgendwie ein bischel traurig, weil es meine Vorstellung von Frauen und meine Realität in Frage stellt.


    Ich habe mich selbst oft in diesem Werk wieder gefunden.


    Ich hatte vor einem Jahr ein Problem mit einem Mädel und ich habe ihre Reaktionen nicht verstanden.


    Der Autor beschreibt ihrer Verhaltensweise haargenau und ich verstehe, welches Problem sie hat(te) und was ich hätte machen können, wenn ich es gewusst hätte.


    ABER ich würde, nach dem ich das Buch gelesen habe, von sowas die Finger lassen!


    Was mir auch aufgefallen ist, dass MK sehr stark selektiert(testet), was auch der Autor tut. Damit vermeiden beide, dass sie an Frauen geraten, die ihnen das Leben zur Hölle machen könnten.


    In diesem Faden gibt es eine Stelle wo gesagt wird, man sollte sich mit Frauen blicken lassen, wenn man andere Frauen anspricht.


    Ich konnte das nicht so recht glaub!!!!


    Tja....


    Leider scheint das zu stimmen.... %-|


    OH man... :-(


    Da frage ich mich manchmal, wieviel Jahre ich mich von TV, Freunden, Frauen, Filmen, Eltern usw manipulieren lassen habe.


    Irgendwie traurig, dass ich diese "Wahrheiten" so spät entdecke.


    :-|


    Diese Erkenntnisse lasse mir nur eine Wahl:


    Alles was ich bis jetzt nicht durch solide Erfahrungen erfahren habe, muss ich jetzt in Frage zu stellen.


    Ich werde demnächst auf den Test der Frauen eingehen und auf manipulatives Verhalten dieser.


    JA! Dies passiert auch beim Erstkontakt!


    Nächstes Buch

    Krieg der Spermien

    Habe schon sone dunkle Vorahnung, dass es genau so ein Schocker sein wird. %-|

    Hi Alex

    ich glaube ich möchte dieses Buch nicht lesen, die Quintessenz wird wohl sein:


    Ahh.. jetzt verstehe ich aber leider kann ich mit anderen nicht darüber reden und schon garnicht mit meiner Partnerin.


    ->Manipulation.


    Ist das nicht ein Käse ? Trotzdem werde ich mir mal das Buch zulegen.


    Ist die Aussage, dass Frauen gerne manipulative Spiele spielen und sich selbst darin verlieren ?


    Grüßle Chris

    @ ChrisnurChris

    Es ist nur einer der viele Aussagen dort.

    Zitat

    Ist die Aussage, dass Frauen gerne manipulative Spiele spielen und sich selbst darin verlieren ?

    Naja nicht nur gerne, sondern es liegt auch in ihrer Natur und deswegen sollte man es ihnen nicht übel nehmen.


    Das Problem ist NUR, dass "nette" Männer genadenlos ausgenutzt werden, weil sie zu wenig Erfahrung habe oder die Mechanismen nicht verstehen.


    Wie gesagt ich werde einen Denkanstoß dazu geben.


    Da ich ein bischel Langeweile habe, werde ich mir mal ALLE Beiträge vom Autor in anderen Foren durchlesen.;-)

    Chris und Alex

    wann habt ihr das letzte mal mit einer Frau so richtig gelacht?


    Wenn ich mich mit einem Mann wohlfühle, dann kann ich mit ihm super reden und mit ihm lachen, so dass es schon fast weh tut und man keine Luft bekommt. Da kommt mir nicht mal der Gedanke, von irgendwellchen "manipulativen Schnörkelquark", da kommen mir ganz andere Gedanken. Ich bin mit eben diesem Mann ich und nichts weiter. Und wenn ich mich dabei eben so gut fühle, weil dieser Mann eben auch ganz er ist, dann lernt Mann und Frau sich richtig kennen.

    @ ellen32

    Ich habe wirklich wenig Lust darauf einzugehen.


    Aber was glaubst du meine ich, wenn ich sage, es liegt in der Natur der Frau?


    Glaubst im ernst du wirst es bewußt wahrnehmen was du tust?


    Das binden des Mannes an DICH, den du begehrtst funktioniert anders!


    Was glaubst du, wieso jemand hier auf der ersten Seite schreibt:

    Zitat

    Dann bin ich ein bisschen lieb zu ihnen und höre "ach, wie schön das doch sei" und den Frauen fällt als "Gegenleistung" nichts anderes ein, als zu versuchen, mir Handschellen anzulegen und mich in Stacheldraht einzuwickeln. So in der Preislage "Wenn du mich in Zukunft noch anfassen willst, darfst du keine Andere mehr anfassen!" Mit welchem Recht wollen die Frauen über mich verfügen?

    Wie gesagt lass mich erstmal meinen Denkanstoß zu Ende schreiben und dann sehen wir weiter.

    Hi Folks,

    danke Alexx für Deine Ausführungen hier.


    @ellen(Alex): Ich glaube hier geht's net um die Frage BINDEN oder NICHT BINDEN oder WIE SCHLIMM BINDEN IST, sondern eher um die Art WIE Frau sich an den Mann binden MÖCHTE. Und das diese Art vielen Männern zum Verhängnis führt, da sie nicht wissen, wie Frau gerne BINDET (->und sie dadurch diese Frauen nicht bekommen).


    Das im Endeffekt Mann die Frau nur bekommen hat, weil er das Spiel versteht und sie nix davon weiß, dass er es versteht bzw. das tut damit sie sich an ihn binden MÖCHTE, das ist eine andere Sache und damit habe ich so meine Probleme...(->Manipulation)


    Aber so ist's halt im Tierreich ;-D


    Grüßle Chris

    Nur mal kurz

    Beim Lesen habe ich immer ein bisschen das Gefühl, Ihr tut weder Euch noch den Frauen einen Gefallen, wenn Ihr bei der Beziehungsanbahnung (nicht erschrecken, kann ja auch eine rein sexuelle, nicht bindende Beziehung sein) von zuviel Manipulation ausgeht. Klar, jeder Mensch hat mehr oder weniger viele mehr oder weniger bewußte Spielarten intus, die manchmal dafür sorgen, daß eine bestimmte Vorgehensweise weniger erfolgreich verläuft als eine andere. Aber wenn es schon soweit kommt, daß man vor lauter Durchblick den Spaß an diesem Spiel verliert oder es zu einem Sport macht, dann verliert es doch irgendwann seinen Zauber, oder nicht? Für mich ist es bei allen über die Jahre entwickelten Verhaltensmustern, die man mit dem Kopf bis zur Perfektion analysieren und zu manipulieren lernen kann, am Ende doch noch eine Herzensangelegenheit und das würde ich mir nicht nehmen lassen wollen.